Vergleich der besten kostenlosen Kreditkarten auf Reisen

Tipps & Empfehlungen: Weltweit kostenlos Bargeld abheben • weltweit kostenlos bezahlen + Reise-Versicherungen

Beste kostenlose Kreditkarte Reisen

Ein Punkt der bei der Planung einer Reise oft vergessen wird ist die Wahl der richtigen Kreditkarte. Wie oft bin ich mit Freunden auf Reisen im Ausland und ihre Kreditkarten funktionieren nicht! Oder sie reisen mit Kreditkarten der „üblichen“ Banken Volksbank oder Sparkasse, bei denen sie beim Abheben und Bezahlen im Ausland horrende Gebühren bezahlen. Kennst du diese Situation auch? Dann lies weiter, hier findest du Tipps für die besten kostenlosen Kreditkarten auf Reisen.

Das Angebot an Kreditkarten ist riesig. Jeder besitzt ein Girokonto und die dazugehörigen EC-Karten und Kreditkarten dazu. Diese kosten oft Geld. Egal ob eine Jahresgebühr oder im Ausland beim Geld abheben oder sogar bezahlen. Diese Gebühren sind oft nicht zu unterschätzen. Schnell summieren sich die Beträge auf einen dreistelligen Betrag, wenn du nicht aufpasst!

In Deutschland ist es ja eher so, dass man alles mit Bargeld bezahlt. Viele besitzen überhaupt keine Kreditkarte. Im Ausland sieht es komplett anders aus: Ohne Kreditkarte bist du aufgeschmissen, denn die normale EC-Karte funktioniert im Ausland oft nicht.

Ich beantworte in diesem Artikel Fragen wie:

„Wie kann ich auf Reisen hohe Auslandsgebühren beim Geld abheben vermeiden?“
„Wie machst du das mit Bargeld auf Reisen?“
„Welches ist das beste Zahlungsmittel auf Reisen?“
„Soll ich Geld zuhause oder vor Ort Geld wechseln?“

Außerdem weitere Fragen:

Zuerst die gute Nachricht: Diese kostenlose Kreditkarte ohne Gebühren gibt es! 

Die schlechte: Dieser Artikel ist sehr umfangreich und etwas länger, da ich in den letzten Jahren viele Reisekreditkarten getestet habe und mir kürzlich sogar Kreditkarten beantrage habe, um Meilen zu sammeln.

Wenn du jetzt keine Lust hast den ganzen Artikel zu lesen, findest du hier zusammengefasst:

Meine 5 besten kostenlosen Kreditkarten auf Reisen (+ Kreditkarten von Airlines)

Leider gibt es auch bei meinen Lieblings-Kreditkarten für Reisen Vor- und Nachteile. Lies dir den Artikel genau durch, oder sieh dir die Vergleichstabelle der Kreditkarten an und überlege dann, welche für dich am besten passt. Hier kommt es wirklich auf deine Nutzung an. Ich nutze übrigens alle dieser Kreditkarten:

Update 2018 :  Die Santander Bank bietet bei der Santander 1plus Card keinen 100%-igen Lastschrifteinzug des Rechnungsbetrag mehr an. Entweder du überweist daher manuell Geld auf diese Kreditkarte, wenn der Betrag fällig ist oder beantragst dir als Alternative die Barclaycard New Visa als gute Alternative für Europa Reisen. Aktuell gibt es bei der Barclaycard sogar ein Startguthaben von 25 Euro! Aber: Bei der Barclaycard New Visa kannst du nur innerhalb Europas kostenlos Bargeld abheben.

Absolut nicht mehr empfehlen kann ich die Kreditkarten der N26 Bank. Anfangs war ich damit echt happy, da ich alles per App steuern konnte. Als dann eine unberechtigte Abhebung (immerhin 300 €) in Kolumbien vorkam, wurde die Bank kompliziert. Eine Diebstahlmeldung bei der Polizei sollte ich machen wie auch diverse andere Kleinigkeiten die in einem E-Mail Krieg endeten. Sogar meine Kündigung mußte ich mehrfach bestätigen (???, DAS ist wohl kein Kundenservice). Zu guter letzt bekam ich erst jetzt eine normale N26 Karte (davor besaß ich die Business) – doch warum? Ich hatte mehrfach gekündigt. Darum rate ich euch: Finger weg von der N26, solange die Bank nicht ein Institut dahinter stehen hat, wenn unrechtmäßige Abhebungen vorkommen.

Besonders positiv kann ich hier die Banken der DKB und comdirect Bank empfehlen. Beide bieten hier einen tollen Service an!

Hier gehts zum Kreditkarten Vergleich als Tabelle

Was macht eine Kreditkarte zur guten Reisekreditkarte?

Bei der Wahl an Kreditkarten für Reisen bin ich anspruchsvoll. Wer viel auf Reisen ist hat andere Ansprüche an eine Kreditkarte als jemand, der diese nur zum Shoppen oder Tanken in Deutschland verwendet. Eigentlich sind meine Ansprüche recht gering.

Die optimale Reisekreditkarte erfüllt folgende Kriterien:

  1. Keine Auslandseinsatzgebühren. Wenn du etwas in einer anderen Währung bezahlst musst du dafür keine Gebühren an die Bank bezahlen. Im Normalfall sind dies 1 – 2% was sich schnell summiert.
  2. Keine Abhebegebühren beim Abheben von Bargeld im In- und Ausland. Bei guten Reisekreditkarten ist das Abheben im Ausland meist kostenlos oder sehr günstig möglich.
  3. Komplett kostenlos ohne Jahresgebühr, Kosten für Kontoführung oder sonstige versteckte Kosten. Das heißt auch wenn du sie nur für deine Reisen nutzt und die Karte daheim herumliegt, fallen keine Gebühren an.
  4. Guter Kundenservice der rund um die Uhr für dich da ist (z.b. bei unrechtmäßigen Abbuchungen)
  5. Die Kreditkarte verfügt über einen Versicherungsschutz wie Reiserücktrittsversicherung und Vollkasko für Mietwagen (Dabei musst du beachten dass meist die Reise auch über die entsprechende Kreditkarte gebucht wurde).

Diese Zusätze sind kein Muss aber ein nice-to-have bei Reisekreditkarten

  • Es ist eine „echte Kreditkarte“, denn die normale Giro-Karte ist z.b. keine Kreditkarte. Die Giro-Karte beruht auf einem deutschen System, welches im Ausland oft nicht akzeptiert wird. Die Karte funktioniert dann nicht.
  • Kontaktloses bezahlen¹ (NFC per Funk). Diese Funktion bekommen endlich auch Kreditkarten in Deutschland. Du musst die Kreditkarten einfach ans Terminal halten und kannst somit viel schneller im Ausland bezahlen. In den USA, Kanada und Australien bezahlen die Menschen nur noch per Funk.
  • Meilen sammeln. Für mich als Vielflieger ein tolles Feature, für normale Reisende in Deutschland nicht so interessant.

¹Hinweis zum kontaktlosen Bezahlen: Weil vor allem wir Deutschen immer Angst haben, dass dabei die Kreditkarte kopiert werden könnte und Abbuchungen entstehen: Dafür haftet dann die Bank. Dir entstehen keine Kosten. Ich bin 3 Monate lang in Australien gereist und habe keine einzige unrechtmäßige Abbuchung dadurch gehabt.

Wichtig: Unterschied bei Debit und Charge Kreditkarten!

Achte darauf ob deine Kreditkarte eine Debit oder Charge-Kreditkarte ist. Der Unterschied ist immens, denn mit Debit Kreditkarten kannst du beispielsweise beim Mietwagenverleih oder der Hotelbuchung oft keine Kaution hinterlegen. Es wird kein Kredit gewährt, da diese Karten an dein Girokonto gebunden sind. Frage vor der Buchung unbedingt nach, ob die Anbieter diese Karten akzeptieren.

Debit Kreditkarten sind beispielsweise: 

Girocard, ING-DiBa Visa direkt, N26 Girokonto, o2 Debit MasterCard, Consorsbank VISA Card.

Charge Kreditkarten (empfohlen) sind:

DKB Visa Card, comdirect Kreditkarte, norisbank MasterCard, Wüstenrot Visa Card.

Für was du eine Kreditkarte auf Reisen benötigst?

  • Kreditkarte zur Urlaubs- und Flugbuchung. Besitzt du keine Kreditkarte wird es oft kompliziert. Für die Buchung eines Flugs, Hotels oder Mietwagens wird so gut wie immer eine Kreditkarte verlangt.
  • Als Kaution für die Abholung eines Mietwagens ist die Kreditkarte unverzichtbar.
  • Hotelbuchung und Bezahlen der Ausgaben.
  • Gebührenfrei Geld im Urlaub in Landeswährung abheben. Dank einer Kreditkarte mit der du im Ausland gebührenfrei Geld abheben oder bezahlen kannst musst du nie größere Geldbeträge bei dir herumtragen.
  • Mit den von mir vorgestellten Kreditkarten kannst du weltweit kostenlos Bargeld abheben und ersparst dir den Gang zu Wechselstuben, die dir häufig schlechte Wechselkurse bieten und hohe Gebühren verlangen.
  • Weltweit kostenlos bezahlen! In Geschäften und Restaurants die Kreditkarte als Zahlungsmittel nutzen. Die meisten Kreditkarten verlangen geringe Auslandsgebühren beim Bezahlen. Das kann sich in Ländern wie Australien (hier ist kaum Bargeld im Umlauf) ganz schön summieren. Die Santander 1plus Visa Card* und die DKB Visa Card* verlangen überhaupt keine Gebühren. Das Auslandeinsatzgeld wird komplett erstattet.

Backup- Kreditkarte wenn die andere nicht funktioniert

Da Kreditkarten manchmal nicht funktionieren, habe ich als Backup meine Visa Karte der DKB Bank und je nachdem mit welcher Airline ich fliege die Kreditkarte von Miles and More (Lufthansa) dabei. Eine der Kreditkarten bleibt immer unter „Verschluss“ im Safe oder gut versteckt im Reisegepäck.

