Buchtipp für die Mexiko Reise: Der Azteke – die Geschichte der Azteken

Der Azteke Mexiko Buchtipp

Ein Buchtipp für alle, die sich für die Geschichte Mexikos und die der Azteken interessieren. Begebt euch mit Gary Jennings Roman „Der Azteke“ auf eine spannende Reise ins Reich der Azteken, Tolteken, der Mayas und der spanischen Eroberer.

Wer Mexiko besuchen will oder bereits schon besucht hat und sich für dessen Kultur und Riten interessiert, wird von diesem Buch begeistert sein. Die Handlung ist schön verpackt: Im 16. Jahrhundert beauftragt der Bischof von Mexiko im Auftrag des spanischen Königs, einen Mexicatl (die Bezeichnung Azteke lehnt er ab) namens Mixtli, ihm über die Lebensweise seines Volkes vor der Ankunft der Spanier zu berichten.

Mixtli erzählt von seinem Lebensweg, den Sitten, Riten, Traditionen und ganz alltäglichen Handlungen. Wir lernen nicht nur sein eigenes Volk, sondern auch verschiedene Nachbarvölker kennen, denen er im Laufe seines ereignisreichen Lebens begegnet. Oft sind die Riten der Azteken sehr brutal und mit heftig ausgeschmückten Sexszenen beschrieben.

Verschönt wird nichts. Menschen werden lebendig verbrannt, die Haut wird ihnen abgezogen und einige anderen für uns erschreckend grausame Rituale werden durchgeführt. Für mich oft unglaublich wie hart die Menschen damals waren. Die gesehenen Opfersteine an den Maya Ruinen in Tikal und Palenque haben für mich nun bildlich eine Bedeutung gewonnen. Dass die Mayas weniger zimperlich mit ihren menschlichen Opfern umgegangen sind, kann ich mir nicht vorstellen.

Durch Mixtli erfahren wir von der großen Geschichte seines Volkes, bekommen einen Eindruck der ehemals farbenprächtigen Städten, den Palästen und den schwimmenden Gärten vermittelt. Die Grausamkeit der spanischen Eroberer, die eine alte Kultur vernichteten kommt am Ende noch obendrauf. Was sehr bedauerlich zu lesen ist.

Das Buch war für mich größtenteils gut zu lesen, einzig die komplizierten Namen und Orte waren – wie schon oft in Mexiko vor Ort – schwer zu lesen. Schade ist, dass die Schrift im Buch so klein ist, dass das Lesen sehr anstrengend ist, bis man sich daran gewöhnt hat.

Eine Ebook Version des Buchs habe ich vergeblich gesucht. Deshalb habe ich das Buch auch während meines Urlaubs gelesen. Das Buch gibt's bei Amazon sogar schon ab 0,01 € – also zuschlagen, kaufen und in die Geschichte der Azteken eintauchen…

Weitere Buchtipps für die nächste Reise findest du hier im Überblick

Der Azteke Buch
Die Schrift ist leider sehr klein gehalten…

2 KOMMENTARE

  1. Und für die Reise nach Asien, speziell in Richtung China, gibt es vom gleichen Autor einen Wälzer mit Titel „Marco Polo“.
    Viel Spaß beim Lesen, Ivana

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here