Stockholm: Die schönsten Orte und besten Tipps für deinen Städtetrip

Stockholm, Hip-Holm oder Venedig des Nordens. Es gibt viele Begriffe, die die schwedische Hauptstadt beschreiben. Ich finde Stockholm einfach schön! Nicht nur das: Stockholm ist eine der saubersten Städte Europas.

Für mich eine der schönsten Städte in Europa für einen Kurztrip. Kein Wunder, dass ich schon siebenmal hier war (vielleicht auch öfter).

Daher zeige ich dir hier auf meinem Blog, warum Stockholm zu meinen persönlichen Lieblingsstädten in Europa zählt (und du auch unbedingt mal nach Stockholm reisen solltest. Ich verrate dir, wie du am besten hinkommst, wo du idealerweise übernachtest (Hotel oder Wohnmobil) und verrate weitere nützliche Informationen, die du wissen musst.

Viel Spaß beim Entdecken!

Reisetipps für Stockholm

Wie komme ich am besten, schnellsten und günstigsten nach Stockholm? Wie kommst du am schnellsten vom Flughafen ins Zentrum? Worauf musst du achten? Zu welcher Jahreszeit lohnt sich der Besuch der schwedischen Hauptstadt?

Diese und weitere Fragen beantworte ich hier, damit du für deine Städtereise nach Stockholm perfekt vorbereitet bist. Nützliche Infos und Insider-Tipps für Stockholm helfen dir, die richtigen Orte Stockholms, an denen du auch Einheimische triffst, aufzuspüren.

Wie viele Tage für Stockholm einplanen?

Immer wieder fragt man sich, ob sich ein Wochenende für eine Städtereise lohnt. Oft ist man nur 48 h vor Ort, um die wichtigsten Orte und Highlights anzusehen.

Generell reicht das für Stockholm, wenn du aber auch eine Bootstour in Stockholm oder raus zu den Schären (beides ist empfehlenswert) unternehmen möchtest, solltest du 3-4 volle Tage in der schwedischen Hauptstadt einplanen.

Anreise

Mit dem Flugzeug

Der Stockholmer Flughafen Arlanda liegt zwischen Stockholm und Uppsala und wird von zahlreichen deutschen Flughäfen direkt angeflogen. Billigairlines fliegen oft noch zum Flughafen Stockholm Skavsta, der südlich der Hauptstadt liegt. Der Transfer ins Zentrum dauert hier entsprechend länger. Außerdem kostet der Bus ins Zentrum auch Geld, was oftmals nicht mit eingerechnet wird.

Zweimal bin ich nach Skavsta geflogen, um danach zu beschließen, dass es sich einfach nicht loht, wenn ich nur eine begrenze Zeit für die Städtereise zur Verfügung habe. Daher fliege ich nur noch direkt an den Arlanda Airport.

Meine Tipps zur Flugbuchung ansehen

Mit dem Fernbus

Aus mehreren deutschen Städten kannst du auch mit dem Fernbus nach Stockholm reisen. Aus Hamburg, Hannover oder auch Köln kannst du für weniger als 100 Euro mit dem Bus nach Stockholm reisen. Negativer Punkt: Die Anreise dauert um die 25 Stunden.

Ab Hamburg kommst du zum Beispiel für unter 50 Euro mit Flixbus nach Stockholm.

Mit dem Zug

Aus Norddeutschland verkehren mehrmals täglich ICE-Züge nach Kopenhagen (ca. 5 Stunden). Von hier aus kannst du in die Bahn nach Stockholm steigen und bist nach weiteren 5 Stunden in der schwedischen Hauptstadt.

Mittlerweile gibt es sogar den Nachtzug Snälltåget, der dich in 19 Stunden über Kopenhagen direkt nach Stockholm bringt. Ausgeschlafen ankommen? Das ist wirklich klasse. Den Nachtzug kannst du hier buchen.

Mit dem Wohnmobil / Auto

Falls du wie ich auch mal mit dem Auto oder Wohnmobil nach Stockholm fährst, rate ich dir, dein Fahrzeug außerhalb zu parken. Mittlerweile gibt es eine City-Maut, die je nach Verkehr mal höher mal niedriger ausfällt.

Flughafentransfer Stockholm: Vom Flughafen in die City

Mit dem Bus

Vom Flughafen Arlanda nimmst du am besten den direkten Bus namens Flygbuss. Die Fahrt ins Zentrum dauert ca. 40 Minuten.

Mit dem Zug

Die Alternative ist der Arlanda Express. Der Expresszug ist mit 20 Minuten die schnellste und komfortabelste Variante, kostet jedoch 260 SEK (ca. 28 Euro) pro Fahrt, und ist somit 3 mal so teuer wie der Flygbuss.

Mit dem Taxi

Falls du bequem mit einem Taxi in die Stadt fahren möchtest musst du vor allem am Flughafen davor nach dem Preis fragen. Sonst wirst du veräppelt und die Fahrt kostet weit über den empfohlenen 500 Kronen.

Tipp für Gruppen: Privater Shuttle

Wenn ihr eine Gruppe von mehreren Personen seid, lohnt es sich, einen privaten Transfer zu buchen. Hier Preise ansehen und buchen.

Öffentliche Verkehrsmittel in Stockholm

Am besten und schnellsten kommst du mit der U-Bahn (Tunnelbana) von A nach B. Das Ticket für 24 h kostet 160 SEK (ca. 15,70 Euro). Mit dem E-Scooter von VOI kannst du einen Tagespass für 7,76 Euro buchen. Dadurch, dass es überall Fahrradwege gibt, bist du mit dem E-Scooter schneller und flexibler.

Ideal beim ersten Besuch ist ein Ticket für den Hop-on Hop-off Touristenbus. Damit kommst du auch bequem nach Djurgården, wo keine U-Bahn Station liegt.

Stockholm hat übrigens die einzige U-Bahn in ganz Schweden. Ich bin bei meinen Besuchen nur selten mit der U-Bahn gefahren, da die meisten Orte wirklich zu Fuß erreichbar sind und das Wetter super war. Nur einmal haben sich die Tagespässe für U-Bahn und E-Scooter gelohnt. Die U-Bahn in Stockholm hat viele kunstvoll gestaltete U-Bahn-Stationen, die du ansehen solltest.

Essen & Trinken

  • Meatballs for the People: Köttbullar in jeglicher Variation. Einfach spitze! Der Sevice "schläft" manchmal ein wenig, trotzdem lohnt es sich alleine für die leckeren Meatballs.
  • Eriks Gondolen. Das außergwöhnliche Restaurant direkt gegenüber der Slussen Metro-Station ist hoch oben im lokalen Södermalm Wahrzeichen Katarinahissen gelesen.
  • Theatren Södermalm: Ziemlich cooles Konzept: Spitzen Gastronomen haben im Kreis angeordnet kleine Essensstände. Drum herum kannst du sitzen und essen. Wiederum davor gibts Shops wie in einem Einkaufszentrum
  • SMÅK: Als ich einen schwedischen Freund in Stockholm besuchte, schickte er uns ins Småk (Schmecken). Es ist wirklich teuer, aber bietet eine außergewöhnliche gehobene Küche. Du kreuzt je Gang an, welche Geschmacksrichtungen du gerne wählen würdest. Du wirst ziemlich abgefahrene Kombinationen, die du dir nie selbst so kombiniert hättest bekommen. Leider habe ich keine Fotos mehr davon. Es war genial und jede schwedische Krone wert.

Sightseeing Tipps zur Planung

Städte wie Stockholm kannst du natürlich spontan und ohne Plan besuchen. Ergibt aber keinen Sinn, wenn du beliebte Sehenswürdigkeiten mit begrenzten Kapazitäten und langen Warteschlangen besuchen möchtest. Darum habe ich meine besten Tipps zusammengefasst, damit du deinen Besuch stressfrei planen und vor Ort die Zeit optimal nutzen kannst.

Spar-Tipp Nr. 1: Tickets vorab kaufen

Für die meisten Sehenswürdigkeiten in Stockholm bekommst du die Tickets günstiger, wenn du diese vor der Reise vorab online über die offizielle Webseite kauft. Außerdem umgehst du das Risiko, in einer mehrere 100 Meter langen Warteschlange (die Museen sind sehr beliebt) zu enden. Seit Corona kommt hinzu, dass es nur Zutritt für eine bestimmte Anzahl an Menschen je Stunde gibt.

Somit schlägst du zwei Fliegen mit einer Klappe: Du kannst die Warteschlange am Ticketschalter umgehen, sparst somit Zeit und natürlich Geld.

Buche Tickets für Eintritte und Touren online

Stockholm ist eine fantastische Stadt. Ideal für einen Städtetrip oder ein Wochenende. Aber du wirst sehen: Du bist nie allein.

Spare Zeit beim Lesen und überspringe die nächsten Zeilen. Über die Website von GetYourGuide kannst du deine Tickets online buchen, um die Warteschlangen zu überspringen. So kannst du bei deiner Stockolm Reise viel mehr unternehmen.

Spar-Tipp Nr. 2: Mit Sightseeing-Pässen Zeit und Geld sparen

Kaufe dir einen City Pass für Stockholm. Spare viel Geld und nutze so die öffentlichen Verkehrsmittel kostenlos. Für Stockholm gibt es aktuell den Go Stockholm Pass (Hier meine Testergebnis nachlesen).

Tipp Nr. 3: Mache dir einen Plan fürs Sightseeing

Reist du das erste Mal nach Stockholm? Dann kannst du dich schnell verlieren und dich „verzetteln“ (wobei sich treiben lassen wunderschön ist).

Damit du nicht planlos von A nach B fährst, schau dir die Orte, die du ansehen möchtest auf der Karte an. So erkennst du am besten, was du an einem Tag ansehen kannst und welche Highlights nahe beieinander liegen. In Stockholm eignet sich beispielsweise, alle Museen in Djurgården, die du besuchen möchtest nacheinander anzusehen.

Für die Übersicht findest du am Ende einen Stadtplan abgebildet, in der du alle TOP Sehenswürdigkeiten und Geheimtipps auf einen Blick sehen kannst.

Tipp 4: Hotel mit idealer Ausgangslage

Zeit sparst du vor allem, wenn du eine Unterkunft in idealer Lage im Zentrum Stockholm buchst.

Hotel-Tipps für Stockholm in bester Lage:

  • Erster Besuch: Hotel in Gamla Stand (Altsadt) oder Normalm. Ideal ist unter anderem das Radisson Blu Royal Viking Hotel direkt am Hauptbahnhof, wo der Flughafen Expresszug Arlandaexpress abfährt.
  • Boutique-Hotel zum Hostel Preis: Generator Stockholm (Normalm).
  • Im Einkaufsviertel Torv: Bo Hotel.

Tolle Stadtführungen

Diese besonderen Stadtführungen sind echt toll:

  1. Stockholm zu Lande und zu Wasser: Amphibienbus-Tour. Mit diesem Bus bist du garantiert Blickfang in der City. Die Tour führt dich zu den Highlights an Land und auch im Wasser. Echt genial, um die wichtigsten Sehenswürdigkeiten Stockholms schnell zu sehen, Geschichten unterhaltsam erzählt zu bekommen und einen Überblick über die Stadt zu erhalten.
  2. Stockholm: Bootstour unter den Brücken (lohnt sich hauptsächlich bei schönem Wetter)
  3. Stockholm: Geister-Rundgang und Geschichtstour (in der Altstadt)
  4. Stockholm Rundgang mit Kostproben (Food-Tour) - geht bei jedem Wetter
  5. U-Bahn Kunstführung (sieh dir auch meine Tipps an, wenn du die U-Bahn Tour in Stockholm auf eigene Faust machen möchtest)

Hier findest du meinen Beitrag für die besten Stockholm Aktivitäten & Stadtrundgänge

Go Stockholm Pass - so sparst du Geld

Stockholm ist keine günstige Stadt für eine Städtereise. Generell sind alle skandinavischen Länder nicht gerade preiswert. Falls du aber einige der Highlights in Stockholm besuchen möchtest (Schloss Drottningholm, Gröna Lund, Vasa-Museum, Fotografiemuseum Fotografiska, Sky View Globen, Vikingermuseum) oder eine Tour unternehmen möchtest (zum Beispiel Bootstour nach Vaxholm, Birka - Vikinger Stadt oder eine Tour durch die Kanäle) empfehle ich dir: Kauf dir den Go Stockholm Pass!

Der Pass ist für 1, 2, 3 oder 5 Tage erhältlich und kostet zw. 63 € - 137 €. Im Stockholm Pass sind freie Eintritte in bis zu 60 Museen und Sehenswürdigkeiten enthalten.

Jetzt Pass vor der Reise kaufen (oder erst meinen Erfahrungsbericht zum Stockholm Pass lesen)

Stadtplan für Stockholm mit allen Orten

Beste Reisezeit für Stockholm

Magst du Sonne und Sommer, dann sind die Sommermonate Juni - August die perfekte Reisezeit für dich. Der Sommer kann in Stockholm kurz sein, dafür ist er aber überwiegend warm und sonnig.

Wenn du Schnee magst, ist der Winter die beste Reisezeit für dich. Auch im März oder April kann in Stockholm noch Schnee liegen. Die Winter kalt aber mild nicht zu feucht. Außerdem sind die Winter sehr dunkel und die Sonnenstunden sind auf 2 Stunden sehr begrenzt. Schnee und Kälte scheue ich nicht, aber die Dunkelheit.

Ich hatte bei allen meinen Stockholm Trips Glück (ich war im Mai, Juni, August und Ende Oktober in Stockholm und Umgebung). Außer im August hatte ich immer Sonne und Temperaturen um die 24° bis 30° C (im Oktober noch 20 - 24°C).

Die beste Reisezeit für Stockholm ist für mich im Juni rund um Mittsommer. Die Tage sind extrem lang und wollen nicht enden. Nachts wird es nur für wenige Stunden dunkel. Das maximale Sightseeing Erlebnis ist garantiert mit 10 Sonnenstunden im Durchschnitt.

Empfehlung Stockholm Reiseführer

Ich empfehle dir, eine Kombination aus diesen beiden Reiseführern zu kaufen:

Übernachten in Stockholm

Ist es dein erster Stockholm Besuch?

Dann empfehle ich dir, eine Unterkunft nahe der Altstadt (Gamla Stan) oder in Norrmalm zu suchen. Norrmalm liegt im Zentrum und ist bekannt für Clubs, Restaurants, Cafés und Designerläden. Diese befinden sich geballt rund um den Stureplan. Außerdem finden im Kungsträdgården im Sommer fast täglich Konzerte statt.

Ich muss zugeben, dass Hotels in Stockholm nicht günstig sind. Bei meinen Stockholm Reisen habe ich im Radisson Blu Royal Viking Hotel gewohnt, da es direkt am Hauptbahnhof liegt und der Flughafen-Expresszug Arlanda dort abfährt. Die Lage ist perfekt für den ersten Stockholm Besuch.

Mein aktueller top Hotel-Tipp für Stockholm ist ein Boutique-Hotel zum Hostel Preis: Eines der neuesten und beliebtesten Hotels ist das Generator Stockholm. Hier kann man nicht nur schlafen, denn es gibt auch ein Restaurant und eine Bar, in der regelmäßig DJs auf. Es gibt Lesungen und Show-Acts. Ein tolles Konzept, das bei Reisenden sehr gut ankommt.

Auch zu empfehlen ist das Bo Hotel, mit seiner guten Lage direkt im Einkaufsviertel Torv. Das Außergewöhnliche in diesem Hotel: Es gibt nicht nur Zimmer, sondern günstige "Schlafboxen". Ein besonderes Erlebnis.

Natürlich kommt es darauf an, in welchem Viertel du wohnst. Denn wer will schon länger unterwegs sein, bis er seine erste Mahlzeit (noch wichtiger Kaffee) bekommt?

Fast überall habe ich Filialen von Bröt & Salt gesehen. Am Fähranleger in der Gamla Stan beispielsweise. Probiere eine leckere Zimtschnecke, am besten noch warm!

Wohnmobil Stellplatz Långholmen

Der Stellplatz liegt auf der Insel Långholmen zwischen Södermalm und Kungsholmen. Es ist ein Schotterparkplatz, man steht zur Hochsaison dicht an dicht. Aber die Lage ist einfach super. Es gibt Duschen, WC, Ver- und Entsorgung. Sogar Waschmaschinen und Strom (gegen Aufpreis).

Ausflugsziele Stockholm

Tagestrip nach Uppsala

An erster Stelle fällt mir Uppsala ein: Die Studenten-Stadt die mit dem Zug in ca. 40 Minuten erreicht werden kann! Ein schwedischer Freund besitzt hier eine Bar/Nachtclub, in dessen Biergarten im Sommer klasse Live-Bands spielen (Birger Jarl). Außerdem steht hier die Domkryrkan und die älteste Universität im Norden Europas.

Dazu kannst du in Gamla Uppsala die drei mächtigen Königshügel der Vikingergräber ansehen.

Ab ans Meer

Fast alle Schweden besitzen ein Sommerhaus und ein Motorboot. So auch meine Freunde. Dadurch war ich nicht nur in Öregrund (Sommerhaus und Motorboot), sondern habe auch "gegenüber" auf der abgelegenen und sehr ruhigen und idyllischen Insel Gräsö eine Woche zum Entspannen verbracht. Schweden und die Natur rocken einfach!

Checkliste zur Reisevorbereitung

Vor deiner Reise nach Stockholm geht es an die Planung: Ein günstiger Flug muss gefunden werden. Parallel sollte eine zentral gelegene Unterkunft in guter Lage gebucht werden.

Hier findest du eine Checkliste, was es vor einem Städtetrip nach Stockholm zu beachten oder buchen gibt:

  • Flüge buchen - Meine Tipps zum Flüge buchen hier
  • Hotel in Stockholm buchen. Vor allem im kurzen Sommer ist Stockholm ein sehr beliebtes Ziel bei Städtereisenden. Hotels in Stockholm sind nicht gerade billig. Ich buche meine Unterkünfte immer bei booking.com. Tipps zur Unterkunft findest du weiter unten.
  • Touren und Tickets vor der Reise reservieren! Highlights in Stockholm sind auf jeden Fall eine Fahrt mit dem Boot oder einen Besuch des SkyView im Globen. Oft sind diese Touren bzw. Tickets ausgebucht.
    Mein Tipp: Sobald du weißt, was du dir ansehen möchtest, Tickets oder Touren vor der Reise reservieren oder buchen. Das mache ich immer bei Get your Guide, einem deutschen Anbieter.
  • Reiseführer kaufen und in Reiseblogs recherchieren, Spotted by locals und Trip Advisor App für Stockholm aufs Smartphone laden (meine Tipps und welche Reiseführer ich dabei hatte, findest du weiter unten im Artikel und weitere Reiseapps empfehle ich hier.
  • Kamera einpacken - Meine Kamera mit Fotozubehör auf Reisen
  • Kreditkarte – in Schweden wird fast nichts mit Bargeld bezahlt. Mit welchen Kreditkarten du gebührenfrei bezahlen und ohne Auslandsgebühren zu bezahlen, Geld abheben kannst? Hier sind meine Favoriten.
  • Turnschuhe - eine Städtereise ohne bequeme Sneakers? Niemals. Ich bin in Stockholm fast ausschließlich zu Fuß unterwegs gewesen.

