„Der Geilste Tag“ Drehorte in Südafrika & Interview

Interview mit Matthias Schweighöfer & Florian David Fitz mit allen Infos zu den Drehorten des Kinofilms "Der geilste Tag" in Südafrika

1
Der geilste Tag Drehorte

Im aktuellen Kinofilm „Der Geilste Tag“ mit Florian David Fitz und Matthias Schweighöfer alias Benno und Andi könnt ihr die beiden nach Südafrika begleiten.

Die Geschichte zum Film

Eigentlich haben die beiden nur eines gemeinsam: Sie werden bald sterben. Andi (gespielt von Matthias Schweighöfer) ist ein kleiner Hypochonder. Im Gegensatz dazu ist Benno (Florian David Fitz) eher der Draufgänger und Lebenmensch. Anstatt die letzten Tage im Hospiz zu verbringen beschließen die beiden, den „Geilsten Tag ihres Lebens“ zu erleben. So nehmen die beiden einen Kredit auf und reisen nach Afrika. Hier stehen die beiden vor neuen Herausforderungen, die jede Menge Spaß, Tragik und gefährliche Momente bereithält.

Zu welcher Erkenntnis die beiden auf der Suche nach dem „geilsten Tag“ ihres Lebens gelangen verrate euch nicht. Wo die Szenen gedreht wurden könnt ihr hier nachlesen:

Die Drehorte in Südafrika

Alle Szenen des Films die in Afrika spielen, wurden in Südafrika gedreht. Im Film könnt ihr nicht nur beeindruckende Landschaftsaufnahmen der Weiten Südafrikas erleben, sondern unter anderem auch Aufnahmen vom Tafelberg, den Drakensbergen oder dem Augrabies Falls Nationalpark.

Südafrika ist sehr vielseitig, nicht grundlos lautete einst der Werbeslogan für Südafrika „Die Welt in einem Land“. Die Kunst beim Dreh war lediglich, die Handlung selbst nicht zur Nebensache verkommen zu lassen, denn die Natur ist ziemlich beeindruckend.

Übrigens eignet sich Südafrika perfekt für einen Roadtrip: Der Rand ist sehr schwach, was für uns günstige Übernachtungsmöglichkeiten und geringe Nebenkosten bedeutet. Dazu kommt eine sehr gut ausgebaute Infrastruktur sowie eindrucksvolle Sehenswürdigkeiten im ganzen Land. Ein guter Ausgangspunkt für Roadtrips ist Kapstadt. Die Stadt ist generell ein sehr beliebter Drehort.

Boschendal – das alte Weingut in den Winelands

Das 1685 gegründete Weingut Boschendal ist eine Perle kapholländischer Architektur. Touristen unternehmen hier vor allem Weinproben. Auch Kellertouren und Weinberg-Spaziergänge mit anschließender Verkostung werden hier angeboten.

Hier wurden die Szenen von Monas Hochzeit gedreht. Der dort herumstehende Grill wurde zur Filmkulisse, ebenso wie die dort immer herumlaufenden Hühner. Die Hochzeitstafel steht genau vor dem Gebäude auf dem Weg:

Der geilste Tag Drehorte: Weingut Boschendal
Weingut Boschendal in den Winelands: Hier wurden die Szenen zu Monas Hochzeit gedreht

boschendal-winelands-drehort-der-geilste-tag

Drehort Der geilste Tag: Weingut Boschendal
Hier kannst du Weinproben, Kellertouren, Weinberg-Spaziergänge und nach französischer Küche schlemmen.

Andrea von Filmtourismus.de setzt die original Szene 1:1 ins Bild. Hier kannst du ihre beeindruckende Aufnahme ansehen.

boschendal-winelands
Andrea von foilmtourismus.de stellt die perfekte Szene nach: Auch die Szene, wo Benno auf seine Tochter trifft wurde im Garten von Boschendal gedreht.

Noordhoek – Strand und Monkey Beach Resort

In Noordhoek findest du einen der schönsten und längsten Strandabschnitte Richtung Kap der guten Hoffnung. Hier kannst du Surfen, Reiten oder einfach am Strand entlang spazieren. Im Monkey Valley Resort wurden die Szenen mit den Mädels in einem der Zimmer gedreht.

Auch die Szene, als Benno Andi das Wohnmobil präsentiert, mit dem die beiden durch Südafrika cruisen, wurde hier gedreht. Der Trick dabei: Die Ansicht auf Benno wurde auf dem Parkplatz gedreht. Die Einstellung auf Andi um die Ecke am Eingang, wo sich eine Holztreppe befindet.

Die beiden genießen den Sonnenuntergang mit Blick auf den Noorhoek Beach, während sie auf der Veranda sitzen. Auch hier wurde einmal auf der unteren, eine andere Einstellung auf der Terrasse eine Etage höher gedreht. Die Stühle im Film befinden sich wirklich dort.

der-geilste-tag-drehort-monkey-valley-resort-meerblick
Diesen Ausblick genießen die beiden auf der Terrasse des Monkey Valles Resorts
der-geilste-tag-drehort-monkey-valley-resort-treppe
Die Treppe zum Eingang des Monkey Valley Resort: Hier steht Andi (Schweighöfer) im Film
der-geilste-tag-drehort-monkey-valley-resort
Der Parkplatz des Monkey Valley Resort – zum Dreh natürlich leer.
Am Hang des Noordhoek Beach liegt das Monkey Valley Resort
Am Hang des Noordhoek Beach liegt das Monkey Valley Resort

Kommetjie

Einen Ort weiter liegt Kommetjie. Hier befindet sich Monas Strandhaus. In wunderschöner Strandlage mit Blick aufs Meer, umgeben von Sanddünen. Das Haus befindet sich in Privatbesitz:

der-geilste-tag-drehort-kommetjie-strandhaus-2
Der Eingang von Monas Strandhaus sieht genauso aus wie im Film
der-geilste-tag-drehort-kommetjie-strandhaus von mona
Monas Strandhaus und die Veranda wurden für den Dreh geschmackvoll eingerichtet.
der-geilste-tag-drehort-kommetjie-beach
Zwischen den Dünen wurde eine Szene mit Bennos Tochter gedreht.
der-geilste-tag-drehort-kommetjie-duenen
Kurz vor Sonnenuntergang herrscht hier am Strand von Kommetjie eine tolle Atmosphäre

Tafelberg

Das Wahrzeichen von Kapstadt ist der Tafelberg. Bei schönem Wetter kannst du den atemberaubenden Ausblick über Kapstadt mit Signal Hill, Lions Hill, Camps Bay bis zu Robben Island und der Kap-Halbinsel genießen. Leider liegt der Tafelberg oft im Nebel oder die Windgeschwindigkeit ist zu hoch, dass keine Gondeln nach oben fahren.

Hier wurde eine der wichtigsten Szenen im Film gedreht. Allerdings sitzen sich die beiden – nach den Drehorten gesehen – nicht direkt gegenüber, sondern die Ansichten sind an zwei unterschiedlichen Plätzen auf dem Tafelberg gedreht worden.

Hier seht ihr wieder Andrea von Filmtourismus bei der „Arbeit“:

der-geilste-tag-drehort-tafelberg-showdown
Eine der Einstellungen auf dem Tafelberg (wenn ihr oben ankommt nach links gehen)
der-geilste-tag-drehort-tafelberg
Diese Einstellung, wo man die beiden von hinten sieht ist Richtung Camps Bay gedreht (rechts herum gehen wenn ihr aus der Gondel steigt)

Kap der Guten Hoffnung

An der Kapspitze und südwestlichsten Punkt Südafrikas sollte ursprünglich gedreht werden. Leider wurde zwei Tage vor Dreh die Genehmigung abgesagt. Für den Showdowner musste eine neue würdige Location gefunden werden: Der Tafelberg.

Eine kurze Einstellung von Cape Point sieht man trotzdem im Film:

Cape of Good Hope / Cap Halbinsel

Roadtrip Szene

Wo die Szene genau gedreht wurde und ob unsere Vermutung stimmt werde ich prüfen. Aber wir sind uns ziemlich sicher, dass dieses Bild von Andi aka Matthias Schweighöfer auf der Straße zwischen Swellendam und Hermanus entstanden ist. Wir haben fast identische Aufnahmen, nur mit Penny Board statt aus dem fahrenden Trailer.

Die Straße hier war wirklich sehr beeindruckend und außer Feldern, Aasfressern und ab und zu Kühen sind wir hier kaum einem Fahrzeug begegnet.

dergeistetag-drehorte
© 2016 Warner Bros. Ent.
der-geilste-tag-drehort-roadtrip-szene
Ich habe die beste unserer Aufnahmen herausgesucht. Die Berge liegen hinter mir und sind aus dieser Perspektive nicht zu sehen.

Weitere Drehorte in Südafrika

Der Royal Natal Nationalpark in den nördlichen Drakensbergen steht auf der Liste der UNESCO Weltkulturerbe und wird aufgrund seiner imposanten Bergwelt auch als „Dach Südafrikas“ bezeichnet. Der bekannteste Ausblick hier ist das „Amphitheatre“ – eine halbmondförmige Felskante. Diesen Ausblick kannst du auch im Film sehen.

Bei meinem Roadtrip durch Südafrika habe ich leider nicht die Route durch die Drakensberge gewählt und konnte die eindrucksvolle Wasserfälle und Berglandschaft nicht  bestaunen.

Außerdem wurde südlich von Durban am Uvongo Beach, einer der schönsten Strände Südafrikas, in der Prowinz KwaZulu Natal gedreht. Die Strandszene, im Hintergrund ein Wasserfall und an einer Lagune gelegen bietet der Strand die besten Bedingungen.

An der Grenze zu Namibia wurde im Augrabies Nationalpark zwischen Sanddünen und kleinen Campingplätzen gedreht, wo die beiden Hauptdarsteller einen Stopp einlegen.

Schaut auch mal bei Andres von Filmtourismus vorbei. Hier findet ihr auch die Drehorte in Deutschland.

drehort-der-geilste-tag-uvongo-beach
© 2016 Warner Bros. Ent.

Im Gespräch mit Matthias Schweighöfer und Florian David Fitz

Während der Kinotour zum ersten gemeinsamen Film der beiden nutzte ich die Gelegenheit, die beiden kurz in Frankfurt im Cinestar zu treffen, um mit ihnen über Südafrika, die Drehorte und das Reisen zu sprechen.

Leider sind die Hintergrundgeräusche sehr laut, wir hatten aber keinen anderen Platz im Kino gefunden. Ich hoffe euch gefällt’s trotzdem:

Für alle die das Video ohne Ton anschauen, hier das Interview als Text: 

Ich war letzte Woche wiederholt in Kapstadt und konnte auch einige Drehorte besuchen. Wo hat es euch in Südafrika oder Kapstadt am besten gefallen?

Matthias: Ich glaube generell die ganze Atmosphäre, die Stimmung, die Abwechslung. Du hast Berge, du hast das Meer und du hast zwischendrin einfach ne wunderschöne Stadt und …
Florian: …, und dass diese diesige Luft, die Wolken die dir entgegen kommen. Naja da kommen die Wolken, dann haste Gegenlicht, dann gleist das ja so. Schau mal bei uns in der Szene, du siehst ja gar nicht das Meer weil es so gleist.
Matthias: Was heißt gleist?
Florian: Gleist? Das Licht? Diesig. Wenn die Luft das Licht so fängt, dass die Luft leuchtet.
Matthias: Du gleist auch gleich mal ey… Gleist …
Florian: Noch nie gehört?
Matthias: Noch nie gehört.
Florian: Gleisendes Sonnenlicht.

In der nächsten Minute geht es um Fachausdrücke, die Florian heute anscheinend um sich wirft, und Matthias noch nie gehört hat.

Man sagt, wer einmal in Afrika war, will immer wieder hin. Bei mir ist es jedenfalls genau so. Wie ergeht es euch? Vermisst ihr Südafrika?

Matthias: Ich finde Afrika war toll. Gerade auch die Kombination Kapstadt und auch die Weiten. Aber ich bin auch großer Fan der amerikanischen Natur, weil die ähnliche Horizonte hat.
Florian: Du hast schon 1000 mal gesagt, dass du es vermisst, da unten.
Matthias: Ne ne, ich vermisse die Stimmung und die Freiheit. Aber für meinen Beruf und für das, was ich eigentlich machen will, ist eine Fahrt durch Amerika näher dran. Also, ich würde trotzdem eher nochmal nach Amerika gehen, weil Amerika immer etwas mit dem Beruf zu tun hat. Und erst dann wieder nach Afrika. Aber natürlich will ich unbedingt auch nochmal hin.
Florian: Ich fand es als wir dort waren faszinierend. Also wenn du dort durch die Lande fährst und jetzt sagst „Das ist jetzt Afrika, das ist der afrikanische Kontinent“. Das fand ich spannend, dass man sich auf diesem anderen von Märchen umrankten Weltteil befindet.Ich kenn sonst nur Nordafrika und wir waren einmal mit meinen Eltern in Kamerun und das war nochmal ne andere Hausnummer.

Südafrika ist ja das am weitesten entwickelte Land Afrikas. Trotzdem ist hier oft Geduld gefragt. War das beim Dreh genauso?

Florian: Also man braucht glaub ich ganz viel Geduld. Geduld meint glaub ich in dem Sinne nicht nur zeitliche Geduld, sondern Geduld, dass es nicht funktionieren muss oder klappen muss.
Also Geduld, dass die Dinge nicht so Laufen müssen wie man es sich vorstellt.

Wie war das bei euch mit der Pünktlichkeit? Wir hatten z.b. unsere Fähre nach Robben fast verpasst, da wir im Township waren und unsere Anmerkungen, dass wir ja los müssten erst beim 10. Mal ernst genommen wurden und wir dann über rote Ampeln in einer halsbrecherischen Fahrt durch Kapstadt fuhren?

Florian: Also wir hatten das auch. Beim Dreh ist alles relativ genau geplant. Es ist sehr lustig, diese genaue Taktung – die finanziell bedingt ist weil alles sehr sehr teuer ist – auf diese Laxsheit trifft. Nächstes Wort – Laxheit!

Matthias lacht 

Florian: … und nicht mit „ch“

Seid ihr eher geduldige Menschen?

Matthias: Naja, Florian ist geduldiger als ich. Ich bin eher nicht so geduldig.

Florian: Ich bin auch nicht so riesig geduldig. Aber wir wurden alle in Schatten gestellt von Bernhard Jasper (Kamera).

Was war die größte Herausforderung beim Dreh in Südafrika?

Matthias: Wir beide.
Florida: Der Kontinent war die größte Herausforderung, aber auch das größte Geschenk.
Matthias: Ich finde halt der Kontinent im Gegensatz zu den Dreharbeiten in Amerika – also Amerika war von der ganzen Organisation her schwieriger als Südafrika. Wir wollten im Central Park drehen, weißt du was das für Kraft gekostet hat?
Florian: Aber schau mal wir wollten am Kap der guten Hoffnung drehen und konnten nicht. Das haben sie uns zwei Tage vorher abgesagt.
Matthias: Ja das ist richtig. This is Africa, baby!
Florian: This is Africa, baby.

Benno und Andi kennen sich eigentlich gar nicht, als sie zum Roadtrip starten. Würdet ihr mit fremden Menschen eine Reise antreten?

Beide lachen

Florian: Nee
Matthias: Nein.
Florian: Nein. Aber die beiden haben ja keine andere Wahl. Das ist die jeweils letzte Chance des jeweils anderen. Ich bin auch keiner der alleine reist. Es gibt ja Leute die alleine reisen und dann die tollsten Sachen erleben. Man trifft ja auch immer Leute.

Vielen Dank euch beiden, dass ihr euch nach einem langen Kinotour Tag kurz Zeit genommen habt!  

Wer mehr über eine Reise Südafrika erfahren möchte:

Wer den Trailer von „Der geilste Tag“ noch nicht gesehen hat, kann ihn hier ansehen: 

Danke an South Africa Tourism und Pantaleon Films für die Einladung zur Entdeckung der Drehorte in und um Kapstadt. Auch für die Möglichkeit, die beiden Schauspieler während einer vollgepackten Kinotour zu treffen.

1 KOMMENTAR

  1. Richtig toller Bericht und tolles Interview :) Durfte Matthias Schweighöfer auch schon mal interviewen. Richtig netter Typ! Hab den Film zwar noch nicht gesehen, aber denke bestimmt an vieles aus deinem Artikel zurück, wenn es soweit ist :)

    Liebe Grüße,
    Sonja von Join The Sunny Side

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT