Lass dich überraschen von den Tipps abseits der Touristenpfade

Geheimtipp Lissabon: 7 Insider-Tipps für deine nächste Städtereise nach Lissabon

Wir lieben die portugiesische Hauptstadt Lissabon. Es gibt zahlreiche Gründe, warum die pulsierende Stadt unser Herz erobert hat. Einer davon ist sicher die Lage am Meer. Das Wetter ist das ganze Jahr angenehm warm, kulinarisch gibt es einige Highlights und auch sonst gibt es sehr viele interessante Orte.

Hier haben wir unsere Insider-Tipps für deine nächste Städtereise nach Lissabon aufgeschrieben:

Geheimtipp Lissabon: 7 Insider-Tipps für deine nächste Städtereise nach Lissabon 1

1. LX Factory – echter Insider-Tipp

Aktuell einer der Hipster Orte und coolster Spot in Lissabon. Auf halbem Weg zwischen Cais do Sodre und Belém liegt das ehemalige Fabrikgelände der LX Factory. Mittlerweile wird es als kooperativer Arbeitsort von Restaurants, Bars, Galerien, Buchläden und verschiedenen Konzeptgeschäften übernommen. Auch Agenturen und Start-ups haben sich hier niedergelassen.

Auf diesem alten Industriegelände gibt es einiges zu entdecken. Nimm dir Zeit, um die Ateliers, Cafés, Restaurants, Bars und Concept Stores zu erkunden.

Mit der Neustrukturierung wurde den alten Gemäuern der Textilfabrik neues Leben eingehaucht und der Verfall somit aufgehalten. Ohne Probleme habe ich hier einen ganzen Nachmittag vertrödelt, ohne mich zu langweilen. Wer den Kontrast aus alt und neu mag, ist hier genau richtig.

Jeden Tag strömen Tausende von Menschen aus der ganzen Welt auf das Gelände. Hier lässt es sich hervorragen essen, trinken, einkaufen und die Kunst Szene von Lissabon genießen. Hier findet ihr eine Fülle an Geschäften und Gallerien die es lohnt zu entdecken.

Mein Tipp:

LX-Factory Markt

An den Wochenenden findet immer ein kleiner Markt (Mischung aus Flohmarkt und Biomarkt) statt. Schau auf der Webseite nach Veranstaltungen und Öffnungszeiten. Hier gibts außerdem eine Karte der LX Factory, damit du vorab die Läden abchecken kannst.

Jeden Sonntag findet ein Flohmarkt auf dem Geländer der ehemaligen Textilfabrik LX Factory statt. Hier findest du Gebrauchtes und Vintage Mode, aber auch Vinyl Schallplatten und selbstgemachtes von lokalen Kunsthandwerkern.

  • Öffnungszeiten: Sonntag 11 – 19 Uhr.

So kommst du hin:

Die LX Factory liegt ein wenig außerhalb der Innenstadt. Die nahe gelegene Bahnstation ist „Alcantra“. Nimm die Straßenbahn 15E oder 18E (dieselbe Bahnen fahren auch nach Bélem)

2. Der kleinste Buchladen der Welt

Wußtest du, dass sich sowohl der älteste Buchladen der Welt als auch der kleinste Buchladen der Welt sich in Lissabon befindet?

Der Livraria do Simão ist der kleinste Buchladen Lissabons und sicher auch auf der ganzen Welt. Die größten Geheimnisse verstecken sich hinter kleinen Türen. Der Buchladen wurde nicht nur dadurch berühmt dass er klein ist, sondern auch, dass die Qualität der verkauften Bücher sehr hoch ist.

Der ehemalige Chemieprofessor Simão Carneiro beschloss 2008 seine Leidenschaft zum Beruf zu machen und suchte einen geeigneten Ort dafür. Inmitten den Escadinhas de São Cristóvão fand er diesen Ort und öffnete auf 4 Quadratmetern seine Buchhandlung mit rund 4000 Büchern. Es gibt nicht nur portugiesische Werke in den Genres Poesie, Kurzgeschichten und Romane. Schau unbedingt mal vorbei!

  • Adresse: Escadinhas de São Cristóvão 18 (Mouraria)

3. Street Art in Lissabon

Lissabon ist ja mein heimliches Street Art Paradies in Europa. An fast jeder Ecke überraschen dich Murals, kleine Graffitis und haptische Kunstwerke.

Wer sich nicht selbst auf Entdeckungstour gegeben möchte, kann eine Streetart Tour buchen. Drei Stunden lang wirst du durch Lissabon geführt und erfährst dabei alles zur Street Art in Lissabon.

Dazu gibts Details über die Geschichte der Stadt und Hintergrundinformationen zu Künstlern, welche die Stadt verschönert haben.

4. TimeOut Market Lissabon im Mercado da Ribeira

Nichts ist so lebendig wie ein Markthalle. Hier vermischen sich die Touristen mit den Einheimischen und der echte Flair einer Stadt wird erkennbar. Egal, ob klassischer Flohmarkt, hipper Street Markt oder Markthalle, bei diesen Tipps ist für jeden etwas dabei.

Die historische Markthalle gegenüber vom Bahnhof ist seit 2014 eröffnet und ein wahres Foodie Mekka. Ihr habt die Qual der Wahl aus 35 Ständen auszuwählen. Die bekanntesten Restaurants Lissabons haben sich zusammen geschlossen und bieten in der Markthalle Mercado da Ribeira ihre besten Kreationen an.

Durch den speziellen Aufbau der Stände entsteht in der Mitte der Halle eine riesige Fläche. Sie ist gefüllt mit Tischen und Stühlen, wo ihr Platz nehmen könnt, um eure Speisen zu genießen.

Verzichtet auf ein Frühstück startet hier eure Entdeckungstour durch die Stadt, es gibt für jeden Geschmack etwas im Time Out Market. Egal, ob Traditionell oder International, alle Küchen der Welt haben hier Platz gefunden und bieten euch für ca. 10-20 Euro leckere Gerichte an.

  • Öffnungszeiten: Sonntag – Donnerstag 10 – 0 Uhr, Freitag und Samstag: 10 – 2 Uhr.
Geheimtipp Lissabon: Markthalle TimeOut Mercado da Ribeira
Geheimtipp Lissabon: Markthalle TimeOut Mercado da Ribeira

5. Feira da Ladra

Der Flohmarkt am Platz Campo de Santa ist der älteste Flohmarkt Lissabons. Jeden Dienstag und Samstag wird der Platz zur riesigen Open Air Handelsfläche. Hier heißt es früh kommen um die besten Stücke zu ergattern.

Auf dem Flohmarkt findet ihr vor allem viel Vintage, Haushaltsauflösungen und Schätzchen aus den portugiesischen Haushalten. Hochwertige Handwerkskunst ist eher in der Unterzahl. Der Markt ist eher ein Schnäppchen Paradies. Gleichzeitig ist der Markt ein riesiges Meet-and-Greet der Einwohner der Stadt, es geht fröhlich und laut zu. Feilschen wird hier übrigens nicht gerne gesehen. Der Feira da Ladra ist unglaublich authentisch und immer ein Besuch wert.

Öffnungszeiten: Dienstag & Samstag 9 – 19 Uhr

Und natürlich der Markt an der LX Factory (siehe oben Punkt 1)

Lissabon Sehenswürdigkeiten: Der Flohmarkt Feira da Ladra am Platz Campo de Santa.
Der Flohmarkt Feira da Ladra am Platz Campo de Santa.
Porzellan aus Lissabon ist ein beliebtes Souvenir
Ein beliebtes Mitbringsel aus Portugal ist Porzellan.

6. Stadtbibliothek von São Lázaro, die älteste in Lissabon

Wir lieben es, auf Reisen Bibliotheken zu besuchen. Oft sind genau hier die schönsten Orte zu finden. Seit mehr als 135 Jahren kannst du hier Bücher leihen. Diesen Ort kennt kaum einer, denn er liegt auch außerhalb der touristischen Routen durch Lissabon.

Du findest die São Lazaro Bibliothek zwischen Martim Moniz und Campo Santana auf der Rua do Saco. Es lohnt sich wirklich. Für Leseratten wie wir ist dies ein wahres Paradies. Aber auch für alle anderen ist der Ort alleine aufgrund der Schönheit einen Besuch wert.

Das Gebäude im neoklassizistischen Stil erhält von außen kaum Aufmerksamkeit und sieht selbst am Eingang wie eine stinknormale Bibliothek aus. Sobald du dich aber im Inneren des Salão Nobre befindest, weißt du, warum wir diesen Ort hier empfehlen. Die Bibliothek könnte glatt ein Drehort für Harry Potter sein, die Szenerie würde passen.

  • Adresse: Rua do Saco 1 (Intendant)
Stadtbibliothek São Lázaro Lissabon
Stadtbibliothek von São Lázaro, die älteste in Lissabon

7. Geheimtipp Lissabon: Cemiterio dos Prazeres

Last but not least ein Geheimtipp besonderer Art. Für manche vielleicht ein ungewöhnlicher Ort, allerdings liebe ich Friedhöfe in an anderen Ländern. In Valparaiso (Chile) oder auch in Marrakesch (Marokko) sind diese so ganz anders, als bei uns. Auch der Cemiterio dos Prazeres ist ein besonders schöner. Er ist so spekakulär weil du erst mal eine geile Aussicht auf die Christusstatue sowie den Tejo und die Brücke in Lissabon hast.

Dann die Mausoleen und Gräber. Hier liegen bekannte portugiesische Persönlichkeiten begraben. Drum herum wachsen tropische Bäume zwischen den prunkvollen Gräbern. Mein absoluter Insider-Tipp zum Schluss.

Hinkommen mit der Tram 28

Die Fahrt mit der Tram schlägt gleich zwei Fliegen mit einer Klatsche: Du kannst mit der Top-Attraktion – der Tram 28 – fahren und dabei den Cemiterio dos Prazeres besuchen. Alternativ bringen dich die Linien 25E und 28E zum Friedhof (Endstation Prazeres).

Suchst du noch mehr Tipps für Lissabon? Dann schau dir die anderen Lissabon Berichte an:

Möchtest du keine Infos mehr verpassen?

Komm‘ in die VIEL UNTERWEGS Community bei Facebook. In dieser geschlossenen Gruppe kannst du dich mit Reiselustigen austauschen.

Folge mir auf Facebook, Twitter, Pinterest und Instagram und abonniere regelmäßig Neuigkeiten per Newsletter oder RSS-Feed.

Reisetagebuch Notizbuch kaufen

Transparenz und Vertrauen: In diesen Post befinden sich Empfehlungs-Links. Das bedeutet für dich: Keine Mehrkosten. Aber: Wenn du über einen Link etwas kaufst, erhalte ich eine kleine Provision. Dir entstehen keine Mehrkosten, aber helfen mir, diese Seite zu betreiben und den Blog und meine Arbeit zu unterstützen! Vielen lieben Dank!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.