Ist die The Shard Aussichtsplattform die beste Aussicht über London? Kurz und knapp: Ja!

Die Aussichtsplattform The View from the Shard bietet dir einen 360-Grad-Blick über London und ermöglicht dir, bei gutem Wetter bis zu 60 Kilometer weit zu sehen. Erlebe die Stadt von oben und entdecke die Sehenswürdigkeiten wie die Tower Bridge und das London Eye aus einer vollkommen neuen Perspektive. In diesem Artikel eerfährst du alles, was dich bei deinem Besuch der Aussichtsplattform The Shard erwartet. Ich habe schon einmal meinen Geburtstag hier oben gefeiert.

Zusammengefasst meine Tipps für The Shard

  • Für uns ist der Blick von The Shard auf London der Beste, den du haben kannst. Ein Besuch der Aussichtsplattform lohnt sich. Du hast von oben eine beeindruckende 360-Grad-Aussicht über auf viele Sehenswürdigkeiten der Metropole. Für mich die beste Aussicht von oben in London.
  • Ein Ticket kostet £28,50 und ist günstiger, wenn du es vorab Online kaufst. Wir kaufen entweder bei Tiqets oder der offiziellen Webseite. Bei Tiqets kannst du bis 24 Stunden vorab stornieren, auf der offiziellen Webseite nur gegen eine Gebühr von £2 Schutz beim Buchen. Dann kommst du auf denselben Preis.
  • Es gibt diverse Tickets: Standard-Ticket, Ticket mit einem Glas Champagner inklusive und Kombi-Tickets mit dem Hop-on Hop-off Bus in London, Tower of London oder Bootsfahrten auf der Themse.
  • Der Eintritt ist im London All-inclusive Pass und im Explorer Pass für London enthalten.
  • Es gibt drei Hauptaussichtsplattformen auf den Ebenen 68, 69 und 72. Mit dem Ticket kannst du alle Ebenen besuchen.

Hinweis: Dieser Artikel wird regelmäßig aktualisiert. Da sich Preise und Öffnungszeiten oft ändern, solltest du die von mir verlinkten Webseiten prüfen, um aktuelle Infos zu bekommen. Ich mich über eine Nachricht, falls sich etwas geändert hat, damit ich diesen Beitrag aktualisieren kann.

Preise: Tickets für The Shard kaufen

  • Es gibt diverse Tickets: Standard-Ticket, Ticket mit einem Glas Champagner inklusive und Kombi-Tickets mit dem Hop-on Hop-off Bus in London, Tower of London oder Bootsfahrten auf der Themse.
  • Beste Option: Der Eintritt ist im London All-inclusive Pass und im Explorer Pass für London enthalten.
  • Ein Ticket kostet £28,50 und ist günstiger, wenn du es vorab Online kaufst. Wir kaufen entweder bei Tiqets oder der offiziellen Webseite. Bei Tiqets kannst du bis 24 Stunden vorab stornieren, auf der offiziellen Webseite nicht.
  • Öffnungszeiten: Variieren. Auf der Webseite stehen Tag für Tag die aktuellen Öffnungszeiten. Hier ansehen.
  • Restaurants im The Shard – Fine Dining mit Aussicht.
  • Besondere Übernachtung im The Shard: Shangri-La Hotel. Nicht günstig, aber falls du dir ein besonderes 5-Sterne-Luxushotel leisten möchtest, bist du hier genau richtig. Dein Zimmer liegt dann in der 34 bis 51. Etage. D
  • Info: Wenn es so neblig ist, dass du nicht mindestens 3 der Wahrzeichen siehst, bekommst du innerhalb der nächsten drei Monate nochmals kostenlosen Zutritt.
  • Hinkommen: Underground Jubilee und Northern; Ausstieg London Bridge

Fakten zu The Shard

„Experience the Greatest View of London“ prangt auf dem Flyer der Attraktion. Er hat recht. Unserer Meinung bekommst du von The Shard die schönste Aussicht auf London, dem höchsten Gebäude in London. Der „Splitter“ ragt 310 Meter in die Höhe und ist ein Wahrzeichen in Southwark London.

Leider hast du Glasscheiben davor und beim Fotografieren spiegelt sich alles. Dank technischer Hilfsmittel (Lens Hood) klappt es ohne Spiegelung!

Hoch oben haben wir uns ans Fenster gesetzt und bei einem Glas Champagner (ich hatte Geburtstag) den Sonnenuntergang genossen. Der Blick und die Farben von hier oben sind gigantisch. Wenn die Nacht hereinbricht und alle Lichter unter dir anfangen zu leuchten, hast du die beste Zeit hier oben!

Die Aussicht vom The Shard

Nichts verkörpert das moderne London so sehr wie The Shard, ein architektonisch beeindruckender Wolkenkratzer. Von den Aussichtsplattformen dieses Gebäudes bietet sich dir eine tolle Aussicht. Sei es die Tower Bridge oder der historische Tower of London, dessen Mauern Geschichten aus Jahrhunderten erzählen. An klaren Tagen kannst du sogar bis zu 60 Kilometer weit sehen und dabei die Londoner Skyline in ihrer ganzen Pracht erleben.

Die Aussichtsplattformen des The Shard sind so konzipiert, dass sie dir einen Rundumblick bieten, der dir das Gefühl gibt, hoch oben über der Stadt zu stehen.

Aussicht auf Tower Bridge von The Shard in London
Aussicht auf Tower Bridge von The Shard in London

Beste Zeit für deinen Besuch

Stelle dich im Sommer bei gutem Wetter und zu Ferienzeiten auf lange Wartezeiten ein. Anfang April hatten wir Glück und konnten sofort nach oben fahren. The View from The Shard gehört berechtigterweise zu den beliebtesten Highlights Londons. Wir sind gegen 17 Uhr nach oben gefahren.

Aussicht the Shard London Sonnenuntergang
Aussicht auf die Londoner Skyline zum Sonnenuntergang von The Shard

Es saßen schon viele Leute vor den Glasscheiben auf dem Boden, aber irgendwie konnten wir auch einen Platz ergattern. Der letzte Einlass ist eine Stunde vor Schließung. Genieße den Sonnenuntergang (leider der Tower Bridge und allen Sehenswürdigkeiten abgewandt) und vor allem danach das Licht. Zur Blauen Stunde wirds richtig schön und die meisten Touristen verlassen die Aussichtsplattform. Die beste Zeit für Fotografen.

The Shard London Blaue Stunde
Aussicht von The Shard in London zur blauen Stunde

Unsere Erfahrung beim Besuch von The Shard

Im Folgenden erzähle ich dir, wie uns der Besuch gefallen hat, wie lange wir geblieben sind und ob es sich lohnt. Unser Erfahrungsbericht beim Besuch des höchsten Wolkenkratzer in London (an meinem Geburtstag).

Wir hatten uns im Vorfeld ein Ticket für einen Zeitslot reserviert. Da wir vor der Saison an einem Donnerstag hier waren, gab es überraschenderweise keine Warteschlange. Fast-Track Tickets, damit wir diese umgehen könnten, gibt es hier nicht. Nach dem Scan unserer Tickets mussten wir zunächst durch die Sicherheitskontrolle gehen.

Hinweis: Große Taschen, Getränke und Essen darfst du genauso wenig mit nach oben nehmen wie ein großes Stativ. Ein kleines ist dagegen erlaubt und hatten wir für Zeitrafferaufnahmen dabei.

Danach dürfen wir in den Hochgeschwindigkeitsaufzug, der uns in 60 Sekunden von Ebene 1 auf Ebene 68 beamt. Jetzt müssen wir die letzte Etage zu Fuß nach oben gehen. Da der Sonnenuntergang noch ein wenig dauert, sichern sich zwei von uns Plätze am Fenster, während wir die Gutscheine für unser Glas Champagner einlösen. Wir hatten nämlich das Ticket mit Champagner gewählt, da ich an diesem Tag Geburtstag habe.

Aussicht The Shard in London mit Champagner zum Sonnenuntergang
Aussicht vom The Shard in London mit einem Glas Champagner zum Sonnenuntergang. Ich habe Geburstag!

Wir stoßen alle an und genießen die Ausblicke über die berühmten Wahrzeichen Londons. Die Outdoorplattform in der 72. Etage bringt dich noch einen Tick weiter nach oben. Da du keine zeitliche Begrenzung hast (außer nach Sonnenuntergang die Schließungszeit) kannst du deinen Aufenthalt genießen.

The Shard mit London Pass

Wenn du einen London All-Inclusive Pass oder den Explorer Pass besitzt, kannst du über die jeweilige Webseite deinen Zeitslot reservieren. Vor allem zur Hauptsaison empfehlenswert. Dann musst du vor Ort nur noch den Code vorzeigen, den du erhältst. Geht super schnell und einfach. Vor Ort kannst du die Reservierung in der App von Go City vornehmen. Klicke dazu einfach The Shard an, um dein Zeitfenster zu buchen.

Häufig gestellte Fragen

Wie lange sollte ich für einen Besuch in The Shard einplanen?

Für einen Besuch im The Shard solltest du mindestens zwei Stunden einplanen, um die Aussicht in Ruhe genießen zu können. Zum Sonnenuntergang rate ich dir, mindestens 3 Stunden einzuplanen.

Kann ich meinen Hund mit auf die Aussichtsplattform nehmen?

Leider sind Hunde in den öffentlichen Bereichen von The Shard nicht erlaubt, aber sie sind in der Bar 31 erlaubt.Es werden sogar spezielle glutenfreie Hundesnacks angeboten.

Gibt es einen Dresscode für die Restaurants und Bars im The Shard?

Ja, die meisten Restaurants und Bars im The Shard haben einen smart-casual Dresscode. Ich empfehle dir, vor dem Besuch die spezifischen Richtlinien zu überprüfen, um auf der sicheren Seite zu sein. Wir waren in keinem der Restaurants essen.

Kann ich Tickets für The Shard vor Ort kaufen oder muss ich sie im Voraus buchen?

Ich empfehle dir, Tickets im Voraus online zu buchen, um lange Warteschlangen zu vermeiden und einen garantierten Einlass zu deinem Wunschzeitpunkt zu sichern. Vor allem zum Sonnenuntergang sind die Tickets beliebt.

Warst du schon auf The Shard, um die Aussicht zu genießen

Erzähle uns gerne von deiner Erfahrung. Falls du deinen Besuch gerade planst, hoffe ich, dir hat dieser Artikel zum Besuch von The Shard in London gefallen und geholfen, deine Fragen zu Preisen und Tickets zu beantworten. Falls du noch Ideen oder Fragen hast, dann freuen wir uns sehr auf deinen Kommentar hier auf dem Reiseblog.

Falls du keine Fragen hast: Wir freuen uns trotzdem auf dein Feedback und dass du den Artikel mit Freunden teilst oder auf Pinterest speicherst. Dann findest du die Tipps später wieder.

Folge mir auf FacebookInstagramPinterestThreads oder abonniere regelmäßig Neuigkeiten per Newsletter.

☕️. Bloggen kostet Zeit und Geld. Du möchtest unsere Arbeit wertschätzen, damit wir weiterhin unsere Tipps als Experten mit dir teilen können? Wir freuen uns über ein Trinkgeld in unserer virtuellen Kaffeekasse bei PayPal → VIEL UNTERWEGS Kaffeekasse. Dank dir, können wir unsere Leidenschaft und ganzes Herzblut in diesen Blog stecken.

Transparenz und Vertrauen: In diesem Artikel befinden sich Empfehlungslinks (Affiliate-Links). Das bedeutet für dich: Keine Mehrkosten. Aber: Wenn du über einen Link etwas kaufst, erhalte ich eine kleine Provision. Dir entstehen keine Mehrkosten, aber helfen mir, diese Seite zu betreiben und den Blog und meine für dich kostenlose Informationen und Expertentipps zu unterstützen! Vielen lieben Dank!

Katrin Lehr, Gründerin Reiseblog viel-unterwegs.de und Reise-Expertin
Hi ich bin Katrin!

Ich bin Katrin, viel unterwegs und echte Reise-Expertin! Mit Campervan oder Rucksack möchte ich die ganze Welt entdecken. Um meine Erfahrungen & Erlebnisse mit dir zu teilen, habe ich diesen Reiseblog gegründet!