1 Woche New York: Mein Reisebericht für eine Woche im Big Apple

13
New York Reisebericht Top of the Rock Rockefeller Center
Die Aussicht auf Manhattan von Top of the Rock der Aussichtsplattform des Rockefeller Centers

Die Stadt die niemals schläft, 1 Woche New York hieß es für uns (vier Mädels). Das heißt eine Mischung aus Sightseeing und natürlich Shopping. Drei von uns waren davor schon mindestens einmal in der wundervollen Metropole. Meinen New York Reisebericht gibts hier zu lesen.

Was du hier findest

Weitere Artikel zur New York Reise:

  1. New York Reise planen und Reisetipps
  2. New Yorks Top Sehenswürdigkeiten und meine Highlights
  3. Empfehlung für die besten New York Reiseführer
  4. Erfahrung: Welcher New York City Pass kaufen?
  5. Shopping Tipps für in New York
  6. Beste Reisezeit und Klima für New York
  7. Meine Empfehlung: Welche Kreditkarte für die USA Reise

Nur ein Wochenende in New York?

Wenn du nur zwei oder drei Tage in New York bist stellst du dir die Frage: Was ist wirklich lohnenswert und darf ich mir einfach nicht entgehen lassen? Wenn du zum ersten Mal in New York bist, solltest du dir folgende Sehenswürdigkeiten in New York nicht entgehen lassen und am besten so viel wie möglich zu Fuss erlaufen:

  • Ausblick vom Empire State Building (bei Tag) und Rockefeller Center – Top of the Rocks und der Ausblick vom One World Observatory zum Sonnenuntergang und nachts.
  • Broadway, Times Square und der Theaterdistrikt
  • Einmal über die Brooklyn-Bridge nach Manhattan laufen, am besten bei Sonnenuntergang
  • Ein Hubschrauberflug über Manhattan (mit dem New York Pass erhältst du 15 % Rabatt auf eine 15-minütige Tour bei Liberty Helicopter Tours)
  • Besuche den Central Park und leih‘ dir ein Fahrrad um ihn zu entdecken
  • Außerdem rate ich dir, bei extrem kurzem Aufenthalt eine Hop-on/hop-off-Bustour zu unternehmen. Du hast die Auswahl zwischen Down-Town-, Up-Town- und einer Nacht-Tour. Bei solch einer Tour bekommst du einen Überblick für die Stadt und kannst an jedem Halt ein- und aussteigen.
    Tipp: Kaufe dir einen der drei New York City Pässe. Mit diesem bekommst du nicht nur Eintritte vergünstigt und musst nicht an den Warteschlangen anstehen: Du bekommst die Tickets zur Hop-on/Hop-off-Tour günstiger.

Wenn du nur kurz in New York bist, würde ich mich auf das Sightseeing konzentrieren und die Shopping-Tour auslassen. Falls du doch einkaufen möchtest, findest du hier meine New York Shopping Tipps (von gewöhnlichen zu außergewöhnlichen Geschäften)

Mein Reisebericht eine Woche in New York

Tag 1: Broadway, Flatiron und Times Square

Unser Flug mit Singapore Airlines und dem A380 landet sogar überpünktlich in New York, am John F. Kennedy International Airport. Somit können wir schon 1 Stunde früher als gedacht einreisen. Überraschend wenig wollen die Beamten wissen – eigentlich nix außer unsere Fingerabdrücke die wir natürlich abgeben müssen. Von anderen USA Reisen bin ich anderes gewohnt.

Erwischen einen lustigen Taxifahrer und beziehen unser Apartment im Zentrum in der 15th Street, welches wir über Airbnb gebucht haben. Kurzes Auspacken und frisch machen. Bummeln zum Broadway, am Flatiron vorbei zum Times Square.

Tipps zum Flughafentransfer in New York

Im Planet Hollywood holen wir unsere New York Pässe ab und Essen im selben standesgemäß Burger und trinken ein Bud (pro Pass 10$ off). Der Jetlag kommt schnell und heftig. Machen noch einige Nachtaufnahmen am Times Square (bei Regen hat nicht jeder Bilder). Das reicht für Tag 1. Decken uns noch mit Getränken ein und schmieden grobe Pläne für morgen.

Erfahrungen mit dem New York Pass

New York Reisebericht Times Square am Abend
Am Times Square in New York blinkt und leuchtet alles
Reisebericht New York Times Square Sehenswürdigkeiten
Ein richtiges Gewusel und ein Verkehrschaos herrscht rund um den Times Square und Broadway

Tag 2: Statue of Liberty, Ellis Island, World Trade Center

Fahrt mit der Metro zur Statue of Liberty Ferry und holen uns Tickets für die Statue of Liberty/Ellis Island Fähre. Da diese Tour im New York Pass inklusive ist, verzichten wir auf die kostenlose Fahrt an der Freiheitsstatue vorbei mit der Staten Island Ferry Cruise.

Die Sicherheitschecks hier sind wirklich nervig, vor allem wenn man Mütze, Handschuhe, Fototasche usw. dabei hat. Im Winter in New York sollte man sich eben sehr warm einpacken. Ob sich die Fahrt lohnt oder nicht muss jeder für sich entscheiden. Ich fands gut, die alte Lady aus direkter Nähe gesehen zu haben. Für Ellis Island kann man sich mehr Zeit nehmen.

Sehenswürdigkeiten in New York: New York Skyline
New York Skyline bei der Abfahrt zur Statue of Liberty
Sehenswürdigkeiten New York: Freiheitsstatue (Statue of Liberty)
Statue of Liberty mit New York Skyline

Wir hatten keine Lust uns jede Tafel durchzulesen. Fahren zurück und laufen durch den Battery Park an der zerstörten Statue “The Sphere” vorbei, die an 9/11 vor dem WTC zerstört wurde. Bowling Green passieren wir ebenfalls wie die NY Stock Exchange und essen davor unseren teuersten Hot Dog des Aufenthalts ;-)

Unser Ziel ist nun das WTC 9/11 memorial. Laufen über die Wall Street an der Trinity Church vorbei, die am 9/11 wie durch ein Wunder unversehrt blieb. Die World Trade Center Side.

Immernoch unfassbar was damals passierte und dass diese riesigen Türme die ich 1998 schon besichtigen durfte einfach im Stadtbild fehlen. Die neuen Freedom Tower sind auch schon wieder sehr imposant und selbst beim heutigen Stand schon wieder die höchsten Gebäude in NY. Wahnsinn. Eigentlich muss man sich für das 9/11 memorial im Internet registrieren – wir hatten wahnsinniges Glück und durften auch so rein.

Die Wasserfälle und der Platz sind schön geworden. Die Atmosphäre ist komisch und alle sind sehr ergriffen. Im naheliegenden Visitor Center schauen wir uns noch Filme und Interviews mit Zeitzeugen, Überlebenden und Familenangehörigen an, betrachten “Überbleibsel” der Türme, Opfer oder Überlebenden. Sprachlos.

Es wird kälter und dunkel. Ab ins Century21 – einem riesen ramschigen Shopping Tempel am WTC. Essen gibts heute im Chipotle einer mexikanischen Fast Food Kette.

Tipps zum Einkaufen in New York lesen

New York Sehenswürdigkeiten: WTCS 9/11 Memorial
World Trade Center Site 9/11 Memorial

Mittlerweile steht an dieser Stelle das neue One World Trade Center. Hier kannst du auf der höchsten Aussichtsplattform in New York den fantastischen Ausblick genießen!