Als „normaler“ Reisender genügt es aber, zwei Kreditkarten dabei zu haben. Mit drei bin ich eher eine Ausnahme.

Welches ist die beste kostenlose Kreditkarte auf Reisen?

Testsieger beste kostenlose Kreditkarte: 1plus Visa-Card der Santander Bank!

Mittlerweile gibt es unzählige Kreditkarten ohne Jahresgebühren: Santander 1plus VISA Karte, comdirect (VISA Card), DKB Bank (VISA Kreditkarte), Barclaycard (New Visa), Wüstenrot (Visa Classic) und viele mehr. Die Auswahl ist so groß, dass man schnell den Überblick verliert oder?

Nimm dir Zeit weiterzulesen. Ein Vergleich der angebotenen Kreditkarten lohnt sich. Auch wenn alle kostenlos sind gibt es einen Unterschied: Die Zusatzleistungen. Oft bekommst du die kostenlose Kreditkarte nur in Verbindung mit einem Girokonto. Bei der DKB Bank oder auch comdirect Bank ist dies kostenlos. Bei der Santander Bank oder der barclaycard musst du nicht einmal ein Konto eröffnen sondern kannst dir die Visakarte kostenlos zulegen und ein Referenzkonto angeben.

Bevor du eine Reisekreditkarte beantragst musst du dir überlegen, welche Punkte dir wichtig sind.

Unternimmst du viele Roadtrips? Dann lohnt sich bei dir die Barclaycard Platinum Double. Diese Kreditkarte kostet zwar ab dem 2. Jahr 99 € aber mal ehrlich: Mit diesem Rund-um-sorglos-Reiseversicherungspaket sparst du viel Geld bei Zusatzversicherungen beim Mietwagen.

Willst. Du für eine Kreditkarte extra ein Girokonto eröffnen? Die meisten Kreditkarten wurden früher immer in Kombination mit der Eröffnung eines Girokontos herausgegeben. Mittlerweile ist das zum Glück anders. Darum musst du dir überlegen, ob du ein separates Konto eröffnen möchtest (eignet sich übrigens prima zum Sparen für die nächste Reise) oder darauf verzichten möchtest.

Willst du mir deiner Kreditkarte Meilen sammeln?

Viele Kreditkarten zum Meilen sammeln eignen sich in Deutschland nicht immer als Reisekreditkarten. Es gibt in Deutschland leider nicht viele Karten mit denen du sinnvoll Meilen sammeln kannst, denn bei den meisten Kreditkarten fallen dabei Gebühren im Ausland an. Grund dafür ist, dass die Bank für die Anfallenden Gebühren beim Meilen sammeln das Geld über die Gebühren wieder reinholen muss.

Dass es in Deutschland keine richtig guten Kreditkarten zum Meilen sammeln gibt liegt daran, dass die EU die „Interbankentgelte“ reguliert hat. Das bedeutet dass die Banken für Kreditkartenumsätze nicht mehr so hohe Gebühren verlangen dürfen. Darum bleibt nicht mehr soviel Geld übrig, um in Meilen zu investieren. In Amerika sieht das total anders aus, denn die haben wirklich gute Meilen-sammel-Kreditkarten.

Meine bevorzugte Kreditkarte zum Meilen sammeln ist seit dem Aus von Air Berlin die Miles and More Kreditkarte der Lufthansa.

Meine 1. Empfehlung für eine Reise-Kreditkarte: 1plus Visa Card von Santander

Die beste und erste Wahl fällt auf die Santander Bank 1plus Visa Karte*

Die 1plus Visa Card war für mich lange Zeit die einzige Kreditkarte, die alle meine Anforderungen erfüllte. Seit jedoch keine 100%-iger Lastschrifteinzug mehr erfolgt (bei mir geht es noch) kommen auf dich Gebühren zu, wenn du vergisst deine offenen Beträge bereitzustellen. Meinen Lösungsvorschlag: Immer vor der Reise Geld auf das Konto der Kreditkarte überweisen, dann kann das nicht passieren. Sie ist definitiv die beste Reisekreditkarte für 2018.

Als Alternative gibt es mittlerweile die Barclaycard New Visa*, die genau dieselben Dinge bietet und aktuelle sogar ein Startguthaben von 25 € oben drauf gibt.

Diese beiden Reise-Kreditkarten sind die besten, wenn du nicht extra ein separates Girokonto eröffnen möchtest und du oft in Länder reist, wo an Automaten Fremdgebühren anfallen, die du später zurückfordern kannst.

Vor allem in Costa Rica war dies sehr kostspielig, da man ein Limit an Automaten hatte und immer Gebühren dazu kamen. Zu diesem Zeitpunkt hatte ich keine Kreditkarte, die mir Fremdgebühren zurückerstattet dabei. Das war am Ende dann sehr kostspielig.

Wenn du oft und viel tankst, bekommst du mit der 1plus Visa Card 1 % deiner Tankkosten zurück (bis max. 400 € Umsatz im Monat).

Selbst wenn die Karten bei dir selten zum Einsatz kommt hast du keinen Nachteil davon, da keine laufenden Kosten anfallen!

Vorteile der Santander 1plus Visa Card:

  • Kreditkarte ist komplett kostenlos – es fallen wirklich KEINE versteckten Gebühren an.
  • Mit der Visa Karte kannst du wirklich überall weltweit an allen Geldautomaten Bargeld abheben. Überall heißt, auch in Kuba, wo andere VISA und MasterCard nicht funktioniert haben.
  • Mit dieser Karte kannst auch im Ausland bezahlen, ohne dass dir Auslandsgebühren berechnet werden.
  • Du musst kein Girokonto eröffnen, da du ein Referenzkonto angeben kannst.
  • Du bist in der komfortablen Lage, kleinere Mengen an Bargeld abheben zu können. Damit fühle ich mich viel wohler. Falls ich doch einmal ausgeraubt werde, habe ich nicht viele Scheine in der Tasche.
  • Wenn beim Abheben an Automaten doch Gebühren anfallen, werden diese von der Santander Bank auf Nachfrage erstattet. Du musst dazu nur eine Email an die Bank schicken ([email protected]).
  • Wenn du häufig tankst, bekommst du 1% für Bezahlungen an Tankstellen zurück (bis zu 400 Euro Umsatz an Tankstellen im Monat).

Trotzdem gibt es Nachteile, die ich dir nicht vorenthalten möchte:

  • Du musst ein festes Einkommen vorweisen, um diese Kreditkarte zu erhalten. Ich als Selbstständige hatte ein hin und her, bis ich die Kreditkarte erhalten habe. Einige mir bekannten Selbstständigen wurden abgelehnt. Als Student bekommst du diese Kreditkarte leider nicht.
  • Du benötigst einen festen Wohnsitz in Deutschland.
  • Das Limit für Bargeldabhebungen liegt bei 300 Euro oder 10 Transaktionen am Tag (laut eines Lesers, der in Florida auf Shopping Tour war).
  • Der monatliche Rechnungsbetrag wird nur noch zu 5 % von deinem Referenzkonto abgebucht. Solltest du den restlichen Betrag nicht innerhalb des angegebenen Zeitraums auf das Konto überweisen, fallen hohe Zinsen an (13,98%). Du kannst aber Geld auf die Kreditkarte überweisen, um dies zu umgehen.

Santander 1plus Card jetzt beantragen

2. Wahl: VISA Karte der DKB Kreditbank

Vorteile der DKB Visa Card:

  • Dauerhaft kostenlos
  • Kostenlose DKB Visa Card + EC-Karte, ans DKB Girokonto gebunden.

Warum ist die DKB Visa Card eine gute Reisekreditkarte für mich?

  • Es gibt keine Auslandseinsatzgebühr
  • Wenn du im Ausland bezahlst, musst du vom Umsatz keine Gebühren an die Bank bezahlen. Aber: Gilt aber nur wenn du Aktivkunde bist. Mindestens 700 € verbuchen als „Gehalt“ oder einmalige Einzahlung (nicht gestückelt).
  • Auch für Passivkunden (oder Neukunden) ist diese Bezahlung im Ausland ein Jahr kostenlos und eine Ich kann die DKB Bank sehr empfehlen und nutze das Konto schon über 15 Jahre aus „Hauptkonto“.
  • Es fallen ebenfalls keine Gebühren beim Bargeld abheben am Automaten an. Allerdings gibt es einen Mindestbetrag von 50 €. Im Ausland musst du dies dann in die jeweilige Währung umrechnen. Das Abheben ist für Passivkunden innerhalb Deutschland kostenlos. Im Ausland musst du als Passivkunde 1-2 % bezahlen, was aber immer noch weniger ist, als die meisten anderen Kreditkarten verlangen (oft 5 € pro Abhebung)

Weiterer Vorteil: Du kannst die Kreditkarte auch aus dem Europäischen Ausland besorgen, denn du kannst das Konto über Web-ID beantragen, was ich echt praktisch finde, da ich es hasse in der Post für die PostID Schlange zu stehen.

Nachteil als Neukunde: Allerdings dauert es als Neukunde ein wenig, bis die DKB Bank dir einen größeren Kreditrahmen einräumt (Anfangs bei ca. 100 €). Der Verfügungsrahmen wird erst nach ein paar Monaten angepasst, da sie die DKB erstmal anschaut, ob auch Geld auf das Konto kommt. Mein Tipp: Immer Guthaben vom Girokonto direkt auf die Kreditkarte überweisen (also eine Umbuchung vornehmen). Somit erhöht sich der Verfügungsrahmen. Du bekommst sogar 0,4 % Habenszins. Das ist nicht viel, aber besser als nichts.

DKB Card jetzt beantragen

Barclaycard Platinum Double

Erst kürzlich habe ich die Barclaycard Platinum Double für mich entdeckt. Zwar kostet die Kreditkarte ab dem 2. Jahr 99 Euro Gebühren, deckt aber sämtliche Reiseversicherungen bis 90 Tage ab. Somit entfallen Gebühren bei Mietwagenversicherungen (Vollkaskoversicherung), was bei meinen Reisen oft teurer als die 99 € sind.

  • 1. Jahr kostenlos, ab dem 2. Jahr Jahresgebühr von 99 EurVISA und MasterCard, maximale Akzeptanz
  • Keine Auslandseinsatzgebühr
  • Keine BargeldabhebegebühBis zu drei Partnerkarten kostenlos
  • Auslandsreisekrankenversicherung für Karteninhaber
  • Reise Rücktritt- und Abbruchversicherung (20% Selbstbehalt oder mind. 100 Euro und Reisepreis darf 5.200 € nicht überschreiten) – muss nicht komplett mit der Kreditkarte bezahlt sein. Für eine vergleichbare Versicherung würdest du mehr Geld bezahlen.
  • Mietwagenversicherung inklusive
  • Haftpflichtversicherung inklusive
  • Komplette Vollkaskoversicherung (Ersetz diese beim Mietwagen im Schadensfall)
  • Visa und Mastercard bedeutet maximale Akzeptanz

Manko: Der Mietwagen muss mit dieser Kreditkarte bezahlt werden,  dann keine Selbstbeteiligung)

Wer wie ich viele Roadtrips unternimmt, spart mit dieser Kreditkarte bei zusätzlichen Versicherungen viel Geld!

Jetzt barclaycard beantragen

Kreditkarte1plus VISA-CardDKB-Cash Visa CardBarclaycard Double Platinumcomdirect VISA Card
Beste kosenlose Kreditkarte ohne Gebühren: Santander1plus Visa KreditkarteDKB Kreditkarte Reisenbarclay-double-platinum-kreditkarteBeste kostenlose Kreditkarte comdirect visa
Jahresgebühr0,00 €0,00 €1. Jahr: 0 €,
dann 99 €
0,00 €
TypVisaVisaVisa und MastercardVisa
Zusatzleistungen- 1% Rückerstattung beim Tanken (bis 400 €/Monat)
- Flexible Rückzahlungsmöglichkeiten
- 5 % Reisebonus auf Buchungen über Santander
- inkl. kostenlosem Girokonto
- Weltweit gebührenfreies Bargeld abheben (bei monatl. Geldeingang von 700 €)
- Gebührenfreies Bezahlen weltweit
- Notfallkarte wenn die Kreditkarte auf Reisen gestohlen wird
- 0,4% Verzinsung auf das Kreditkarten-
guthaben
- Keine Auslandseinsatzgebühr
- Keine Bargeldabhebegebühr
- Bis zu drei Partnerkarten kostenlos
- Viele Reiseversicherungen inklusive
- Umfassendes Versicherungspaket
+ SMS bei Zahlungsbewegung ab 200 € (zur Sicherheit)
Pro+ Fremdgebühren werden auf Nachfrage von der Santander-Bank erstattet
+ Ohne Girokonto möglich
+ Kreditkarte ist komplett kostenlos
+ Weltweit kostenlos Bargeld abheben
+ Für Bezahlungen im Ausland fallen keine Gebühren an (normal zw. 1,5 - 1,75% Transaktionsgebühren)
+ Kontaktloses Bezahlen
+ Weltweit gebührenfrei bezahlen
+ Weltweit kostenlos Bargeld abheben
+ Notfall Kreditkarte
+ Bequem über Web-ID beantragen auch außerhalb Deutschland
+ Kontaktloses Bezahlen
+ Weltweit gebührenfrei bezahlen
+ Weltweit kostenlos Bargeld abheben
+ VISA und MasterCard, maximale Akzeptanz
+ Viele Reiseversicherungen inklusive
+ Garantie von Elektro- und Haushaltsgeräten verlängert sich um ein weiteres Jahr
+ Ohne Girokonto möglich
+ Top-Serivce
+ Kontaktloses Bezahlen (bis 25 € ohne PIN)
+ Weltweit kostenlos Bargeld abheben in Ländern mit einer anderen Währung als dem € (Visa)
Contra- Regelmäßiges Einkommen Voraussetzung
- Wohnsitz in Deutschland
- Limit bei 300 € Abhebungen pro Tag
- Nur Teilrückzahlung möglich
- Nur mit Girokonto
- Für Passivkunden 1,75 % für Geld abheben außerhalb Europa
- Ab 2. Jahr 99 € Jahresgebühr- Nur mit Girokonto
- Keine Erstattung von Fremdgebühren
- Zahlungen außerhalb EU: 1,75 % auf Umsatz
-Abhebung in Ländern mit €: 9,99 €
Karte beantragenKarte beantragenKarte beantragenKarte beantragen

FAQ – die mir meist gestellten Fragen zu Kreditkarten

Ich bin Student und habe kein regelmäßiges Einkommen. Kann ich trotzdem die Kreditkarte beantragen?

Das ist alles kein Problem. Du kannst dir dank der DKB Student Card auch eine Kreditkarte beantragen. Du brauchst dazu nur deine Immatrikulationsbescheinigung. Ein kostenloses Girokonto ohne einen monatlichen Mindest-Geldeingang steht dir ebenso zur Verfügung.

Jetzt DKB Karte beantragen*

Muss ich wirklich keine Gebühren beim Geld abheben im Ausland bezahlen?

In manchen Ländern, wie zum Beispiel USA, Mexiko, Costa Rica, Indonesien und Thailand (vor allem bei Automaten die in einem 7Eleven stehen), berechnen Banken trotzdem Gebühren beim Abheben an Geldautomaten. Nur mit der 1plus Visa Card der Santander Bank* werden dir diese Gebühren auf Antrag erstattet. Die DKB Bank erstattet diese seit Juni 2016 nur noch, wenn du Aktivkunde bist.

Wie lange dauert es, bis ich die Kreditkarte bekomme?

Nachdem du deinen Antrag gestellt hast dauert es 1-2 Wochen, bis deine Unterlagen, EC-Karte, VISA-Karte, PINs und TANs bei dir im Briefkasten landen. Zögere also nicht bis kurz vor Abreise mit dem Antrag. Bei der Santander Bank kann es aktuell sogar bis zu 6 Wochen dauern, da jetzt jeder diese Kreditkarte beantragen möchte.

Jetzt 1plus Visa Card beantragen*  | Jetzt Barclaycard New Visa beantragen*

Wie teuer ist Geld abheben mit Kreditkarte im Ausland?

Viele ärgern sich über zu hohe Gebühren, wenn Sie im Ausland Geld abheben. Du auch?

Wenn du viel auf Reisen bist (ob privat oder beruflich) musst du darauf achten, dass oftmal hohe Gebühren entstehen, wenn du im Ausland mit deiner EC-Karte Geld am Automaten abhebst. Oft sind dies Gebühren zwischen 3,50 – 10 Euro pro Abhebung.

Beispiel: Wenn du 100 Euro abhebst und du 10% Gebühren bezahlen musst, kommen einfach so 10 Euro Gebühren dazu. Oft wirst du nicht einmal auf die anfallenden Gebühren hingewiesen. Die Überraschung kommt dann, wenn du nach dem Urlaub deinen Kontoauszug näher betrachtest.

Die Lösung für dieses Problem: 1plus Visa Card der Santander Bank*,  oder die DKB Visa Card* (als Aktivkunde)

Sind American Express oder Master Card eine Alternative zur VISA Card?

Die weltweit am häufigsten genutzten Kreditkarten sind von Visa und Mastercard. Deshalb rate ich dir zu einer Kreditkarte dieser beiden Unternehmen. Diese Unternehmen selbst vergeben Lizenzen an Banken und Sparkassen, welche dir dann die Karte aushändigen.

Weitere Kartenabieter sind American Express oder Diners Club. Diese Kreditkarten haben weltweit eine viel geringere Akzeptanz. In Ländern wie Kuba werden diese Kreditkarten nicht akzeptiert und sind nutzlos.

Das Benutzen einer EC-Karte im EU-Ausland ist leider problematisch. Außerhalb Europas kannst du damit selten bezahlen. In manchen Ländern bekommst du mit der EC-Karte kein Geld am Automaten.

Wenn überhaupt, dann musst du darauf achten, dass deine EC-Karten ein Maestro-Logo aufgedruckt hat.Diese funktionieren manchmal. Neue EC-Karten mit dem vpay-Zeichen werden international nicht anerkannt.

Reiseschecks hatte ich auf meinen Reisen selbst noch nie dabei. Ich fand dies Möglichkeit für mich immer zu umständlich. Mittlerweile kann man Traveller Cheques nur noch selten einlösen.

Was tun, wenn kein Geld aus dem Automat kommt?

Kein Panik. Das passiert in Ländern wie Mexiko oder Guatemala sehr häufig. Der Automat hat dann einfach nicht mehr genügend Geld oder hat ein Problem mit deiner Karte. Suche dir den nächsten Automaten.

Falls du alleine reist empfehle ich dir in diesem Fall, immer eine zweite 8oder wie ich sogar drei) Kreditkarte auf Reisen dabei zu haben. Dazu habe ich oft einen „Notgroschen“ von 200 – 300 € dabei.

Was tun, wenn ein Geldautomat meine Kreditkarte schluckt?

Der beste Tipp kommt von meinem Onkel: Seine Karte wurde auf einer Reise eingezogen und kam nicht mehr heraus. Er vermutete einen Betrug und dass ein Kästchen am Einführungsschacht eingebaut war. Was hat er gemacht? Einen Zahnstocher abgebrochen und diesen so in den Schacht gesteckt, dass er blockiert hat.

Somit kam weder seine Karte wieder heraus, noch konnte eine neue Karte eingeschoben werden. Für die Bank war das bestimmt nicht so toll, er hatte aber Glück und seine Kreditkarte somit „gerettet“. Klar hat man nicht immer einen Zahnstocher dabei, mit einem Stück Papier geht es sicher genauso einfach den Schacht zu blockieren.

Natürlich ist die legale Variante, in die Bank zu gehen und einen Bankangestellten zu informieren, dass deine Karte eingezogen wurde. Am besten bittest du jemanden der mit dir am Automaten ansteht, einen Bankangestellten zu informieren, um den Automaten nicht aus den Augen lassen zu müssen.

Positives Beispiel bei unrechtmäßig abgebuchten Beträgen? comdirect Bank!

Wie es gehen sollte zeigte mir neulich die comdirect Bank und auch die DKB Bank. Beide Kreditkarten nutze ich auf Reisen und auch beim Bezahlen in Online-Shops. Die DKB Bank rief mich sogar an, um mehrere Abbuchungen abzufragen. Im Online-Banking waren diese nicht sichtbar für mich, da die Bank direkt skeptisch war und die Beträge abgeblockt hat. Mir entstand dadurch keinen Schaden außer, dass ich eine neue Kreditkarte bekommen habe.

Bei der comdirect Bank habe einen Betrag angemerkt, der nicht von mir abgehoben wurde. Direkt im Online Banking konnte ich ein Dokument herunterladen, ausfüllen und per Email an die Bank senden.

Bereits wenige Tage nach dem Anzeigen der Beträge wurde mir das Geld wieder auf dem Konto gutgeschrieben und einem VISA-Unternehmen zur Nachverfolgung in Auftrag gegeben. Ich habe nie mehr was gehört und war zufrieden.

Negatives Beispiel wie anfangs erwähnt ist die N26 Bank. Hier kann ich immer wieder sagen: Finger weg!

Weitere Tipps für den Umgang mit der Kreditkarte auf Reisen

  • Setze ein Limit auf deine Kreditkarte. Dies geht ganz einfach online bei der DKB Bank. Das schützt dein Konto vor einer größeren Plünderung, im Falle eines Diebstahls. Achtung: Falls du Flüge von unterwegs buchen musst bist du schnell über dem Standard Limit und musst abwägen was für dich ein sinnvoller Betrag ist.
  • Wenn es geht, hebe immer nur an Geldautomaten in Banken Geld ab. Das hat den Vorteil, dass du im Notfall in der Bank um Hilfe bitten kannst, wenn die Kreditkarte eingezogen wird.
  • Verdecke immer mit einer Hand das Tastenfeld bei der PIN-Eingabe (Mache ich auch in Deutschland. Sicher ist sicher)
  • Speichere immer die Notfallnummer deiner Bank in deinem Handy ab oder notier sie dir auf einen Zettel, um im Notfall eines Diebstahls die Karte schnell sperren zu lassen. Oder umgekehrt wieder freischalten lassen, wenn deine Bank die Karte aufgrund „verdächtiger“ Abhebungen im Ausland sperrt. Ist einer Freundin auf unserer Mexikoreise passiert.
  • Ich nutze auf Reisen immer einen 2. Geldbeutel mit einem Geheimfach für Kreditkarten. Alle anderen Karten lasse ich in Deutschland.
  • Seit ich in Madrid beklaut wurde, weiß ich wie es sich anfühlt, mit „leeren Händen“ dazustehen. Seitdem bin ich lieber zu vorsichtig statt zu lasch. Vor allem nur das nötigste bei sich zu haben ist ratsam. Im schlimmsten Fall wirst du um ein paar hundert Euro erleichtert.Die Rennerei bei der Wiederbeschaffung von Dokumenten wie Pass (muss auf der Polizeiwache im Land des Diebstahls als auch in Deutschland gemeldet werden), Führerschein, sonstige Karten die man im Geldbeutel hat fand ich damals um einiges nervenaufreibender und einfach ätzend.
  • Verlasse dich nie auf eine einzige Kreditkarte. Nimm immer zwei Karten mit und bewahre sie an unterschiedlichen Orten auf. Wenn du überfallen wirst oder einen Geldbeutel verlierst, hast du im Notfall noch die 2. Kreditkarte um an Geld zu kommen

Was tun wenn die kostenlose Kreditkarte gestohlen wird?

  1. Schritt: Kostenlose Hotline anrufen und die Karte sperren lassen
  2. Schritt: Idealerweise hast du eine alternative Zimmer im Reisegepäck versteckt. Nun kommt diese zum Einsatz. Du kommst problemlos wieder an Bargeld.
  3. Schritt: Falls du keine alternative Kreditkarte besitzt, kannst du dir über die Western Union schnell Geld von zuhause an eine Bank schicken lassen.

Ich wurde auch schonmal beklaut…

Mir wurde in Madrid mein kompletter Geldbeutel gestohlen. Natürlich mit EC-Karte und VISA-Card (Großer Fehler aber dazu komme ich in Teil 2 der Serie: Die besten Tipps und Geldverstecke auf Reisen).

Nach dem ersten Schock habe ich die kostenlose Hotline bei der DKB Bank zum Sperren der Karten angerufen und beide Karten waren sofort gesperrt.

Wie sicher sind Kreditkarten im Ausland?

Viele Urlauber beschäftig ein Thema: Kreditkartenmissbrauch. In den letzten Jahren haben Banken immer mehr Sicherheitsvorkehrungen getroffen, um dies zu verhindern. Wenn du Flüge buchst, achte darauf, dass der Anbieter eine SSL-Verschlüsselung (https) benutzt. Eigentlich sind heutzutage alle Online-Shops und Reiseplattformen mit solch Zertifikaten ausgestattet. Meistens wird auch deine Kartenprüfnummer auf der Rückseite der Karte (die letzten drei Ziffern) abgefragt, damit sichergestellt wird, dass tatsächlich du die Buchung vornimmst.

Bei Bezahlungen vor Ort nie die eigene Kreditkarte aus den Augen lassen. Kassierer müssen immer die Unterschrift auf der Karte mit der auf dem Rechnungsbeleg vergleichen. Sollte trotzdem eine merkwürdige Abrechnung mit deiner Kreditkarte vorkommen, solltest du sofort deine Bank kontaktieren. Im Falle eines Betrugs haftet deine Bank und überweist dir den unrechtmäßig abgebuchten Betrag zurück.

Kreditkarteneinsatz nach Urlaubsland

Ich habe die Erfahrung gemacht, dass in Thailand, USA, Costa Rica, Mexiko und Panama fast immer Gebühren beim Abheben an Automaten angefallen sind. Daher lohnt sich die Santander 1plus Visakarte* vor allem für diese Länder (die Liste der Länder wird erweitert, jedoch habe ich in diesen von mir bereisten Ländern die Erfahrung gemacht. Solltet ihr weitere Länder wissen, her damit).

Akzeptanz von Kreditkarten in Australien: Noch nie habe ich so selten Bargeld benötigt wie hier. In drei Monaten habe ich nur zweimal Geld am Automaten abgehoben. Also ist hier besonders darauf zu achten, dass die Kreditkarte beim Bezahlen kostenlos ist. Mein Tipp für eine Kreditkarte für die Australien Reise: Santander 1plus Visakarte (kurze Reise) oder DKB Visa Card* für eine längere Reise wie ich es getan habe.

Akzeptanz von Kreditkarten in Costa Rica: Kreditkarten werden in den touristischeren Orten fast immer akzeptiert. Außer in Santa Teresa und Mal Pais. Hier gab es Restaurants und Cafés, die nur Bargeld akzeptiert haben. Für einen Mietwagen musste ich ebenfalls eine Kreditkarte besitzen. Ich habe immer zwei Kreditkarten im Geldbeutel bei mir gehabt, da ab und zu die comdirect Visa und manchmal die Number26 aus unerfindlichen Gründen nicht funktioniert hat. Ergänzung: Die Number26 kann ich mittlerweile nicht mehr empfehlen.

Akzeptanz von Kreditkarten in Indonesien: In Indonesien, Bali und den Gili Islands konnte ich überall mit Kreditkarte bezahlen. Die gängigen Kreditkarten werden überall akzeptiert.

Akzeptanz von Kreditkarten in Kanada: Wie in den USA auch wird in Kanada fast alles mit Kreditkarte bezahlt. Die gängigen Kreditkarten werden überall akzeptiert. Lediglich beim Tanken musst du den Shop betreten, da dies generell nur mit kanadischen Kreditkarten möglich ist.

Akzeptanz von Kreditkarten in Kuba: Fast in allen größeren Städten kannst du mittlerweile Geld an ATMs (Geldautomaten) abheben. Am besten geht das mit einer Visa oder Mastercard. American Express wurde lange Zeit nicht akzeptiert. Kann sein, dass sich diese Tatsache demnächst ändern wird. Unterwegs hat man am besten Bargeld dabei.

Akzeptanz von Kreditkarten in Mexiko: In Mexiko kannst du fast überall mit Kreditkarten bezahlen. Geldautomaten sind weit verbreitet. Entweder in Banken oder wie in Thailand auch in 7Eleven Supermärkten. Falls du an einem ATM eine Fehlermeldung bekommst nicht verzagen. Oft liegt es daran, dass der Automat leer ist oder die Karte nicht gelesen werden kann (die ATMs sind oft alt). Probiere eine andere Karte aus oder gehe zu einer anderen Bank.

Akzeptanz von Kreditkarten in Südafrika: In Südafrikas Städten, Tankstellen, Restaurants und Supermärkten kannst du eigentlich problemlos mit Kreditkarten bezahlen. Nur wenn du völlig in der Natur bist kann es sein, dass es kein Internet und somit keine Möglichkeit zur Bezahlung mit Kreditkarte gibt. Dann kannst du am Geldautomaten Geld beziehen.

Akzeptanz von Kreditkarten in Sri Lanka: In Sri Lanka kannst du in jeder größeren Stadt, im Süden sogar fast in jedem Ort an einem Geldautomaten Bargeld abheben. Auch in Hotels kannst du mit Kreditkarten bezahlen.

Akzeptanz von Kreditkarten in Ruanda: In Ruanda gibt es meistens die Möglichkeit, mit Kreditkarte zu bezahlen. Informiere dich vor deiner Reise genau, ob nur Bargeld oder eine Kreditkarte akzeptiert wird.

Akzeptanz von Kreditkarten in Thailand: Im boomenden Urlaubsland Thailand bekommst du mit Kreditkarten am Geldautomaten überall Bargeld. Vor allem 7Eleven Supermärkte findest du fast immer mit ATMs ausgestattet (auch auf kleine Inseln), wo du (manchmal durch eine kleine Gebühr) Geld in Landerswährung abheben kannst.

Akzeptanz von Kreditkarten in Uganda: In Uganda kannst du nur in größeren Städten mit Kreditkarten bezahlen. In vielen Unterkünften gibt es nur Solarstrom und selten die Möglichkeit, eine Verbindung für das Gerät zum bezahlen herzustellen. Informiere dich vor deiner Reise genau, welche Unterkunft Kreditkarten akzeptiert. Am Flughafen in Entebbe gibt es einige Geldautomaten, an denen du Bargeld abheben kannst.

Akzeptanz von Kreditkarten in den USA: Kreditkarten sind in den USA sehr stark verbreitet. Viel mehr als in Deutschland. Amerikaner bezahlen fast alles und überall mit ihrer Kreditkarte. Egal ob beim Tanken, in der Metro oder beim Imbiss. US-Amerikaner besitzen oft mehrere Kreditkarten und setzen auf dieses Zahlungsmittel.

Welche Erfahrung hast du mit Kreditkarten auf Reisen gemacht? Was ist deiner Meinung nach die beste Kreditkarte? Weitere Tipps? Hinterlasse jetzt einen Kommentar!

Möchtest du keine Infos mehr von mir verpassen?
Folge mir auf Facebook, Twitter, Pinterest und Instagram und erhalte regelmäßig Neuigkeiten im Newsletter oder per RSS-Feed.

Kennen du schon Pinterest? Folge mir und der Pinnwand für Bali!


*Transparenz: In diesen Post befinden sich Affiliate Links. Das bedeutet für dich: Keine Mehrkosten. Aber: Wenn du über einen Link etwas kaufst, erhalte ich eine kleine Kommission. Das ändert nichts an den Preisen, aber helfen mir, diese Seite zu betreiben und den Blog weiter am Leben zu halten!

80 KOMMENTARE

  1. Im EU Ausland mit der EC Karte empfand ich als super einfach, da es genauso wie in Deutschland funktioniert (PIN Eingabe) und damit ganz einfach Bahntickets, Supermarkteinkäufe bezahlt werden konnten. In Belgien wurde teilweise in Cafe’s sowie Supermärkten nur die EC Karte akzeptiert.

    • Ich gebe dir vollkommen Recht. In Skandinavien braucht man oft überhaupt kein Bargeld. Ich trage ungern gleich 2 Karten mit mir rum und entscheide mich dann meist für die VISA statt EC Karte. Dass ich überall kostenlos Geld damit abheben kann ist mir beim Reisen wichtiger als bargeldloses bezahlen. Ich denke hier tickt jeder anders.

  2. Hallo Katrin,
    wir haben mit großer Aufmerksamkeit deine Kubanerichte gelesen :)
    Eine Frage zur Geldabhebung mit Kreditkarte in Kuba: Die DKB hat keine Gebühr erhoben schreibst du. Aber ich habe jetzt mehrfach gelesen, dass eine Geldabhebung mit 11% versehen wird. Heißt: Ich brauche über 2-3 Wochen womöglich rund 1.000€ und muss dann 110€ Gebühr zahlen.
    Kannst du das bestätigen? Hast du das in Kauf genommen bei deinem Trip? Hast du einen günstigeren Tip?

    • Ich kann dich beruhigen diese 11 % sind schon völlig veraltet und gelten seit ein paar Jahren nicht mehr. Steht wohl trotzdem noch in einigen Reiseführern so drin habe ich mir sagen lassen.
      Nur falls ihr Bargeld (US-Dollar in CUC) werden 10 Prozent „Strafgebühr“ fällig. Für den Euro gilt dies aber nicht.
      Du kannst beruhigt die DKB Kreditkarte nutzen. Das ist wirklich kein Problem und absolut Gebührenfrei.
      Viel Spaß in Kuba!

  3. Hallo Katrin,
    super deine Berichte.
    Hast Du vielleicht Erfahrung (selbst oder von anderen) mit Resorthoppa.com
    Lande abends um 21:45Uhr auf Koh Samui und muss dann nach Koh Pangan.
    Gehen Abends so spät auch noch Fähren rüber.

    Gruß und Danke
    Maik

    • Hallo Maik, ich bin nur andersrum nach BKK geflogen. Frag doch mal die beiden Jungs bei http://homeiswhereyourbagis.com/. Sie sind die Spezialisten für Asien und Thailand und können dir bestimmt weiterhelfen. Resorthoppa hatte ich in Mexiko genutzt. Ob Fähren hier auch abgedeckt sind oder noch fahren – eher nicht vermute ich.

      LG Katrin

  4. Hey,

    wenn ich mir 2 Kreditkarten zulege kann ich das mit einem Konto verbinden? Oder muss ich dann auf verschiedenen Konten Geld haben? Guter Bericht!

  5. Hallo Katrin

    danke für den ausführlichen Bericht. Ich besitze auch die Kreditkarte der DKB Bank und zursätzliche eine Prepaid Kreditkarte für die Reisen. So kann ich immer direkt sehen, wenn eine Buchung stattgefunden hat. Ich nutze übrigens auch die Number26. Sie sieht nicht nur gut aus, sondern auch mit dieser Karte kann ich Geld abheben ohne dass ich Gebühren bezahlen muss, und ich kann sogar damit bezahlen, ohne dass ich Gebühren aufgebrummt bekomme (hier der Link: .

    Kennst du die ICS Visa World Karte? (http://bit.ly/1ZcuLPU)? Ist anscheinend führend in den Niederlanden und auch für Deutschland erhältlich. Vielleicht hat auch jemand anders Erfahrungen dazu?

    Grüße Jens

  6. liebe katrin,

    kurz habe ich darüber nachgedacht eine kostenlose kreditkarte bei der dkb oder bei comdirect zu ordern, nachdem ich deine berichte und ratschläge gelesen habe.
    leider halten mich die schlechten bewertungen (mehrfach mangelhaft) von kunden, oder kunden die es dort werden wollten, stark davon ab.
    trotzdem ein grosses dankeschön an dich für deine ausführlichen tips und reiseberichte!! tolle seite!
    liebe grüsse,
    anja

    • Ich denke es kommt immer darauf an. Ich hatte mit beiden Karten noch nie Probleme. Bei der comdirect hatte ich neulich eine unrechtmäßige Abbuchung. Kundensupport angemailt, ein Formular zum Ausfüllen bekommen und keine Woche später hatte ich das Geld wieder als Gutschrift auf dem Konto.

      Ich kenne wirklich sehr viele Weltenbummler, die vermutlich wie ich mehr Zeit im Ausland wie in Deutschland verbringen. Alle schwören auf dei DKB Kreditkarte und haben immer noch ein Backup dabei. Vielleicht überlegst du es dir ja nochmal anders ;-) Kostet ja nichts.
      Liebe Grüße

      Katrin

  7. Hallo Katrin,
    ich habe seit einigen Jahren eine kostenlose Mastercard Gold von der Advanzia Bank.
    Damit bin ich sehr gut zurecht gekommen – allerdings habe ich noch kein Bargeld abgehoben.
    Man sollte aber stets darauf achten die Rechnung pünktlich zu begleichen. Monatliche Abrechnung und ca 14 Tage Zahlungsziel. Sonst schlagen sehr hohe Sollzinsen zu, denn genau davon leben die Banker ja. Man kann aber auch vor der Reise einen Betrag überweisen um das zu ggfs. zu vermeiden.
    Übrigens: sehr gute informative Seite und auch der Marrakesch-Bericht macht Laune.

  8. Hallo zusammen,

    eine Kreditkarte, die meiner Meinung nach viel zu wenig Aufmerksamkeit bekommt, ist die von Consors.
    Ebenfalls kostenlos, inkl. Partnerkarte, Abheben + Bezahlen (im Inland auch mit EC Karte bezahlen kostenlos, Ausland k. A.) mit Visa kostenlos (wenn auch wie bei DKB künftig keine Erstattung) und bei jeder Bezahlung mit PIN Nutzung gibts 10 ct Gutschrift (im Quartal max. 25 Euro – das schafft zwar eh keiner aber schadet ja nicht ;) ).
    Und es wird automatisch kategorisiert für was das Geld ausgegeben wurde – für mich wirklich das Beste Angebot!

    Die DKB hat zwar mittlerweile auch auf SMS TAN umgestellt, ist aber irre umständlich das ganze. Auch die Sache mit der Kreditkartenkonto und dem extra Konto, dass nur um 500 Euro überzogen werden kann über das Geld, dass auf der Kreditkarte liegt, ist auf dauer recht unübersichtlich. Da muss man schon genau Kassenbuch führen. Für mich nur noch eine zuverlässige Backupkarte.

    • Ich nutze die App der DKB Bank das ist für mich die beste Lösung, da die meisten Banken SMS versenden und das für mich im Ausland dann bescheiden ist.

      Ich hatte mal eine Karte der Consors Bank, damals hatte sie noch was gekostet. Warum kann dein Kreditkartenkonto nur um 500 Euro überzogen werden? Ich kann das flexibel einstellen da ich auch regelmäßige Einkünfte habe. Wenn man das nicht hat, wären 0 € Kreditlimit normal. Daher sind 500 Euro doch dann super? Auch mit dem Kreditkartenkonto und dem normalen Konto verstehe ich nicht? Das ist bei jeder Bank genauso.

      Ich schau mir die Consor VISA gleich mal genauer an. Danke für den Tipp.

  9. Es ändert sich zum 01.06.2016 eine Kleinigkeit bei der DKB:

    „Ab dem 1. Juni 2016 schafft die DKB die vollständige Erstattung der Gebühr der Geldautomatenbetreiber für einige Länder ab: Wer in Thailand, Teilen der USA oder Mittel- und Südamerika an bestimmten Automaten Geld abhebt, muss dort eventuell die zur zusätzlich zur Bargeldabhebung anfallende Gebühr des Automatenbetreibers selbst tragen – wenn sie beim Abhebevorgang am Automaten angezeigt wird. “

    (Quelle gelöscht)

    • Hallo Sven,

      die DKB Bank war bis jetzt die einzige Bank, die Fremdkosten erstattet hat. Du kannst nach wie vor Geld im Ausland abheben, ohne Gebühren bezahlen zu müssen. Nur musst du jetzt aufpassen, dass du in Hotels, Supermärkten (z.b. 7eleven) die anfallenden Gebühren nicht mehr erstattet bekommst (was bisher übrigens keine Bank gemacht hat). Deine Quelle habe ich gelöscht, da der Artikel
      eher Panik macht statt richtig aufzuklären ;-) Für mich ändert sich so gut wie nichts. Ich konnte auf meinen letzten Reisen fast immer gebührenfrei Geld abheben. In den USA musste ich nur einmal Gebühren bezahlen, welche mit anderen Kreditkarten schon immer angefallen sind.

  10. Hi Katrin,
    ja das mit den Konditionsänderungen der DKB ist echt was schade. Ich habe mich bei denen erkundigt für Spanien, weil ich dort häufiger bin, und folgenden Tipp mitbekommen:

    Am besten bei den „großen“ bekannten Banken abheben, das sollte gebührenfrei weiter möglich sein. Und wenn möglich, nicht unbedingt an den kleinen Geldautomaten in Bars oder Restaurants, denn die sind in der Tat häufig mit Fremdgebühren.

    Auf diese Weise kann man die Konditionsänderungen ganz gut verschmerzen, denke ich. Das ist natürlich auch verschieden von Land zu Land, aber so werd ich’s in Spanien machen und vielleicht hilft’s dem ein oder anderen hier auch.

    Lg, Christoph

  11. Ich bin seit einem Jahr Number26 Kunde und eigentlich zufrieden. Leider konnte ich mit meiner N26 Mastercard im Juni in Marrakesch weder bezahlen noch Geld abheben über eine komplette Woche. Zum Glück hatte ich noch eine Comdirect Visakarte dabei. Der Support hat mir sehr verzögert per Mail geantwortet… die Antwort bestand aus einem Link zur Mastercard Automatensuche…
    Auf Reisen sollte man daher immer min. 2 Karten haben, am besten voneinander getrennt. Comdirect hat mich schon öfter gerettet und der 24h Support ist super, vorallem bei großen Zeitverschiebungen.

  12. Danke für den Tipp mit der Santander Bank. Super, dass man damit im Ausland auch kostenlos zahlen kann. Auch dass man kein zusätzliches Konto bei der Santander Bank braucht klingt für mich wesentlich komfortabler. Weisst du zufällig ob man diese wie bei der DKB auch aus dem Auslang anfragen kann?

    Und kannst du deine Quelle für die Konditionsänderung bei der DKB verlinken, würde mir das Kleingedruckte gerne einmal ansehen.

    • Was möchtest du aus dem Ausland abfragen? Deinen Kontostand? Ich verstehe nicht was du meinst?
      Die DKB hatte mir eine Email geschickt, die habe ich leider nicht mehr. Das ganze ging aber auch durch die Presse. Google mal nach DKB Erstattung Fremdgebühren oder so. Ganz sicher wirst du auch hier fündig, da dürfte der Zusatz, dass Fremdkosten erstatten werden beim Abheben entfallen sein.

  13. Hallo Katrin,
    ich hatte bis jetzt die DKB Karte und war sehr zufrieden. Jetzt werden die Gebühren ja nicht mehr erstattet und ich fahre bald nach Italien. Gibt es die Möglichkeit mit dieser Karte an bestimmten Geldautomaten umsonst Geld abzuheben ? Welche sind dies? Ich habe mir auch deine Nummer 1 angeschaut, diese kommt für mich als Studentin nicht in Frage. Deine 2 Wahl die Karte bei comdirect ist doch quasi genau das gleiche oder ? Der Unterschied liegt nur darin, dass ich nur kostenfrei auf der ganzen Welt bei Visa Automaten abbuchen kann? Habe ich das richtig verstanden?
    Danke, für diesen tollen Text.

    • Die comdirekt bietet dir dasselbe wie die DKB Bank. In meinen Augen aber aktuell den viel besseren Service. Wie ich schreibe, konnte ich bei der comdirekt neulich schnell das Geld von unrechtmäßigen Abbuchungen zurück bekommen. Bei der DKB musste ich gefühlt 10 Formulare ausfüllen und hatte erst nach 2-3 Montaten das Geld zurück auf dem Konto. Das ist für mich leider kein guter Service. Daher nutze ich nur noch die N26, 1plus und comdirekt Visa Karten.

      Hoffe ich konnte dir helfen.

  14. American Express nutzlos? Naja sie wird etwas weniger akzeptiert aber es dürfte so ziemlich die Kreditkarte mit dem besten Service sein und du bekommst innerhalb von 24 Std eine neue ersatzkarte. Find ich sehr sinnvoll, wenn einem
    wie bei dir alles geklaut wird.

    Die meisten anderen Kreditkarten verschicken keine Ersatzkarten ins Ausland oder es ist ziemlich teuer und dauert lange.

    • Naja bei den Ländern die ich so bereise wird VISA einfach am meisten akzeptiert. Amerikaner sind nicht in allen Ländern gern gesehen, die American Express somit auch nicht. Daher macht es für mich absolut keinen Sinn diese Karte zu besitzen bzw. zu empfehlen. Da ich nur Dinge empfehle die ich nutze. Da ich immer 2-3 Kreditkarten auf meinen Reien dabei habe, muss ich mir keine Ersatzkarte ins Ausland schicken lassen (bzw. bisher noch nicht).

  15. Und mich wundert etwas, dass du die ING DiBa VISA Karte als kostenlose Kreditkarte nicht empfiehlst.

    Sie kann exakt das gleiche wie DKB (der DKB habe ich wegen dem miserablen Service auch den Rücken gekehrt – hatte auch eher schlechte Erfahrungen mit dem DKB Service gemacht) oder der comdirect VISA Karte.

    Einziger Unterschied (darum wirbt die DiBa nur mit europaweit kostenlos Bargeld) ist, dass außerhalb Europas beim Bargeld abheben eine Fremdwährungsgebühr von 1,75 Prozent berechnet wird. Was aber ok ist bzw beim Abhaben von 100 Euro sind es 1,75 Euro Fremdwährungsgebühren.

    Mir hat die ING DiBa VISA Karte im Vergleich zur comdirect mehr zugesagt, weil man mit dieser Karte auch in Deutschland an jedem fremden Geldautomaten kostenlos Bargeld erhält (bei der comdirect innerhalb Deutschlands ja nur bei der Cash Group).

    • Du erwähnst genau das Argument warum ich diese Karte nicht erwähne: Warum sollte ich mir eine Kreditkarte zulegen, die Gebühren beim Abheben erhebt, wenn ich Kreditkarten besitze, die dies nicht tun? Mit der Comdirect Kreditkarte kann ich überall kostenlos Geld abheben außer bei der Sparkasse. Sonst habe ich noch nie in meinem Umkreis Probleme gehabt. Du siehst, wenn ich Kreditkarten für Reisen empfehle, sollte diese kostenlos sein, alles andere macht keinen Sinn. Es sei denn du arbeitest für diese Bank und möchtest hier nur dafür werben…

  16. Ich arbeite für keine Bank. Mir geht es um Service, den ich viel wichtiger finde als unbedingt alles kostenlos haben zu wollen.

    Als ich in Thailand war wurde die American Express ziemlich gut angenommen. Klar die Visa oder Mastercard öfters aber dann hoffe ich, dass dir mal nicht dein Geldbeutel geklaut wird und du ohne Karten da stehst.

    Denn keine deiner empfohlenen Banken verschickt innerhalb kurzer Zeit Ersatzkarten in Ausland.

    • Aber du hast schon gelesen, dass ich 2-3 Karten dabei habe ;-) Natürlich habe ich nie alle drei auf einmal dabei. Daher ist das kein Problem für mich. American Express ist für mich leider nutzlos in Kuba etc.

  17. Mir ging es ja eher darum, weil man die ING DiBa (genauso wie dir DKB Visa Karte) auch innerhalb von Deutschland zum kostenlosen geldabheben benutzen kann.

    Daher würde ich jedem Reisenden eher DKB oder ING DiBa empfehlen. Meistens benötigt man innerhalb von Deutschland ja ebenfalls eine Kreditkarte.

    • Ja aber ich schreibe dass ich genau 3 besitze und nutze: 1plus Santander, N26 (nur Guthaben ohne ein Konto zu haben), comdirect. DKB nutze ich nur noch privat für Miete etc. Da die Bank mich sehr verärgert hat. Die ING DiBa hat meinen genannten Kreditkarten für mich keine Vorteile, daher wechsele ich nicht. Aber wenn du sowieso zufriedener Kunde der ING DiBa bist, dann ist das natürlich okay.

  18. Hallo Katrin,
    danke für den informativen Artikel!
    Kleiner Korrekturvorschlag: Du schreibst, dass man beim Tanken in Kanada immer in den Shop müsse, weil an der Zapfsäule nur kanadische Kreditkarten akzeptiert würden – das habe ich anders erlebt! Das bequeme Bezahlen mit Karte an der Säule klappte in Kanada sogar häufiger als in den USA (es kommt wohl auch auf die Marke an). Meine Erfahrung ist erst ein paar Wochen alt und von Westkanada, vielleicht war es früher mal anders oder im Osten?

    • Hallo Klaus,

      wir waren zu 2. und hatten insgesamt 4 Kreditkarten dabei die oft nicht gingen. Vielleicht hatten wir in den Rockies zufällig immer Anbieter die diese nicht akzeptiert haben. Aber danke für deine Info. Welche Kreditkarte hattest du dabei?

      Grüße Katrin

      • Es hat sowohl mit der Santander 1plus als auch mit der ADAC (beide VISA) geklappt.
        Wenn es an der Säule nicht funktioniert, liegt es meist daran, dass eine Postleitzahl angegeben werden muss und das dann mit deutschen Karten nicht geht.

  19. leider kostet die so gut gepriesene Card von Santander jetzt. Die erheben eine Jahresgebühr. Wurde mir im Link so angegeben.

    • Hast du dir auch sicher die 1plus Card geholt? Es gibt bei der Bank noch andere Karten, die Jahresgebühr erheben. Die 1plus ist kostenlos. Schau mal den Link nochmal an: viel-unterwegs.de/1plus-card-santander-kreditkarte

      Wenn nicht Kundenservice anrufen, die können dir sicher helfen, denn da muss ein Fehler vorliegen.

      Grüße Katrin

  20. Hallo Katrin,
    hier eine ganz aktuelle Erfahrung von mir mit der DKB Visa, die vielleicht auch für andere Reisende interessant ist: es war aus technischen Gründen nicht möglich, die für das PushTan Verfahren benötigte App herunterzuladen, weil sie NICHT mit meinem Android-Handy (3 Jahre alt) „kommuniziert“… Von Seiten der DKB gibt es keine Lösung für dieses Problem (man „bedauert“ dies nur…). Somit konnte ich noch nicht einmal das Konto aktivieren, geschweige denn die Karte nutzen und deshalb ist auf Reisen die DKB für mich nicht dienlich. Das alternativ angebotene Zusatzgerät für die Freigabe von Zahlungen werde ich sicher nicht mit auf Reisen nehmen.

    • Dann rate ich dir zur comdirect Bank und deren Visa. Hier bekommst du eine SMS mit dem TAN zugeschickt – auch im Ausland. Habe ich schon mehrfach getestet und funktioniert prima!

      LG Katrin

  21. Liebe Katrin,
    ich fahre Mitte Dezember nach Kuba und bin auf deine Seite gestossen – vielen Dank für die vielen hilfreichen Tipps!! Ich wollte mir eben die 1plus card besorgen, aber die ist leider nur für Menschen, die einen Wohnsitz in Deutschland haben. Hast du eine Empfehlung für Reisende wie mich aus Österreich? Ich habe nur eine Mastercard, aber die ist, wie ich gelesen habe, auf Kuba nicht wirklich hilfreich.
    lieben Gruß
    Martina

      • Hallo,
        auch die dkb scheint ihre bestimmungen noch einmal geandert zu haben:

        Ab 1. Dezember 2016 profitieren all unsere Kunden für ein Jahr von den besonderen Vorteilen für Aktivkunden. Gehen monatlich mindestens 700 Euro auf Ihrem Konto ein, bleiben Sie auch danach weiter Aktivkunde und können sich über die vielen Vorteile, wie „weltweit kostenlos bezahlen“, DKB live oder Online-Cashback freuen.

  22. Frage : kann ich mit der DKB-Visa Karte auch im Ausland (Spanien) die Kaution für den Mietwagen hinterlegen oder nützt mir die Karte da nichts? Ist die Karte eine echte Kreditkarte oder eine Debitkarte?

      • Wenn ich die DKB Visa in einen Kartenleser einlege und die offen lesbaren Daten abrufe bekomme ich als Ergebnis das meine Karte eine Debit-Karte ist. Ist mir für einen Mietwagen ein bisschen zu unsicher, daher habe ich mir für diesen Zweck die 1plus Visa Karte zusätzlich geholt.

  23. Hi Katrin,
    kleine Ergänzung zu Kanada: War grade da und hab die Erfahrung gemacht, dass auch in Kanada fast alle Betreiber von Geldautomaten eine direkte Gebühr einbehalten (auch die großen Banken teilweise). Beim Tanken hängt es von der Kette ab ob man rein muss, Petrocanada z.B. (aber auch andere) akzeptiert auch ausländische Kreditkarten, andere tatsächlich nur kanadische.

    • Hey Katrin,
      das würde mich auch interessieren. Hast du das irgendwo gelesen oder schon selbst ausprobiert? So wie ich das verstanden habe, ist die große Neuerung für Aktivkunden, dass man jetzt auch weltweit kostenlos bezahlen kann (das ging vorher nicht, habe es aber schon ausprobiert und funktioniert prima). Rückerstattung konnte ich leider noch nicht testen, da ich seitdem noch in keinem Land mit Automatengebühren war…
      Schöne Grüße

      • Habe die Mail persönlich mit den Infos bekommen. War seitdem aber leider nur in Europa unterwegs und hatte keine Gebühren dabei. Werde ich aber Ende August in Kanada dann testen!

        LG Katrin

  24. Hi Katrin,
    ich fühle mich bei dir so gut beraten daher eine wichtige Frage an dich. Ich habe die Schule beendet und kein regelmäßiges Einkommen. Deshalb hat mir jemand aus der Kunden-Hotline bei der Santander Bank gesagt dass mir diese Visa Karte wahrscheinlich nicht mal genehmigt wird. Außerdem hat er was davon gesagt dass es nicht ganz kostenlos ist wenn ich im Ausland davon Geld abheben würde, hab das aber nicht ganz verstanden. Kannst du mir weiter helfen mit welcher Visakarte ich ohne regelmäßiges Einkommen am besten dran wäre?

  25. Update zur Santander 1plus Visa Karte: Seit ein paar Wochen ist es scheinbar nicht mehr möglich, bei Beantragung auf 100% Rechnungsausgleich umzustellen. Es ist nur noch möglich, den Rechnungsbetrag manuell monatlich zu überweisen mit kurzer Zahlungsfrist , damit keine Zinsen anfallen, was auf Reisen u.U. schwierig werden dürfte.
    Demnach sinkt die Attraktivität der Karte leider und würde eher wieder zur DKB Karte tendieren.
    Gruß

      • Seit Dezember geht das wohl nicht mehr. Habe ich jetzt schon mehrmals gelesen, die haben das scheinbar umgestellt. Einzige Möglichkeit ist noch, im Formular die Passage mit 5% Ratenzahlung mit 100% Rechnungsausgleich zu ersetzen und hoffen, dass es so durchgeht. Gruß Matthias

  26. Hallo Katrin, Matthias hat Recht. Ich wollte mir ebenfalls für meine kommende Reise die Santander 1plus Kreditkarte ausstellen lassen. Ich habe die Passage im Formular geändert, habe aber nur ein Schreiben erhalten, dass 100% Rechnungsausgleich nicht möglich ist. Telefonisch wurde mir die gleiche Auskunft wie Matthias erteilt: Bei Anträgen nach dem 30.11. ist kein 100% Rechnungsausgleich mehr möglich….

  27. Hallo Katrin,
    ein toller und hilfreicher Artikel!
    Eine (vermutlich dumme) Frage habe ich allerdings noch:
    Werden bei der DKB Visakarte (als Passivkunde) und bei der 1plus Santander Karte in den USA auch Gebühren beim direkten Zahlen über die Karte berechnet?
    LG Nina

  28. Hallo Kathrin,

    ich bin Aktivkunde bei der DKB und habe im März in den USA an mehreren ATM Automaten Geld abgehoben. Bei der Anfrage nach einer Erstattung kam folgende Antwort der DKB : …“Zum 01.06.2016 haben wir unser Preis- und Leistungsverzeichnis angepasst. Gemäß Punkt 1.1.3 nehmen wir seit diesem Zeitpunkt
    keine Erstattung von an Automaten anfallenden Entgelten mehr vor.“

    Nachdem du schreibst das es seit Winter 2016 wieder erstattet wird bin ich etwas verwirrt, gab es eine Umstellung auf kostenfreies Abheben oder nicht?

    Vielen Dank für die Infos und viele Grüße,

    Moni

  29. Hallo Katrin,
    vielen Dank für die Tipps betreffend Kreditkarten. Ich habe tatsächlich bis dato keine gebraucht.
    Heuer soll es nach Spanien gehen und dort würde ich gerne ein Kfz anmieten. Alle meiner Bekannten sagen, da ist eine Kreditkarte für das Hinterlegen der Mietkaution unabdingbar.
    Ist die Santander 1Plus Visa Karte hierfür auch gut geeignet oder würdest du eine andere empfehlen? Irgendwo hab ich gelesen, es kommt immer darauf an, ob man Bargeld am Automaten abheben oder nur (ausschließlich) bargeldlos bezahlen möchte. Es verwirrt mich schon ein wenig.
    Für deine Hilfe und Tipp schon mal Dank im Voraus,
    viele Grüße,
    Rai

    • Hey Rai,

      mit der Santander 1PLUS funktioniert das Hinterlegen einer Mietkaution auf jeden Fall! Es kommt immer darauf an, um was für eine Kreditkartenart es sich handelt: Es gibt Credit, Charge, Debit und Prepaid-Kreditkarten. Mit Credit (und Charge?) kann man auf jeden Fall eine Kaution hinterlegen.
      VG, Fiete

  30. Hallo Katrin, eine sehr schöne und übersichtliche Zusammenstellung.
    Da ich letztlich jemandem die Santander Karte empfehlen wollte hatte ich noch einmal auf deren Seite nachgeschaut: „Die 1plus Visa-Card ist besonders günstig. Die Jahresgebühr beträgt nur € 19,90. Eine Partnerkarte mit allen Leistungen erhalten Sie für lediglich € 9,90.“ Santander hat die Bedingungen geändert, früher war die Karte tatsächlich kostenlos (so eine habe ich auch noch…), jetzt ist sie dies nur noch im ersten Jahr, danach kostet sie 19,90 €.
    Viele Grüße und schöne Reisen!

      • Hallo,
        ich habe gerade die Santander Konditionen und das Preisverzeichnis aufgerufen. Für alle Neugeschäfte ab dem 01.02.2016 betragen die Jahresgebühren für Haupt- und Zusatzkarte 0,00 €. Ist dies vielleicht eine veraltete Info, die angegeben ist? Heute habe ich mir auch die Santander bestellt, da bald der Italien Kurzurlaub ansteht.

        Kannst Du auch eine kostenlose MasterCard empfehlen, bei der ebenfalls keine Gebühren im Ausland anfallen und man kein Girokonto eröffnen muss?

        Danke Dir und liebe Grüße,
        Mareike

        • Nein es ist und bleibt bei 0 Euro, also umsonst. Der Kommentar davor muss noch berichtigt werden. Santander hatte technische Probleme und daher sprang es wohl auf die alte Webseite mit Gebühren (hat man mir versichert) – alles bleibt kostenlos wie ich es beschrieben habe.

          LG Katrin

  31. Hi, ist alles richtig was du schreibst. Bei Santander hätte ich jedoch einen Verbesserungsvorschlag für dich. Du kannst bei der Antragsstellung den Punkt mit 5% der Rückerstattung einfach streichen und 100% daraus machen. Habe es so gemacht und es hat prima geklappt.

  32. Hallo Katrin!
    Vorweg: ein riesengroßes Lob zu deiner akribisch recherchierten Seite! Deine Blogeinträge sind sehr informativ, detailreich und für Reisende oder einfach Interessierte eine wahre Fundgrube. Egal ob Tipps zur Packliste, Fotoausrüstung oder (wie in unserem Fall zu unserer bevorstehenden 4-wöchigen Reise quer durch) Sri Lanka – wer hier nichts findet, dem kann nicht geholfen werden…
    Eine Frage habe ich dennoch bezüglich der 1plus Santander Visa-Card: Ich bin österreichischer Staatsbürger und habe Wohnsitz und Job in Wien. Gibt´s eine Kreditkarte mit ähnlichen Funktionen auch für uns oder gelten diese Produkte ausschließlich für Bürger mit Wohnsitz in Deutschland?
    Bitte um kurze Antwort,
    herzliche Grüße,
    Markus & Mädels

  33. Hallo Karin,
    ich bin heute auf deinen Blog gestoßen, weil wir im März für einen Monat nach Kolumbien fliegen wollen. Wir haben schon viel Reiseerfahrungen und trotzdem hab ich bei dir auch noch gute Tips bekommen. So zum Beispiel den Tip mit den zwei Kreditkarten.
    Nun meine Frage: Wenn wir den Flug buchen wollen, wird sehr oft gefragt, ob wie eine Mastercard Kreditkarte haben. Wir haben die DKB-Visa-Card. Und schon kostet der Flug dann hin und zurück für uns beide zusammen 120 € mehr.
    Lohnt es sich, deiner Ansicht nach, die Mastercard zu bestellen? Gibt es die auch kostenlos? Hast du Erfahrungen in dieser Richtung?

    Liebe Grüße von Thea aus Landshut

    • Hallo Thea,

      beim Buchen von Flügen kommt es immer darauf an, wo man die bucht. Bei gewissen Portalen oder Airlines ist es mir auch schon aufgefallen, dass auf Mastercard und Visa nochmals erhebliche Kosten dazu kommen. Daher prüfe ich immer genau (und auch bei der Airline direkt). Notfalls zahle ich per Überweisung oder PayPal. Das ist meist günstiger in diesen Fällen.

      Ich besitze keine Mastercard mehr, da sie auf den meisten Reisen am meisten den Dienst versagt hat. Habe mittlerweile 3 Visa Karten (weil ic hoft lange und viel unterwegs bin). Ich vermisse keine Mastercard.

      Liebe Grüße und ganz viel Spaß in Kolumbien – ein tolles Land!
      Katrin

  34. Hallo Katrin,
    wir wollen im Mai nach Amerika. Kostet die Bargeldabhebung in Amerika immer Geld? Welche Karte empfiehlst du uns für den Südwesten. Habe ich es richtig verstanden, dass für das Bezahlen teilweise Gebühren anfallen?
    Danke schon im Voraus.

    Maria & Wolfgang

  35. Hi Katrin!

    Ich hab im Mai mein Abi gemacht und bin zur Zeit am Arbeiten. Im Mai fliege ich nach Amerika und bin daher auf der Suche nach einer geeigneten Kreditkarte. Ich denke die DKB Karte wäre am besten geegneit für mich. Um „Aktivkunde“ zu werden, muss man einmalig mind. 700€ auf das damit verbundene Konto überweisen, verstehe ich das richtig?

    Vielen Dank, Matthes!

  36. Ich kann die Barclay VISA Karte persönlich NICHT empfehlen, weil der grundsätzliche Service der Barclay Bank mit Sitz in Hamburg sehr schlecht ist. Die Karte wurde gehackt (bei einer Buchung über booking.com), 5300 Euro wurden von Betrügern in Polen und Griechenland „abgehoben“ und in 6 Wochen hat es die Bank nicht geschafft, den Vorgang zu bearbeiten, sprich das Geld mir gut zu schreiben. Das musste ich dann selbst tun. Am Telefon muss man sich immer mühsam ausweisen, z.T. gibt es auch Mitarbeiter, die man aufgrund ihres Akzentes nicht versteht, und man wird auch nicht zurück gerufen. Ganz im Gegenteil zu comdirect, wo immer jemand erreichbar ist. Auch diese VISA-Karte wurde Dezember 2017 über eine booking.com-Buchung gehackt, aber sofort wurde die VISA-Betrugsabteilung informiert und der Betrag wurde SOFORT gut geschrieben und innerhalb einer Woche war das Schreiben da, wo man eidesstattlich erklären muss, dass es sich um einen Betrugsfall handelte. Auf dieses Schreiben warte ich bei der Barclay Bank jetzt seit 2 Wochen oder sogar seit 6 Wochen, wenn ich meinen ersten Anruf nehme…Also dicke Empfehlung für comdirect!!! KEINE Empfehlung für Barclay Bank.

  37. Ich nutze die Barclaycard New Visa und die Dkb Visa. Die Barclaycard ist eigentlich nur noch ein Backup. Diese hatte ich damals beantragt weil Bargeldabhebungen auch außerhalb der Eurozone kostenlos waren. Als dies geändert wurde habe ich die Dkb Visa geholt. Mit der Dkb habe ich aber mittlerweile Probleme an Bargeld zu kommen.
    In Südkorea, Taiwan und anderen Ländern hatte ich viele Banken an denen die Dkb Visa nicht funktionierte, jedoch die Barclaycard Visa problemlos. Ist nur ärgerlich dass ich dann 2% zahlen muss. Ich werde wohl auch die Santander holen als Hauptkarte fürs Ausland.

    Warum hast Du das Platinum Double? Das kostet doch 99€ im Jahr. Ich habe jetzt auf die Barclaycard Gold umgestellt weil die ab 3000€ Jahresumsatz kostenlos ist und man dann auch die Reiseversicherungen kostenlos hat.

    • Danke dir für deine ausführliche Antwort! Ich hab die Double weil die aktuell noch kostenlos ist (1. Jahr) und auch die Mietwagenversicherung dabei ist. Da ich viele Roadtrips mache kommt oft für die Zusatzversicherungen weitaus mehr als die 99 Euro dazu. Diese entfallen dann weil es mit der Kreditkarte abgedeckt ist.

      Ja die Sanstander ist Gold wert. In Peru konnten wir mit der DKB / comdirect an bestimmten Banken innerhalb einer bestimmten Zeit nur begrenzt abheben. Mit der Santander hatten wir keine Probleme. LG

  38. hallo katrin,
    die santander visa kann ich auf keinem fall empfehlen, da nur teilbeträge abgebucht werden – also ratenzahlung für teuer geld. ausserdem ist der service ned unbedingt der beste. ich hab u.a. die american express von payback, toller service, wird aber leider nicht überall akzeptiert !!
    grüssle rainer

    • Hallo Rainer,

      das steht aber klar in der Beschreibung drin und ist für mich kein Hindernis. Ich überweise IMMER vor jeder Reise Geld auf diese Kreditkarte und sie wurde bislang überall genommen und ging. American Express wird in vielen Ländern in die ich reise überhaupt nicht akzeptiert und ist in meinen Augen ein absolutes „must NOT have“ ;-) Den besten Service bieten (wie beschrieben) die comdirekt und die DKB Bank. LG Katrin

  39. Hallo Ihr Lieben, vielen Dank für eure wirklich ausführliche und gute Beschreibung. Ich habe eine Frage: Habt Ihr schon einmal eine Karte im fernen Ausland verloren und wie schnell und unkompliziert funktionierte das sperren und die Zusendung der neuen Karte? Ich selbst hatte leider einmal das Pech und habe mit DKB extrem gute Erfahrungen gemacht.

  40. Hallo Katrin,

    vielen Dank für die ausführliche Beschreibung! Ich werde Ende des Jahres eine Reise durch Mittelamerika machen und möchte dafür gerne ein Konto bei der DKB aufmachen (habe auch über Santander nachgedacht, aber ohne Wohnsitz in Deutschland geht es ja leider nicht).

    Bei vielen Foren steht, dass in den USA und Thailand Gebühren erhoben werden, aber diese beiden Länder werden immer nur als Beispiele genannt. Weißt du vielleicht, wo man eine genaue Übersicht bekommt? In einem früheren Kommentar steht Mittelamerika ja auch schon gelistet, aber irgendwie sind die Informationen sehr vage.

    Liebe Grüße,
    Sandra

    • Hallo Sandra,

      nein eine Übersicht gibt es leider nicht da es von Bank zu Bank, bzw. Kreditkarte zu Kreditkarte unterschiedlich ist. Pro Land müsste man außerdem jede einzelne Bank auflisten, da es da auch Unterschiede gibt und es sich ständig ändert. Ich glaube diesen Service es als Übersicht zu erstellen wäre genial. aber eine Aufgabe die niemand aktuell halten könnte.

      LG Katrin

  41. Nun ist es ja so, dass die DKB nicht ohne weiteres bestellt werden kann sondern man muss schon regelmäßige Geldeingänge vorweisen oder? Vielleicht wäre an dieser Stelle auch der Hinweis für Leute sinnvoll, die im Ausland die Kreditkarte zwar brauchen, aber eben nicht über Einkommen verfügen oder gar Schufa Eintrag haben und so niemals an die DKB Cash kommen können. Ich empfehle jedem, der in dieser Situation ist, eine Prepaid Kreditkarte – so braucht man nicht viel Bargeld mitnehmen und kann in Ländern, wie bspw. die USA, wo meist bargeldlos bezahlt wird, die Kreditkarte vorher aufladen und inbeschwert nutzen.

    • Schön, dass du nur deine eigene Webseite promoten möchtest. Darum habe ich die URL entfernt. Die DKB ist nur kostenlos wenn du regelmäßige Eingänge hast. Das schreibe ich aber auch. Prepaid-Kreditkarten werden oft überhaupt nicht akzeptiert. Think about und dann mach weniger Werbung dafür. Das mag keiner. Danke!

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here