Reiseziel finden: Wohin soll die Reise gehn, mit wem, Dauer und beste Reisezeit?

2
Wohin reisen

Du willst verreisen und hast keine Ahnung wohin? Ich helfe dir ein klein wenig dabei. Die Wahl deines Reiseziels kannst du von Beginn an eingrenzen, falls dein Körper mit extremen klimatischen Bedingungen oder höher gelegenen Regionen nicht klar kommt.

Wie ergeht es dir bei extremer Hitze, Schwüle? Hast du Probleme in höher gelegenen Regionen und bekommst Kopfschmerzen und Schwindel? Oder hast du sonstige gesundheitlichen Einschränkungen?

Wenn du keine Probleme hast und dir extreme klimatischen Bedingungen egal sind, hast du weiterhin freie Auswahl.

Auf der Suche nach Reisezielen (vor allem Individualreisen) sitze ich stundenlang am Computer und recherchiere mit Hilfe Suchmaschinen, Foren oder lese direkt bei anderen Reiseblogs. Ich frage Freunde und Kollegen nach ihren letzten Reisezielen und auf meinem Nachttisch stapelt sich Reiseliteratur.

Der ein oder andere von euch geht zur Beratung ins Reisebüro. Ich kann mich ehrlich gesagt nicht mehr daran erinnern, wann ich das letzte Mal in einem Reisebüro war.

Bei mir ist es eher so, dass ich mein nächstes Ziel unter vielen aussuchen muss. 30 Urlaubstage im Jahr zwingen mich zum selektieren.

1. Was ist Sinn und Zweck deiner Reise?

Warum möchtest du verreisen? Warum an diesen und nicht an jenen Ort? Warum als Backpacker und nicht als Pauschaltourist?

Was willst du dir ansehen und entdecken? Willst du eine Fernreise machen, Strand oder Berge? Kultur, Städtereise, Kurztrip, Action und Outdoor-Aktivitäten oder relaxen? Die Auswahl ist groß.

Je genauer du weißt warum du verreist und was du und deine Reisepartner von der Reise erwarten, desto einfacher wird es, eine Reise zu planen. Das Risiko sinkt, enttäuscht zu werden, weil du oder deine Reisepartner sich was total anderes vorgestellt haben.

2. Mit wem möchtest du reisen?

Reist du gerne alleine, mit dem Partner, Freunden oder möchtest du eine organisierte Gruppenreise?

Wer teilt deine Art zu reisen und mit wem kannst du dich auf ein Reiseziel einigen?

Wenn du lieber Abenteuer erlebst, deine Begleitung aber einfach nur am Strand entspannen möchte wird es schon beim Finden des Reiseziels ein Problem geben.

3. Wie lange möchtest du reisen?

Wie lange hast du Zeit zu reisen? Bist du zeitlich gebunden (Schulferien, betriebliche Einschränkungen …) oder sind dir 3 Wochen Urlaub zu lang?

Wenn deine Reisezeit auf 1 Woche begrenzt ist, solltest du genau überlegen, ob du wirklich dafür eine Reise nach Asien, Amerika oder Afrika machen möchtest. Manche Länder und Orte sind nicht so einfach mit Direktflügen zu erreichen, oder auch einfach so groß, dass du nur einen kleinen Teil davon besuchen kannst.

Bei Städtereisen spielt die Zeit kaum eine Rolle für mich. Eine Woche New York lohnt sich immer.

4. Dein Reiseziel finden

Hast du herausgefunden mit wem du deine Reise unternehmen möchtest und wie lange du Zeit hast dann rate ich dir, in Reisemagazinen, Büchern, Reiseblogs und Internetforen zu stöbern. Auch Freunde und Kollegen haben oft den ein oder anderen Tipp zu einer Destination.

Oft gibt es in Städten auch Vorträge von Reisenden, die über bestimme Destinationen Vorträge halten. Nutze alle Medien und Kanäle, die dir zur Verfügung stehen, um dich Inspirieren zu lassen.

Magst du heißes Klima oder eher kühlere Regionen?

In vielen Ländern kannst du mehrere Interessen ideal verbinden. In Mexiko kannst du sowohl Zeit an wundervollen Stränden verbringen, Maya Ruinen erklettern und Städte und deren kulturellen Höhepunkte besichtigen. In Kuba ist es ähnlich, hier kannst du sogar richtig gut wandern (ist nur sehr heiß und schwül).

In Skandinavien kannst du im Gegensatz dazu alles haben – auch Strände die wunderschön sind. Nur bei gemäßigten Temperaturen, oder sogar Regenwetter.

Welchen Kontinent möchtest du entdecken?

Wenn du keine Ahnung hast, hol dir Inspiration: Ich lese in Reisemagazinen wie dem Lonely Planet Traveller Magazin oder abenteuer und reisen (hab ich beide im Abo), schaue Filme, Bildbände oder Kataloge an oder recherchiere auf anderen Reiseblogs.  Auch Tipps von Freunden können dir helfen, dein nächstes Reiseziel zu finden.

Wann möchtest du verreisen und welches ist die beste Reisezeit?

Es gibt für jedes Reiseziel eine empfohlene ideale Reisezeit und eine weniger günstige. Zur besten Reisezeit ist oft das Wetter am besten. Dann ist Hauptsaison. Doch ist dies immer die ideale und beste Reisezeit für dich?

Regenzeit, hohe Luftfeuchtigkeit, Hitze, Hurricanes … schau dir vor deiner Reise unbedingt Klimatabellen an. Zu Zeiten des Klimawandels beschäftigt uns das Klima mehr, wenn wir eine Reise planen. Du musst mit wirklich allem rechnen.

Ein Freund hatte kürzlich 20 cm Neuschnee in Bolivien am Salar de Uyuni und -20°C. Natürlich war darauf keiner vorbereitet. Trotzdem ist es wichtig, dass du dich mit der optimalen Reisezeit für dein Reiseziel beschäftigst.

Zur Hauptreisezeit ist das Wetter meist am besten. Dann sind aber auch eine Menge Touristen an deinem Reiseziel. Deine bevorzugten Unterkünfte sind oft am teuersten oder sogar ausgebucht. Sich vor Ort eine Unterkunft zu suchen kann dann eine heikle Aufgabe sein. Genauso wie übrigens zur Nebensaison, wenn die meisten Unterkünfte geschlossen haben.

Planst du bestimmte Aktivitäten wie z.B. einen Surfurlaub, musst du auf jedenfall prüfen, wann die Bedingungen vor Ort am besten sind. Stell dir vor du fliegst nach Fuerteventura und es gibt keine Wellen? Oder du möchtest einfach am Strand entspannen und genau jetzt stellen sich die windigen Verhältnisse die du zum Surfen brauchst ein?

Wenn du vor hast wandern zu gehen, möchtest du auch Sonne. Es muss allerdings nicht so heiß sein wie für einen geplanten Strandurlaub.

Reisen zur Regenzeit kann ätzend sein: Straßen können wegen Überflutungen gesperrt sein und du bist eingeschränkt, was das Reisen vor Ort angeht. Andererseits bedeutet Regenzeit nicht zwangsläufig, dass es den ganzen Tag regnet.

Wenn dein Reiseziel eine Region mit Hurricane-Season sein soll, solltest du ebenso genau überlegen, ob du dann reisen möchtest.

Meine Erfahrung in den letzten Jahren war, dass sich diese Saison immer mehr nach hinten verschiebt. Somit ist die “gefährliche” Hurricane-Saison in Kuba und auch Mexiko direkt nach meiner Reise im Oktober gestartet, wo eigentlich schon der Übergang zur Hauptreisezeit im November war. In Kuba habe ich Hurricane Sandy um 2 Tage „verpasst“.

Eine „Gutes-Wetter-Garantie“ hast du nie.

Hier habe ich dir bereits Informationen zu Reisezielen veröffentlicht, die dir die Planung deines Urlaubs erleichtern sollen. Ich hoffe, dass ich dir ein paar nützliche Infos und Hilfe geben kann.

Fernreisen im Winter

Grundsätzlich reise ich sehr gerne im europäischen Herbst und Winter. Dann ist auf der Südhalbkugel Sommer. Vor allem in Südostasien, Australien, Neuseeland, Südafrika und Lateinamerika.

Meine Empfehlung für die beste Reisezeit nach…

Lass dich von meinen Reiseberichten inspirieren.

Reiseplanung – Schritt für Schritt:

  1. Reiseziel finden: Wohin möchtest du reisen? – Dauer, mit wem und wann die beste Zeit zu reisen ist
  2. Reisearten – wie möchtest du reisen?
  3. Sicherheit auf Reisen – wie sicher ist dein Reiseziel?
  4. Die einfachsten Reiseländer für die erste individuelle Reise

2 KOMMENTARE

  1. Tolle Tipps. Bei mir geht es auch bald wieder los mit der Planung der nächsten Reise.
    Ein weiteres tolles Magazin für Inspirationen ist die GEO Saison.

  2. Hallo Katrin,
    tolle Seite die du da aufgebaut hast. Habe „Bucket – List“ gegoogelt und bin so darauf gestoßen. Seitdem besuche ich sie fast jeden Tag. Ist immer wieder schön Leute zu finden die genauso reisesüchtig sind wie ich. Mir geht es genauso, bei mir stapeln sich auch die Reiseführer, Reiseberichte und ich habe 2 Zeitschriften ( Explorer und Globetrotter. ch ) im Abo, kann ich sehr empfehlen.
    Ich wünsche dir noch viele schöne Reisen, Gruß Bernd!

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here