London Geheimtipps abseits der Touristenpfade, diese Orte musst du besuchen

London hat noch viele versteckte Ecken und Geheimtipps, die nicht jeder kennt. Bist du das erste Mal in London, solltest du dir auf jedenfalls auch die wichtigsten Sehenswürdigkeiten in London ansehen. Wenn du wie ich immer wieder nach London reist, verrate ich dir hier ein paar echte Insider-Tipps für London, die nicht jeder kennt. Es gibt sie noch. Versteckte Bars, die kein Schild am Eingang haben oder alternative und außergewöhnliche Stadtführungen in London, die ich dir ans Herz lege zu machen.

Ich zeige dir, wie du London auf Pfaden abseits der bekannten Touristenrouten entdecken kannst!

Geheime versteckte Bars

In London findest du viele versteckte, geheime und nicht einfach zu findende Bars. Beim letzten Kurztrip nach London haben wir natürlich ein paar davon besucht. Die beste davon ist folgende:

Lounge Bohemia

Diese Bar findest du nicht auf Google. Kein Schild weist am Eingang auf die Location hin und nicht mal die Einheimischen auf der Straße kennen die Bar.

Hinweis: Es gibt kein öffentliches Foto der unfassbar gut aussehenden (und schmeckenden) Cocktails, da darauf hingewiesen wird, keine Fotos zu machen und zu veröffentlichen. Wir halten uns gerne daran.

Die Lounge Bohemia ist so eine Secret Bar im Stadtteil Shoreditch. Zwischen einem Kiosk und einem Restaurant führt eine kleine Treppe zu einer Bar mit nur wenigen Sitzplätzen. Hier wird das molekulare Cocktailerlebnis zelebriert.

Die Einrichtung erinnert ein bißchen an eine Mischung aus Urban Chic und Omas Wohnzimmer. Wahrscheinlich hat der Besitzer sämtliche Second Hand Stores der Umgebung geplündert, um seine Bar einzurichten. Ebenso außergewöhnlich wie bei der Einrichtung geht es bei der Cocktail-Auswahl zu.

Solche extravaganten Cocktails haben wir noch nie zuvor probiert. Es dampfte und rauchte, ein Glas war ein gläserner Schädel, der nächste Cocktail wurde aus einer Teekanne serviert. Manche Cocktails kommen nicht einmal in flüssiger Form daher. Die Bearllinis sind Gummibärchen, gefüllt mit Bellini.

Die genaue Adresse der Bar möchten wir an der Stelle natürlich nicht verraten. Zum Erlebnis gehört es auch die Nummer auf der Webseite anzurufen und sich einen Termin geben zu lassen. Viel Spaß beim Entdecken.

Hier findest du eine Liste der Secret Bars London.

Sectret Bars London

Kostenlose Panoramaaussicht auf die Skyline

London hat viele Hochhäuser, von denen du wunderschöne Aussichten hast. Ein paar der schönsten Aussichten auf London und die Skyline sind sogar kostenlos. Eine tolle und kostenlose Aussicht hast du beispielsweise vom Café der Tate Modern Galerie. Du kannst mit dem Aufzug zur Aussicht gelangen, um diese auf Themse und Stadt zu genießen.

Dabei kannst du dir gleich noch die wirklich guten Ausstellungen in der Tate Modern ansehen. Diese sind ebenfalls kostenlos.

London Aussicht Tate Modern

Die Aussicht vom Café der Tate Modern in London ist kostenlos zugänglich

Auf den Spuren der ungelösten Verbrechen von Jack the Ripper

Die ungelösten Verbrechen des berüchtigten Londoner Jack the Ripper haben Generationen von Londonern und Besuchern gleichermaßen in ihren Bann gezogen. Der Serienmörder, der Ende des 19. Jahrhunderts mindestens fünf Frauen brutal ermordete und verstümmelte, und auch Hunderte von Jahren später noch eine Geschichte voller Rätsel ist, lässt keinen kalt.

Nimm an der Jack the Ripper Tour teil, um nicht nur herauszufinden, warum er es getan hat (der Mörder wurde nie identifiziert und das Motiv nie aufgeklärt), sondern auch, wie er damit durchgekommen ist. Unser spannendster aller Insider-Tipps für London.

Obwohl es in London eine Vielzahl von Jack the Ripper-Touren gibt, ist diese die beliebteste und beste (finde ich). Die Tour wird von Jack the Ripper-Story-Experten geleitet, die die Story ziemlich gut und spannend erzählen. Und wenn du nachts die Tour machst, wird es noch ein bisschen gruseliger.

Meine Erfahrung: Wir haben den Rest des Abends mit Handy und nachlesen der Geschichten und Gerüchte rund um Jack the Ripper im nahegelegenen Ten Bells Pub verbracht (wo er auch umtriebig gewesen sein soll).

Ten Bells Bar Pub London
Ten Bells Bar und Pub in London

Frühstück im The Breakfast Club

Mit 12 Filialen in London gehört The Breakfast Club zu den beliebtesten Restaurants in London. Und was sollen wir sagen? Vollkommen zu Recht. Wir waren gleich zweimal im Breakfast Club frühstücken, so gut fanden wir das Konzept. Stell dir vor, du kannst den ganzen Tag frühstücken, ein Paradies, oder?

Wer jetzt allerdings denkt, die Karte ändert sich je nach Tageszeit, wird enttäuscht sein. Das Konzept des Breakfast Clubs ist: Frühstück den ganzen Tag. Vor allem für Spätaufsteher und alle Breakfast-Lovers ein absoluter Traum.

Grundsätzlich gibt es zwei unterschiedliche Filialarten. Daytime Cafs und All Day Cafs. Die Daytime Cafs haben bis 17 Uhr geöffnet und servieren Frühstück und Mittagessen, die All Day Cafs haben bis in die späten Abendstunden geöffnet. Hier kannst du auch zu Abend essen.

Auf der Karte stehen natürlich die Frühstsücksklassiker: Avocado On Rye, Pancakes & Bacon, Granola & Yoghurt und Eggs Benedict. Aber auch ausgefallene Gerichte wie die Disco Fries oder Cauliflower Fritters & Chimichurri.

Egal ob du dich für einen Klassiker oder etwas Ausgefallenes entscheidest. Herzhaft oder süß, ein Frühstück, Abendessen, egal zu welcher Uhrzeit der Breakfast Club ist immer einen Besuch wert.

Vegane Optionen gibt es natürlich auch auf der Karte.

Worauf wartest du noch? Auf zum Breakfast Club in London! Alle unsere Tipps für Essen in London hier ansehen.

Sky Garden

Falls du noch nicht so oft in London warst, kennst du die Diskussion vielleicht nicht welche Aussicht die Schönere ist: The Shard oder der Sky Garden. Wenn du eine weniger bekannte Aussicht entdecken möchtest, empfehle ich Sky Garden. Die kostenlose Aussicht bietet dir hinter einer riesigen Glaswand einen tollen 360-Grad-Panoramablick über London.

Außerdem gibt es einen wunderschön angelegten Garten, ein Café, eine Bar und ein Restaurant. Falls du hier einkehren möchtest, solltest du frühzeitig reservieren. Mein Tipp: montags werden immer neue Termine freigegeben.

Der Sky Garden ist nebenbei der höchstgelegene Garten Großbritanniens. Er befindet sich im fünfthöchsten Gebäude der Stadt, das wegen seiner außergewöhnlichen Bauweise auch Walkie-Talkie-Building genannt wird. Es liegt ein wenig abseits der Touristenpfade, und daher für uns ein echter Insider-Tipp.

London Aussicht Sky Garden

Kyoto-Garten

London hat viele schöne Parks, aber für mich als Japan-Fan ist der Kyoto Garden ziemlich einzigartig. Er befindet sich im Holland Park. Bei einem Spaziergang durch den Garten weißt du, wie es sich ungefähr anfühlt, in Japan durch einen Park zu spazieren. Es gibt Pfauen und riesige Kois im Teich – die größten Attraktionen im Kyoto Garden.

Kyoto Garden London

Greenwich-Fußgängertunnel

Wusstest du, dass es einen Tunnel für Fußgänger unter der Themse gibt? Ok, er ist düster, kalt und nicht hübsch. Aber irgendwie ist es toll, nach einem Tag in Greenwich unter Londons Themse zu spazieren. Für mich ein echter Geheimtipp in London. Hätte mir nicht ein in London lebender Freund davon erzählt, ich hätte nie davon erfahren.

Neal's Yard

Mein Geheimtipp fürs Zentrum in Soho ist nicht mehr ganz so unbekannt. Trotzdem gehen viele Touristen vorbei, ohne Neal's Yard durch die Lage in einem Innenhof zu entdecken. Wenn man nicht weiß, dass ich an einem unscheinbaren Ort ein farbenfroher Innenhof befindet, geht man weiter.

Wenn du der Hektik rund um Covent Garden und Leicester Square entkommen möchtest, sollsest du diesen Insider-Tipp aufsuchen und in einem der Cafés kurz mal Pause machen.

Die besten Bagel gibt's bei Beigel Bake

Den berühmtesten (und leckersten) Bagel Londons findest du bei Beigel Bake. 1974 wurde die 24-Stunden geöffnete Bäckerei auf der Brick Lane eröffnet. Bis heute werden dort täglich bis zu 7.000 Bagels nach traditionell jüdischem Rezept gebacken. Lasse dich nicht täuschen, die Einrichtung ist funktional und schon etwas in die Jahre gekommen. Aber das tut dem Geschmack keinen Abbruch.

Der Salt Beef Bagel ist das Aushängeschild des Ladens. Er wird schon als die Londoner Version des Katz Pastrami Sandwiches aus New York gehandelt. Beigel Bake istnicht nur ein Tipp, wenn du günstig einen leckeren Snack zu essen haben möchtest! Und das beste, Beigel Bake hat 24 h geöffnet. Egal, wann dich der Bagel hunger packt, hier bekommst du immer einen frischen Gaumenschmaus.

Wir haben gleich am ersten Tag einen Stopp hier eingelegt und konnten uns kaum losreißen, so gut hat es geschmeckt. Die meisten Touristenpfade führen hier vorbei, nur Locals finden den Weg ins Innere. Vor dem Rückflug nach Deutschland haben wir uns hier nochmals mit Bagels eingedeckt. Absolute Top-Empfehlung (es kann sein, dass du dafür ein wenig anstehen musst)!

Die coolsten Märkte in London

Der Camden Market ist schon lange keiner der Insider Tipps mehr. Jeder kennt ihn oder hat zumindest davon gehört. Doch es gibt in London interessante andere Märkte und Orte, die sich zum Marktbesuch lohnen:

  • Borough Market
  • Brick Lane Market
  • Old Spitalfields Market (mit tollen Second Hand Ständen)
  • Leadenhall Market Markthalle
  • Antikmarkt an der Portobello Road (Notting Hill)
  • Markthalle von Covent Garden
  • Alfies Antique Marke (Lisson Grove)
  • Broadway Market: Vintage Klamotten und Essen in Bio-Qualität

Hier habe ich die besten Märkte in London ausführlich zusammengefasst.

Borough Market London
London Insider Tipps: Borough Market mit vielen Essensständen, Musik und Bars.

Welche London Insider-Tipps hast du noch?

Verrate uns deine liebsten Ecken der Hauptstadt Englands, die noch nicht jeder kennt. Wir testen deine Reisetipps & Highlights bei unserem nächsten Besuch in London. Ich hoffe, du hast gesehen, was die Metropole und Hauptstadt Großbritanniens alles abseits der bekannten Sehenswürdigkeiten wie Buckingham Palace, Tower of London und Co. für Touristen zu bieten hat.

Sieh dir auch meine anderen London Tipps auf dem Blog an:

⚠️ Wir haben für den London Pass einen Rabatt-Deal! Gib bei der Buchung über diesen Link im Rabattcode VIELUNTERWEGSLP (alles großschreiben) ein und spare 10 % beim Kauf eines 3, 6 und 10 Tage Passes.

Möchtest du keine Infos mehr verpassen?

Komm‘ in die VIEL UNTERWEGS Community bei Facebook. In dieser geschlossenen Gruppe kannst du dich mit Reiselustigen austauschen.

Folge mir auf Facebook, Twitter, Pinterest und Instagram und abonniere regelmäßig Neuigkeiten per Newsletter.

☕️. Bloggen kostet Zeit und Geld. Du möchtest unsere Arbeit wertschätzen? Wir freuen uns über ein Trinkgeld in unserer virtuellen Kaffeekasse bei PayPal → VIEL UNTERWEGS Kaffeekasse.

Transparenz und Vertrauen: In diesen Post befinden sich Empfehlungs-Links (Affiliate-Links). Das bedeutet für dich: Keine Mehrkosten. Aber: Wenn du über einen Link etwas kaufst, erhalte ich eine kleine Provision. Dir entstehen keine Mehrkosten, aber helfen mir, diese Seite zu betreiben und den Blog und meine Arbeit zu unterstützen! Vielen lieben Dank!

Katrin Lehr viel-unterwegs.de Gründerin
Hi ich bin Katrin!

Ich bin Katrin und viel unterwegs! Mit Campervan oder Rucksack möchte ich die ganze Welt entdecken. Um meine Erfahrungen & Erlebnisse zu teilen, habe ich diesen Reiseblog gegründet!

SCHREIBE EINEN KOMMENTAR

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.