Coole Bars in Oslo, in denen du entspannt deinen Cocktail genießen kannst

Die norwegische Hauptstadt Oslo ist bekannt für ihren hohen Lebensstandard und ihr entspanntes Arbeitsumfeld. Als Tourist gibt es viele Orte, die du hier erkunden und genießen kannst. Gönne dir nach einem langen Sightseeing-Tag einen Drink, wie wir es auch gemacht haben. Achte dabei nicht auf den Preis (sonst fällst du vom Hocker).

In diesem Artikel zeigen wir dir, in welchen Bars wir richtig gute Cocktails oder einen Drink mit Aussicht getrunken haben.

Himkok

Im Vorfeld hatten wir bereits gelesen, dass das Himkok (auf Deutsch "hausgebrannter") es 2017 auf die Liste der 50 besten Bars der Welt geschafft hatte. Aktuelle Bewertungen sind allerdings eher ernüchternd. Lass dich trotzdem nicht davon abhalten, den unscheinbaren Eingang des Himkok zu finden. Es ist großartig!

Barkeeper in weißen Laborkitteln, wie sie früher mein Chemie- und Biologie-Lehrer trug, empfangen dich mit einer individuell gestalteten Cocktail-Karte. Der Vodka, Gin und Aquavit entstammt dabei der hauseigenen Brennerei.

Je nach Wochentag gibt es unterschiedliche Räume, die geöffnet sind. Bei uns war es nur der wunderschöne Innenhof mit Cider-Bar und Restaurant und nebenan eben die Bar. Wir haben direkt einen Platz an der Bar ausgewählt und dem Barkeeper gleich die Frage gestellt, was er uns empfehlen kann.

Unbedingt probieren: Signature Drink "Birch" im Martini-Stil mit Himkok Birch Old Tom Gin, Birke-infundiertem Wermut, Lagavulin 16 und als Sahnehäuptchen die Olive gefüllt mit Kraftkar, dem bekannten norwegischen Blauschimmelkäse.

  • Adresse: Storgata 27 (sieh dir das Foto an, dann findest du den Eingang leichter)
  • Webseite

Pier 42

Die Cocktailbar des Hotels Amerikalinjen ist benannt nach dem berühmten Pier 42 in New York, wo zahllose Norweger und Norwegerinnen den amerikanischen Kontinent zum ersten Mal betraten.

Die Bar serviert moderne Versionen klassischer Cocktails, wie sie auch an Bord eines der Ozeandampfers serviert worden wären. Die Drinks basieren auf Originalrezepten von Kåre Breiby, der selbst als Bartender auf einem Schiff der Amerikalinjen gearbeitet hat. Die Namen der Cocktails sind entsprechend nach norwegischen und New Yorker Orten und Dingen benannt.

Unser Tipp: Spanish Harlem

  • Webseite
  • Adresse: Jernbanetorget 2
  • Öffnungszeiten: Dienstag – Samstag 16 bis 22 Uhr

Svanen

Wer hätte gedacht, dass direkt an der Einkaufsstraße Karl Johans Gate eine tolle Cocktailbar in der alten Svanen-Apotheke ist? Klassische Cocktails oder außergewöhnliche Sigature Drinks – hier findest du beides und alles ist einzigartig gut. Das Innere der einsitgen Apotheke wurde nur minimal verändert, sodass du dich wie ins 19. Jahrhundert zurückversetzt fühlst.

  • Webseite
  • Adresse: Karl Johans Gate 13
  • Öffnungszeiten: Montag bis Donnerstag17 bis 0 Uhr, Freitag und Samstag 14 bis 0 Uhr, Sonntag 16 bis 23 Uhr

The Thief Roof Bar

Über die Cocktailbar auf der Dachterrasse im Designhotel The Thief stolperten wir mehrfach. Sie wurde gelobt für die tollen Cocktails und die Aussicht. Unser Urteil ist leider anders: Die Cocktails sind nichts Besonderes (überall anders waren sie besser) und die Aussicht hast du nur an einem der wenigen Plätze am Rand. Wenn du nur wenig Zeit in Oslo hast, geh ins Himkok, Pier 42 und The Swan.

  • Webseite
  • Adresse: Landgangen 1,Tjuvholmen (Tjuvholmen)
  • Öffnungszeiten: Montag bis Donnerstag 16 bis 23 Uhr, Freitag bis Samstag 15 bis 1 Uhr und Sonntag 16 bis 23 Uhr

Weitere Locations für einen Drink

Natürlich gibt es in Oslo auch Open-Air Locations und Kneipen, wo du dein Getränk zu dir nehmen kannst. Es müssen nicht immer Cocktail Bars sein. Hier unsere weiteren besuchten Orte, die wir empfehlen können:

SALT

Kranen Bar (Dachterrasse des MUNCH Museum)

Bei sonnigem Wetter gibt es keinen schöneren Ort als die Dachterrasse des Munch Museum für einen Drink mit Aussicht. Es gibt auch Snacks und im inneren ein Restaurant. Für dieses solltest du allerdings reservieren.

Orte, die wir nicht geschafft haben und beim nächsten Mal besucht werden

Welche Bars hast du in Oslo besucht?

Verrate uns deinen Tipp im Kommentar unter diesem Artikel. Wir werden bald wieder nach Oslo reisen, um deine Tipps zu testen. Vielen Dank!

Möchtest du keine Infos mehr verpassen?

Komm‘ in die VIEL UNTERWEGS Community bei Facebook. In dieser geschlossenen Gruppe kannst du dich mit Reiselustigen austauschen.

Folge mir auf Facebook, Twitter, Pinterest und Instagram und abonniere regelmäßig Neuigkeiten per Newsletter.

☕️. Bloggen kostet Zeit und Geld. Du möchtest unsere Arbeit wertschätzen? Wir freuen uns über ein Trinkgeld in unserer virtuellen Kaffeekasse bei PayPal → VIEL UNTERWEGS Kaffeekasse.

Transparenz und Vertrauen: In diesem Post befinden sich Empfehlungs-Links (Affiliate-Links). Das bedeutet für dich: Keine Mehrkosten. Aber: Wenn du über einen Link etwas kaufst, erhalte ich eine kleine Provision. Dir entstehen keine Mehrkosten, aber helfen mir, diese Seite zu betreiben und den Blog und meine Arbeit zu unterstützen! Vielen lieben Dank!

Katrin Lehr viel-unterwegs.de Gründerin
Hi ich bin Katrin!

Ich bin Katrin und viel unterwegs! Mit Campervan oder Rucksack möchte ich die ganze Welt entdecken. Um meine Erfahrungen & Erlebnisse zu teilen, habe ich diesen Reiseblog gegründet!

SCHREIBE EINEN KOMMENTAR

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.