Die schönsten Sehenswürdigkeiten in Den Haag mit Scheveningen

Wusstest du, dass Den Haag mit seinen 530.000 Einwohnern auch als die heimliche Hauptstadt der Niederlande genannt wird? Hier befinden sich sowohl der Regierungssitz als auch die königlichen Paläste. Außerdem bietet dir der Stadtteil Scheveningen einen tollen Strand direkt am Meer. Die drittgrößte Stadt der Niederlande ist definitiv einen Besuch wert und bietet viele Attraktionen für ein Wochenende mit einem Mix aus Sightseeing und Strand.

Hier findest du die schönsten Den Haag Sehenswürdigkeiten, mit einer Unterkunft in Scheveningen am Meer und einem Ausflug zum Keukenhof, dem größten Blumenpark der Welt. Wie wäre es also mit einer Städtereise in diese aufregende Stadt?

Stadt des Friedens, der Regierung und der Königin.

Wichtigste Sehenswürdigkeiten in Den Haag

Den Haag hat wirklich einige Attraktionen zu bieten, die es sich lohnt zu erkunden. Die wichtigsten haben wir hier zusammengefasst. In Den Haag gefällt uns sehr, dass die alten Häuser mit moderner Architektur hervorragend miteinander integriert sind.

Binnenhof

Rund um das mittelalterliche Gebäudeensemble des Parlaments schlägt das Herz der Stadt und der niederländischen Demokratie.

Im Binnenhof stand einst nur das Jagdschloss ehe weitere Gebäude drum herum gebaut und integriert wurden.

Zwischen Binnenhof und Hofvijver befindet sich Mauritshuis, eine der bedeutendsten Gemäldegalerien mit Werken flämischer Maler aus dem 15. bis 18. Jahrhundert. Und zudem eine der meist besuchten Sehenswürdigkeiten von Den Haag.

Mauritshuis

Die königliche Kunstsammlung kannst du im Mauritshuis betrachten. Vor allem niederländische Künstler wie Hans Holbein, Paulus Potter oder Jan Vermeer kannst du hier ansehen. Vor allem bekannt ist das Gemälde Das Mädchen mit dem Perlenohrring von Jan Vermeer und Die Anatomie des Dr.Tulp von Rembrandt van Rijn.

Haager Turm der Grote Kerk

Die schönste Aussicht auf Den Haag bekommst du vom Haager Turm der Grote Kerk. Hinauf kommst du allerdings nur im Rahmen einer Führung. Der Haager Turm ist nicht nur das Wahrzeichen Den Haags, sondern diente lange auch als Leuchtfeuer.

Die Führung dauert etwa 1 bis 1,5 Stunden, war aber kurzweilig und echt klasse. Die Aussicht von oben (bei gutem Wetter bis zum Meer nach Scheveningen) ist toll.

  • Führungen von März bis November: Donnerstag bis Sonntag um 13 und 15 Uhr
  • Führungen von Dezember bis Februar: Samstag und Sonntag um 13 und 15 Uhr
  • Treffpunkt bei De Grote Kerk, Rond de Grote Kerk 12, Den Haag
  • Wir haben unser Ticket vorab bei Get your Guide gebucht, da selbst Anfang April die Tour bei wenig idealem Wetter voll war.
  • Kombiticket Den Haager Turm und Grote Kerk 10 Euro; Führungen auf Englisch

Alternative Aussicht: Haagse Toren

Der 132 Meter hohe Haags Toren trägt den Spitznamen Het Strijkijzer, das niederländische Wort für das Bügelgerät. Angeblich inspiriert durch das ebenfalls sogenannte Flatiron Building in New York wird immer die Sky Bar, das Restaurant oder einfach nur die Aussichtsplattform im 42. Stock für einen tollen Ausblick auf Den Haag empfohlen. Wir hatten leider keine Zeit mehr dafür und der Turm schien mir ein wenig zu weit entfernt vom Zentrum. Ich behaupte mal, dass du den besten Blick auf Den Haag vom Haager Turm der Grote Kerk hast.

Die Passage und der Plaats

Die Passage – die älteste überdachte Shoppingmeile der Niederlande – und der Plaats – eine ehemalige Hinrichtungsstätte – laden zum Bummeln und Einkaufen ein.

Lange Voorhout

Ob zum Antiquitätenmarkt, zum Tee im Hotel Des Indes oder zum Flanieren zwischen mächtigen Linden – der „schönste Platz der Niederlande“ ist auf jeden Fall.

Vredespaleis (Friedenspalast)

Im Friedenspalast wird Völkerrecht geschrieben. Er ist u. a. Sitz des Internationalen Gerichtshofs der UNO.

Haagsche Bluf

Neubauten auf alt gemacht? Gibts in Den Haag. Hier musst du einfach her, denn futurisische Gebäude bekommen dank moderner Fassade im alten Stil das Aussehen von Jugendstilbauten. Echt cool.

Panorama Mesdag

In diesem Museum befindet man sich „mitten im“ größten Gemälde der Niederlande aus dem Jahr 1881. Zu sehen sind u. a. das alte Dorf Scheveningen und der Strand.

Gemeentemuseum

Das sehenswerte Art-déco Gebäude beherbergt die größte Mondriaan-Ausstellung der Welt sowie viele weitere Werke der modernen Kunst u. a. von Picasso, Kandinsky und Monet.

Scheveningen Highlights

Pier in Scheveningen

Unweit unserer Unterkunft in Scheveningen liegt der lange Sandstrand samt Meer und dem Pier mit dem großen Riesenrad. Das Wahrzeichen Scheveningens ist 60 Meter hoch und garantiert dir eine tolle Aussicht.

Am Pier findest du überall Souvenir-Shops (ja, es ist ein wenig touristisch), Cafés, Bars und Food-Trucks. Für jeden ist etwas dabei, um eine Auszeit am Strand zu genießen. Egal, zu welcher Jahreszeit.

Grand Hotel, das einstige Kurhaus in Scheveningen

Das in den Jahren 1885 bis 1969 dienende hölzerne Bade- und Kurhaus ist heute ein 5-Sterne-Hotel, in dem Staatsgäste verkehren. Das Grand Hotel direkt an der Promenade kannst du nicht übersehen. Schon Van Gog, die österreichische Kaiserin Elisabeth (Sissi) und Präsident Roosevelt übernachteten in diesem pompösen Gebäude. Eine Übernachtung ist nicht günstig, aber bestimmt einzigartig (bei booking.com ab 136 Euro im Doppelzimmer).

Nationaal Park Hollandse Duinen

Bist du an der Strandpromenade in Scheveningen musst du dich einfach nach rechts begeben. Dann folgen schon die wundervollen Sanddünen des Nationaal Park Hollandse Duinen.

Hafen

Rund um den Hafen von Scheveningen wird am Vlaggetjesdag der neue Hering gefeiert. Hier findest du außer Unterkünften auch zahlreiche Restaurants und Shops. Wir haben uns allerdings bevorzugt an der Strandpromenade aufgehalten.

Das darfst du auch nicht verpassen

Madurodam

„Die kleinste Stadt der Niederlande“ zeigt im Maßstab 1:25 alles, was Holland liebenswert macht. Hier her haben wir es nicht mehr geschafft, aber ein befreundeter Holländer, der aus Den Haag stammt, hat mir erzählt, dass er in seiner Kindheit regelmäßig in Madurodam war. Dabei leuchteten seine Augen so sehr, dass ich beim nächsten Besuch unbedingt hier herkommen muss.

Kijkduin und Zuiderstrand

Zwischen dem Hafen von Scheveningen und dem Strand von Kijkduin findest du den wunderschönen Zuiderstrand. Der Zuiderstrand bei Kijkduin ist wirklich einer der schönsten Teile Den Haags. Unter Einheimischen ist er als "der ruhige Strand" bekannt. Und das zu Recht, denn hier triffst du hauptsächlich auf Einwohner von Den Haag, die die Ruhe und Natur genießen. 

Besondere Museen und Attraktionen

Bist du nur kurz in Den Haag? Dann lege ich dir ans Herz, eine Stadtführung zu buchen oder/und ein Ticket für den Hop-on Hop-off Bus. Dann hast du auf jeden fall die Möglichkeit, kompakt einen Überblick über die Stadt zu bekommen. Ich mache auch sehr gerne Fahrradtouren.

