Kanufahren Bietigheim Enz
Ausflugsziele Stuttgart: Kanufahren in Bietigheim
katrin_blog

Schön, dass du hier bist!

Ich bin Katrin und viel unterwegs!

Die Welt ist mein Zuhause! Ob individuelle Roadtrips, Abenteuer in der Natur oder Städtereisen.

Ich nehme dich mit auf meine Trips und gebe dir einen Einblick in meine Reisetagebücher und Fotos, die dabei entstehen. Kommst du mit?

Tipps für die schönsten Unternehmungen & Aktivitäten für Stuttgart (Baden-Württemberg)

Nah statt fern: Ausflugsziele für die Region Stuttgart

Einfach raus aus der Stadt. Ausatmen, runterkommen und abschalten. Vor allem aus dem Stuttgarter Talkessel muss man manchmal entfliehen, um wieder Energie zu tanken. Zum Glück gibt es in der Region Stuttgart viele Ausflugsziele und Spots, an denen du herrlich abschalten kannst.

Vor den Toren der Stadt findest du herrliche Radwege, Flüsse zum paddeln oder Weinberge und Wälder zum wandern. Baden-Württemberg ist einfach ideal. Die Sehenswürdigkeiten befinden sich vor deiner Haustüre. Egal ob Wasserfall, Weinberg oder Aussichtspunkt. Das Schöne liegt so nah’ in unserem „Ländle“, wie man im Schwäbischen so schön sagt.

Nah statt fern: Ausflugsziele für die Region Stuttgart 13

Schnell raus mit öffentlichen Verkehrsmitteln, dem Fahrrad oder Zug. Die Region Stuttgart ist ideal, um dem Alltag zu entfliehen. Denn für eine wunderschöne Natur müssen wir nicht in die Ferne reisen. Direkt vor der Haustüre warten richtig tolle Abenteuer. Und das, ganz ohne sich über seinen ökologischen Fußabdruck Gedanken machen zu müssen.

Wir haben darum vier Ausflugstipps für Stuttgart erkundet.

In diesem Guide erfährst du:

  • Tipps für Ausflugsziele in und um Stuttgart (wird ständig erweitert)
  • Welche Aktivitäten sich lohnen (wird auch ergänzt)
  • Wie du kleine Abenteuer auch vor der Haustüre erleben kannst

Viel Spaß beim nachmachen!

1. Kanutouren

Mit dem Kanu auf der Enz (Bietigheim)

Ein tolles Naturerlebnis bieten euch die Zugvögel. An sechs Standorten in der Region Stuttgart kannst du dir wahlweise ein Kanu, Kajak oder SUP ausleihen. Wahlweise auf eigene Faust oder im Rahmen geführter Touren.

Ideal für uns, denn an einem frühen Morgen steigen wir am Viadukt in Bietigheim ins Kanu. Wir paddeln, um auf der Enz nach wenigen Minuten den Lärm der Stadt hinter uns zu lassen. Als die Enz sich verengt, die Bäume tiefer über und ins Wasser hängen werden wir nur noch von Vogelgezwitscher begleitet.

Wir paddeln etwa eine Stunde gegen die Strömung, die kaum vorhanden ist. Ideal daher auch für Familien mit Kindern. Kurz vor der Rommelmühle kehren wir um. Dschungelfeeling pur. Ich blicke nach oben und wünsche mir, dass ich in die Augen eines Faultiers blicke. Denn irgendwie fühle ich mich wie im Regenwald von Zentral- und Mittelamerika.

Irre, wie schön es hier ist! Total entspannt gehen wir nach der Tour an Land und schwören uns, diesen Ausflug bald zu wiederholen.

Weitere Informationen zur Kanutour:

  • Infos zu Preisen und Buchungen bekommst du auf der Webseite diezugvoegel.de
  • Bietigheim selbst hat eine tolle Altstadt, die du auch besuchen solltest
  • Nach der Kanutour kannst du auf der gegenüberliegenden Seite im Paulaner Biergarten eine Stärkung zu dir nehmen.
  • Anreise aus Stuttgart: Bequem per S-Bahn oder mit dem Zug.

2. Fahrradtouren

Baden-Württemberg ist Autoland, keine Frage. Aber auch ein Radland. Wusstest du, dass in meiner Heimat Neckarsulm NSU als eine der ersten Firmen der Welt ab 1886 Fahrräder und ab 1901 Motorräder herstellte?

Für Interessierte ein Schlecht-Wetter-Tipp: Besuche das Zweirad-Museum in Neckarsulm. Darin kannst du die Geschichte des Zweirads erkunden. Gegenüber kannst du direkt bei Audi eine Werksführung machen. Beides liegt übrigens ideal am Bahnhof in Neckarsulm.

In einer Statistik las ich, dass jeder neunte Baden-Württemberger in den vergangenen Jahren mindestens eine längere Radreise unternommen hat. Gehörst du auch dazu? Dann habe ich ein paar Tipps für kürzere und längere Touren.

Mit dem Fahrrad rund um Marbach

Dass Fahrradtouren nicht immer mit extremen Höhenunterschieden zu tun haben müssen zeigt die Tour rund um Marbach.

Nimm den Zug aus Stuttgart nach Marbach. Packe dein Fahrrad ein, oder gehe wandern. In der Schillerstadt Marbach gibt es den Wein-Lese-Weg. Die Route im Bottwartal bringt dich nicht nur an Friedrich Schillers Geburtshaus, dem Schiller-Nationalmuseum und dem Literaturmuseum der Moderne vorbei. Sondern auch zur Aussichtsplattform, von wo aus du einen herrlichen Ausblick auf Weinberge, Marbach und Neckar hast.

Eine Mischung aus Literatur, Wein und Natur. Diese Themen begleiten dich auf literarischen Stationen: Am Wegrand inspirieren diese mit Zitaten, Briefauszügen und Anekdoten von teils bekannten Autoren, die ihre Zeit hier verbracht haben.

Wie die schwäbische Gemütlichkeit es mit sich bringt, liegen entlang der Strecke Besenwirtschaften, Weinstuben, Biergärten und natürlich auch Eisdielen.

Informationen zum Wein-Lese-Weg:

  • Der Wein-Lese-Weg ist in fünf Etappen aufgeteilt. Ideal für eine Wanderung oder Fahrradtour
  • Den Weg kannst du zu Fuß oder per Fahrrad erkunden
  • Wir haben die 1. Etappe mit dem Fahrrad gemacht (etwa 10,8 km, ab/bis Bahnhof Benningen etwa 13,1 km mit der Altstadt von Marbach)
  • Entlang des Weges sind drei literarische Tafeln
  • Anreise ab Stuttgart: S-Bahn Linie 4 über Ludwigsburg oder ab Backnang bis Benzinen
  • Infos zu Öffnungszeiten von Schillers Geburtshaus in Marbach: schillersgeburtshaus.de
  • Infos und Karten zum Wein-Lese-Weg findest du auf der Webseite der Tourismusgemeinschaft Marbach-Bottwartal.
  • Direkt zum Download des Faltplans zu den fünf Touren

Mit dem Fahrrad auf dem Neckartal-Radweg

Entlang des schönen Neckartals auf dem Neckartal-Radweg erlebst du die Umgebung von Stuttgart über Ludwigsburg bis Heilbronn von der schönsten Seite.

Parke dein Fahrrad am Eingang zur Altstadt von Besigheim. Unternimm eine Wanderung durch die Gassen. Bestaune die schönsten Fachwerkhäuser und kehre in eines der Cafés, Weinbars oder Restaurants ein. Ein schöner Tagesausflug in eine der schönsten Altstädte Baden-Württembergs. 

Auch Mundelsheim oder die Schillerstadt Marbach sind eine Pause wert.

3. Unternehmungen in Stuttgart 

Schloss Solitude

Dass das Ausflugsziel #1 in Stuttgart ganz nah liegt, zeigt Schloss Solitude. Hoch über der Stadt siehst du das Schloss von weitem. Majestätisch thront es über dem Talkessel inmitten der Natur, und ist doch so stadtnah.

Der Place to be für Romantiker, Sonnen-Anbeter und Naturliebhaber liegt ideal für einen kurzen Ausflug. Zu Fuß raus aus dem Talkessel wandern, per ÖPNV anreisen oder mit dem Fahrrad den Berg erklimmen. Du hast die Qual der Wahl.

Oben angekommen kannst du erstmal eine Pause auf der großzügig angelegten Parkfläche machen. Wir schlendern durch die prunkvollen Parkanlagen und staunen über die Schönheit des einstigen Jagd- und Lustschloss von Herzog Carl Eugen.

Weitere Informationen zum Schloss Solitude:

Nah statt fern: Ausflugsziele für die Region Stuttgart 23

Raus auf die Fildern

Wenn du beim Ausflug auf die Fildern nur an Fluglärm des nahe liegenden Flughafens denkst: falsch gedacht. Denn hier draußen gibt es einige Orte in der Natur, die du erkunden solltest. Du kannst entweder mit der S-Bahn (U7) oder per Fahrrad aus dem Kessel entkommen.

Erster Stopp ist das Haus des Waldes in Stuttgart-Degerloch. Ein tolles Ausflugsziel für die ganze Familie. Du kannst die Natur „erfahren“ und mit allen Sinnen erkunden. Hier dreht sich nämlich alles um Kräuter, Vögel, Bäume und einfach alles, was mit dem Wald zu tun hat.

Nächstes Ziel ist der Fernsehturm. Für 9 Euro kommen Erwachsene, Kinder (6 – 15 Jahre) für 5 Euro hinauf auf die Aussichtsplattform. Aus 150 Meter kannst du bei gutem Wetter eine grandiose Aussicht genießen!

Fernsehturm Stuttgart auf den Fildern
Fernsehturm Stuttgart auf den Fildern

4. Weitere Ausflüge rund um Stuttgart

Tagesausflug auf den Sommerberg in Bad Wildbad

Ideal für einen Familienausflug ist der Trip nach Bad Wildbad. Auf dem Sommerberg kannst du die 380 Meter lange Wildline-Hängebrücke in schwindelerregender Höhe überqueren, eine Wanderung unternehmen, den Baumwipfelpfad Schwarzwald (mit einer spiralförmigen Rutsche hinab) besuchen und mit der Sommerbergbahn zurück ins Tal fahren.

Abenteuer-Junkies packen das Mountainbike ein und unternehmen einen Ritt auf den tollen Downhill-Strecken.

Ausführliche Tipps für den Besuch im Schwarzwald (und dem Sommerberg) findest du hier

Sonnenaufgang auf dem Belchen

Der Belchen im südlichen Schwarzwald gilt als der schönste Berg für tolle Aussichten. Ich will nicht widersprechen. Wenn du zum Sonnenaufgang auf den 1.414 m hohen Gipfel wandern möchtest, solltest du eine Stirnlampe dabei haben.

Plane für die Wanderung 1 – 1,5 Stunden Gehzeit ein (je nachdem, wie fit zu bist). Nach unten kannst du dann mit der Gondel zur Talstation der Belchenseilbahn oder hinab zu Fuß gehen. Die Strecke ist etwa 4 km lang.

5. Unternehmungen bei Regen

Museum Ritter, Heimat von RitterSport

Wer ist nicht ein kleines Schleckermäulchen und liebt die Schokolade von RitterSport? Waldenbuch ist die Heimat des bekannten Schokoladen-Herstellers. Außer Schokolade gibt es eine umfassende Kunstsammlung, bei der sich auch alles ums Quadrat dreht.

Im Museum kannst du sehen, wie die Schokolade hergestellt und in die quadratische Verpackung befüllt wird. Vor allem für Kinder ein Highlight ist die Werkstatt, in der sie selbst ihre Kreation herstellen dürfen. Wer dann noch nicht glücklich ist, kann sich im Shop glücklich shoppen.

Noch viel mehr Inspiration für Auszeiten und Unternehmungen in und um Stuttgart findest du auf der Webseite stuttgart-tourist.de/nah-statt-fern oder unter dem Hashtag #nahstattfern.

Hast du weitere Tipps für Ausflugsziele in Stuttgart?

Die Stuttgarter Region ist ja prädestiniert für eine Wanderung zu den schönsten Sehenswürdigkeiten rund um die Landeshauptstadt. Liebst du Baumwipfelpfade, besuchst gerne eine Burg oder ein Schloss? Oder hast uns einen Tipp für deinen liebsten Wasserfall? All das bietet dir die Region Stuttgart. Ideale Ausflugsziele bieten sich in Hülle und Fülle. 

Machst du auch Urlaub ganz „nah statt fern“? Verrate uns deinen Tipp!

Speicher dir diesen Artikel, dann findest du ihn später wieder!

Möchtest du keine Infos mehr verpassen?

Komm‘ in die VIEL UNTERWEGS Community bei Facebook. In dieser geschlossenen Gruppe kannst du dich mit Reiselustigen austauschen.

Folge mir auf Facebook, Twitter, Pinterest und Instagram und abonniere regelmäßig Neuigkeiten per Newsletter oder RSS-Feed.

Reisetagebuch Notizbuch kaufen

Transparenz und Vertrauen: In diesen Post befinden sich Empfehlungs-Links. Das bedeutet für dich: Keine Mehrkosten. Aber: Wenn du über einen Link etwas kaufst, erhalte ich eine kleine Provision. Dir entstehen keine Mehrkosten, aber helfen mir, diese Seite zu betreiben und den Blog und meine Arbeit zu unterstützen! Vielen lieben Dank!

Disclaimer: Ein großes Dankeschön an die Regio Stuttgart Marketing- und Tourismus GmbH für die Idee zu den Ausflugszielen Stuttgart und der Kampagne #nahstattfern. Dieser Artikel entstand in einer bezahlten Zusammenarbeit. Unsere Meinung ist natürlich und trotzdem unsere eigene und ehrlich. Wir lieben unsere Heimat!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.