Die schönsten Orte & Tipps für die Stadt Malmö an der Öresund Brücke

Malmö hat sich seit dem Bau der Öresundbrücke in eine hippe Stadt mit moderner Architektur und einer großen Gastronomie-Szene entwickelt. Schwedens drittgrößte Stadt (ca. 320.000 Einwohner) ist durch die bekannte Brücke mit Dänemarks Hauptstadt Kopenhagen verbunden. Ideal, denn somit hast du zahlreiche Möglichkeiten zur Anreise. Egal, ob mit der Fähre aus Travemünde, dem Auto über Dänemark oder dem Flugzeug.

Ich habe die Gelegenheit genutzt, um bei meinem Roadtrip mit Camper ans Nordkap die Stadt Malmö zu erkunden. Die Multikulti-Stadt, deren Einwohner aus mehr als 150 unterschiedlichen Ländern kommen, habe ich an 2 Tagen erkundet. Welche Orte lohnen sich am meisten? Hier sind die schönsten Malmö Sehenswürdigkeiten für ein unvergessliches Wochenende.

Bist du zum ersten Mal in Malmö? Dann verrate ich dir, welche Orte zu unbedingt besuchen musst und was die Must-see sind.

Wichtigste Sehenswürdigkeiten in Malmö als Liste

Das sind die wichtigsten Sehenswürdigkeiten in Malmö als Liste im Überblick:
• Turning Torso
• Öresundbrücke
• Altstadt Gamla Staden
• Lila Torg
• Sankt Petri Kirche
• Malmöhus
• Ribersborgsstranden mit Kallbadhuset
• Schloss (Slot) und Slotsparken sowie Kungsparken
• Pildammsparken
• Stadtbibliothek Malmö, eine der schönsten Skandinaviens

Wichtige Sehenswürdigkeiten in Malmö

1. Turning Torso und Västra Hamnen

Das erste Highlights, das ich schon von Weitem auf der Fähre erblickte, ist der Turning Torso im hochmodernen Viertel Västra Hamnen. Mit 190 Metern Höhe skandinaviens höchster Turm überragt einfach alles in und um Malmö. Der Turm windet sich um 90 Grad von unten nach oben, wie auch der Name schon besagt. Ich musste den Turing Torso aus jeder Perspektive einfach fotografieren. 

Der Turm ist ein Wahrzeichen von Malmö, das du auf jedem Plakat sehen kannst. Das Innere besteht aus Büros und Wohnungen und ist wenig spektakulär zum Besichtigen.

2. Altstadt Gamla Staden

Die historische Altstadt Gamla Staden ist eine weitere wichtige Sehenswürdigkeit in Malmö. Im Zentrum der Stadt ein absolutes Must-See. Hier befinden sich die wichtigsten Museen, zahlreiche Restaurants, Cafés und kulturell interessante Attraktionen.

Die bekanntesten Plätze der Gamla Staden sind der Stortorget und der Gustav Adolfs Torg. Die Shoppingmeile Södergatan verbindet die beiden Plätze miteinander.

Mir haben hier vorrangig die alten schonischen Fachwerkhäuser und die typisch roten Backsteinhäuser sehr gefallen.

3. Lilla Torg

Etwas kleiner, aber malerisch schöner ist der Lilla Torg. Der alte Marktplatz mit seinen tollen Gebäuden aus dem 17. und 18. Jahrhundert ist für mich das Highlights im Zentrum Malmös. Hier findest du neben schiefem Kopfsteinpflaster auch eine uralte Telefonzelle. Der Platz wird außerdem gesäumt von zahlreichen Restaurants und Cafés.

4. Sankt Petri Kirche

Die älteste Kirche und gleichzeitig auch das #lteste Gebäude von Malmö ist die Sankt Petri Kyrka. Die wuchtige Kirche im gothischen Stil ist stolze 105 Meter hoch. Du kannst das Innere der Kirche besichtigen. Der Holzalter und die vielen Wandmalereien in der Kapelle sind beeindruckend, aber kein Muss.

5. Malmöhus Slott (Schloss)

Interessierst du dich für die Geschichte der Stadt? Dann musst du die im Renaissance-Stil erbaute Festungsanlage Malmöhus unbedingt besuchen. Die aus dem 16. Jahrhundert stammende Anlage ist eine der ältesten skandinavischen Festungen. Im Inneren sind zwei Museen: das Kunstmuseum, in dem du alles über Kunst in Malmö erfährst und das naturhistorische Museum Malmö. Es gibt einen Rittersaal und Miniaturen der Stadt Malmö zu besichtigen.

Ich war in beiden nicht drin, kann also nichts dazu sagen. Das Wetter war zu schön, sodass ich lieber die Zeit im Slottsparken und Kungsparken verbracht habe.

Infos zum Besuch

  • Öffnungszeiten: Täglich 10 bis 17 Uhr
  • Adresse: Malmöhusvägen 6, 211 18 Malmö

6. Slottsparken und Kungsparken

Direkt am Malmöhus angrenzend sind die Parks: Slottsparken (Schlosspark) und Kungsparken (Königspark). Die grüne Lunge Malmös bietet seit 1872 eine tolle Möglichkeit zum Entspannen. Der Englische Garten mit vielen unterschiedlichen Baumarten und Pflanzen aus der ganzen Welt sind ein Highlight, genauso wie die Windmühle. Eine weitere Sehenswürdigkeit ist der Skulpturengarten im Herz des Parks.

7. Strand in Malmö: Ribersborgsstranden mit Kallbadhuset

In Malmö gibt es – eigentlich klar durch die Lage an der Ostsee - auch einen Badestrand. Im Stadtteil Ribersborg findest du den langen Ribbersbrogensstranden, den Locals nur Ribban nennen. Du findest hier außerdem das beliebte Kallbadhuset mit Sauna, Café und einem Restaurant. Den Strand erreichst du auf dem Fahrradweg in wenigen Minuten vom Zentrum entfernt (geht auch zu Fuß oder per E-Scooter, die überall zu finden sind).

Kallbadhuset am Ribersborgsstranden in Malmö
Kallbadhuset am Ribersborgsstranden in Malmö

8. Malmö Live

Malmö Live ist ein neu entstandenes Kulturviertel, das an die Altstadt grenz. Hier findest du unter anderem das Konzerthaus Malmö Live, Namensgeber des Viertels, sowie ein Hotel, viele Restaurants und die Kongress Anlage. 

Das Malmö Live Gebäude kannst du kostenlos besichtigen. In der oberen 25. Etage befindet sich die Sky-Bar Kitchen & Table mit einem tollen Ausblick und Atmosphäre. Die Aussicht kostet natürlich und die Getränke sind etwas teurer als woanders in der Stadt.

9. Öresund Brücke

Die bekannteste Sehenswürdigkeit Malmös ist natürlich die Öresundbrücke (Öresundsbron). Seit 2000 verbindet sie Malmö (Schweden) mit Kopenhagen (Dänemark). Die 7 km lange Brücke und den 4 km langen Tunnel kannst du sowohl mit dem Auto als mit der Bahn überqueren.

Die Öresundbrücke ist die weltweit größte Schrägseilbrücke für Straßen- und Eisenbahnverkehr. Leider ist die Mautgebühr für die Überfahrt nicht so günstig. Je nachdem, mit welchem Auto oder Wohnmobil du über die Brücke fährst, kostet die Fahrt ab 48 Euro aufwärts. Du solltest daher vorab ein Ticket kaufen. Wenn du die Brücke mehrfach überquerst, lohnt sich eventuell der BroPas. Damit bekommst du die Fahrt 50 % günstiger.

Es gibt mehrere Aussichtspunkte, um die Brücke zu fotografieren. Da ich mit der Fähre angekommen bin, war es vom Wasser aus ideal, um alle möglichen Perspektiven der Brücke zu bekommen.

Die 8 km lange Öresundbrücke verbindet Kopenhagen (Dänemark) mit Malmö (Schweden). Seit 2000 kannst du somit einfach und schnell aus Kopenhagen nach Malmö übersetzen. Seit 2012 erlangte die Brücke durch die TV-Serie „Die Brücke“ noch mehr Bekanntheit, die auch Millionen von Deutschen antrieb, süchtig Folge für Folge dieser Krimi-Serie anzusehen. Auch ich bin Fan dieser Serie.

Der schönste Aussichtspunkt auf die Öresundbrücke befindet sich direkt in der Marina in Limhamn. Zufällig direkt an Limhamns Småbåtshamn Wohnmobilstellplatz, wo ich übernachtet habe.

10. Pildammsparken

Der 45 Hektar große Pildammsparken ist der größte Park Malmös. Er liegt südlich des Zentrums und wurde um eine Wasserreservoir-Anlage aus mehreren alten Teichen, welche Ende des 17. Jahrhunderts für die Stadt Malmö angelegt wurden., errichtet.

Im Margaretapavillon (königlicher Pavillon) gibt es ein Café und wirklich leckeren Kuchen. Im Sommer finden im Amphitheater kostenlose Konzerte und Theateraufführungen statt. Du kannst hier im Park auch einfach nur chillen und in der Ruhe die Sonne genießen.

11. Stadtbibliothek Malmö - eine der schönsten Skandinaviens

Wenn du vom Kungsparken aus auf die Stadtbibliothek von Malmö zugehst, wirst du schnell verstehen, warum ich so begeistert von diesem Gebäude bin. Sieh unbedingt auch ins Innere der Bibliothek. Sie gilt als eine der schönsten Skandinaviens. In meinen Augen völlig zurecht. Das lichtdurchflutete Gebäude kann es mit der schönen Bücherei in Stockholm und auch in Tromsö aufnehmen.

Das darfst du auch nicht verpassen

Tagestrip Lund

Hast du ein bisschen mehr Zeit? Dann solltest du einen Tagesausflug in die zweitälteste Universität Schwedens Lund unternehmen. Die Studentenstadt mit ihren 30.000 Einwohnern kannst du entspannt an einem halben Tag bis Tag erkunden.

Mit der Regionalbahn SJ.se bist du in 10 Minuten in Lund am Bahnhof. Einheimische fahren gerne nach Lund, da die Kneipen und Bars durch die vielen Studenten günstiger sind, als die in Malmö.

Ausflug über die Öresundbrücke nach Kopenhagen

Falls du noch nie in Kopenhagen warst, solltest du dies schleunigst nachholen. Die beiden Städte Kopenhagen und Malmö erkundest du ideal in Kombination. Falls du sowieso am Flughafen Kastrup in Kopenhagen ankommst, ist das ideal. Hier findest du meinen kostenlosen Kopenhagen Reiseführer mit allen Tipps & Highlights.

Nyhavn Kopenhagen, neuer Hafen Highlight
Das Wahrzeichen Kopenhagens neben der kleinen Meerjungfrau: Der Neue Hafen "Nyhavn"

Ausflug an den Strand: Skanör und Falsterbo

Die Halbinsel Skanör-Falsterbo bietet über 40 km weiße Sandstrände und zwischen den Dünen liegende bunte Fischerhütten zum Mieten. Möchtest du einen Tag am Meer genießen, dann bist du hier genau richtig.

Sowohl in Skanör als auch Falsterbo kannst du überall malerische Häuser betrachten und die langen Strände genießen. Als beliebtes Urlaubsziel gibt es hier etliche Ferienhäuser, Hotels, Restaurants und Cafés.

Besonders viel Zeit habe ich nicht nur am Strand in Skanör, sondern auch in den Dünen verbracht, um die vielen kleinen pastellfarbenen Badehäuser anzusehen. Die Badehäuser wurden einst gebaut, um sich vor dem Baden umzuziehen, und um Schutz vor Sonne und Wind zu bekommen.

Kehre im Restaurant Badhytten direkt am Strand von Skanör ein.

Besondere Stadtführungen und Museen

Stadtrundfahrt mit der Ringlinie 3

Eine echt günstige Stadtrundfahrt (vor allem bei Regen) kannst du mit dem Bus der Linie 3 (“ringlinje”) machen. Der Bus fährt im Kreis durch die Innenstadt Malmös. Idealer Ausgangspunkt ist der Hauptbahnhof (“Centralen”).

Bootstour durch die Kanäle in Malmö

Idealerweise erkundest du Malmö nicht nur zu Fuß, sondern änderst die Perspektive und machst eine Bootstour durch die Kanäle von Malmös Altstadt. Ich habe die geführte Tour mit Guide unternommen. Gestartet wird an der Märlaborn Brücke genau gegenüber des Hauptbahnhof.

Alternativ kannst du dir bei Book-A-Boat ein Boot mit Elektromotor mieten. Das haben sehr viele Locals gemacht. Die Kanäle waren voll, bis ein plötzlicher Regenschauer kam.

Karte mit Sehenswürdigkeiten in Malmö

Hier findest du meinen Stadtplan für Malmö, mit allen Sehenswürdigkeiten, sehenswerten Orten und Tipps für Essen, Bars und weiteren Highlights.

Sightseeing-Tipps

Reiseführer für Malmö

Ich empfehle dir, eine Kombination aus diesen beiden Reiseführern zu kaufen:

Was ist die beste Reisezeit für deinen Besuch?

Grundsätzlich ist der Sommer (Juni - August) die schönste und wärmste Reisezeit für Malmö. In Südschweden herrscht überall ein ozeanisches Klima und wird von der Nähe zum Atlantik durch die Wärme des Golfstroms beeinflusst.

Die Regentage sind im Sommer rar, die Temperaturen liegen bei ca. 25° C. Vor allem im Sommer sind die Tage sehr lang. Du kannst mit neun Sonnenstunden rechnen, genial zum Sightseeing. Ab September regnet es ab und zu, das Klima ist allerdings auch noch sehr mild.

Ich war im September in Malmö und hatte am Tag viel Sonne und Temperaturen um die 24° C. Da Malmö am Meer liegt, ist es immer recht mild. Im Sommer kannst du im Meer baden, im Winter die Saunen am Meer besuchen, um danach ein Eisbad zu nehmen. Skandinavier halten keine Minusgrade davon ab.

Wie viele Tage in Malmö?

Die wichtigsten Highlights kannst du in Malmö an einem Tag erkunden. Ideal und entspannter sind zwei Tage. Falls du Tagesausflüge nach Lund oder Kopenhagen unternehmen möchtest, empfehle ich 4 - 5 Tage in Malmö zu bleiben. Auch Richtung Süden nach Skanör und Falsterbo lohnt sich ein Tagesausflug.

Bist du mit dem Camper unterwegs? Dann schau in meine Route durch Südschweden ans Nordkap. Oder einfach nur die Highlights in Südschweden zwischen Malmö und Stockholm an.

Anreise

Der nächste Flughafen befindet sich nicht in Malmö, sondern auf der anderen Seite der Öresundbrücke in Kopenhagen. Der Flughafen Kastrup ist mit dem Zug nur 40 Minuten von Malmö entfernt.

Ich prüfe immer bei Skyscanner, welches die günstigsten Flüge sind. Bei Kurztrips buche ich immer Direktflüge. Generell vermeide ich mittlerweile Flüge, so gut es geht.

Wie komme ich am besten vom Flughafen in die Stadt?

Du gelangst vom Flughafen Kopenhagen Kastrup mit dem Zug in 40 Minuten nach Malmö.

Mit dem Auto

Falls du mit dem eigenen Auto bzw. Wohnmobil anreist: Kein Problem. Entweder gelangst du über die Insel Fehmarn und die Fähren nach Dänemark und die Öresund Brücke nach Malmö, oder du machst es wie ich und nimmst ab Travemünde direkt die Fähre nach Malmö.

Mit der Fähre Travemünde - Malmö

Buche deine Fähre auf dieser Webseite vorab und vergleiche die Preise.

  • Es gibt Anbindungen mit TT Lines und Finnlines. Finnlines war bei mir günstiger und ist schneller.
  • Kosten der Fähre mit Finnlines: 1 Person 42 Euro, 1 Fahrzeug bis 6 m Länge über 2,10 Meter Höhe (41 Euro), WIFI (9 Euro) und die Buchung einer Außenkabine (49 Euro) haben mich in Summe 142 Euro gekostet. Ich habe allerdings sehr kurzfristig gebucht.
  • Die Fähren fahren je Wochentag einmal am Morgen und einmal am Abend bzw. nachts nach Malmö ab.

Mit der Bahn

Ab Hamburg dauert die Fahrt mit der Bahn nur sechs Stunden (Kosten ab 39,90 Euro Europa Sparpreis). Daher ist Malmö aus Deutschland auch schnell und umweltfreundlich mit der Bahn erreichbar.

Öffentliche Verkehrsmittel in Malmö

Der öffentliche Nahverkehr in Malmö und der Region Skåne wird von der Gesellschaft Skånetrafiken organisiert. Es gibt auch spezielle Tickets, die auch in Kopenhagen für die Fahrt über die Öresundbrücke gelten.

Lade dir vor der Reise die App Skånetrafiken auf dein Smartphone. Jetzt kannst du jederzeit Tickets über die App für Busse und Züge kaufen. Einzelfahrscheine erhältst du an den Ticketautomaten im Bahnhof oder in den Bussen. Dafür rate ich dir, eine Kreditkarte für Reisen ohne Auslandsgebühren zu besitzen.

Hinweis: In den Stadtbussen in Malmö kannst du NICHT mit Bargeld bezahlen.

E-Scooter

Ich habe bei dem schönen Wetter auf den Bus verzichtet, und habe mir einen Tagespass für den E-Scooter gebucht. Es ist herrlich entspannt, in Malmö damit zu fahren. Es gibt viele Fahrradwege, die du dafür nutzen kannst. Mein Tipp: Tagespässe bei Voi (schwedisches Unternehmen) waren am günstigsten.

Mit dem Fahrrad

Malmö zählt neben Kopenhagen und Amsterdam zu den fahrradfreundlichsten Städten in Europa. Es gibt ein tolles Netz aus Fahrradwegen. Du kannst überall Fahrräder mieten. Ideal ist die Radtour auf dem Fahrradweg entlang am Meer. Vorbei am Ribersborg Strand, bis zum Fotospot zur Öresundbrücke (wo ich zufällig auf dem Wohnmobilstellplatz gewohnt habe).

Fahrräder gibts unter anderem von Donkey.

Zahlen & Fakten zu Malmö

  • Malmö hat 320.000 Einwohner, ist Schwedens drittgrößte Stadt und Hauptstadt der Provinz Skåne (Schonen)
  • Die Öresundbrücke verbindet Malmö mit Kopenhagen
  • Malmö gilt als eine der zehn fahrradfreundlichsten Städte der Welt
  • Heimat von Fußballsuperstar Zlatan Ibrahimovic (Der Stadtteil Rosengård, in dem er aufwuchs, gilt heute als Problemviertel)

Einen Kontrast zum hochmodernen Västra Hamnen bietet die Altstadt, Gamla Staden. Hier stehen viele Gebäude, die mehrere hundert Jahre alt sind: schonische Fachwerkhäuser und hanseatisch anmutende Häuser aus dunkelrotem Backstein. Immer wieder sind diese Gebäude in moderne Wintergarten-Konstruktionen aus Glas eingebunden.

Mein Fazit zu Malmö

Ich war wirklich positiv überrascht von Malmö. Ich hatte keine Erwartungen und war begeistert von den vielen schönen historischen als auch modernen Bauwerken. Für Fans von moderner Architektur ist Malmö ein Muss.

Ich werde auf jeden Fall wieder nach Malmö kommen.

Warst du schon einmal in Malmö? Welches sind für dich die schönsten Sehenswürdigkeiten?

Hinterlasse uns einen Kommentar, wir freuen uns über dein Feedback.

Möchtest du keine Infos mehr verpassen?

Komm‘ in die VIEL UNTERWEGS Community bei Facebook. In dieser geschlossenen Gruppe kannst du dich mit Reiselustigen austauschen.

Folge mir auf Facebook, Twitter, Pinterest und Instagram und abonniere regelmäßig Neuigkeiten per Newsletter.

☕️. Bloggen kostet Zeit und Geld. Du möchtest unsere Arbeit wertschätzen? Wir freuen uns über ein Trinkgeld in unserer virtuellen Kaffeekasse bei PayPal → VIEL UNTERWEGS Kaffeekasse.

Transparenz und Vertrauen: In diesen Post befinden sich Empfehlungs-Links (Affiliate Links). Das bedeutet für dich: Keine Mehrkosten. Aber: Wenn du über einen Link etwas kaufst, erhalte ich eine kleine Provision. Dir entstehen keine Mehrkosten, aber helfen mir, diese Seite zu betreiben und den Blog und meine Arbeit zu unterstützen! Vielen lieben Dank!

Katrin Lehr viel-unterwegs.de Gründerin
Hi ich bin Katrin!

Ich bin Katrin und viel unterwegs! Mit Campervan oder Rucksack möchte ich die ganze Welt entdecken. Um meine Erfahrungen & Erlebnisse zu teilen, habe ich diesen Reiseblog gegründet!

SCHREIBE EINEN KOMMENTAR

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.