Essen und Trinken

  • Bookstor, Den Haag: Mischung aus Café, Wohnzimmer und Secondhand Buchladen. Hier kannst du seit über 100 Jahren Bücher kaufen und deinen Kaffee beim Schmökern genießen. Ein wirklich tolles Café mit viel Flair. Unter Deutschen wohl nicht unbekannt, denn viele Besucher sprachen ebenfalls Deutsch.
  • Foodhallen, Den Haag: In den Foodhallen gibt es Essen an 11 Ständen mit Gerichten aus der ganzen Welt.
  • Foodhallen, Scheveningen: Die Foodhallen gibt es auch an der Strandpromenade in Scheveningen. Die Läden sind allerings andere. Wir haben uns hier bei Austern, Sate-Spießen, Bitterballen, Dumplings und Pommes sattgegessen.

Sightseeing Tipps

Den Haag und Scheveningen sind nur eine kurze Tramfahrt voneinander entfernt. Da wir lieber Lust auf eine Unterkunft am Meer hatten, haben wir bei Airbnb eine schöne Unterkunft mit Meerblick gebucht.

Von A nach B

Mit der Tram Nr. 10 kannst du in wenigen Minuten nach Den Haag ins Zentrum gelangen. Alternativ kannst du dir an der Strandpromenade in Scheveningen überall Fahrräder leihen und losradeln. Nach Den Haag fährst du Richtung Voorburg, zurück nach Scheveningen Richtung Statenwartier.

Unterkünfte

Du hast die Qual der Wahl: Unterkunft am Strand in Scheveningen oder doch lieber im Zentrum von Den Haag? Wir haben am Strand eine Airbnb Apartment gewählt.

Alternativ können wir in Den Haag das Collector Hotel empfehlen. Direkt an den Foodhallen und mehren Restaurants ideal gelegen zum Sightseeing.

Mit dem Fahrrad

Den Haag ist eine echte Fahrradstadt und du kannst alle Sehenswürdigkeiten bequem mit dem Fahrrad (oder E-Bike) erreichen. Beim Fahrradverleih der Stadt (über 1000 Räder) kannst du entweder online vorab oder vor Ort dein Fahrrad ausleihen. Dazu bekommst du kostenlose Streckenkarten mit schönen Radwegen.

  • Den Haag Citybike Orte zum leihen: Im Keizerstraat 27, 2584 BA Scheveningen und Bierkade 18 B , 2512 AB, Den Haag Zentrum.
  • Ab 8,50 Euro am Tag kannst du räder auch direkt auf deren Webseite vorab buchen.

Mach eine Grachtentour

Nicht nur Amsterdam hat Grachten, auch in Den Haag kannst du Sightseeing vom Boot aus machen. Die Gracht liegt rund um den Stadtkern. Ideal für eine Erkundung des alten Zentrum im Kanal aus dem 17. Jahrhundert.

  • Die Tour dauert 1,5 Stunden und kostet nur 15 Euro

Möchtest du keine Infos mehr verpassen?

Komm‘ in die VIEL UNTERWEGS Community bei Facebook. In dieser geschlossenen Gruppe kannst du dich mit Reiselustigen austauschen.

Folge mir auf Facebook, Twitter, Pinterest und Instagram und abonniere regelmäßig Neuigkeiten per Newsletter.

☕️. Bloggen kostet Zeit und Geld. Du möchtest unsere Arbeit wertschätzen? Wir freuen uns über ein Trinkgeld in unserer virtuellen Kaffeekasse bei PayPal → VIEL UNTERWEGS Kaffeekasse.

Transparenz und Vertrauen: In diesem Post befinden sich Empfehlungs-Links (Affiliate-Links). Das bedeutet für dich: Keine Mehrkosten. Aber: Wenn du über einen Link etwas kaufst, erhalte ich eine kleine Provision. Dir entstehen keine Mehrkosten, aber helfen mir, diese Seite zu betreiben und den Blog und meine Arbeit zu unterstützen! Vielen lieben Dank!

Katrin Lehr viel-unterwegs.de Gründerin
Hi ich bin Katrin!

Ich bin Katrin und viel unterwegs! Mit Campervan oder Rucksack möchte ich die ganze Welt entdecken. Um meine Erfahrungen & Erlebnisse zu teilen, habe ich diesen Reiseblog gegründet!

SCHREIBE EINEN KOMMENTAR

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.