Städtereise nach London planen: Alle Highlights und nützlichen Informationen

London Kurztrip: Alles für deine nächste Städtereise im Überblick

Planst du gerade einen Kurztrip nach London? Die englische Hauptstadt ist immer eine Reise wert. Wir raten dir, mindestens 3 Tage Städtereise einzuplanen. Idealer sind sogar 5 Tage. Wenn du nur kurz Zeit hast, kannst du London auch nur für ein Wochenende besuchen.

Dank unseren Tipps kannst du das Beste aus dem Kurztrip machen!

London zieht jedes Jahr rund 30 Millionen Besucher an, was es zu einem der beliebtesten Reiseziele der Welt macht. Für uns gehört London zu einer der spannendsten Städten Europas.

Immer wieder reisen wir in die britische Hauptstadt. Denn hier findet ihr nicht nur großartige Sehenswürdigkeiten, sondern auch tolle Museen, Street Art, Märkte und vor allem weltbekannte Musicals.

Hier findest du unsere Übersicht aller nützlichen London-Tipps vor und während der Reise.

Alle Tipps und Tricks für London im Überblick

Wichtige Infos für deine Städtereise nach London

Eindrucksvolle Sehenswürdigkeiten, hippe Ausgehviertel, tolle Street Art und angesagte Musicals. Nicht ohne Grund ist London eine der beliebtesten europäischen Städte, wenn es um einen Kurztrip geht.

Mit unserem kostenlose Reiseführer verraten wir unsere besten London Tipps mit nützlichen Informationen. So planst du deine Reise im Handumdrehen: Infos zur Anreise, der besten Reisezeit, ideal gelegene Viertel für deine Unterkunft und wie du Geld sparen kannst.

Fakten zu London

  • Hauptstadt von England
  • Landessprache: Englisch, 13 % aller Bewohner Großbritanniens leben in London.
  • Einwohner Stadtkern: 8,6 Millionen, Umkreis: 14,7 Millionen. Somit ist London zweitgrößte Stadt Europas (nach Paris).
  • Währung: £ – Pfund Sterling (1 Euro = 0,85 Pfund Sterling, je Wechselkurs). Du kannst allerdings fast überall mit Kreditkarte bezahlen und brauchst nicht viel Bargeld.
  • Zeitverschiebung England: -1 Stunde
  • Einreise: Auch nach dem Brexit erfolgt die Einreise mit deinem Personalausweis. Bislang benötigst du keinen Reisepass, das kann sich allerdings ändern. Ich rate dir, den Reisepass zu nutzen, damit du die elektronischen Passkontrollen nutzen kannst und somit schneller bist.
  • Beste Reisezeit: Mai bis September zum Sightseeing (im April kann es noch sehr kalt sein). Günstiger sind Reisen in den Monaten außerhalb der touristischen Hauptsaison zwischen Oktober und April.
  • Über London sagt man „Manchmal regnet es und manchmal regnet es immer“. Fakt ist: In Rom regnet es häufiger als in London (nur nicht im Sommer).
  • Die U-Bahn (Underground) ist mit 156 Jahren die Älteste der Welt.
  • Die längste U-Bahn Linie ist die Central Line mit 74 km.

Anreise

Wer nach London reist hat nicht nur die Möglichkeit an einem der fünf Flughäfen, die ihr aus Deutschland kommend anfliegen könnt zu landen: London Heathrow, Stansted, Gatwick, Luton und London City.

Flüge sind echt günstig, für den Klimaschutz besser ist eine Anreise per Zug. Ab Köln könnt ihr über Brüssel per Eurostar direkt nach London St. Pancras reisen. Die Zugfahrt dauert genau 5.15 Stunden und kostet ab 120 €. Genial für alle, die in dieser Region wohnen. Ich finde Zug fahren echt stressfreier als fliegen.

Aus Süddeutschland wäre ich fast einen Tag unterwegs, was sich bei einem Kurztrip nicht lohnt.

Transfer vom Flughafen in die Stadt

Da jeder Flughafen andere Anbindungen hat werden wir einen separaten Artikel darüber schreiben. Denn manchmal ist der Zug und manchmal der Bus schneller.

Wer in Heathrow landet, ist mit dem London Heathrow Express Zug in 15 Minuten an der Paddington Station. Mit der U-Bahn brauchst du um einiges länger. Das Hin- und Rückfahrt Ticket kostet 42 £. Besitzt du einen London Pass, bekommst du bei der Buchung (erst nach Kauf des London Pass über die App oder per Link bei London Concierge möglich) 20 % Rabatt auf die Tickets.

Hier kannst du vor der Reise euer London Heathrow Express reservieren

Bei Ankunft in Stansted oder Luton solltest du frühzeitig den Easybus buchen. Dank diesem Bus bist du am schnellsten und bequemsten in deiner Unterkunft. Der Bus hielt sogar viel näher an unserer Wohnung und somit hatten die Anreisenden von diesen Flughäfen die bequemste und günstigste Anreise. Bucht ihr rechtzeitig könnt ihr manchmal sogar Tickets für 2 £ ergattern.

Hier Standsted Express Ticket kaufen

👉🏼 Weitere London Reisetipp für die Planung hier ansehen

Hotel-Tipp für London: Buche eine Unterkunft mit idealer Lage

Zeit sparst du vor allem, wenn du eine Unterkunft in idealer Lage (zum Beispiel Soho) im Zentrum von London buchst. Diese sind oft unfassbar teuer. Alternativ wohnst du in einem der beliebten Viertel zum Ausgehen (East End zum Beispiel Spitalfields oder Shoreditch), so hast du am Abend die Möglichkeit wie Locals Essen zu gehen und tolle Bars und Cafés zu besuchen.

Reist du nicht nur zu 2., sondern in einer Gruppe, lohnt sich ein Apartment bei Airbnb zu mieten. Wir waren zu 5. und hatten ein ideal gelegenes Apartment gemietet.

Du musst für Hotels mit folgenden Kosten rechnen:

  • Low Budget: Schlafraum (Dorm): 10 – 32 £
  • Mittlerer Standard: Doppelzimmer: 90 – 160 £
  • 4-5-Sterne Hotel / Boutique-Hotel: Doppelzimmer: 200 £

Hotels in London sind generell um einiges teurer als eine private Wohnung über Airbnb zu mieten.

In welchem Stadtteil von London Unterkunft buchen? 

  • East End (Shoreditch): Hipster Viertel mit vielen Bars, Pubs und Restaurants
  • West End (Soho): Zentral gelegen für den ersten Besuch in London

Da wir beim letzten Besuch zu 5. in London waren, haben wir uns eine Wohnung in Shoreditch gesucht. Die Lage war perfekt, nur leider war die Heizung im Winter alle 5 Tage defekt.

Philip hat beim letzten Besuch nicht weit von unserer Wohnung im schicken Citizen M Hotel in Shoreditch gewohnt.

Ebenfalls in Shoreditch ist das Qbic Hotel London City. Direkt an der Brick Lane gelegen ist die Unterkunft genauso ideal wie das Citizen M.

Beste Reisezeit für London

Das Wetter und somit die beste Reisezeit sind die Sommermonate: Mai –  September/Oktober. Wir reisen gerne zu den weniger von Touristen frequentierten Monaten. Somit fiel unsere Wahl auf Anfang April.

Die Temperaturen liegen dann bei 0 – 18 Grad. Es kann immer regnen, hageln oder schneien. Wir hatten alles an einem Tag.

Sollte es einmal regnen, gibt es in London genügend Aktivitäten, die du trotzdem unternehmen kannst: Tate Modern Gallery, Musicals (Hamilton!), Natural History Museum, Jack the Ripper Museum, um nur ein paar Optionen zu nennen.

Bester Reiseführer für London

Für London haben wir gleich mehrfache Empfehlungen. Sowohl auf Deutsch als auch auf Englisch, denn leider gibt es noch nicht alle Guides in deutscher Sprache.

500 Hidden Secrets London. Ein genialer Reiseführer für Leute die besondere Tipps suchen. Von den Top Märkten bis zu den besten Ständen auf Märkten, die schönsten Aussichten, Bars und auch  Geheimtipps.

DuMont direkt Reiseführer London. Für jede Stadt kaufen wir den DuMont direkt. Dank diesem Guide wisst ihr kurz und knapp wo die Orte sind, die man sich bei einem Kurztrip in London ansehen sollte. Kauftipp! Hier ansehen.

Zusätzlich haben wir 2 Bildbände mit Tipps gekauft: Merian London und Dumont Bildatlas London. Als perfekte Ergänzung zu den ersten beiden genannten Reiseführern.

Budget für einen London Kurztrip

Low Budget reisen in London geht. Es fliegen genügend Billigflieger nach London. Außerdem gibt es Hostels oder günstige Unterkünfte außerhalb des Zentrums.

Wir waren zu 5. hier, sind aus Stuttgart, Köln und Berlin angereist. Flüge kosteten je nach Airline daher total unterschiedlich.

Flug nach London:

  • Düsseldorf – London -Düsseldorf (Eurowings): 207 Euro
  • Stuttgart – London – Stuttgart (Eurowings): 227 Euro
  •  Berlin – London – Berlin (British Airways): 213 Euro

(Hinweis: Wir sind alle mit normalem Gepäck – also nicht nur Handgepäck – gereist, da wir alle Kameras dabei hatten)

Unterkunft in London:

Airbnb in Shoreditch mit drei Schlafzimmern: 1279 Euro für 5 Nächte (ca. 51 € pro Person/Nacht)

Hinweis: Da fünf Tage die Heizung nicht ging, haben wir 400 Euro zurück gefordert und bekommen.

Kosten für Eintritte und Sehenswürdigkeiten:

Für die Sehenswürdigkeiten in London haben wir einen Tipp: Kauf dir einen Pass zum Sightseeing! Lies dir für nähere Infos diesen Artikel durch: 👉🏼 London Pass Vergleich zum Sightseeing (mit Liste der enthaltenen Sehenswürdigkeiten)

  • Hamilton Musical: 170 € pro Person
  • London Eye Fast Track: 10 £ Aufpreis mit London City Pass, 40 £ vor Ort (vorab günstiger)
  • London Pass 3 Tage: 125 £
  • London City Pass 3 Tage: 132, 90 £ inklusive Oyster Card (20 £ Guthaben)
  • Street Art Tour: 20 £
  • Free Tours by Foot (Jack the Ripper und Rock'n'Roll): man bezahlt soviel man möchte
  • Harry Potter Studio Tour: 43 £
  • Transfer Bahnhof – Warner Bros. Studio Harry Potter Tour: 2,50 £ (hin und zurück)

Möchtest du keine Infos mehr verpassen?

Komm‘ in die VIEL UNTERWEGS Community bei Facebook. In dieser geschlossenen Gruppe kannst du dich mit Reiselustigen austauschen.

Folge mir auf Facebook, Twitter, Pinterest und Instagram und abonniere regelmäßig Neuigkeiten per Newsletter oder RSS-Feed.

Reisetagebuch Notizbuch kaufen

Transparenz und Vertrauen: In diesen Post befinden sich Empfehlungs-Links. Das bedeutet für dich: Keine Mehrkosten. Aber: Wenn du über einen Link etwas kaufst, erhalte ich eine kleine Provision. Dir entstehen keine Mehrkosten, aber helfen mir, diese Seite zu betreiben und den Blog und meine Arbeit zu unterstützen! Vielen lieben Dank!