New York Sehenswürdigkeiten: One World Trade Center neue Skyline New York
Neue Skyline seit 2015: Das One World Trade Center ist fertig und höchstes Gebäude der Stadt New York

Tag 3: Outlet Shopping in New Jersey „Jersey Gardens“

Shopping day! Fahren zum Port Authority Bus Terminal und buchen einen “Roundtrip” (Hin-/Rückfahrt) nach New Jersey zum Outlet “Jersey Gardens” (Linie 111 oder 115 für 13$). Die Fahrt dauert ca. 40 min. Shoppen bis zum Umfallen während gegenüber quasi Whitney Houston beerdigt wird….Shoppen bis zum Umfallen und Rückfahrt nach New York. Tipp: Wo du noch zum Shoppen im Big Apple hingehen solltest

Abends essen wir im “just salad” (706 6th Ave between 22nd & 23nd Street). Hier kann man sich Salate zusammenstellen oder diese als Wraps bekommen. Sehr lecker und empfehlenswert.

Highlight danach: Zigaretten kosten 13$ (Tipp: in New Jersey kosten sie einiges weniger als in Manhattan)

Tag 4: Basketball im Madison Square Garden, Shopping am Times Square und Sightseeing

Anstehen für New York Knicks – Dallas Mavericks Tickets am Madison Square Guarden. Stehen an der Kasse für Resttickets ca. 2,5h an. Es ist kalt und ungemütlich. Kommen mit vielen Leuten die auch ihr Glück probieren (auch einige Deutsche) ins Gespräch. Eigentlich sei es hier kein Problem an Tickets zu bekommen, aber zu unserer Zeit dreht Jeremy Lin in NY auf und wenn der amtierende Champ Sonntag Nachmittags zur besten Uhrzeit kommt hat man no chance. Schade.

Aufwärmen in nem Kaffee und shoppen im Aeropostale & Billabong (Souvenirs) am Times Square und natürlich zu A&F, Hollister etc. in der 5th Ave. Beschließen nach einem weiteren Fast Food Stop unser Madame Tussauds Ticket, inkl. Scream Gruselkabinett einzulösen (im New York Pass auch inklusive, sonst muss man es nicht gesehen haben).

Happy Feet in 4D gibts auch noch dazu. Eintritt würde ich dafür nicht zahlen wollen. Fanden die Stars wirklich nicht so gut gemacht, sahen teilweise schon anders aus…

New York Sehenswürdigkeiten Madame Tussauds Jack Sparrow
Captain Jack Sparrow aka Johnny Depp und ich im Madame Tussauds in New York
James Brown im Madame Tussauds in New York
James Brown und ich trällern ein Lied – auch im Madame Tussauds in New York
madam-tussauds-newyork-george-clooney
Ein Date mit George Clooney? Im Madame Tussauds in New York ebenfalls möglich

Tag 5: Fahrradtour im Central Park & Bootstour um Manhattan

Sind heute schon vor 9 aus dem Haus gekommen. Essen unsere obligatorischen Bagles und nen Kaffee und nehmen dann ein Taxi zum Central Park (lohnt sich zu 4. mehr als die Metro, außerdem sieht man einfach mehr von der Stadt).

Leihen uns bei Central Park Bike Tours (auch im NY Pass inklusive) für 3 h Fahrräder aus und düsen durch den Central Park bis ans obere Ende nach Harlem. Sonnig aber kalt.

New York Sehenswürdigketien Central Park - Strawberry fields John Lennon Memorial
Strawberry Fields und das John Lennon Memorial liegen im Central Park in New York und sind weltberühmt
New York Sehenswürdigkeiten: Fahrradtour im Central Park
Miete dir ein Fahrrad und radel durch den Central Park – kannst du auch im Winter machen!

Im Frühjahr, Sommer und Herbst werden auch tolle Bike Touren durch New York City angeboten, im Februar leider nicht. Wäre sicherlich toll gewesen.

Werbung


Achtung: Auch hier gibts es Händler die Touristen veräppeln, Polizisten prüfen das. Nach unserer Fahrradtour gehen wir zur Ecke (922 Seventh Avenue Corner of 58th Street) zum “Le Pain Quotidien”, trinken einen wärmenden Milchkaffee und essen eine Suppe des Tages. Sehr schöne und empfehlenswerte Location.

