Meersburg Hafen
Meersburg Panoramablick Gutsschänke
Luftaufnahme Meersburg Bodensee
katrin_blog

Schön, dass du hier bist!

Ich bin Katrin und viel unterwegs!

Die Welt ist mein Zuhause! Ob individuelle Roadtrips, Abenteuer in der Natur oder Städtereisen.

Ich nehme dich mit auf meine Trips und gebe dir einen Einblick in meine Reisetagebücher und Fotos, die dabei entstehen. Kommst du mit?

Wo der Bodensee am schönsten ist

1 Tag in Meersburg am Bodensee

Wo ist der Bodensee am schönsten? Meerburg ist die schönste Kleinstadt des Bodensees. Die mittelalterliche Stadt mit ihrer direkten Lage am Bodensee und den malerischen Weinbergen ist ideales Ausflugsziel am Bodensee. Darum lohnt es sich sehr, diesen Ort zu besuchen.

Meersburg besteht aus einer Unterstadt und Oberstadt. Beide kannst du bequem an einem Tag zu Fuß erkunden. Denn das – zumindest touristische – Zentrum ist nicht sehr groß.

Nach unserem Aufenthalt in Konstanz nehmen wir am Morgen die erste Fähre nach Meersburg. Das empfehlen wir auch dir. Denn je früher du ankommst, umso ruhiger ist es noch in diesem idyllischen Ort. Denn dass Meersburg mit seiner Ober- und Unterstadt inmitten der Weinberge wunderschön ist, hat sich herum gesprochen. Zahlreiche Busreisen und Tagestouristen kommen, um Meerburg zu erkunden.

Die Überfahrt mit der Fähre dauert nur 15 Minuten. Diese Zeit solltest du genießen, denn die Ausblicke auf den Bodensee liebe ich sehr. Bei guter Sicht hast du auch die Schweizer Alpen im Blick.

Oberstadt und Unterstadt

Zu Meerburg gehört eine richtige Stadtmauer. Darum gibt es das Unterstadttor direkt nach dem Hafen. Gehst du hindurch, befindet sich auf der rechten Seite der Hintereingang unseres Hotels. 

Zunächst bestand Meersburg nur aus der jetzigen Oberstadt sowie einer Stadtmauer, die 1260 erbaut wurde. Da die Stadt schnell wuchs, wurde das Gebiet der Unterstadt zum See hin größtenteils künstlich aufgeschüttet. Das Zentrum bildete die Marktstraße, welche heute den Namen Unterstadtstraße trägt. Die Stadtmauer umschloss schon immer die Unter- und Oberstadt.

Es gab zwei Durchgänge zur Burgwaren das Vordere Seetor (Heute Unterstadttor) und das Hintere Seetor gegenüber. Dieses existiert leider nicht mehr, denn es wurde 1847 im Zuge der Modernisierung und dem Bau des Hafens abgerissen.

Unterstadtstrasse in Meersburg am Bodensee
Unterstadtstrasse in Meersburg am Bodensee

Frühstück im Pop Kaffeeladen

Nach der Ankunft im Hafen ist eine Stärkung genau das Richtige. Gutes Frühstück gibts im POP Kaffeeladen. Entscheide dich zwischen Müsli und Bagels, oder täglich wechselnden Angeboten. Du befindest dich jetzt schon inmitten des „Geschehens“ der Altstadt und kannst durch die malerischen Gassen schlendern. Lass dich ein wenig treiben.

  • Unsere Wahl: Bagel mit Tomaten und Mozzarella, Quiche und selbstgemachte Limonade
  • Webseite
Pop Kaffeeladen in Meersburg
Pop Kaffeeladen in Meersburg. Super Frühstück oder Snacks für dazwischen.
Frühstück Meersburg im Pop Kaffeeladen
Frühstück Meersburg im Pop Kaffeeladen: Bagel, Quiche und Kaffee.

Meersburg (Altes Schloss)

In der Oberstadt befindet sich die älteste bewohnte Burg Deutschland: Die Meersburg. In der mittelalterlichen Burg bekommst du in 30 eingerichteten Räumen einen Einblick, wie das Leben früher gewesen sein muss. Waffenhalle, Rittersaal, Stall oder Burgverlies. Ein Highlight sind die Wohnräume von Annette von Droste-Hülshoff. Deutschlands bekannte Dichterin verbrachte viel Zeit hier und schrieb auch 

Du kannst hier eine Führung buchen, oder alles auf eigene Faust entdecken. Die Führung ist im Eintrittspreis enthalten. Du erfährst bei der Führung interessante historische Geschichten, die ich spannend fand.

Unser Tipp: Direkt nach dem Eingang an der Torwache führt dich eine Treppe nach oben zur Schlossterrasse und dem Dagoberts-Turm. Von hier hast du einen tollen Ausblick über Meersburg und den Bodensee. Den Turm kannst du allerdings nur im Rahmen einer Tour besichtigen. Eine Tour lohnt sich, denn dabei bekommst du interessante Informationen über die Zeit der Hexenverfolgung.

Die Burg (Altes Schoss) Meerburg Bodensee
Die Burg (Altes Schoss)

Neues Schloss Meersburg

Highlights im Neuen Schloss sind das majestätische Treppenhaus, der Festsaal und die feinen Details im Stuck! Natürlich ist das Schloss auch von außen ein Hingucker. 

Neues Schloss Meersburg
Neues Schloss Meersburg, unternimm eine Führung

Staatsweingut Meersburg

Wenn du das Neue Schloss und weiter gehst, kommst du direkt zum Staatsweingut. Die ganze Anlage mit Garten und Aussichten ist toll. Unterstadt, Bodensee und die Meersburg hast du hier bestens im Blick.

Staatsweingut Meersburg am Bodensee
Staatsweingut Meersburg am Bodensee

Gutsschänke

Überall habt ihr einen Blick auf den Bodensee. Besonders schön ist er von der Gutsschänke. Mittagessen mit Aussicht gibt es hier im für mich gemütlichsten Restaurant Meersburgs, welches direkt neben dem Staatsweingut liegt.

Neben einem „Viertele“ Wein und Flammkuchen kannst du den Ausblick auf den Bodensee genießen. Aber Achtung: Reserviere am besten deinen Platz, die Aussicht und auch die Gutsschänke sind beliebt.

Ausblick Bodensee Meersburg
Gutsschänke: Gut bürgerlich essen und toller Ausblick auf den Bodensee in Meersburg.

Gassen in Meersburg

Schlendere durch die kleinen Gassen der Ober- und Unterstadt. Wir genießen den Tag, um die tollen Fachwerkhäuser, kleine Shops und Cafés zu erkunden. Besonders die alten Bauwerke rund um den Marktplatz, Winzergasse, Steigstraße und Kirchstraße solltest du besuchen.

Gehst du von der Burg Richtung Steigstraße, passierst du ein altes Mühlenrad der Schlossmühle und den Bärenbrunnen. Gehst du nach links, solltest du eine Pause bei Zierart einlegen. Ein kleiner Concept-Store mit Kaffee.

Meersburg Therme

Spätestens am frühen Mittag wird das kleine Örtchen regelrecht von Bussen mit Touristen „geflutet“. Darum unser Tipp: Geh‘ in die Meersburger Therme. Urlaub vom Urlaub. Die Saunalandschaft mit Hamam, Saunen mit Blick auf den See und herrlichen Liegewiesen lassen den Stress vergessen.

Abschalten und genießen geht hier super. Du hast eine Lust auf Sauna?

Dann gehe in das an die Therme angebundene Schwimmbad oder Freibad. Von hier kannst du auch in den Bodensee springen. Je nach Jahreszeit eine angenehme oder kühle Angelegenheit.

Meerburg Therme mit Strandbad
Meerburg Therme mit Strandbad, ideal für einen Sauna Besuch bei Regenwetter. Im Sommer ist das Freibad direkt daneben.

Weitere Informationen zur Therme

  • Eintritt zur Saune mit Badewelt: Tageskarte 24 Euro oder 3 Stunden für 18 Euro
  • Eintritt Badewelt (ohne Sauna): Tageskarte 14 Euro, 4 Stunden für 12 Euro
  • Eintritt Strandbad: Tageskarte 4,40 Euro (Mai – September)
  • Öffnungszeiten: Montag – Donnerstag: 10 – 22 Uhr. Freitag und Samstag: 10 – 23 Uhr und Sonntag und an Feiertagen: 9 – 22 Uhr.Öffnungszeiten & Preise

Meersburger Winzerstube

Zum Ende des Tages empfehle ich, ein Restaurant rund um den Schlossplatz oder in der 2. Reihe hinter der Seepromenade aufzusuchen. Besonders gemütlich und gut gegessen haben wir in der Meersburger Winzerstube. Zwiebelrostbraten mit Spätzle, dazu lokalen Wein. Perfekter kannst du dein Bodensee Wochenende nicht ausklingen lassen. Was uns gefällt: Am Abend verschwinden viele Tagestouristen. Alle anderen sind in den Lokalen direkt am See. Wir genießen die Gastfreundschaft in der zweiten Reihe.

Fürstenhäusle

Meersburg ist eng mit der westfälischen Dichterin Annette von Droste-Hülshoff verbunden. Darum wurde im kleinen freistehenden Fürstenhäusle ein Museum zu ihren Ehren eingerichtet. Dieses Haus erwarb sie 1843 und lebte einige Zeit darin. 

Sie sprach selbst vom „Schwalbennest“, denn das winzige Haus bietet dir einen sagenhaften Blick auf den Bodensee.

Weitere Meersburg Tipps

Shopping, Cafés und Restaurants

Zierart Meersburg
Conceptstore und Cafe: Zierart Meersburg

Hotel-Tipp für Meersburg:

Wir haben im Flair Hotel zum Schiff in erster Reihe an der Seepromenade übernachtet. Das Hotel befindet sich direkt hinter dem Unterstadttor. Zwischen diesem und dem daneben liegenden Hotel Wilder Mann befand sich bis im Jahr 1850 die Schiffsanlegestelle mit Hafen.

Buche ein Zimmer mit Seeblick. Wir hatten leider ein Zimmer mit Blick auf den Hinterhof. Für eine Nacht nicht so schlimm, denn den Sonnenuntergang kannst du auch direkt an der Seepromenade beobachten.

Ausflugstipps von Meersburg aus:

Meersburg Karte fürs Handy

Damit du dich schnell und einfach zu den Sehenswürdigkeiten in Meersburg navigieren kannst haben wir diese Karte erstellt:

Möchtest du keine Infos mehr verpassen?

Komm‘ in die VIEL UNTERWEGS Community bei Facebook. In dieser geschlossenen Gruppe kannst du dich mit Reiselustigen austauschen.

Folge mir auf Facebook, Twitter, Pinterest und Instagram und abonniere regelmäßig Neuigkeiten per Newsletter oder RSS-Feed.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.