London von Jack the Ripper bis Harry Potter mit Einheimischen erkunden

London-Tipp: 7 Stadtführungen & Touren, um die Stadt „besonders“ zu entdecken!

London-Tipp: 7 Stadtführungen & Touren, um die Stadt "besonders" zu entdecken! 1

In London kannst du Geschichte hautnah nachempfinden. Nicht nur durch die Sehenswürdigkeiten, sondern auch bei Touren und Stadtführungen, die dich auf die Spur von Berühmtheiten bringen.

Wir entdecken Städte zwar gerne auf eigene Faust, aber bei Touren mit Einheimischen nehmen wir gerne teil. Denn die verraten uns immer Geheimtipps und historische Informationen, die wir sonst nicht so einfach herausgefunden hätten.

Darum haben wir unsere aktuellen Top-Touren für London aufgeschrieben! Viel Spaß beim Lesen, buchen und selbst erleben! Hinweis: Wir haben alle dieser Touren selbst gemacht und finden diese wirklich empfehlenswert!

1. Harry Potter Studio Tour und original Drehorte

Für Harry Potter Fans ist keine Stadt prädestinierter als London, um auf den Spuren des Zauberers zu wandeln. Darum bietet London gleich 2 Touren für Harry Potter Fans! Die Harry Potter „The making of“ Studio Tour vor den Toren Londons in den Warner Bros. Studios als auch die Schauplätze (Drehorte) in London selbst, die du ansehen kannst.

Mehr zu sehen gibt es natürlich in den Warner Bros. Studios, wo Jahr für Jahr neue Drehorte und Kostüme dazu kommen. Besonders beeindruckt hat uns die erst 2019 eröffnete Zauberbank Gringotts, wie auch die Animation von Voldemort am Ende der Filmreihe.

Auch idyllisch atmosphärisch fanden wir das Schlendern durch die Winkelgasse. Einfach toll, nicht nur für Harry Potter Fans. Im Shop kannst du dich mit Souvenirs und Zauberstäben eindecken. Nicht nur für Kinder ein riesigen Spaß!

Bonus: Um die Drehorte in der Stadt mit Guide zu erkunden, solltest du diese magische Tour mit Get your Guide Originals buchen!

2. Jack the Ripper Tour

Um Jack the Ripper gibt es viele Mythen. War er wahnsinnig? Alles ist ein großes Geheimnis. Auf der Tour, die vor allem im Hipster-Viertel Shoreditch stattfindet, besuchst du Orte, an denen Jack the Ripper gemordet hat und sein Unwesen trieb. Natürlich sieht man keine wahren Überbleibsel seiner Opfer mehr.

Die Tour zieht uns so richtig in den Bann von Jack the Ripper. Direkt im Anschluss gehen wir ins Pub „The Ten Bells“ und suchen sämtliche Webseiten im Internet nach weiteren Informationen zur Person von Jack the Ripper ab. Das Pub selbst spielt auch eine Rolle im Leben von Jack the Ripper. Mehr wollen wir nicht verraten.

Für uns die beste Tour in London!

Infos zur Tour:

  • Buchbar auf der Webseite von Free Tours by Foot – London
  • Dauer: 2 – 2,5 Stunden
  • Treffpunkt: The Church of St Botolph Without Aldgate (Google Map: St. Botolph Without Aldgate)
  • Kosten: Pay what you like! Ihr bezahlt soviel wie es euch wert ist

Alternativ kannst du die Führung von Get your Guide Originals buchen. Auf diese Tour wurde ich erst nach unserem London Besuch aufmerksam. Der Guide hat eine 5*-Bewertung, was ebenfalls eine Garantie für eine gute Tour ist. Mehr Infos zur Jack the Ripper Tour hier ansehen.

3. Rock’n’Roll Tour

London ist seit langem das Epizentrum der Rock'n'Roll-Welt! Diese Tour führt dich auf eine Reise durch die Welt der Beatles, The Rolling Stones, David Bowie, Queen, The Sex Pistols, und vielen mehr.

Erfahre, wo legendäre Alben aufgenommen wurden, Auftritte in der Öffentlichkeit stattfanden oder Alben-Cover entstanden.

Bei der Tour erfahren wir, wo Jimi Hendrix seinen ersten Auftritt hatte, die Beatles ihren ersten und letzten Gig spielten oder sogar Tragödien stattfanden.

Wir besuchen die legendären Apple Studios (nur außen), wo die Beatles die meisten Alben außerhalb Abbey Road aufnahmen oder dem legendären The Ship Pub in Soho. Hier fanden legendäre Abende statt. Der Pub ist einer der letzten richtigen Rock’N’Roll Pubs mit Geschichte.

Hast du Lust auf Rock, Rock’n’Roll und Punk Rock? Dann bist du bei dieser Tour genau richtig!

Infos zur Tour:

  • Buchbar auf der Webseite von Free Tours by Food – London
  • Dauer: 2 Stunden
  • Treffpunkt: Boots am Piccadilly Circus
  • Kosten: Pay what you like! Ihr bezahlt soviel wie es euch wert ist
London Rock'N'Roll Tour Guide Sinead
Guide Sinead ist wirklich klasse. Bei ihr macht die Rock'N'Roll Tour in London viel Spaß.

4. Street Art Tour in Shoreditch

Guide David empfängt uns bei der Street Art Tour durch Shoreditch am Old Spitalfields Market. Die Tour dauert um die 3 Stunden und hat uns trotz eisiger Kälte super gefallen.

Besonders, dass David auch Wert auf kleinere Werke legt, freut uns. Shoreditch ist voll mit Street-Art. Natürlich wollte ich wissen, wo originale Werke von Banksy in London zu sehen sind. Außerdem passieren wir Kunstwerke aller bekannten Street Artists wie Shepard Fairey, einen Space Invader oder ROA.

Wir könnten hier 100te Bilder posten. Das wäre zu viel. Trotzdem haben wir einige ausgewählt. Du kannst Shoreditch auch auf eigene Faust erkunden. Die vielen Hintergrundinfos von David zu den uns unbekannten Künstlern und dem Wandel des Viertels machen die Tour aber richtig spannend!

Infos zur Tour

  • Buchbar auf der Webseite von Shoreditch Street Art Tours
  • Dauer: 10 – 13.45 Uhr (bei uns ging sie 4 Stunden)
  • Treffpunkt: Spitalfields Market
  • Kosten: £20, bezahlbar vor dem Start der Tour in Cash

5. Fahrt mit dem Hop-on-Hop-off Bus

Was gibt es bequemeres, als per Hop-on-Hop-off Bus eine Stadtrundfahrt zu machen? An einem kalten aber sonnigen Apriltag sitzen wir auf dem oberen Deck und lauschen dem Audiokommentar (auch auf Deutsch). Dabei genießen wir die Aussichten auf Londons Sehenswürdigkeiten.

Ein Tipp von uns: Unternehme die Tour nicht zur Hauptverkehrszeit, denn dann stehst du mit dem roten Bus im Stau. Das nervt und macht die Tour zu einer langwierigen Angelegenheit. Die Hop-on Hop-off Touren sind eine tolle Möglichkeit, um einen ersten Eindruck der Stadt zu bekommen.

Im London Pass und London City Pass (hier unser Vergleich der London Pässe) sind die Tickets für einen Tag inklusive! Das haben wir natürlich ausgenutzt.

Hop-on Hop-off Bus London
Ideal für einen ersten Eindruck und historische Hintergründe ist eine Fahrt mit dem Hop-on Hop-off Bus.

6. London per Helikopter

Einmal London aus der Luft erleben und einen freien Blick auf die Attraktionen London Eye, Tower Bridge, Buckingham Palace und Westminster bekommen? Dann musst du einen Helikopter Rundflug über London machen.

Dabei erlebst du die schönsten Wahrzeichen Londons aus der Luft! Wir hatten ehrlich gesagt Pech mit dem Wetter. Grau in grau den ganzen Tag. Dazu kam ein nicht sehr motivierter Helikopter Pilot was uns zu einem recht unspektakulären Flug führte. Leider.

Den Helikopter Flug bekommt ihr günstiger, wenn ihr den London Pass besitzt.

7. Secret Food Tours durch London Shoreditch

Bei der Secret Food Tour durch Shoreditch bekommst du typisch britisches Essen. Das besteht im Multi-Kult-Viertel aus Einflüssen der britischen, jüdischen, asiatischen und ghanaischen Küche.

Der frische Salt-Beef-Bagel? Köstlich. Die Märkte? Genussmeilen. Das beste Fish and Chips oder ein typisch gemütlicher Pub darf dabei nicht fehlen. Wir lieben Food Touren von Secret Food Tours, denn die zeugen von höchster Qualität.

Weitere Tipps für Essen und Trinken in unserem London Food-Guide ansehen.

Weitere Tipps für London

Überlegt euch, ob sich einer der London Sightseeing Rabattkarten lohnt. Schaut hier unseren aktuellen Vergleich der London Pässe an. Damit könnt ihr bei vielen Attraktionen, Sehenswürdigkeiten und Touren Geld sparen.

%% Rabatt gibts mit dem London Pass bei der Harry Potter Studio Tour, für den Helikopter Flug und die Hop-on-Hop-off Tour ist sogar kostenlos.

Weitere Touren die sich lohnen, aber nicht zu den Top-Touren und „must do“ gehören:

  • Londoner Tower Bridge Experience (super interessant und geht recht schnell, im London Pass inklusive)
  • Bootstour auf der Themse (bei uns leider zu kalt)
  • Fahrradtour durch London entlang der Themse (bei uns war es im April viel zu kalt dafür)
  • London Dungeon (fanden Dom und Philip recht langweilig, darum gehört es nicht zu den Top-Touren)
  • Madame Tussauds ist nicht unser Ding, aber falls es dich interessiert: Mit dem London Pass ist der Zutritt ebenfalls kostenlos.
London Tower Bridge Experience Glasboden
Die London Tower Bridge Experience beinhaltet unter anderem einen Spaziergang auf Glasboden über die Tower Bridge.

Wer entdeckt Städte auch gerne bei Touren und erhält dabei Geheimtipps von Einheimische? Habt ihr weitere Tipps für tolle Touren in London?

Wir freuen uns über deinen Kommentar und Tipp!

Weitere Tipps & Infos für deine London Reise, die du ansehen solltest:

Speicher dir diesen Artikel, dann findest du ihn später wieder!

Möchtest du keine Infos mehr verpassen?

Komm‘ in die VIEL UNTERWEGS Community bei Facebook. In dieser geschlossenen Gruppe kannst du dich mit Reiselustigen austauschen.

Folge mir auf FacebookTwitterPinterest und Instagram und abonniere regelmäßig Neuigkeiten per Newsletter oder RSS-Feed.

Reisetagebuch Notizbuch kaufen

Transparenz und Vertrauen: In diesen Post befinden sich Empfehlungs-Links. Das bedeutet für dich: Keine Mehrkosten. Aber: Wenn du über einen Link etwas kaufst, erhalte ich eine kleine Provision. Dir entstehen keine Mehrkosten, aber helfen mir, diese Seite zu betreiben und den Blog und meine Arbeit zu unterstützen! Vielen lieben Dank!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.