Street-Art in Glasgow: Highlights des City Centre Mural Trail

Als klar war, dass wir nach Glasgow reisen, stand sofort fest: Wir müssen die Street Art erkunden! Dank Glasgow City Council gibt es einen wunderschönen kostenlosen Street Art Guide "City Centre Mural Trail" zum Downloaden.

Im Stadtzentrum von Glasgow schmücken riesige Kunstwerke einige der Gebäude der Stadt, die den City Centre Mural Trail bilden. Entdecke diese Kunst am besten bei einer Tour mit Guide. Hier verrate ich dir alles, was du zur Street-Art und dem City Centre Mural Trail in Glasgow wissen musst.

Mein Tipp: Street-Art Tour mit Guide

Da ich weiß, dass man bei Städtetrips am besten mit Einheimischen unterwegs ist, haben wir bei Tom von Photo Walk Scotland als Guide gebucht. Er kennt alle Kunstwerke und hat uns im Rahmen seiner Street-Art Tour viele weitere wichtige Plätze in der Stadt neben dem offiziellen City Centre Mural Trail gezeigt.

Dazu konnten wir viele Details und Infos über die Geschichte Glasgows und deren Bewohner erzählt. Exklusiv bekamen wir Tipps für gute Restaurants und Cafés.

Falls du wie wir nur für ein Wochenende in der Stadt bist, solltest du eine Tour bei Tom buchen (und ihm liebe Grüße ausrichten).

Hier kannst du die Tour buchen.

glasgow-photo-walk-tom
Tom von Photo Walk Scotland und ich nach der Street Art Tour bei Schneefall und -2 Grad. Erschöpft aber glücklich!

St Mungo

Absolutes Lieblingsmotiv: Offiziell hat das Kunstwerk von Smug keinen Titel und wurde in Sozialen Medien "St. Mungo" getauft. Das Motiv zieht jeden in den Bann. Diese Emotion und auch diese Klarheit ist einfach wunderschön.

Location: High Street von der St. Mungo's Cathedral / Nekropolis Richtung Stadt hinab gehend.

Glasgow Tipps Street Art Smug
Absolutes Lieblingsmotiv: offiziell hat das Kunstwerk von Smug keinen Titel und wurde in Sozialen Medien "St. Mungo" getauft.

Ingram Street

Weiteres Lieblingsmotiv: Fellow Glasgow Residents, ebenfalls von Smug. Dieses Motiv ist der Wahnsinn. Die Farben sind so intensiv leuchtend, die Tiere teilweise so echt gesprüht, dass wir hier eine ganze Weile davor stehen und jedes einzelne Stück genauer betrachten.

Es wirkt wie eine Szene aus einem Märchen. Vor allem der Wanderer links, der gerade einen Pilz aus dem Wald pflückt. Die anderen abgebildeten Tiere des Kunstwerks leben in und um Glasgow.

Location: Ingram Street. Mehr von Smug gibts bei Instagram. Direkt daneben befinden sich einige gute Bars und Restaurants.

glasgow-street-art-ingram-street-smug3

High Street (Hinterhof)

Cecil the Lion von Dzia. Versteckt in einem Hinterhof in der High Street und nur dank Tom von Photo Walk Scotland gefunden! Seine Technik hat mich fasziniert. Im Innenhof gibt es noch zwei weitere seiner Kunstwerke zu sehen (Hirsch und ein weiterer Löwenkopf). Folgt Dzia auf Instagram für mehr tolle Street Art.

glasgow-streetart-dzia-cecil-lion
Cecil the Lion von Dzia! Seine Technik hat mich fasziniert!

John Street

Die Hip Hop Marionetten von Rogue-One findet ihr in der John Street:

glasgow-hip-hop-marionettes-street-art
Hip Hop Marionetten von Rogue One

Dixon Street

Dr. Connolly I presume? von Rogue One ist das erste der Billy Connolly Murals. Ein weiteres findest du in der Osborne Street (hat uns nicht so sehr beeindruckt wie dieses).

Location: Dixon Street. Im Sommer kannst du direkt hier in einem (wie Tom uns versicherte) tollen Biergarten sitzen.

glasgow-street-art-dixon-street-rogue-one
Dr. Connolly I presume? von Rogue One ist das erste der Billy Connolly Murals.

Custom House Quay

Der Glasgow Tiger leuchtet so richtig, weil Schnee auf dem Boden liegt. Er ist ein gemeinsames Projekt von Klingatron und Art Pistol.

Location: Custom House Quay, in der Nähe der South Portland Suspension Bridge.

Glasgow Tiger Street Art
Glasgow Tiger - Custom House Quay von Klingatron und Art Pistol

Gordon Lane

Von Klingatron stammt auch der schöne Panda in der Gordon Lane. Leider waren bei uns zu viele Mülltonnen davor gestanden. Das Motiv wirkt auf dem Foto nicht so schön wie in echt.

glasgow-streetart-panda
Panda Mural von Klingatron in Glasgow

The Barras

Direkt bei "The Barras" findet ihr nochmals Kunstwerke. Besonders "The Barras Pirate" des Mädchens mit dem Teddybären (achtet auf die Augenklappe und das Fernglas - irgendwie niedlich) von Rogue One hat mir hier gefallen.

Die Geschichte zum Gesicht hinter der "Piratin" könnt ihr hier nachlesen.

glasgow-barras-pirate-streetart
The Barras Pirates by Rogue one.

Weitere Kunstwerke, die im Street Art Guide näher beschrieben sind:

glasgow-tipps-clutha-bar

→ Hier nochmal der Link zum kostenlosen Street Art Guide "City Centre Mural Trail" zum downloaden.

→ Hier der Link zur Webseite von Tom und seinem Artikel über Street Art (leider nicht aktuell)

Möchtest du keine Infos mehr verpassen?

Komm‘ in die VIEL UNTERWEGS Community bei Facebook. In dieser geschlossenen Gruppe kannst du dich mit Reiselustigen austauschen.

Folge mir auf Facebook, Twitter, Pinterest und Instagram und abonniere regelmäßig Neuigkeiten per Newsletter.

☕️. Bloggen kostet Zeit und Geld. Du möchtest unsere Arbeit wertschätzen? Wir freuen uns über ein Trinkgeld in unserer virtuellen Kaffeekasse bei PayPal → VIEL UNTERWEGS Kaffeekasse.

Transparenz und Vertrauen: In diesem Post befinden sich Empfehlungs-Links (Affiliate-Links). Das bedeutet für dich: Keine Mehrkosten. Aber: Wenn du über einen Link etwas kaufst, erhalte ich eine kleine Provision. Dir entstehen keine Mehrkosten, aber helfen mir, diese Seite zu betreiben und den Blog und meine Arbeit zu unterstützen! Vielen lieben Dank!

Katrin Lehr viel-unterwegs.de Gründerin
Hi ich bin Katrin!

Ich bin Katrin und viel unterwegs! Mit Campervan oder Rucksack möchte ich die ganze Welt entdecken. Um meine Erfahrungen & Erlebnisse zu teilen, habe ich diesen Reiseblog gegründet!

SCHREIBE EINEN KOMMENTAR

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert