Packliste Städtetrip: Deine Checkliste für die nächste Städtereise

Planst du deine nächste Städtereise und möchtest vielleicht sogar nur mit Handgepäck reisen? Kein Problem. Damit du Zeit bei der Planung und Überlegung sparst, was ins Gepäck muss, habe ich dir hier die Packliste für eine Städtereise aufgeschrieben. Diese kannst du ausdrucken und abhaken, damit du wirklich nichts vergisst!

Für eine längere Reise solltest du dir meine → Urlaubscheckliste (auch zum Ausdrucken) ansehen. Für → Roadtrips habe ich diese Packliste erstellt.

Drucke dir diese Seite aus, und hake ab. In dem Dokument kannst du Reiseutensilien abhaken, die du schon eingepackt hast, die Liste ergänzen oder einfach an Freunde per E-Mail verschicken.

Rucksack oder Koffer?

Bei der Wahl des Gepäckstücks hat jeder hat seine persönlichen Vorlieben. Die einen bevorzugen einen Rucksack und halten ihn für praktischer, die anderen lieben das Reisen mit Koffer. Hauptsächlich deshalb, da sie die Ordnung und den damit verbundenen Komfort mögen.

Bei mir variiert es immer mal wieder. Auf Städtereise habe ich sehr gerne einen Trolley dabei, wenn ich mit dem Flugzeug reise. Falls ich mit dem Zug unterwegs bin, reise ich gerne mit Rucksäcken, da diese beim Treppen steigen in Bahnhöfen (oder dem sprinten von einem zum anderen Gleis, da die Bahn mal wieder zu spät dran ist) viel praktischer sind.

Wenn du unter anderem Probleme mit deinem Rücken hast, ist ein Rucksack nicht unbedingt die beste Wahl. In diesem Fall würde ich vermutlich aus gesundheitlichen Gründen zum Koffer greifen. Oder zur „Zwischenlösung“: Rucksäcke mit Rollen. Vielleicht deine ideale Lösung?

Geld und Finanzen

Das Wichtigste für eine Städtereise sind für mich die Wahl der richtigen Geldkarten, damit ich bei Ankunft in Nicht-Euro Zonen erst einmal Geld in Landeswährung abheben kann, ohne Gebühren bezahlen zu müssen.

Damit ich in Restaurants oder an Sehenswürdigkeiten bezahlen kann, ist die Wahl der richtigen Reise-Kreditkarte nicht zu vernachlässigen. Denn auch hier entstehen oft Gebühren, wenn man sich für die falsche Karte entscheidet.

Dazu empfehle ich, außer dem normalen Portemonnaie noch ein kleines einzupacken, damit du nicht immer dein ganzes Geld und alle Karten mit dir herumträgst.

Tipp: Speicher dir die Notfallnummern deiner Bank ab, falls die Karte nicht funktioniert oder im schlimmsten Fall (den ich schon in Madrid hatte) gestohlen wird. Moderne Kreditkarten, die ich empfehle, kannst du per App sperren.

  • Auslandswährung
  • Bargeld
  • Portemonnaie
  • Bauch-/Gürteltasche (wenn ihr euch damit sicherer fühlt)
  • Kreditkarte
  • EC-Karte (macht nur in der EU Sinn)
  • Notfall-Telefonnummern der Bank

2024 sind die besten Kreditkarten für Reisen die Debitkarte der DKB Bank, die Kreditkarte von Trade Republik und die Mastercard der C24 smart. Mit diesen Karten kannst du kostenlos Geld an Automaten abheben und vor Ort bezahlen, ohne Auslandsgebühren im Ausland in Fremdwährungen zu bezahlen!
Mit allen Karten kannst du kontaktlos bezahlen sowie Apple Pay und Google Pay nutzen. Hier findest du alle Tipps zur besten Reisekreditkarte für2024 mit Vergleich.

Vor der Städtereise erledigen

Wichtige Reisedokumente, Geld und Kreditkarten

  • Sicherheit auf Städtetrips: Wie sicher ist dein Reiseziel? Liegen Sicherheits- oder Reisewarnungen vor?
  • Reisepass (oder Personalausweis) – (mind. noch 6 Monate gültig und zwei freie Seiten; Kopie auf Dropbox ablegen)
  • Visum beantragen: Auf der Webseite des Auswärtigen Amt schaue ich nach Visabestimmungen. Hier findest du, ob du für dein Reiseziel ein Visum beantragen muss oder ein Visa-on-arrival bekommst (Bei Ankunft im Flughafen in Form eines Stempels in den Pass).
  • Kreditkarten – am besten Reise-Kreditkarten ohne Auslandsgebühren.
  • Bargeld (Euro/Dollar) – kann für die Bezahlung der Visa-Gebühren oder an Grenzübergängen nützlich sein
  • Frequent Traveller Karten (z.B. Miles and more von Lufthansa*)
  • Reiseversicherungen. Meine Auslandskrankenversicherung: Hanse Merkur*.
     Lesetipp: Welche Reiseversicherungen sind sinnvoll?
  • Reiserücktrittsversicherung. Auch meine Reiserücktrittsversicherung ist von der Hanse Merkur*.
  • Bestätigung der Hotelreservierung oder des Reiseveranstalters
  • Tickets für Flug, Bus oder Bahn. Ich nutze hierfür Apps auf dem Smartphone, um Papier zu sparen.
  • Adresse der Unterkunft
  • Wichtige Notfalladressen und Telefonnummern deiner Bank (Kreditkarten sperren lassen), Kontakte der Angehörigen oder auch für die Auslandskrankenversicherung

Parkplatz am Flughafen gebucht?

Falls du mit dem eigenen Fahrzeug zum Flughafen anreist, solltest du unbedingt vor der Reise einen Parkplatz am Flughafen reservieren. Wenn du rechtzeitig buchst, kannst du dadurch viel Geld sparen (z. B. in Frankfurt über „Holiday Parking“ oder Platzhirsch. Da gibt es mittlerweile Anbieter wie Sand am Meer).

Ich reise gerne mit dem Zug an. Bei manchen Reisen ist der Abflug aber so früh, dass aus meiner Heimat noch kein Zug nach Frankfurt oder Stuttgart (meine bevorzugten Flughäfen) fährt.

Tipp gegen Diebstahl der Pass- und Kreditkarten-Daten: RFID Block Hülle

Kennt ihr die RFID Block Hüllen? Diese sind ideal, um eure Kreditkarten, Personalausweis, Reisepass (gibt auch größere Hüllen) vor Identitätsdiebstahl zu schützen. Natürlich könnt ihr euch auch einen Geldbeutel kaufen, der einen RFID Block integriert hat.

[button text="RFID Block Hüllen ansehen" color="" icon="right-open" target="_blank" link="https://viel-unterwegs.de/out/adhp"][/button]

RFID Block Schutzhülle Kreditkarte
RFID Block Schutzhülle für Kreditkarte, Personalausweis und Reisepass.

Wichtige Dokumente

Bei einer Städtereise oder einem Kurztrip, die meistens in Europa oder der EU-Zone stattfinden, benötigt ihr trotzdem ein paar wichtige Dokumente:

  • Personalausweis / Reisepass (wenn das Reiseziel außerhalb von Europa liegt)
  • Europäische Krankenversicherungskarte
  • Auslandskrankenversicherung
  • Kreditkarte mit Backup-Kreditkarte (falls die Erste nicht geht) mit RFID-Block Schutzhülle
  • Flugtickets (per App)
  • Reservierungsbestätigung der Hotelbuchung (per App oder online speichern)
  • Reiseführer
  • Reservierungsbestätigung für im Voraus gebuchte Touren oder City-Pässen (buchbar bei Get your Guide)
  • Wichtige Notfalladressen: Bank (Kreditkarten sperren lassen), Kontakte der Angehörigen

Mein Tipp: Speichert so viel wie möglich in Apps oder online ab. Ich nehme so wenig Ausdrucke auf Papier wie möglich mit.

-> Mein Tipp für die beste Reisekreditkarten

-> Meine Auslandskrankenversicherung der Hanse Merkur

Körperpflege

Für Städtereisen packe ich recht wenig an Hygiene- und Körperpflege-Artikeln ein. Hier optimiere ich mich selbst ständig.

  • Kulturbeutel zum Aufhängen
  • Zahnbürste, Zahnpasta und Zahnseide
  • Haargummi
  • Haarbürste oder Kamm
  • Shampoo und Duschgel in kleine Silikon-Flaschen füllen (Mein Tipp). Alternativ und besser: Feste Seife und festes Deo von Holy Pit für Haut und Haar, garantiert plastikfrei und umweltfreundlich.
  • Ohrenstäbchen (nicht aus Plastik)
  • Sonnencreme (ich nutze unparfümierte von Ladival, da ich als Kind oft Sonnenallergie hatte. Seitdem kommt keine andere Sonnencreme auf meine Haut)
  • Gesichtscreme, Lotion
  • Lippenbalsam
  • Sonstige Körperpflege-Artikel
  • Hygieneprodukte für Frauen (Menstruationstasse, Tampons, …)
  • Ersatz-Kontaktlinsen
  • Sonnenbrille, Brille und Etui

Falls ihr in Hotels übernachtet sind meist Föhn, Shampoo, Duschgel und Body Lotion vorhanden. Diese Reiseutensilien könnt ihr euch dann sparen.

Kleidung für Städtereisen (Sommer)

Städtereisen unternehme ich überwiegend für 3–5 Tage. Dafür ist diese Liste ausgelegt. Bleibst du kürzer oder länger? Dann nimm definitiv frische Unterwäsche und Shirts für jeden Tag mit.

Meine Klamotten für 3–5 Tage Städtereise:

  • 1 lange Hose (meist Jeans oder Baumwollhose)
  • 1 kurze Hose
  • 1 Pullover (habe ich meist im Flieger an, ich friere immer)
  • 1 Longsleeve
  • 3 - 5 T-Shirts oder Tops
  • 3 - 5 Unterhosen
  • 2 BH's
  • 5 Paar Socken
  • 1 dünne Jacke
  • Bikini (je nach Reiseziel)
  • 1 Paar bequeme Schuhe (Sneaker)
  • 1 Paar Flip-Flops

Kleidung für Städtereisen (Winter)

3-5 Tage Städtereise im Winter:

  • 2 lange Hosen (meist Jeans)
  • 2 warme Pullover oder Kapuzenpullis
  • 3 - 5 T-Shirts (am besten aus Merinowolle)
  • 3 - 5 Unterhosen
  • 2 BHs
  • Skiunterwäsche
  • 5 Paar warme Socken oder Kniestrümpfe
  • 1 dicke Winter-Jacke
  • 1 Softshell- oder Fleece-Jacke (kann man auch unter der Winterjacke anziehen)
  • 1 Regenjacke
  • 1 Paar warme Schuhe oder Stiefel
  • Handschuhe
  • Schal
  • Mütze

Reiseapotheke und Medikamente

Bei Städtereisen kommt nur das Allernötigste mit. Vor allem bei Städtereisen in Europa könnt ihr wirklich alles vor Ort kaufen.

Trotzdem packe ich immer ein:

  • Nasenspray
  • Sinupret (immer wieder chronische Nebenhöhlenentzündung)
  • Aspirin Complex (nicht gut, aber putscht einen auf, wenn man kränkelt)
  • Kleine Tube Wundsalbe (50 gr)
  • Pflaster (wasserfest)
  • Taschentücher

Komplette Reiseapotheke Checkliste

Kamera und Technik

Da ich selbstständig bin und für meinen Blog immer Fotos und Notizen mache, habe ich sicher mehr Technik auf Reisen dabei als ihr. Trotzdem verrate ich euch, was in meinem Gepäck an Technik steckt:

Meine Kamera für Reisen

Meine Kamera habe ich immer dabei, egal, wohin es geht. Aktuell nutze ich die Sony Alpha 7 IV, für "normal"-Reisende empfehle ich gerne die kleine und günstigere Sony Alpha 6000 (Testbericht) oder die kleinere Sony DSC RX VI.

Hier kannst du meine Kamera und Ausrüstung ansehen.

Ich nutze immer Rucksäcke oder eine Umhängetasche für die Kamera (wie diese Wasser abweisende von Patagonia). Eine klassische Kameratasche zum Umhängen NICHT.

Je nach Reiseziel packe ich meine Drohne (DJI Mavic Pro) ein. Da Drohnen immer seltener erlaubt sind, prüfe ich vor jeder Reise, ob es Erlaubnisse gibt. Falls nicht, lasse ich meine DJI zu Hause. Als Alternative nutze ich die Insta360 X3 mit einem 3 m langen Stick.

Für Reisen besitze ich ein leichtes Reisestativ aus Carbon. Hier kannst du meine Tipps für Reisestative ansehen (von gut & günstig bis teuer).

Sonstige Reiseutensilien

Für Städtereisen packe ich so wenig wie möglich ein. Um auch im kleinen Koffer oder Handgepäck Ordnung zu haben, nutze ich praktische "Packtaschen" (auch packing cubes).

Gegen Feuchtigkeit helfen wasserdichte Packsäcke. Sie schützen nicht nur vor Nässe, sondern auch vor Staub und Dreck.

Packbeutel (auch wasserdicht) für Reisen
Packbeutel (auch wasserdicht) für Reisen

An vielen Orten kann mal Leitungswasser trinken. Darum habe ich immer meine kleine faltbare Flasche zum Auffüllen mit:

Sicherheit auch im Hotel

Taschendiebe gibt es überall. Die einzige Möglichkeit ist oft ein Safe im Hotel. Diese sind meist so klein, dass kein Laptop und keine Kamera hineinpasst. Daher gibt es den praktischen TravelSafe von Packsafe. Hier passt definitiv Laptop, iPad und meine Kameraausrüstung hinein (wobei ich letztere immer dabei habe).

Den TravelSafe kannst du mit einem Schloss dann im Zimmer anschließen. Dank Stahlnetz ist dies ein fast noch besserer Safe-Ersatz.

→ Meine Tipps für Geldverstecke

Reiseführer und E-Books

Bei Städtereisen nutze ich am liebsten gedruckte Reiseführer. Somit kann ich schnell nachschlagen, wenn ich einen Ort suche oder eine detaillierte Beschreibung für eine Sehenswürdigkeit suche.

Am liebsten kaufe ich die DUMONT direkt Guides für Städte, als Zusatz kaufe ich mir (falls vorhanden) den DUMONT Bildatlas zum Reiseziel. Diesen habe ich immer digital als E-Book auf meinem iPad mini (ist wirklich Mini) dabei. Die perfekte Kombination für mich.

Was kommt ins Handgepäck?

Falls du zum Städtereise fliegst: Ich packe meine Kamera und das komplette Equipment ins Handgepäck. Auch Laptop (iPad) und sonstige wichtige Dokumente gebe ich nie auf. Alle Akkus und Powerbanks müssen sowieso ins Handgepäck.

Dazu eine Ausstattung an Kleidung zum Wechseln. Ein Shirt, Unterwäsche, Zahnbürste. Falls das aufgegebene Gepäck nicht ankommt, hast du bei Ankunft nicht sofort den Stress, einkaufen gehen zu müssen.

Hast du weitere Dinge, die auf die Städtereise Packliste für den nächsten Städtetrip sollten? 

Dann freue ich mich auf deinen Tipp in den Kommentaren am Ende dieses Artikels. Verrate mir doch auch, wohin es geht! New York, Rom, Kopenhagen, oder ganz woanders hin?

Folge mir auf FacebookInstagramPinterestThreads oder abonniere regelmäßig Neuigkeiten per Newsletter.

☕️. Bloggen kostet Zeit und Geld. Du möchtest unsere Arbeit wertschätzen, damit wir weiterhin unsere Tipps als Experten mit dir teilen können? Wir freuen uns über ein Trinkgeld in unserer virtuellen Kaffeekasse bei PayPal → VIEL UNTERWEGS Kaffeekasse. Dank dir, können wir unsere Leidenschaft und ganzes Herzblut in diesen Blog stecken.

Transparenz und Vertrauen: In diesem Artikel befinden sich Empfehlungslinks (Affiliate-Links). Das bedeutet für dich: Keine Mehrkosten. Aber: Wenn du über einen Link etwas kaufst, erhalte ich eine kleine Provision. Dir entstehen keine Mehrkosten, aber helfen mir, diese Seite zu betreiben und den Blog und meine für dich kostenlose Informationen und Expertentipps zu unterstützen! Vielen lieben Dank!

Katrin Lehr, Gründerin Reiseblog viel-unterwegs.de und Reise-Expertin
Hi ich bin Katrin!

Ich bin Katrin, viel unterwegs und echte Reise-Expertin! Mit Campervan oder Rucksack möchte ich die ganze Welt entdecken. Um meine Erfahrungen & Erlebnisse mit dir zu teilen, habe ich diesen Reiseblog gegründet!

Das sagen unsere Leser

4 KOMMENTARE
  • Besucher Kommentar von Heiko
    Heiko
    15. April 2023 um 16:25 Uhr

    Hallo Katrin,

    Ich habe mich für einen Rucksack mit Rollen entschieden, weil ich dann auch bei Bahnreisen schnell die Bahnsteige wechseln kann.

    Was meinst Du genau damit: „… eine Umhängetasche für die Kamera. Eine klassische Kamerataschen zum umhängen NICHT.“ Mittlerweile sind ja einige Firmen auf den Zug aufgesprungen und bieten Messengertaschen an, die zwar für Kameras und Equipement gedacht sind, aber auch explizit für Daily Use.

    Für meine New York-Reise, aber auch zukünftige Fototrips, suche ich aktuell noch eine unauffällige Kameratasche, die aber mir einen schnellen Zugriff erlaubt, aber auch Platz lässt für mind. 2-3 zusätzliche Objektive und eine 0,5l Flasche. Gar nicht einfach… Vor allem wenn man gelegentlich noch Tageswanderungen -auch in der Natur absolvieren will – (Und in New York City wird vermutlich jeder Tag Sightseeing eine Tageswanderung entsprechen), und es als Handgepäck bzw. unter dem Sitz im Flugzeug, nutzen möchte (mag nicht so viele Taschen zuhause haben, die ich dann aber nur selten nutze…)

    Vielen Dank jedenfalls für die Tips auf Deiner Seite, die wirken alles mehr als sehr hilfreich bei der Planung der Reise und allen notwendigen Entscheidungen dazu. *thumbs up*


  • Katrin Lehr, Gründerin Reiseblog viel-unterwegs.de und Reise-Expertin
    Katrin Lehr
    19. April 2023 um 14:07 Uhr

    Hi Heiko,

    schau dir mal die von Bellroy (Link: https://de.bellroy.com/products/category/bags/camera-bags) an. Geht über die Schulter und ist bequemer als die „normalen“ Umhängetaschen die ich meine. Hipster-Bag für Kamera. Da passt meine Sony Alpha 7 IV plus ein weiteres Objektiv rein. Ideal für Städte wie New York (daher habe ich sie auch dabei).

    Grüße aus Philadelphia,
    Katrin


  • Besucher Kommentar von Heiko
    Heiko
    25. Mai 2023 um 20:40 Uhr

    Hallo Katrin,

    Danke für den Tip- die Tasche ist (fast) perfekt! Anfangs war ich skeptisch- aber als ich rausgefunden hatte, wie die Trennwände im Innernen tatsächlich funktionieren, war ich begeistert! Die Tasche lässt sich quasi einhändig bedienen, und die Kamera schnell raus- und wieder rein tun. Hatte meine A6600, Tamron 16-70 und das kl. Sony 11mm dabei, nebst Speicherkarten und Powerbank- und trotzdem hatte eine volle 0,5l Flasche noch gut Platz. Die Tasche ist unauffällig- jedenfalls wurde ich damit nie von den Touristenanwerber angesprochen. Und ohne Kamera ist da richtig viel Platz in der Tasche. Kann ich daher nur weiterempfehlen- Danke nochmals- und auch für die Tips was NYC angeht- die waren sehr hilfreich!

    Viele Grüße
    Heiko
    -der nun zum NYC-Fan wurde-


  • Katrin Lehr, Gründerin Reiseblog viel-unterwegs.de und Reise-Expertin
    Katrin Lehr
    26. Mai 2023 um 08:53 Uhr

    Hallo Heiko,

    cool! Das freut mich, dass die Tasche passt für deine Bedürfnisse. Finde sie auch genial (New York ist ohnehin eine einmalige Stadt).

    Liebe Grüße
    Katrin


SCHREIBE EINEN KOMMENTAR

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert