Bodensee Highlight Pfahlbauten Unteruhldingen
Meersburg Hafen
Konstanz Seeuferstraße
Bodensee Urlaub Tipps

Schöne Orte für Urlaub am Bodensee

Heimatliebe Bodensee: Die 13 schönsten Orte & Sehenswürdigkeiten

Der Bodensee ist eine der beliebtesten Urlaubsregionen in Deutschland. Unser „Schwäbisches Meer“ ist die unumstrittene Attraktion. Wir lieben ihn, genau wie die Einwohner.

Ehe ich wieder „Schelte“ bekomme: Ja, auch du aus Bayern hast einen Teil vom Bodensee. Nämlich in Lindau. Wir Schwaben bleiben trotzdem beim „Schwäbischen Meer“.

Warum du unbedingt den Bodensee als Reiseziel auf dem Schirm haben solltest kannst du hier nachlesen. Ich verrate dir die schönen Orte am Bodensee, die du bei deinem Urlaub besuchen kannst.

Hier findest du unserere Bodensee Tipps und gute Gründe, warum auch du mal rund um den Bodensee Urlaub machen musst:

  • Urlaubsflair garantiert: Raus aus dem Alltag (für uns aus Heilbronn z.B. in 2,5 h erreichbar), Erholung pur, ein unbezahlbarer Wert!
  • Das größte Freibad Deutschlands: Naturbadestrände über Strand- bis hin zu Freibädern findet jeder seinen perfekten Ort für den Sprung ins kühle Nass!
  • Freizeit, Sport und Kultur – hier lässt sich einiges finden und entdecken!
  • Regionale Köstlichkeiten & gute Küche (z. B. Fisch, Obst & Gemüse, Wein)
  • Gemütliche Shopping & Bummelmöglichkeiten (z.B. Konstanz, Friedrichshafen, Lindau oder auch mal Zürich)

Es gibt so viele Sehenswürdigkeiten am Bodensee. Hier sammeln wir Tipps und Ideen für die schönsten Orte am Bodensee.

1. Pfahlbauten Unteruhldingen

Die Pfahlbauten in Unteruhldingen sind ein absolutes Highlight am Bodensee. Archäologie zum Anfassen und UNESCO Weltkulturerbe.

Wer an den Bodensee fährt, sollte sich die wichtigste Sehenswürdigkeit nicht entgehen lassen. Die Menschen begannen hier bere

Der Blick auf die Pfahlbauten ist wie immer grandios und faszinierend. Wir gehen über die Holzstege und werfen Blicke ins Innere der Rekonstruktion der Pfahlbauten.

Diese Art Bauten konnte man in der Konstanzer Bucht, am Überlinger See oder dem Obersee zurückverfolgen. In Unteruhldingen wurde dieses Pfahlbauten-Dorf nachgebaut. Das Museum ist wirklich sehenswert.

Tipp: Kommt am frühen Morgen hier her, danach ist es sehr voll. Vor allem an schönen Tagen von Mai bis Oktober.

Mehr Informationen auf der offiziellen Webseite

2. Meersburg

Der schönste Ort am Bodensee ist Meersburg. Kein Wunder, dass es hier am Tag von Touristen nur so wimmelt. In Meersburg solltest du dir die Burg, das Neue Schloss, die Altstadt mit seinen Gassen und die Uferpromenade genauer ansehen.

Die Burg Meersburg ist übrigens die älteste durchgängig bewohnte Burg in Deutschland.

Die berühmteste Bewohnerin der Burg war vermutlich die Dichterin Anette von Droste-Hülshoff. Sie starb 1848 auf der Burg. Mich verbindet der Name mit einer Lektüre in der Schule, die man in Baden-Württemberg zum Pflicht-Programm zählt.

Meine besten Tipps für einen Tag in Meersburg solltest du hier ausführlich ansehen.

Meersburg Panoramablick Neues Schloo
Meersburg Panoramablick vom Fußweg zum Neuen Schloss

3. Konstanz

Konstanz (gesprochen Konschdanz) am Bodensee gehört zu einem meiner Lieblingsorte am Bodensee. Die Stadt liegt auf einem der Arme des Bodensee. Aus Immenstaad und Friedrichtshafen nimmst du daher am besten die Fähre.

In Konstanz solltest du dir die Strandpromenda mit der Sehenswürdigkeit Imperia und der alten Fähre „Konstanz“ ansehen. Dazu der wunderschöne Teil der Altstadt Niederburg.

Das Münster und sein Turm mit einer wunderschönen Aussicht auf den Bodensee zieht immer viele Touristen an.

Immer gerne schlendere ich durch die Gassen der Altstadt. Denn hier findest du kleine süße Cafés, Shops und Restaurants.

Vor allem am Sommer, wenn die Abende warm sind und der See türkis in der Sonne leuchtet, verstrahlt Konstanz ein wenig italienisches Flair. Das perfekte Urlaubsfeeling am Bodensee!

Highlight in Konstanz und Kreuzlingen ist das Seenachtsfest! Das Volksfest am See findet immer am 2. Augustwochenende statt.

Alle Highlights und Tipps für Konstanz habe ich hier zusammengefasst

Konstanz Hafen Bodensee
Konstanz Hafen Bodensee

4. Bregenz

Bregenz liegt am Ostufer des Sees. Als Ausgangspunkt zum Besuch des Pfänder und für Trips in den Bregenzerwald liegt die österreichische Stadt ideal.

Berühmtheit hat Bregenz in der ganzen Welt vor allem durch die Bregenzer Festspiele erlangt, die Jährlich von Juni – August stattfinden. Die Seebühne mitsamt Kulisse ist wirklich imposant.

Mehr Informationen zu den Bregenzer Festspielen

Ein weiteres Highlights ist das Kloster Mehrerau. Bei einem Besuch solltest du den Klostergarten, die Bibliothek und die Gärtnerei nicht entgehen lassen.

Ausflugstipp aus Bregenz: Die Rappenlochschlucht ist eine der größten Schluchten Europas. Hier kannst du eine Canyonwanderung unternehmen. Die Schlucht liegt bei Dornbirn, der größten Stadt im Vorarlberg. Länge der Wanderung: 6 km, etwa 1-1,5 Stunden.

Seebühne Bregenz Sehenswürdigkeiten Bodensee
Die Seebühne Bregenz zählt zu den Top-Sehenswürdigkeiten am Bodensee

5. Friedrichshafen

Die Zeppelinstadt am Obersee bietet gleich zwei Highlights: Das Dornier- und das Zeppelinmuseum. Auch heute noch dreht der Zeppelin über Friedrichshafen und Bodensee seine Runden.

In Friedrichshafen ist der Bodensee am breitesten: 14 km ist das gegenüberliegende Ufer von Romanshorn (Schweiz) entfernt.

Die andere Sicht der Dinge – schwerelos über dem Bodensee mit dem Zeppelin! Leider ist dieser Ausflug kein günstiges Vergnügen.

Mehr Infos

Und wer doch lieber auf dem Boden bleiben will kann sich das Phänomen „Zeppelin“ im Zeppelin Museum auch am Boden ansehen.

Mehr Infos zum Zeppelinmuseum

Weitere Sehenswerte Orte in Friedrichshafen:

  • Promenade am See. Steige auf den Moleturm (kostenlos) die neun Stockwerke nach oben und genieße die Aussicht.
  • Schloss von Friedrichshafen. Hier wohnt auch heute noch der Herzog von Württemberg. Leider kannst du das Schloss nicht von innen besichtigen.
  • Schlosskirche. Die barocke Kirche ist neben dem Zeppelin das Wahrzeichen von Friedrichshafen. Sie wurde nach dem Zweiten Weltkrieg wieder aufgebaut. Ich durfte hier schon eine Hochzeit in der Familie feiern. Wunderschön!
  • Dornier-Museum neben dem Flughafen in Friedrichshafen. Das Museum gibt einen Einblick in 100 Jahre Luft- und Raumfahrtgeschichte.
Friedrichshafen am Bodensee
Friedrichshafen am Bodensee

6. Insel Mainau

Der Klassiker als Ausflugsziel am Bodensee ist auf jedenfall die Insel Mainau. Die Blumeninsel Mainau erreichst du per Boot aus Meersburg oder

Von Meersburg aus zum Beispiel kannst du mit dem Boot zur Insel Mainau (→ Website) übersetzen. Sie ist bekannt als Blumeninsel. Für mich als Blumen-Fan war es ein Highlight auf der Insel zu sein. Die Anlagen im Botanischen Garten sind grandios.

Mehr Infos

Blumeninsel Mainau am Bodensee
Blumeninsel Mainau am Bodensee

7. Immenstaad

Immenstaad ist ideal für einen Sommerurlaub am Bodensee. Freunde von mir besitzen hier eine Wohnung. Kein Wunder, dass wir regelmäßig hier sind. Die Nähe zu Friedrichshafen, Pfänder und Bregenz ist ideal. Immenstaad ist außerdem echt gemütlich und das Strandbad idyllisch.

Mit der Fähre kannst du von Immenstaad bequem nach Konstanz übersetzen. Denn dort findest du sowieso kaum Parkplätze. Mit dem Fahrrad kannst du ab hier toll am Bodensee entlang bis Friedrichshafen oder Lindau radeln.

Ein Mini-Golf-Erlebnis-Platz der besonderen Art ist Käpt'n Golf. Mit viel Liebe zum Detail gestaltet – diese Mini-Golf-Anlage macht so richtig Spaß – nicht nur Kindern. Außerdem kannst du hier Kanus, SUPs und Kajaks ausleihen.

Mehr Infos

Stehst du auf den ultimativen Kick in der Höhe? Für Aktive und Abenteurer, Große und Kleine, Neugierige und Naturliebhaber gibts in Immenstaad den Kletterpark.

Mehr Infos

8. Pfänder (bei Bregenz)

Berge sind was tolles und die Aussichten von oben ebenso. Deshalb mit der Bergbahn auf den Erlebnisberg Pfänder fahren und die Aussicht auf den Bodensee und 240 Alpengipfel genießen. Der Pfänder ist übrigens der berühmteste Aussichtspunkt der Region.

Mehr Infos

9. Mit der Fähre von Friedrichshafen nach Romanshorn

Der Bodensee ist zwischen der deutschen und schweizerischen Stadt am breitesten. Ganze 14 km beträgt die Entfernung von Friedrichshafen nach Romanshorn. Knapp 45 Minuten dauert die Überfahrt. Bei sommerlichen Temperaturen ein toller Ausflugstipp.

Die Fahrkarte kostet für Erwachsene 9,80 €, für Kinder ab 6 – 15 Jahre 4,90 €. Hier findest du den Fahrplan, Abfahrtszeiten und Preise für die Bodensee Fähre.

Bei Anita findest du übrigens Tipps für die Schweizer Seite des Bodensees.

10. Lindau

Die bayrische Rivera hat einen Namen: Lindau am Bodensee. Ja, die Bayern bekommen auch ein kleines Stück Bodensee ab. Sogar ein sehr schönes.

Besonders schön ist die denkmalgeschützte Altstadt mit Bauwerken aus dem Mittelalter. Neben den Inseln Mainau und Reichenau ist Lindau die dritte Insel am Bodensee. Auf dieser wohnen etwa 3500 der 25000 Einwohner.

Sehenswerte Orte in Lindau:

  • Hafen von Lindau mit dem alten Leuchtturm, Überbleibsel der alten Stadtbefestigung. Natürlich auch der Bayrische Löwe an der Hafeneinfahrt und der Neue Leuchtturm. Diesen Leuchtturm kannst du besichtigen. Von oben gibts bei klarer Sicht einen tollen Ausblick auf die Alpen.
  • Altes Rathaus mit prächtig bemalter Fassade in der Altstadt
  • Haus zum Cavazzen auf der Insel. Das schönste Haus am Bodensee? Entscheide selbst. Im Inneren finden Kunstausstellungen statt.
  • Die Peterskirche ist die älteste Kirche der Stadt und eine der ältesten am Bodensee.
  • Maximilianstraße mit tollen Patrizierhäusern aus dem 16. und 17. Jahrhundert.
Lindau Hafen Bodensee
Lindau Hafen Bodensee

11. Ravensburg

Ravensburg ist besonders bekannt für seine Spiele. Im Ravensburger Spieleland gibts Spielspaß, Action und Abenteuer für die Kleinen aber auch die großen Kinder. Der Besuch ist nicht ganz billig, dafür ist der Freizeitpark allerdings toll gemacht.

Mehr Infos zu Preisen und Öffnungszeiten auf der Webseite

12. Schifffahrt auf dem Bodensee

Den See vom Wasser aus genießen ist toll. Wenns am Ufer zu voll wird, einfach ein Boot besteigen und die Ruhe und Aussicht genießen. Außerdem eine super Alternative, um nach Konstanz zu gelangen. Auto stehen lassen, Mit dem Boot fahren und teure Parkgebühren im Parkhaus sparen.

Mehr Infos

13. Affenberg in Salem

Gib dem Affen Zucker…ähhh Popcorn – auf Tuchfühlung mit unseren Artverwandten – immer ein lustiges Erlebnis finden wir.

Vor allem Kinder lieben den Affenberg und haben großen Spaß beim Besuch.

Mehr Infos

Weitere Bodensee Tipps

Unterkunft: Hotel oder Ferienwohnung am Bodensee

Freunde von mir besitzen eine kleine Ferienwohnung in Immenstaad. Darum sind wir regelmäßig in dieser Region. Dazu wohnt Familie in Friedrichshafen, Freunde haben in Konstanz studiert.

In meiner Kindheit haben wir Urlaube in Kressbronn und Langenargen verbracht.

Diese Hotels habe ich bereits getestet und kann sie weiterempfehlen:

Regionale Köstlichkeit: Geräucherte Bodensee-Felche

Nicht nur vor Ort ein Gaumenschmauss. Die geräucherten Bodensee-Felche sind ein tolles Heim- oder Mitbringsel. Zu kaufen direkt vor Ort bei den Fischern, z.B. in Hagnau (www.fischerei-hagnau.de).

Authentisch, frisch und lecker. Leider hat der Felchenbestand im See extrem starke Schwankungen und es ist nicht immer garantiert, dass man eines der leckeren Fischlein bekommt. Einfach direkt vor Ort vorbeigehen, klingeln und sehen, was der Räucherofen zu bieten hat.

Mehr Infos

Die besten Reiseführer für den Bodensee

bodensee-reisefuehrer-dumont

Meine liebsten Reiseführer für den Bodensee sind der Dumont Bildatlas Bodensee und das Buch 111 Orte am Bodensee, die man gesehen haben muss.

Diese zeigen Orte und Tipps, die nicht in jedem Reiseführer zu finden sind.

Außerdem zu empfehlen ist der Bodensee Reiseführer von Baedecker mit großer Reisekarte. Viel kompakter ist der Bodensee Reiseführer von Marco Polo. Diesen werde ich bei der aktuell kommenden Reise in die Hand nehmen.

Reiseführer für den Bodensee bei Amazon ansehen

Unser liebster und köstlichster Tipp

Ein eisgekühltes Seeradler am Ufer genießen

seeradler-bodensee
…eisgekühlt am besten: Ein Seeradler!

Fazit zum Urlaub am Bodensee

Unser ganz persönliches Fazit – das „schwäbische Meer“ ist immer eine kleine und spontane oder auch große und geplante Reise wert. Meersburg zählt zu den schönsten Orten. Natürlich sind die Städte Konstanz, Friedrichshafen, Bregenz und das nahe gelegene Zürich ein Grund, um ein wenig Kultur und Shopping in Angriff zu nehmen.

Viel Spass beim Entdecken!

Möchtest du keine Infos mehr verpassen?

Komm‘ in die VIEL UNTERWEGS Community bei Facebook. In dieser geschlossenen Gruppe kannst du dich mit Reiselustigen austauschen.

Folge mir auf Facebook, Twitter, Pinterest und Instagram und abonniere regelmäßig Neuigkeiten per Newsletter oder RSS-Feed.

6 Kommentare

  • Ich danke Ihnen für den tollen Artikel. Der Bodensee und insbesondere die Stadt Lindau ist immer wieder einen Urlaub wert. Einfach schön dort.
    Beste Grüße,
    Marc

  • Liebe Katrin
    Irgendwie ein bisschen knapp, Deine kommerziellen Bodensee-Tipps… Dass die Schweiz 50 % des Bodenseeufers ausmacht, ist an Dir vorbeigegangen – nicht ein einziger Tipp dazu. Und wenn Du fürs Shopping Zürich empfiehlst – 2 Stunden weg von Lindau, 1 Std. weg von Konstanz, ist das ziemlich schwach. Deine Tipps sind absolut 08/15, nicht ein einziger Hinweis auf etwas, was man nicht sowieso in der ersten google-Suche findet. Du warst mit Garantie noch nie in Deinem Leben dort… Schade, auch Du bist bloss auf Kommerz aus.
    G.

    • Der Artikel stammt von Freunden die in Immenstaad eine Wohnung haben. Klar dass dann der Weg in die Schweiz nicht der Näheste ist oder? Der Artikel wird sicher ausgebaut, ich selbst war erst in Bregenz und dem Pfänder. Tut mir Leid dass die Schweiz nicht drin vorkommt und 08/15 sind die auch nicht. Kommt eben immer drauf an wo man am Bodensee wohnt, nicht wahr? ;-)

  • Ein ganz toller Beitrag, vielen Dank.

    Fast jährlich sind wir am Bodensee unterwegs und finden immer wieder tolle Ecken für die ganze Familie.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.