Die schönsten Sehenswürdigkeiten in Mainz an einem Tag

Die Rheinland-Pfälzische Landeshauptstadt Mainz hat eine bewegende Vergangenheit. Im 13. Jahrhundert Lager der römischen Legion, später Hauptstadt der Provinz Germania superior (20 n. Chr.) und bis 1803 Sitz des Erzbischof.

Wir zeigen dir die schönsten Mainz Sehenswürdigkeiten in der beschaulichen Altstadt mit ihren kleinen Gässchen und gut erhaltenen Fachwerkhäusern. Dazu verraten wir die Highlights am Rhein und welche weiteren besondere sehenswerte Orte, die du in der Nähe besuchen solltest.

Am Ende gibts nützliche Tipps für deinen Aufenthalt in Mainz. Deinen Stadtrundgang startest du am besten am zentral gelegenen Bahnhof. Auch ich komme hier an. Von hier aus kannst du alle Sehenswürdigkeiten in Mainz zu Fuß erkunden.

St. Martin, der Dom von Mainz

Das markanteste und von überall sichtbare Bauwerk ist der Dom St. Martin.

Der 1000 n. Chr. erbaute Dom wurde aufgrund mehrerer Brände und Blitzeinschläge immer wieder aufgebaut, restauriert und enthält daher mehrere unterschiedliche architektonische Stilrichtungen. Ich mag den Architektur-Mix aus Romantik, Gotik und Barock des Mainzer Dom irgendwie ganz gerne.

Im Inneren sind viele wichtigen Grabdenkmäler der früheren bekannten Bischöfe zu besichtigen. Außerdem kannst du Ausstellungen sehenswert ist das Bischöfliche Dom- und Diözesanmuseum, das zeigt, was einst im Inneren untergebracht war: Von Gemälden, Altären bis zu allen Möglichen Gegenständen findest du ein interessantes Sammelsurium.

  • Neben den regelmäßigen Gottesdiensten werden Führungen angeboten. Prüfe auf der offiziellen Webseite, wann diese stattfinden. Dazu findest du die Öffnungszeiten außerhalb der Gottesdiensten.
  • Offizielle Domführungen werden von der Dominformation oder der Touristik Centrale Mainz durchgeführt.
  • Falls du den Mainzer Dom auf eigene Faust erkunden möchtest, sind an der Dominformation Führungshefte erhältlich.
  • Adresse: Am Markt 10
Mainz Blog: Reiseberichte mit Tipps & Erfahrungen
Mainzer Dom St. Martin

Gutenberg Museum

Gegenüber des Mainzer Dom befindet sich eine der Top-Sehenswürdigkeiten in Mainz: das Gutenberg Museum. Das Museum im Herzen der Altstadt zeigt dir die Geschichte des Buchdruck und wurde dem berühmten Mainzer Johannes Gutenberg gewidmet. Der Besuch dieses Museum gehört für mich zu den Unternehmungen in Mainz, die man gemacht haben sollte.

Für mich ein Highlight, da ich als gelernte Mediengestalterin mit der Geschichte des Buchdruck und der Erfindung der Druckerpresse mit beweglichen Lettern (Buchstaben) in meiner Ausbildung viel zu tun hatte. Gutenbergs Erfindung brachte ihm übrigens den Titel "Mann des Jahrtausends" ein.

Sehenswert sind die zwei original Gutenberg-Bibeln aus dem 15. Jahrhundert und die Demonstration, wie die Presse und der damalige Buchdruck funktionierte.

Das Mainzer Gutenberg Museum ist eines der ältesten Museen für Buch-, Schrift- und Druckkunst der Welt und sollte bei keinem Mainz Rundgang fehlen.

Gutenberg-Museum in Mainz
Gutenberg-Museum in Mainz

Altstadt in Mainz

Die Mainzer Altstadt mit ihren verwinkelten Gässchen ist ziemlich sehenswert. Sie blieb im Krieg fast unversehrt.

Die schönsten Fachwerkhäuser findest du in den verwinkelten Gassen der Altstatt. Vor allem die Hauptstraße der südlichen Altstadt Augustinerstraße (mit der Augustinerkirche), die du vom Mainzer Dom kommend entlang gehst, ist wunderschön. Die Gebäude der Straße stehen sogar unter Denkmalschutz. Sehenswert sind auch die Kirche St. Ignaz.

Die Augustinerkirche wurde in den Kriegen verschont und ist im Inneren daher besonders sehenswert. Der Stuck und die Malereien an der Decke sind unfassbar schön. Die Orgel aus dem 18. Jahrhundert ist eine weitere Attraktion in der Kirche.

Ebenfalls in der Altstadt befindet sich die Heunensäule, die wie ein großer Monolith aussieht, wurde tatsächlich erst im Jahr 1975 errichtet und stammt aus einem Bauwerk in Miltenberg. Sie kennzeichnet das Zentrum der Stadt, ist 7 Meter hoch und wiegt stattliche 16 Tonnen.

Mainz Altstadt Sehenswürdigkeiten
Die Altstadt in Mainz wurde im Krieg fast unversehrt und ist sehr sehenswert. Im Zentrum steht die Heunenseule, die du dir ansehen solltest.

Wochenmarkt in Mainz

Der Mainzer Wochenmarkt findet dreimal in der Woche auf dem Platz mit dem Namen Markt statt. Er ist der größte von vier Plätzen rund um den Dom in der Mainzer Altstadt. Warum der Wochenmarkt sehenswert ist? Er ist einer der ältesten Wochenmärkte Deutschlands.

Besonderes Highlight ist die Kultveranstaltung "Marktfrühstück" mit Wein, bei dem regionale Weine der Winzer ausgeschenkt werden. Im Sommer findet dieses Event jeden Samstag statt. Auf der Webseite der Mainzer Winzer findest du alle Termine. Für Anna, die aus Mainz stammt ist es eine der schönsten Feste in Mainz. Mehr Insider-Tipps für Mainz verrät sie dir hier.

Im Winter findet auf dem Platz einer der schönsten Weihnachtsmärkte in Deutschland statt.

  • Der Wochenmarkt findet jeden Dienstag, Freitag und Samstag auf dem "Markt" statt
Marktfrühstück in Mainz
Marktfrühstück in Mainz

Mainzelmännchen in Mainz

In Deutschland kennt sie jeder: Die Mainzelmännchen als Maskottchen des ZDF. Du findest die Mainzelmännchen Ampeln zu Ehren der süßen Figuren überall in der Stadt. Die erste dieser Ampeln wurde 2016 unweit des Isis- und Mater Magna Heiligtum an der Kreuzung Große Bleiche auf der Höhe des Neubrunnenplatz aufgestellt.

Tipp: Mainzelmännchen gibt’s im ZDF-Shop in der Altstadt.

Mainzelmännchen Ampel in Mainz
Eine der Mainzelmännchen Ampeln in Mainz

Möchtest du keine Infos mehr verpassen?

Komm‘ in die VIEL UNTERWEGS Community bei Facebook. In dieser geschlossenen Gruppe kannst du dich mit Reiselustigen austauschen.

Folge mir auf Facebook, Twitter, Pinterest und Instagram und abonniere regelmäßig Neuigkeiten per Newsletter.

☕️. Bloggen kostet Zeit und Geld. Du möchtest unsere Arbeit wertschätzen? Wir freuen uns über ein Trinkgeld in unserer virtuellen Kaffeekasse bei PayPal → VIEL UNTERWEGS Kaffeekasse.

Transparenz und Vertrauen: In diesem Post befinden sich Empfehlungs-Links (Affiliate-Links). Das bedeutet für dich: Keine Mehrkosten. Aber: Wenn du über einen Link etwas kaufst, erhalte ich eine kleine Provision. Dir entstehen keine Mehrkosten, aber helfen mir, diese Seite zu betreiben und den Blog und meine Arbeit zu unterstützen! Vielen lieben Dank!

Katrin Lehr viel-unterwegs.de Gründerin
Hi ich bin Katrin!

Ich bin Katrin und viel unterwegs! Mit Campervan oder Rucksack möchte ich die ganze Welt entdecken. Um meine Erfahrungen & Erlebnisse zu teilen, habe ich diesen Reiseblog gegründet!

SCHREIBE EINEN KOMMENTAR

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.