Laufen zur anderen Ecke des Central Parks, vorbei an den tollen Nobelhotels, dem bekannten „Qube“ Apple Store, die 5th Ave. runter (doch nochmal Zwischenstopp A&F und Times Square Aeropostale zum Parfüms kaufen).

Sehenswürdigkeiten New York: Apple Cube 5th Avenue
Im Apple Store „The Cube“ war vermutlich schon jeder New York Tourist

Nächster Anlaufpunkt: Circle Line Cruises. Verzichten auf Taxi und Metro und laufen. Die Tour geht einmal rund um Manhatten und dauert ca. 3 h. Muss man auch mind. 1 mal in New York gemacht haben. Bei uns wars schön sonnig aber auf Deck arschkalt. Schön wars und weiter gehts.

Taxi zum Empire State Building und nutzen wiederum den New York Pass für Observatorium und Skyride (auch dieses Feature muss man nicht unbedingt gesehn haben). Auf der 86. Etage vergesse ich vor lauter Fotografieren dieser tollen Kulisse wie bitterkalt es ist.

New York Sehenswürdigkeiten Circle Line Cruise Bootstour um Manhattan
Mit der Circle Line Cruise Tour fährst du einmal mit dem Boot um Manhattan
New York Sehenswürdigkeiten: Aussicht Empire State Building Nacht
Vor allem Nachts wundervoll: Der Ausblick vomEmpire State Bulding

Ab nach unten und essen. Schräg gegenüber liegt ein Kyochon (Koreanisch, „Chicken like you’ve never had before“). Saulecker! Auch empfehlenswert: Brooklyn Lager Beer…(die Besichtigung der Brauerei ist auch im New York Pass inklusive aber wir hatten leider keine Zeit mehr).

Tag 6: Brookly, Coney Island am Meer und die besten Hot Dogs in New York

Heute geht es Richtung Coney Island & Brooklyn! Nach der obligatorischen Combo für 2,50$ (Bagles & Kaffee, 6th Ave, Ecke 15th W) ab zur Metro Linie F (Achtung genau schaun wir warn erstmal in der falschen obwohl auf diesem Gleis eigentlich nur die F-Line fuhr). Ab der Essex Station gehts über der Erde weiter. Das ist toll, man sieht auf der Fahrt nach Coney Island sehr viel von Brooklyn. Ankunft Coney Island. Wir können das Meer sehen und riechen.

Wundervolles Ambiente an diesem halb verfallenen Freizeitpark der seit April wohl wieder geöffnet hat. Viele Buden sind am Verfallen und uralt. Motive für Fotos findet man mehr als genug. Auf dem Rückweg zur Metro essen wir bei Nathan’s die angeblich besten und ersten Hot Dogs (Im Stadion der Yankees gibts die auch). Das Ding ist total überfüllt aber das Essen ist wirklich gut. Die Rückfahrt dauert ca. 30 min.

New York Sehenswürdigkeiten Coney Island Vergnügungspark
Coney Island: Der Vergnügungspark ist im Winter geschlossen, dafür trotzdem einen Besuch wert
New York Highlight Tipp Coney Island bei Brooklyn am Meer
Must see bei einer Woche New York: Coney Island Beach
New York Nathans Hot Dogs Coney Island
Die besten Hot Dogs in New York: Nathans Hot Dogs
New York Sehenswürdigkeiten Nathans Hot Dogs Coney Island
Im Nathans in Coney Island bei New York wird jährlich ein Hot Dog Wettessen veranstaltet
New York Coney Island Cyclone Achterbahn
Cyclone – die Achterbahn in Coney Island, welche unter Denkmalschutz steht
New York Sehenswürdigkeiten: Coney Island im Winter
Geschlossene Stände im Februar in Coney Island – es ist zu kalt

Coney Island Street Art New York

Steigen an der Station Jay St. Borough Hall aus und laufen zu Fuß über die Brooklyn Bridge. Da wir noch nicht genug haben laufen wir über China Town (die Läden sind wie in jedem China Town weltweit aber immer wieder interessant und ab und zu entdeckt man tolle Mitbringsel) und Little Italy über SoHo (spontan Shopping, Tipp: Der Hollister in SoHo ist größer und total leer, keine Touris).

In Greenwich Village bestaunen wir tolle Häuser und Appartments von außen…Wow was ein Fußmarsch heute, viel schöner als Metro fahren.

Tag 7: 5th Avenue, Rockefeller Center Times Square

Ausschlafen und shopping in New York auf der 5th Ave. und drum herum. Danach ab zum Rockefeller Center und hoch zur Aussichtsplattform. Die Aussicht hier ist viel schöner als auf dem Empire State Building. Danach wollen wir eigentlich zum Serendipity” Kaffee (60th, zw. 2nd & 3rd Ave) bekannt aus selbigem Film . Aber no chance. Platz erst in 40 min. zu lange für uns. Entdecken an der Ecke der Straße “Dylan’s Candy Bar”.

Ein Traum für Liebhaber von Süßigkeiten. Kaufe Mitbringsel (Süßigkeiten in Angry Birds Form) und natürlich auch eine große Tüte für uns  ;-) Rückfahrt mit Taxi und ein wenig Relaxen an unserem letzten Abend. Danach ab zum Times Square und beenden unseren Trip wie wir ihn begonnen haben…diesmal im Hard Rock Cafe mit Burger & Bier.

New York Sehenswürdigkeiten Aussichtsplattform Rockefeller Center
Die Aussicht auf Manhattan von Top of the Rock der Aussichtsplattform des Rockefeller Centers
New York Sehenswürdigkeiten Rockefeller Aussicht auf Central Park
Aussicht von Top of the Rock auf den Central Park – im Winter ein wenig unbunt
New York Sehenswürdigkeiten Manhattan Top of the Rock Rockefeller Center
Wenn du Geld einwirfst, kannst du noch bessere Ausblicke auf den Central Park bekommen

Tag 8: Mittagessen mit einem New York Local & Abflug

Packen und Koffer im Erdgeschoss bei nem Freund des Vermieters unterstellen. Ein letztes mal Cinnamon Raisin Bagle. Pläne haben wir heute nicht mehr, schlendern durch die Straßen und der ein oder andere kauft noch Souvenirs. Treffen uns mit nem Freund der mittlerweile bei der NY University arbeitet zum Lunch. “Saigon Shack” empfohlen durch Yelp!

Schön mit einem mittlerweile New Yorker zu quatschen und zu hören was Wohnungen kosten und wie das Leben generell in dieser Stadt ist, wo man am besten wohnt etc. Schön und kurz war die Zeit. Ab zum Flughafen. Bye Bye New York bis zum nächsten Mal.

Mehr Reisetipps und Empfehlungen zu New York:

13 KOMMENTARE

  1. Hallo Katrin,

    dein Bericht hat mich gerade an meine Reise nach New York erinnert, die deiner ganz ähnlich war … Sightseeing, kulinarische Entdeckungen und Shopping! Leider flog damals der A380 noch nicht, welcher sicher schon ein Erlebnis für sich ist. Oder?

    Auch muss ich dir ein Kompliment für deine super Aufnahmen geben. Ich finde diese wirklich super! Vor allem die von Coney Island.

    Nach meiner Reise nach New York habe ich auch begonnen Tipps und Infos für einen Trip nach NYC zusammenzutragen.

