Echte Kopenhagen Geheimtipps eines Einheimischen

Bei unseren Geheimtipps für Kopenhagen verzichten wir, die "Klassiker" Nyhavn, Kleine Meerjungfrau und Co. aufzuzählen. In diesem Artikel findest du nicht nur Orte abseits der Touristenpfade, sondern auch tolle Fotospots, die wir klasse finden. Dabei haben wir einen Freund gefragt, der in Kopenhagen lebt und die schönsten Orte kennt, an denen du auf Locals triffst.

Weitere Artikel auf dem Blog für Kopenhagen ansehen:

Superkilen Urban Park

Auf 1,5 km verteilt sich der Superkilen Park im Norwesten von Nørrebro. Das Multikulti Viertel zählte einst zu den sozialen Brennpunkten.

Dieser bunte Park ist eine Mischung aus Freizeitvergnügen und zeitgenössischer Kunst. Hipster finden hier tolle Fotomotive. Wir fanden es grandios und würden beim nächsten Besuch nachts herkommen. Dann sind auch die russischen Leuchtschilder an. Unser coolster Insider-Tipp für Kopenhagen.

Sømads Bolcher

In einem versteckten Hinterhof findest du den königlichen Hoflieferant für Süßkram. Sømods Bolcher fertigt die Bonbons noch so an wie vor 100 Jahren. Alles von Hand und das Beste, du kannst dabei zusehen.

Ich gestehe, mit dem ein oder anderen Päckchen Bonbons aus der kleinen Manufaktur gekommen zu sein. Natürlich nur als Souvenirs für Freunde und Familie. Vor Ort kannst du auch unterschiedliche Sorten probieren.

  • Webseite
  • Adresse: Nørregade 36, 1165 København Dänemark

Banana Park

Auf der Suche nach Street Art in Kopenhagen bin ich auf den Banana Park gestoßen. Ich liebe Gorillas und noch mehr, zu klettern. Hier hast du beides: einen tollen Outdoor-Kletterpark mit toller Street-Art und Basketball Platz. Auch in Nørrebro gelegen, ideal in Kombination mit dem Superskilen Park zu entdecken.

Banana Park Outdoor Kletterturm
Banana Park Outdoor Kletterturm
Street Art Banana Park
Street Art Banana Park

Slurp Ramen Joint

Bei Slurp Ramen musst du Schlange stehen, aber das ist okay. Die Location ist klein aber fein. Die Auswahl an Ramen ist begrenzt, dafür einer der besten Orte, um in Europa japanische Ramensuppen zu essen. Wir lieben Slurp Ramen und empfehlen jedem, in Kopenhagen mindestens einmal hier essen zu gehen.

kopenhagen-food-guide-slurp-ramen
Shoyu und Shio Ramen im Slurp Ramen Joint. Unser Highlight der Reise.

Circle Bridge

Die Fußgängerbrücke über den Christianshavn Kanal verbindet Applebys Plads im Süden mit Christiansbro im Norden. Wir haben erst kapiert, wie geil das Motiv wäre, als wir schon drüber waren und sind am Abend nochmal hierhergekommen. Ein Geheimtipp inmitten des Zentrum so schön und doch unscheinbar.

Circle Bridge Kopenhagen
Circle Bridge Kopenhagen

Tivoli bei Nacht

Pack dein Stativ ein und suche dir die schönsten Motive im Tivoli bei Nacht. Im Sommer dauert es bis etwa 22 / 22.30 Uhr bis es dunkel wird und du endlich fotografieren kannst (Juli - August). Der Park schließt je Wochentag um 23 bzw. 0 Uhr. Achtet darauf, dass die meisten Fahrten im Freizeitpark ca. 45 Minuten vor Schließung stattfinden.

Der Tivoli ist zwar eine bekannte Sehenswürdigkeit in Kopenhagen, aber eine besonderer Tipp, ihn nach Einbruch der Dunkelheit zu besuchen.

Tivoli Vergnügungspark
Einer der Eingänge des Tivoli Vergnügungsparks

Moderne Architektur in Islands Brygge

In diesem Viertel findest du besonders moderne Architektur. In den Gebäuden spiegeln sich Motive. Am besten morgens herkommen.

Weitere Tipps für Kopenhagen

Wie viele Tage benötige ich zum Erkunden von Kopenhagen?

Wenn du das erste Mal nach Kopenhagen reist, solltest du mindestens 2 volle Tage für Kopenhagen einplanen. Auch wenn die Stadt nicht so groß ist und du die wichtigsten Orte zu Fuß erkunden kannst, musst du hier immer Puffer für Regentage einplanen. Möchtest du den ein oder andern Geheimtipp in Kopenhagen erkunden, dann solltest du mindestens 3-4 Tage verweilen.

Es gibt auch einige tolle Ausflüge und Malmö – auch eine sehr sehenswerte Stadt – liegt nicht weit entfernt. 5 - 7 Tage sind ideal, wenn du auch das Umland erkunden möchtest.

Generator Hostel – günstiger Geheimtipp

Die Lage des Generator Hostel in der Innenstadt ist unschlagbar, die Zimmerpreise übrigens auch. Falls du wie wir keine Schlafsäle magst, kannst du auch Doppel- und Dreibettzimmer buchen. Diese haben sogar ein privates Badezimmer.

Hier kannst du mehr Fotos vom Generator Hostel ansehen und deine Übernachtung buchen

Kopenhagen ist Fahrrad-Stadt

Es gibt kaum eine Stadt auf der Welt, in der die Menschen so begeistert Fahrrad fahren. Kein Wunder, denn es gibt regelrechte Highways, die recht breit sind. Du kannst dir vor Ort fast überall Fahrräder leihen. Weitere Kopenhagen Tipps, um deine Reise zu planen hier ansehen.

Möchtest du keine Infos mehr verpassen?

Komm‘ in die VIEL UNTERWEGS Community bei Facebook. In dieser geschlossenen Gruppe kannst du dich mit Reiselustigen austauschen.

Folge mir auf Facebook, Twitter, Pinterest und Instagram und abonniere regelmäßig Neuigkeiten per Newsletter.

☕️. Bloggen kostet Zeit und Geld. Du möchtest unsere Arbeit wertschätzen? Wir freuen uns über ein Trinkgeld in unserer virtuellen Kaffeekasse bei PayPal → VIEL UNTERWEGS Kaffeekasse.

Transparenz und Vertrauen: In diesen Post befinden sich Empfehlungs-Links (Affiliate Links). Das bedeutet für dich: Keine Mehrkosten. Aber: Wenn du über einen Link etwas kaufst, erhalte ich eine kleine Provision. Dir entstehen keine Mehrkosten, aber helfen mir, diese Seite zu betreiben und den Blog und meine Arbeit zu unterstützen! Vielen lieben Dank!

Katrin Lehr | viel-unterwegs.de
Hi ich bin Katrin!

Ich bin Katrin und viel unterwegs! Mit Campervan oder Rucksack möchte ich die ganze Welt entdecken. Um meine Erfahrungen & Erlebnisse zu teilen, habe ich diesen Reiseblog gegründet!

SCHREIBE EINEN KOMMENTAR

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.