Meine ausführliche Packliste für Städtetrips zum Ausdrucken

Möchtest du keine Infos mehr verpassen?

Komm‘ in die VIEL UNTERWEGS Community bei Facebook. In dieser geschlossenen Gruppe kannst du dich mit Reiselustigen austauschen.

Folge mir auf Facebook, Twitter, Pinterest und Instagram und abonniere regelmäßig Neuigkeiten per Newsletter.

☕️. Bloggen kostet Zeit und Geld. Du möchtest unsere Arbeit wertschätzen? Wir freuen uns über ein Trinkgeld in unserer virtuellen Kaffeekasse bei PayPal → VIEL UNTERWEGS Kaffeekasse.

Transparenz und Vertrauen: In diesem Post befinden sich Empfehlungs-Links (Affiliate-Links). Das bedeutet für dich: Keine Mehrkosten. Aber: Wenn du über einen Link etwas kaufst, erhalte ich eine kleine Provision. Dir entstehen keine Mehrkosten, aber helfen mir, diese Seite zu betreiben und den Blog und meine Arbeit zu unterstützen! Vielen lieben Dank!

Katrin Lehr viel-unterwegs.de Gründerin
Hi ich bin Katrin!

Ich bin Katrin und viel unterwegs! Mit Campervan oder Rucksack möchte ich die ganze Welt entdecken. Um meine Erfahrungen & Erlebnisse zu teilen, habe ich diesen Reiseblog gegründet!

2 KOMMENTARE
  • Besucher Kommentar von Werner Gröbmüller
    Werner Gröbmüller
    28. Juli 2022 um 18:42 Uhr

    Hallo Katrin, wenn am Ende in deinem Stockholm Block noch der versprochene Stadtplan mit den Sehenswürdigkeiten abgebildet gewesen wäre, hätte ich spontan 10€ (nicht viel, dass weiß ich) in eure Kaffekasse gespendet, denn ich finde es sehr gut wie du das machst. Ich bin leider nicht auf Facebook, Twitter und den meisten anderen Social Medias unterwegs. Ich bin vermutlich an 10.09.2022 für ca. 8-10 Tage in Schweden, da unsere Tochter hier ein Auslandssemester macht. Stockholm hätten wir mit 3 Tagen veranschlagt. Muss man beim Stockholmpass auch vorher reservieren, oder geht das nicht. Würde bedeuten ich stehe dann doch in einer Warte Schlange oder? Würde mich über die Information freuen und den Stadtplan mit den Sehenswürdigkeiten, dann wird es auch was mit der Kaffekasse was :-). Soll keine Erpressungsversuch sein, reine Verzweiflung, da ich kaum Zeit zur Recherche habe. Danke!


  • Katrin Lehr viel-unterwegs.de Gründerin
    Katrin Lehr
    28. Juli 2022 um 19:18 Uhr

    Hallo Werner,

    danke für deinen Kommentar. Mir scheint, du hast nicht alle Artikel angesehen? Schau mal hier ist ein Stadtplan drin: https://viel-unterwegs.de/reiseziele/schweden/stockholm/sehenswuerdigkeiten-highlights/

    Ich werde ihn auf dieser Seite auch noch einbauen, dann sind alle glücklich 🙂

    Liebe Grüße
    Katrin


SCHREIBE EINEN KOMMENTAR

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert