Das Herz Ostfrieslands und bekannt aus den Ostfriesenkrimis

Residenzstadt Aurich: 7 Sehenswürdigkeiten der heimlichen Hauptstadt Ostfrieslands

Immer wieder lese ich über die „heimliche Hauptstadt Ostfrieslands“, die vor allem durch die Ostfriesland-Krimis bekannt ist. Die Stadt Aurich ist nach Emden und 40.000 Einwohnern die zweitgrößte Stadt Ostfrieslands und war mehr als 400 Jahre lang als Residenzstadt Mittelpunkt für Kultur und Politik.

Falls du einmal genug von Wattenmeer und Strand hast, solltest du das nur 30 Minuten entfernte Aurich besuchen. Hier sind meine Highlights und die Top-Sehenswürdigkeiten, die du dir in Aurich ansehen solltest. Viel Spaß!

Residenzstadt Aurich: 7 Sehenswürdigkeiten der heimlichen Hauptstadt Ostfrieslands 1

Auricher Schloss

Beginne deinen Besuch am besten mit dem Auricher Schloss. Es liegt direkt am Anfang der Fußgängerzone der Innenstadt. Ehe das Schloss in Aurich erbaut wurde, stand genau an derselben Stelle eine Burg der ostfriesischen Grafen- und Fürstenfamilie Cirksena. Von 1565 bis 1744 residierten hier die Grafen und Fürsten Ostfrieslands. Die Burg wurde im 19. Jahrhundert durch König Georg V. von Hannover abgerissen und an deren Stelle 1855 das Auricher Schloss im englischen Tudorstil erbaut.

Heute befinden sich Verwaltungsgebäude des Gerichts darin. Das Gebäude ist ein toller Blickfang und beliebtes Motiv zum Fotografieren. Ebenfalls sehenswerte Gebäude sind die Neue Kanzlei (auch Marstall) aus dem Jahr 1731, indem sich heute auch Büros des Gerichts befinden.

Altstadt und Innenstadt

Weiter geht der Spaziergang in die Fußgängerzone mitsamt historischer Altstadt. Hier findest du bekannte Läden und sehenswerte Gebäude. Achte auf die Pizzeria Michelangelo, welche sich im ältesten Bürgerhaus Aurichs befindet (1823). Auch die Gaststätte „Zur Börse“ (1630), das klassizistisches Bürgerhaus Conringsche Haus, das Historische Museum („Alte Kanzlei“) oder die Hofapotheke mit ihren Sprossenfenstern solltest du genauer ansehen.

Lass dich einfach durch die Innenstadt treiben.

Mein besonderer Tipp für die Innenstadt ist die Drogerie Maaß am Ende der Fußgängerzone. Ein richtig toller Laden wie es sie früher so oft gab. Hier findest du alles für den Haushalt. Hinweis: Bitte besuche den Laden nicht nur, um Fotos zu machen. Kaufe auch etwas ein, damit diese Art Läden nicht ausstirbt. Ich habe mein Emaille-Service im Camper hier nochmals gefunden. So schön!

Sous Turm

Auf dem Marktplatz befindet sich der umstrittene Sous Turm. Der 25 Meter hohe Turm ist ein Kunstobjekt, das polarisiert. Ich selbst war auch ein wenig irritiert beim Anblick, denn optisch passt er so gar nicht auf den Marktplatz, auf dem an meinem Besuch ein Markt stattfand.

Die Materialien wurden aus Abfällen des Jülicher Forschungszentrums genommen. Vor allem Stahlrohre, die dann mit Plexiglas verkleidet wurden. Den Spitznamen „Weltraumpenis“ oder Auricher „Tauchsieder“ wirst du hier immer wieder hören. Schau dir den Sous Turm an und mach‘ dir deine eigene Meinung.

Pingelhus

Auf dem Rückweg aus der Innenstadt komme ich am Pingelhus vorbei. Das ehemalige Hafenwärterhäuschen ist eine besondere Sehenswürdigkeit Aurichs. Es wurde im Jahr 1800 erbaut und hat ein markantes Walmdach. Da der ursprüngliche Hafen 1934 zugeschüttet wurde, hat es seitdem keine Funktion mehr und wird heute nur noch für Veranstaltungen genutzt.

Der Name Pingeln stammt aus dem Plattdeutschen. Pingeln bedeutet klingeln, was die Schiffe früher bei der Ausfahrt aus dem Hafen gemacht haben.

Pingelhus Aurich, ehemaliges Hafenwärterhäuschen
Ehemaliges Hafenwärterhäuschen: Das Pingelhus in Aurich

Ostfriesische Landschaft im Landschaftshaus in Aurich

Das Eindrucksvolle Gebäude des Landschaftshaus hinter dem Pingelhus ist das neue Renaissance Gebäude der Ostfriesischen Landschaft, Höherer Kommunalverband in Niedersachsen mit Sitz in Aurich.

Residenzstadt Aurich: 7 Sehenswürdigkeiten der heimlichen Hauptstadt Ostfrieslands 12
Tolles Rennaissance Gebäude: Landschaftshaus

Stiftsmühle

Besonders sehenswert ist die unter Denkmalschutz stehende und höchste noch funktionsfähige Stiftsmühle Deutschlands. Der fünfstöckige Galerieholländer aus dem Jahr 1858 ist mit 29,95 Metern die zweithöchste Mühle Ostfrieslands (die höchste Windmühle Deutschlands ist die Hager Mühle, die mit 30,2 m in Greetsiel).

Im Inneren kannst du von das Museum besuchen. Im alten Müllerhaus kannst du die Kluntje Teestube besuchen und bei ostfriesischem Tee und einem leckeren Kuchen eine Pause machen.

  • Adresse: Oldersumer Straße 28
  • Öffnungszeiten: Ende April bis Oktober donnerstags bis sonntags von 12 bis 16 Uhr.  
  • Öffnungszeiten Kluntjes Teestube: donnerstags bis sonntags von 14 bis 17 Uhr
  • Eintritt: 3 Euro Erwachsene, 1 Euro Kinder
  • Führungen kosten 1,50 Euro und dauern ca. 45 Minuten

Mausoleum der Familie Cirksena

Diese Auricher Sehenswürdigkeit befindet sich ein wenig abseits der Innenstadt und liegt auf dem Stadtfriedhof: Das Mausoleum der ostfriesischen Grafenfamilie Cirksena. Das 17 Meter hohe Gebäude wurde 1876 gebaut und ist ein neoromanischer Zehneckbau mit Kuppelgewölbe. Ziemlich eindrucksvoll neben den Gräbern.

Wer ist die Familie Cirksena? Diese Familie stellte über Jahrhunderte die Häuptlinge, Grafen und Fürsten von Ostfriesland.

Das Mausoleum kannst du nur im Rahmen von Führungen von Mai bis Anfang September am ersten Donnerstag des Monats um 17 Uhr besuchen. Anmeldung unter 0 49 41 / 44 64. Bilder vom Inneren kannst du dir hier ansehen.

Mausoleum Familie Cirksena Friedhof Aurich
Mausoleum der Familie Cirksena auf dem Friedhof in Aurich

Hafen

Da mein Stellplatz sich unweit des Hafens befand, war das nach Ankunft meine erste Anlaufstelle. Der Auricher Sport- und Freizeithafen ist recht unspektakulär im Vergleich zu anderen ostfriesischen Orten. Du kannst hier allerdings auf dem Ems-Jade-Kanal Touren mit dem Kanu, Tretboot oder historischem Ausflugsschiff (MS Stadt Aurich) unternehmen, und die ostfriesische Landschaft vom Wasser aus entdecken.

Hoher Wall

Der Hohe Wall am Rand der Altstadt wurde neu gestaltet. Hier kannst du die Rekonstruktionen der alten Stadtbefestigung betrachten. In unmittelbarer Nähe findest du den Synagogenplatz. Hier steht heute ein Denkmal, wo einst die Synagoge stand. Das Denkmal gedenkt der Auricher Opfer des Holocaust.

Weitere Tipps für Aurich

Aurich hat knapp 42.000 Einwohner und gilt als heimliche Hauptstadt Ostfrieslands. Emden ist mit 50.000 Einwohnern die größte Stadt der Region.

Aurich liegt im Nordwesten des Bundeslandes Niedersachsen. Zum Nordseestrand sind es etwa 30 Minuten mit dem Auto.

Ich mag Aurich und das Kleinstadtflair. Hier kannst du gemütlich durch die Gassen schlendern und shoppen gehen. Aurich liegt im Herzen Ostfrieslands und lädt wirklich zum Verweilen ein. Ideal für einen Tagesausflug.

Die beste Reisezeit für Aurich sind die Monate Mai bis September. Dann herrschen angenehme Temperaturen um die 20 Grad. Es regnet in diesen Monaten recht selten. Ich mag allerdings auch den Herbst und Frühling sehr gerne. Mit der richtigen (Regen-)Kleidung kannst du es dir in Ostfriesland bei einem Tee auch in den tollen Teestuben und Cafés gemütlich machen. Der kälteste Monat ist der Januar mit durchschnittlich 4 Grad.

Street Art Kunstschule von Aurich
Ein bisschen Street Art gibts an der Kunstschule von Aurich

Hotel-Tipps

Beim Besuch (ohne Camper) haben wir im Hotel Hochzeitshaus geschlafen. Die Villa aus dem 19. Jahrhundert liegt in der historischen Altstadt von Aurich. Außerdem gibt es kostenfreie Parkplätze.

Eine bessere zentrale Lage gibt es kaum.

Alternative Hotels in Aurich:

  • Gate 13: Modernes Hotel im Zentru. Mit Restaurant, Gemeinschaftslounge und es verfügt über Familienzimmer.

Wohnmobilstellplatz

In Aurich gibt es ein paar Hotels, die du dir hier ansehen kannst. Ich selbst war auf dem Wohnmobilstellplatz direkt am Wohlfühl- und Familienbad „De Baalje“ (Adresse: Am Ellernfeld 2, 26603 Aurich). Der Stellplatz ist ruhig gelegen.

Es findet sich Platz für etwa 20 Plätze mit Ver-/Entsorgung. Bezahlen musst du am Freibad (10 Euro je Nacht, Stand Juli 2021), die Duschen kannst du zu den Öffnungszeiten für 1,50 Euro nutzen. Das Personal war sehr freundlich und zur Begrüßung gabs ein kleines Paket mit Info-Material für Aurich und die Region.

Essen & Trinken in Aurich

Diese Orte kann ich dir in Aurich empfehlen, wenn du Essen gehen möchtest:

  • Hafenkiste Aurich: Direkt am Auricher Hafen, selbstgebrautes Bier und Gerichte mit regionalen Produkten
  • Dailyfein Kaffeekultur: Für alle Kaffejunkies ein toller Ort mit eigener Kaffeerösterei
  • Hafen 5: Tolles Frühstück, leckerer Kaffee aus der eigenen Rösterei und super Kuchen

Anreise nach Aurich

Aus Richtung Ruhrgebiet auf der A 31 Richtung Emden, dann ab Abfahrt Riepe den Schildern folgen. Aus Süddeutschland über die A 1 bis Oldenburg, dann über die A 28 Richtung Emden. Ab Abfahrt Filsum sind es etwa 25 km bis Aurich. Die Strecke ist gut ausgeschildert.

Mit dem Zug am besten einen Fernzug bis Oldenburg oder Münster nehmen, um dann mit dem Regionalzug bis Aurich zu fahren.

Parken in Aurich

Direkt in der Innenstadt gibt es ein Parkhaus am Marktplatz. Kommst du mit dem Wohnmobil, kannst du auf dem Parkplatz am Freibad De Baalje parken (siehe oben Wohnmobilstellplatz).

Reiseführer für Aurich

Für Aurich selbst hatte ich nur den Dumont Bildatlas OSTFRIESLAND und das Herzstücke in Ostfriesland Buch.

Ostfriesen Krimis

Spannende Krimis gibts direkt aus Aurich. Klaus-Peter Wolfs Kriminalromane sind eine perfekte Urlaubslektüre. Ich habe vor Ort in den 2 Wochen auch mehrere der Bücher gelesen. Vor allem in Aurich wirst du viele Orte wiederentdecken.

Ideal für Kinder

Ich war zwar selbst nicht hier, aber das Energie-, Bildungs- und Erlebniszentrum in Aurich muss für Kinder besonders cool sein. Bei der Ausstellung können Kinder viele Dinge ausprobieren und entdecken. Wie wird Energie gewonnen und was ist die Zukunft in der Energiegewinnung? Hier findest du Antworten auf viele Fragen.

Immer toll sind Freibäder. Das Freizeitbad de Baalje ist toll und liegt direkt am Wohnmobilstellplatz in Aurich.

Weitere Ausflugsziele um Aurich, die ich dir ans Herz lege

  1. Die Ostfriesischen Inseln
  2. Greetsiel, eine der schönsten ostfriesischen Orte
  3. Leuchtturm in Pilsum, das Wahrzeichen Ostfrieslands
  4. Leer mit einer wunderschönen Altstadt
  5. Emden, die größte Stadt Ostfrieslands
  6. Schlosspark Lütetsburg, ein tolles Wasserschloss mit einer der schönsten Parkanlage in Niedersachsen

Möchtest du keine Infos mehr verpassen?

Komm‘ in die VIEL UNTERWEGS Community bei Facebook. In dieser geschlossenen Gruppe kannst du dich mit Reiselustigen austauschen.

Folge mir auf Facebook, Twitter, Pinterest und Instagram und abonniere regelmäßig Neuigkeiten per Newsletter oder RSS-Feed.

Reisetagebuch Notizbuch kaufen

Transparenz und Vertrauen: In diesen Post befinden sich Empfehlungs-Links. Das bedeutet für dich: Keine Mehrkosten. Aber: Wenn du über einen Link etwas kaufst, erhalte ich eine kleine Provision. Dir entstehen keine Mehrkosten, aber helfen mir, diese Seite zu betreiben und den Blog und meine Arbeit zu unterstützen! Vielen lieben Dank!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.