Patagonien, Atacama Wüste und Wein!

Reisen nach Chile

Das schmale aber sehr lange Land reicht zwischen Pazifik und Anden über die halbe Länge des Südamerikanischen Kontinents.

Von trockener Wüste im Norden über Gletscher im Süden bietet Chile landschaftlich eine sehr große Vielfalt.

Chile ist kein günstiges Reiseland. Dafür eines das mich mit am meisten beeindruckt hat. Kaum ein Land hat mich bis heute so sehr in den Bann gezogen. Vor allem die Fjorde Patagoniens mit dem Eisfeld und den mächtigen Gletschern und traumhaft schönen Wanderungen lassen mich schwärmen.

Hauptstadt: Santiago de Chile
Zeitunterschied: – 5h (Sommer), -4h (Winter)
Visum on arrival
Beste Reisezeit: Im Norden ganzjährig, im Süden November – April, zum Skifahren Juni – August
Währung: Chilenischer Peso (CLP)

Highlights:

Atacama Wüste
Patagonien
Buntes Valparaiso
Expeditionskreuzfahrt durch die Fjorde Patagoniens mit Kap Hoorn
Pablo Neruda Haus in Santiago de Chile
Santiago’s Skyline von den Bergen oberhalb der Stadt
Osterinseln