London ist bekannt für seine tollen Märkte. Kein Städtetrip in die britische Hauptstadt ist rund, ohne einen dieser Märkte besucht zu haben. Für mich jedesmal ein Highlight. Vor allem Essen, Antiquitäten oder Klamotten kaufe ich in London gerne an einem der zahlreichen Marktstände ein.

Daher habe ich hier die schönsten Märkte in London zusammengefasst

Hier findest du die schönsten Märkte in London

Als ich in den 90-iger Jahren das erste Mal in London war, war der Camden Market besonders hip. Heute ist es der Borough Market oder (seit dem Kinoblockbuster Notting Hill) der Markt im gleichnamigen Viertel. In meiner Liste der schönsten Märkte in London ist für jeden Geschmack etwas dabei.

Borough Market

Der Borough Market ist der berühmteste und für uns auch beste Markt wenn es ums Essen geht! Er ist natürlich voll, aber das Essen – wir schwärmen jetzt noch davon!

Die Markthalle ist die älteste Londons.

Mögt ihr Fleisch: Esst bei The Beefsteaks unbedingt ein Steak Sandwich. Dom war so begeistert, dass er gleich ein 2. gekauft hat. Außerdem gut die Muffins, Donuts, echter kolumbianischer Kaffee und vieles mehr! Hier könnt ihr essen bis ihr platzt.

Camden finden wir generell sehr touristisch. Das war schon vor 20 Jahren beim 1. London Besuch so. Darum haben wir bei diesem Trip Camden weggelassen und dafür andere Märkte besucht.

Infos zum Borough Market:

  • Wann geöffnet: Montag – Donnerstag: 10 bis 17 Uhr, Freitag: 10 bis 18 Uhr, Samstag: 8 bis 17 Uhr.
  • Wie hinkommen: Nächste U-Bahn Station: London Bridge (Jubilee und Northern Line)
  • Wo: 8 Southwark St, London, SE1 1TL
Borough Market London
Der Borough Market zählt für uns zu den schönsten Märkten Londons!

Brick Lane Market

Der älteste Markt Londons, der  Sunday Market Shoreditch lohnt sich am Sonntag. Neben einigen ramschigen Ständen gibt es auch coole Stände mit Second Hand Klamotten, Antiquitäten und Essen.

In unmittelbarer Nähe befindet sich der Brick Lane Market. Der Markt begeistert uns mit Street Food Ständen und einer großen Markthalle mit Essen aus der ganzen Welt. Von Finnisch über Tibetisch bis Japanisch und Französisch findet ihr hier alles, um euren Hunger zu stillen. Drum herum findet ihr jede Menge Kitsch und „Krempel“.

  • Sonntags von 10 bis 17 Uhr.
  • Location: Entlang der gesamten Brick Lane, nächste U-Bahnstation:Aldgate.

Weniger empfehlenswert ist laut einem Freund der Columbia Flower Market. Dafür hätten wir sowieso keine Zeit mehr gehabt.

Sunday Market in Shoreditch
Sunday Market in Shoreditc

Old Spitalfields Market

Der Old Spitalfields Market im Viertel Shoreditch ist einer der ältesten Märkte in London. Durch die unmittelbare Lage an der U-Bahn Liverpool Street kommst du hier auch bequem und schnell mit den öffentlichen Verkehrsmitteln hin.

Falls du dich fragst, ob sich ein Besuch auf dem Old Spitalfields Market in London lohnt? Ich finde definitiv ja, denn er bietet für jeden etwas. Der Markt ist überdacht und auch bei Regentagen ideal für einen Besuch. Vor allem die Pop-up Boutiquen finde ich immer spannend und komme regelmäßig hier her.

An Sonntagen tummeln sich hier gut und gerne um die 20.000 Besucher, denn eben Antiquitäten und Kunst gibt es hier auch Mode und natürlich Essen und Trinken. Alleine die Auszeichnung „Bester privater Markt“ der National Association of British Market Authorities zeigt, dass hier kein Schrott verkauft wird.

Wann findet der Old Spitalfields Markt statt?

Der Old Spitalfields Market ist sieben Tage lang die Woche geöffnet. Montag bis Freitag von 10 bis 20 Uhr, samstags von 10 bis 18 Uhr und sonntags von 10 bis 17 Uhr. Allerdings öffnen die meisten Essensstände erst ab 11 Uhr und schließen, wenn die Ware vergriffen ist. Vor allem am Wochenende empfehlen wir einen Besuch am späten Vormittag gegen 11 bis 13 Uhr. Danach wirds richtig voll

So kommst du hin

Mit U-Bahn erreichst du den Old Spitalfields Marks an den Stationen Liverpool StreetShoreditch High Street und Aldgate East. Mit dem Bus steigst du an der Station Brushfield Street oder Pimrose Street aus. Wir haben in Shoreditch gewohnt und konnten den Markt zu Fuß erreichen.

Old Spitalfields Market London
Food Truck auf dem Old Spitalfields Market London

Camden Market

Der Klassiker unter den Märkten in London ist der Camden Market im gleichnamigen Stadtteil. Der Camden Market ist eine Ansammlungen von miteinander verbundenen Märkten in und um die Camden High Street im Londoner Bezirk Camden Town.

Hier findest du für mein Gefühl mittlerweile mehr Touristen als Einheimische. Schon im Abi-Jahr zur Abschlussfahrt war ich angewidert von Hitler-Souvenirs und Gasmasken, die du hier kaufen kannst (Gibt es hier, kein Witz). Schau dir den Markt an, wenn du sowieso in der Nähe bist, ansonsten rate ich dir, den Brick Lane Market zu besuchen.

Was es hier gibt? Neben den oben genannten skurrilen Gegenständen findest du hier – wie auf fast jedem Markt – Schallplatten, Kleidung, Schmuck, Antiquitäten und natürlich Essen.

Leadenhall Market Markthalle

Die wunderschöne Leadenhall Market ist ein überdachter Markt mit Pubs und Restaurants. Besonders die Architektur und die Atmosphäre durch einfallendes Licht gefällt uns hier gut.

Das Gebäude steht seit 1972 unter Denkmalschutz und ist Harry Potter Fans ein Begriff. Szenen in der Winkelgasse im ersten Film Harry Potter und der Stein der Weisen wurde hier aufgenommen.

Weitere Harry Potter Drehorte in London hier herausfinden.

Winkelgasse Leadenhall Market
Der Leadenhall Market diente als Winkelgasse im ersten Harry Potter Film als Kulisse.

Weitere Märkte in London (für den nächsten Besuch)

  • Antikmarkt an der Portobello Road (Notting Hill)
  • Markthalle von Covent Garden
  • Alfies Antique Marke (Lisson Grove)
  • Broadway Market: Vintage Klamotten und Essen in Bio-Qualität

Mein bester Sightseeing Tipp zum Geld sparen in London: Die Tickets für Sehenswürdigkeiten in London sind teuer. Geld sparen kannst du, wenn du dir im Voraus den London Pass online kaufst! Damit erhältst du kostenlosen Eintritt zu über 80 Sehenswürdigkeiten in London (bei vielen sogar ohne Anstehen zu müssen), darfst den Hop-on Hop-off Bus nutzen und sparst dir eine ganze Menge an Geld. Alle aktuellen Informationen und Preise zum London Pass findest du auf der offiziellen Website

Lese außerdem meinen ausführlichen Erfahrungsbericht zum London Pass sowie den Vergleich zum London City Pass! (Denn wir haben beide City Pässe getestet)

Möchtest du keine Infos mehr verpassen?

Komm‘ in die VIEL UNTERWEGS Community bei Facebook. In dieser geschlossenen Gruppe kannst du dich mit Reiselustigen austauschen.

Folge mir auf Facebook, Twitter, Pinterest und Instagram und abonniere regelmäßig Neuigkeiten per Newsletter.

☕️. Bloggen kostet Zeit und Geld. Du möchtest unsere Arbeit wertschätzen? Wir freuen uns über ein Trinkgeld in unserer virtuellen Kaffeekasse bei PayPal → VIEL UNTERWEGS Kaffeekasse.

Transparenz und Vertrauen: In diesen Post befinden sich Empfehlungs-Links (Affiliate Links). Das bedeutet für dich: Keine Mehrkosten. Aber: Wenn du über einen Link etwas kaufst, erhalte ich eine kleine Provision. Dir entstehen keine Mehrkosten, aber helfen mir, diese Seite zu betreiben und den Blog und meine Arbeit zu unterstützen! Vielen lieben Dank!

Katrin Lehr | viel-unterwegs.de
Hi ich bin Katrin!

Ich bin Katrin und viel unterwegs! Mit Campervan oder Rucksack möchte ich die ganze Welt entdecken. Um meine Erfahrungen & Erlebnisse zu teilen, habe ich diesen Reiseblog gegründet!

SCHREIBE EINEN KOMMENTAR

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.