    Liebe Grüße … Torsten

  2. Hallo Katrin,

    das ist ein ganz toller Bericht mit vielen schönen Fotos. Wir sind auch begeistert von NYC und wollen bald wieder hin. Ich habe auch ein paar Berichte über New York auf meinem Blog aber schau selbst

    Liebe Grüße aus Hannover…Andy

  3. Hach New York ist einfach immer eine Reise wert zu jeder Jahreszeit..
    Das ist ein ganz toller Bericht mit so vielen schönen Fotos die gleich wieder Erinnerungen wecken..
    Liebe Grüsse, Marlene

  4. Hallo Karin

    Wir sind eine Familie mit 3 Kindern und werden nun im April unsere ersten Ferien ausserhalb von Europa machen. Vielen vielen Dank das Du deine Reiseberichte für jedermann zur Verfügung stellst. Es ist uns eine sehr sehr grosse Hilfe uns auf New York vorzubereiten. Darf ich Dich fragen. Lohnt es sich das Hopp on Hopp off wenn wir mit Kinderwagen unterwegs sind? und muss die Kleine mit 4 Jahren schon einen New York Pass haben oder ist Sie noch gratis.

  5. Hallo Karin,
    auf der Rückreise eines Männerwochenende von Amsterdam nach Aachen hat unser lieber Nachbar Thomas Dich, Euch kennenlernen dürfen. Er schickte mir den Link deines Reiseberichts und entsprechende Tipps, da wir vier Mädels Ende des Monats zum erstenmal nach NY fliegen. Zwar habe ich mir Bücher aus der Bibliothek ausgeliehen und etwas Lustlos durchgeblättert, aber dein Bericht ist super, gut zu Lesen und das wichtigste zusammengefasst..konnte nicht mehr aufhören und freue mich schon.
    Da wir keine Museumsfans sind, die Jugendlichen zumindest nicht, aber trotzdem etwas sehen wollen, weiss ich noch nicht welchen New York Pass ich nehmen soll, kostet ja gleich einige Hundert Euro…aber sehr lohnend. Wir bleiben sechs Tage und dann gehts weiter nach Miami…hoffentlich klappt alles gut. Danke für die tollen Tips, wir werden Dir nachfolgen..Lg Gabi

  6. Hallo Katrin,
    Danke für den tollen Bericht. Wollen nächtes Jahr auch nach NYC.
    hätte da mal eine Frage zu den Unterkünften? Arppartment oder Hotel?
    Also nicht so teuer, kannst du mir da ein Tip geben?
    lG Andrea

  7. Danke für deine paar Tipps, die wir es gebrauchen können :) Ich werde mit meinem Mann im Anfang Juli für 1 Woche in New York zum ersten Mal verbringen. Darauf freu ich mich schon voll. Ich überlege mir auch noch , ob wir auch 1 Tag nach Philadelphia fahren werden.
    Liebe Grüße
    Jennifer L.

  8. Liebe Katrin!

    Danke für diese umfangreiche Homepage, die ich heute bei meiner Suche nach der optimalen Reisekamera glücklicherweise entdeckt habe!
    Sie wurde bereits zu den Favoriten hinzugefügt :)
    Obwohl ich deinen ausführlichen Artikel zu den Kameras für Reisen verschlungen habe, bin ich als Fotografie-Laie trotz Tendenz zur Sony Alpha 6000 immer noch unsicher bezüglich passender Objektive.
    Daher habe ich eine Frage an dich. Mit welcher Kamera hast du deine tollen Fotos von NY geknipst bzw. welche Kamera (und Ausstattung) könntest du mir für meinen Trip in NY empfehlen.

    Lieben Dank im Voraus und liebe Grüße,

    Martina

    • Hallo Martina,

      damals hatte ich eine Canon 600D dabei, dazu ein Weitwinkel-Obkektiv, ein „Immer-drauf Objektiv“ und ich meine mein iPhone. Mittlerweile würde ich dir zur Sony Alpha 6000 oder wenn du viel Geld ausgeben möchtest die 6300 empfehlen. Ich bin von den Sony Kameras total begeistert. Für die Städtereise empfiehlt sich auf jedenfall ein Weitwinkelobjektiv (http://amzn.to/2czaEyd). Mit der Kamera kannst du absolut nichts falsch machen. Die Bilder kannst du mit einem Klick aufs Handy oder dank einer App direkt auf Facebook oder Flickr hochladen. Macht echt Spaß. Ich möchte die Kamera nicht mehr missen.

      Grüße
      Katrin

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT