Bei den schönsten Städten für einen Städtetrip gerät Budapest, die ungarische Hauptstadt, oft in Vergessenheit. Dabei ist Budapest eine der schönsten Städte Europas. Ich zeige dir hier, dass Budapest einiges zu bieten hat. Highlights sind nicht nur die typischen Sehenswürdigkeiten wie Fischerbastei, Kettenbrücke (Budapests erste und ältest Brücke die Buda und Pest verbindet), Burgberg und das Széchenyi Heilbad.

Reisetipps für Budapste

Flüge nach Budapest finden

Meine Anreise erfolgt mit Germanwings von Stuttgart nach Budapest. Direkt am frühen – nein sehr frühen – Freitagmorgen um 6.45 Uhr startet mein Flieger, um mich 8.10 Uhr sicher in der ungarischen Hauptstadt auszuspucken. Der Rückflug am Sonntag Abend startete um 18.50 Uhr. Also die idealen Flugzeiten für eine Städtereise nach Budapest.

Direktflüge nach Budapest gibt’s in Deutschland ab Stuttgart, Berlin, Köln, Düsseldorf, München, Frankfurt und Dortmund. Ich schaue immer zuerst bei Skyscanner nach dem günstigsten Flug.

Tipps um günstige Flüge zu buchen hier lesen

Vom Flughafen in die Stadt

Bei meiner Ankunft am frühen Morgen benötige ich aufgrund des frühmorgendlichen Berufsverkehrs ungefähr 30 Minuten in die Stadt zum zentral gelegenen Hotel.

Der Flughafen Budapest Lizst Ferenc liegt ca. 16 Kilometer außerhalb der Stadt.

Mit Bus und Metro ins Zentrum

Der Transfer zur Stadt ist total einfach mit Bus und Metro: Mit dem Schnellbus 200E ab Terminal 2 fährst du bis zur Endstation der blauen Metro Linie 3 „Köbanya-Kispest“ (Dauer ca. 30 Minuten) und von hier aus mit eben dieser blauen Metro Linie 3 bis zur Innenstadt (je nach Lage des Hotels).

Die einfache Fahrt in die Stadt kostet 530 HUF ("Einzelfahrkarte mit umsteigen", sonst muss an der Metrostation nochmals ein Ticket erworben werden. Bei Zeitkarten hast du dieses Problem nicht).

Tipp für Tickets: Tickets kannst du im Flughafenterminal an den Budapest Info Points oder Automaten kaufen. Im Bus gibt es keine Fahrscheine. Mit der Budapest Card (Link) ist der Transfer kostenlos. Die Budapest Karte kannst du für 24, 48 oder 72 Stunden vor deiner Reise hier bestellen

Mit privatem Transfer nach Budapest

Wenn du keine Lust hast, mit Bus und Metro in die Stadt zu fahren, früh morgens oder nachts ankommst, kannst du bei Get your Guide einen Privattransfer buchen. Ich habe schon oft diesen Service in Anspruch genommen und war immer zufrieden.

Hier Transfer vom Flughafen buchen

Geld und Währung in Budapest

In Ungarn gibt es keinen Euro. Hier bezahlst du mit Forint. 1 Euro sind ungefähr 312 Forint (HUF). Da es an jeder Ecke Bankautomaten gibt, musst du vor deiner Reise kein Geld wechseln. Das spart dir Gebühren.

Lege dir am besten eine Kreditkarte zu, die nichts kostet und mit der du an Bankautomaten Bargeld in Landeswährung abheben kannst, ohne dafür Gebühren bezahlen zu müssen.

Budapest Reiseführer Empfehlung

Ich werde oft gefragt: "Welches ist der beste Budapest Reiseführer?" - hier meine Antwort:

Ich habe mich für Dumont Reiseführer für Budapest entschieden. Er ist brandaktuell und bietet die wichtigsten Dinge im Überblick. Dazu noch Vorschläge für spezielle Touren wie zum Beispiel einen Spaziergang durchs jüdische Viertel.

Ein großer Stadtplan zum Falten ist ebenfalls dabei. Das besondere an dem Reiseführer: Der Autor Matthias Eickhoff zeigt seinen eigenen Blick auf die Stadt, die er selbst sehr gerne besucht, weil er mit einer Budapesterin verheiratet ist.

Dazu lernen wir seine "persönlichen Lieblingsorte" kennen, die sich oftmals mit meinem Guide vor Ort decken. Eine Empfehlung von mir: Nehmt diesen Reiseführer er ist perfekt.

Dies sind die beliebtesten 3 Budapest Reiseführer bei Amazon:

Hotel-Tipps für Budapest

Budapest bietet zahlreiche preisgünstig und zentral gelegene Unterkünfte um die 50 €/Nacht (booking.com).

Hotel Mercure Budapest Korona

Das Hotel liegt direkt hinter dem Ungarischen Nationalmuseum. Zu Fuß nur 10 Minuten zu den bekannten Ruinenkneipen und dem Ausgehviertel im Jüdischen Viertel. Die Shoppingmeile in der Váci utca, die St.-Stephans-Basilika und die jüdischen Synagoge sind ebenfalls im direkten Umkreis gelegen.

Die nächsten Metro Stationen „Astoria“ ca. 3 min. und „Kalvin tér“ ca. 5 min. zu Fuß entfernt.

Hotel hier ansehen und buchen

Alternativ buche ich immer öfter Wohnungen bei airbnb Der Vorteil? Die Lage ist oftmals im Zentrum und nicht unbedingt in touristischen Gegenden. Leben wie die Einheimischen und nicht im "Touristen-Viertel".

*Wenn du dich über diesen Link bei AirBnB registrierst, bekommst du für deine erste Buchung 18 € Guthaben geschenkt.

Budapest Tipps Hotel Korona Mercure

Essen in Budapest - ungarische Spezialitäten

Kürtőskalács (ungarischen Baumkuchen)

Wenn du in Budapest bist, solltest du unbedingt Kürtőskalács (ungarischen Baumkuchen) probieren! Ein süßer Teig, der mit Zucker bestreut um einen Holzzylinder gewickelt wird.

Wenn der Teig durch und der Zucker karamelisiert ist, kann man den Baumkuchen noch mit Zimt, Mandeln oder Schokostückchen verfeinern. Du findest überall Straßenstände wo du Kürtőskalács testen kannst.

Budapest Tipps: Ungarischer Baumkuchen essen
Ungarischen Baumkuchen bekommt ihr an vielen Ecken auf der Straße zu kaufen

Túró Rudi - Schokoriegel

Ein Überbleibsel aus den Zeiten des Kommunismus ist Túró Rudi. Ein ungarischer Schokoriegel und beliebte Spezialität bei Einheimischen. Die Ungarn sind mega stolz darauf und so erhalte ich am Freitag Abend genau so einen Schokoriegel mit Quarkfüllung feierlich und erwartungsvoll überreicht: Wie mir der Riegel schmeckt möchte man wissen. Ich stelle eine gewisse Ähnlichkeit zu Joghurette fest, was nicht zu meinen Lieblings-Schokoladensorten gehört.

budapest_schokoriegel

Lángos - Brotfladen aus Kartoffelteig

Wer im Nachtleben mit Ungarn unterwegs ist merkt schnell, dass der nächtliche Imbiss weder Döner noch Pizza ist: Ein Lángos muss her. Der flache Brotfladen aus Kartoffelteig wird frittiert und meist mit viel Knoblauch, Sauerrahm oder Käse gegessen. Billiger geht’s übrigens nicht: Mein nächtliches Lángos mit Sauerrahm hat schlappe 350 FT (ca. 1,10 €) gekostet.

Weitere Spezialitäten wie Paprika, Salami und die Gulaschsuppe sind ja weit über die Grenzen von Ungarn bekannt und muss ich hier nicht besonders erwähnen oder?

Events in Budapest

Das Fest des Frühlings in Budapest – 34. Budapester Frühlingsfestival

Eingeladen war ich vom Ungarn Tourismus im Rahmen des Budapester Frühlingsfestivals, welches eine Kostprobe vom bunten und vielfältigen kulturellen Leben in der spannenden Hauptstadt Europas bietet.

Außer Musik gelangen auch die Theater- und Tanzkunst, die bildenden Künste, die Fotografie, der Film, der neue Zirkus und auch die Architektur in den Fokus.

Außer dem Frühlingsfestival kann es am Wochenende des Formel 1 Rennens um den großen Preis von Ungarn und dem bekannten 1 Woche andauernden Sziget Festival zu einem Besucheransturm auf die Stadt kommen.

Sicherheit in Budapest

Budapest gehört zu den sichersten Städten Europas. Als Frau kann man nachts auch alleine ohne Ängste durch die Straßen laufen. Natürlich solltest du dich wie überall anders auch vor Trickbetrügern und Taschendieben in Acht nehmen. Vor allem beim Metro fahren oder auf dem Chinesenmarkt.

Es wird außerdem geraten, teuren Schmuck und Digitalkameras nicht allzu offen tragen. Ich selbst hatte meine Kamera sichtbar bei mir und konnte keine Probleme feststellen. Beim Taxifahrern werden häufig Touristen übers Ohr gehauen.

Möchtest du keine Infos mehr verpassen?

Komm‘ in die VIEL UNTERWEGS Community bei Facebook. In dieser geschlossenen Gruppe kannst du dich mit Reiselustigen austauschen.

Folge mir auf Facebook, Twitter, Pinterest und Instagram und abonniere regelmäßig Neuigkeiten per Newsletter.

☕️. Bloggen kostet Zeit und Geld. Du möchtest unsere Arbeit wertschätzen? Wir freuen uns über ein Trinkgeld in unserer virtuellen Kaffeekasse bei PayPal → VIEL UNTERWEGS Kaffeekasse.

Transparenz und Vertrauen: In diesen Post befinden sich Empfehlungs-Links (Affiliate-Links). Das bedeutet für dich: Keine Mehrkosten. Aber: Wenn du über einen Link etwas kaufst, erhalte ich eine kleine Provision. Dir entstehen keine Mehrkosten, aber helfen mir, diese Seite zu betreiben und den Blog und meine Arbeit zu unterstützen! Vielen lieben Dank!

Katrin Lehr viel-unterwegs.de Gründerin
Hi ich bin Katrin!

Ich bin Katrin und viel unterwegs! Mit Campervan oder Rucksack möchte ich die ganze Welt entdecken. Um meine Erfahrungen & Erlebnisse zu teilen, habe ich diesen Reiseblog gegründet!

SCHREIBE EINEN KOMMENTAR

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.