Der Skulpturenweg in Heilbronn

Skulpturenweg Heilbronn

Der Skulpturenweg im Wald von Heilbronn beim Köpferstausee liegt eigentlich auf meiner Joggingstrecke. Man nimmt die schönen Seiten der Heimat oftmals nicht wahr. Deshalb widme ich nun einen Artikel diesem schönen etwa 2 km langen Waldweg.

Der 2009 vom Amt für Liegenschaften und Stadterneuerung, Abteilung Forst und Landwirtschaft initiierte Motorsägenschnitzwettbewerb im Köpfertal zeigt Kunstwerke von neun Künstlern. Diese Skulpturen sind aus verbleibenden Stammstücken von Bäumen, die sowieso gefällt werden mussten, geschnitzt. Drei weitere Skulpturen kamen später dazu, so dass auf dem Weg im Köpfertal nun zwölf Skulpturen zu sehen sind.

Der Skulpturenweg beginnt bei der Waldschänke im Köpfertal und verläuft Richtung Köpferanlagen auf dem Köpferweg entlang und dann auf dem Frühlingsweg wieder zurück. Zu sehen gibt es unter anderem einen Adler, einen Engel, einen Fischreiher, einen Bär, ein Murmeltier, eine Spirale aus Holz, einen Frischling, einen Zwerg, ein Engelpaar, einen Afrikaner im Kampf mit einer Schlange, einen Fuchs und den „König vom Köpfertal“. Auf dem Weg kann man übrigens bequem mit Kinderwägen oder auch Rollstuhl entlang gehen.

Für Besucher in Heilbronn bietet es sich an, mit der Stadtbahn bis zur Haltestelle „Trappensee“ zu fahren. Gegenüber des Trappensee Biergartens geht ein Weg entlang bis zum Köpferstausee. Hier gelangt man direkt auf den Skulpturenweg. Alternativ kann man mit dem Auto bis zur Waldschenke im Köpfertal fahren.

Flyer zum Skulpturenweg gibts beim Amt für Liegenschaften und Stadterneuerung, Abteilung Forst- und Landwirtschaft, Rathaus, Zimmer 216 und bei Tourist Information Heilbronn, Kaiserstraße 17 (um die Ecke vom Rathaus).

Ich habe einige der Skulpturen fotografiert:

2 KOMMENTARE

  1. Hi Katrin,

    mit Deinen Worten „Man nimmt die schönen Seiten der Heimat oftmals nicht wahr.“ trifft Du meinen Nagel auf den Kopf (oder den Nagel auf meinen Kopf, wie auch immer man möchte :-)). Das hat mich dazu bewegt, auch so ein Reiseblogger-Dingens nur über Deutschland zu machen. Eigentlich haben wir doch alle schönen Ecken, die wir brauchen?!

    Kannst gerne mal nen Blick in meinen Blog werfen, wenn Du magst. Sonstige Hinweise/Feedback/Kommentare sehr gerne :-)

    LG,
    Jan
    (von einem, der bei HN arbeitet an eine, die offensichtlich aus HN kommt)

    • Hey Danke dir Jan. Ich lebe und arbeite sogar in Heilbronn ;-) Hab schon geschaut. Sieht gut aus. Leider hat sich mein Vorhaben in 2014 mehr über die Heimat zu schreiben nicht so ganz erfüllt. Habe viele angefangene Artikel, aber noch nichts fertig bekommen. Die Reisen ins Ausland und vor allem Eindrücke gingen mir „leichter“ von der Hand ;-)
      LG Katrin

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here