Von Tulum nach Belize (Caye Caulker/San Pedro) mit dem Wassertaxi

Hafen Pier in Chetumal

Unser heutiges Ziel: Von Tulum nach Belize auf die Insel Caye Caulker. Da ich im Internet kaum Informationen über eine Anreise aus Mexiko auf Caye Caulker gefunden habe, zeige ich dir hier beide Möglichkeiten auf.

Das erspart dir Zeit für die Recherche im Internet, welche ich hier am Strand von Tulum verbracht habe. Dazu erzähle ich, wie die Ausreise aus Mexiko vor sich geht und mit welchen Ausreisegebühren du rechnen musst.

Einen Tipp zur Unterkunft auf Caye Calker verrate ich dir und auch ein paar Impressionen von Madonnas besungener „La Isla Bonita“ San Pedro (Zwischenstopp mit dem Speed Boat) habe ich am Ende des Artikels eingefügt.


Tulum nach Belize (Caye Caulker): Du hast zwei Möglichkeiten:

Option 1:

ADO-Bus Tulum – Chetumal. Wassertaxi Chetumal – Caye Caulker.

  • ADO-Bus Ticket Tulum – Chetumal: 204 MXN$
  • Ausreisegebühr aus Mexiko: 295 MXN$
  • Taxi ADO-Busstation – Chetumal Muelle Fiscal: 90 MXN$
  • Wassertaxi um 15 Uhr mit San Pedro Water Taxi: 90 MXN$.

Wer weiß, dass er denselben Weg wieder zurück nach Mexiko nehmen wird, sollte sich direkt ein Round-Ticket kaufen und Geld sparen. Das Ticket für das Wassertaxi kann man übrigens für den gleichen Preis auch schon in Tulum an der ADO-Busstation kaufen wie wir später erfahren haben.

Ab Chetumal (Muelle Fiscal heißt das Pier) geht es mit dem Wassertaxi von San Pedro Water Taxi über San Pedro (Ambergris Caye) nach Caye Caulker. Diese Möglichkeit ist um einiges schneller aber auch ein wenig teurer als Variante 2.

Hier muss man entscheiden was einem wichtiger ist. Zeit oder Geld sparen. Wir wollten ersteres.


Option 2:

ADO-Bus Tulum – Chetumal. Bus Chetumal – Belize City. Wassertaxi Belize City – Caye Caulker.

Variante 2 startet ebenso in Chetumal, kurz vor der Grenze nach Belize.

Von hier fahren täglich mehrmals Busse nach Belize City. In Chetumal muss man hier vom Busbahnhof Richtung Norden zum Mercado Nuevo. Von hier aus starten dann die sogenannten Chicken Busse nach Belize City.

Von hier aus geht es dann mit dem Wassertaxi nach Caye Caulker.


Unsere Wahl: Option 1

Wir haben Variante 1 gewählt. In Tulum hatten wir uns für den Bus um 8.30 Uhr entschieden, da wir nicht wußten wieviel Zeit man wirklich nach Chetumal benötigt. Ein späterer Bus fährt um 10.30 Uhr aber mit diesem könnte es bei Stau oder einem Unfall knapp werden. Die Fahrt hat am Ende ca. 4 Stunden gedauert.

Vom ADO-Busbahnhof nimmt man sich am besten ein Taxi um zum Pier zu gelangen. Wir haben dabei zufällig eine Stuttgarterin auf Weltreise angesprochen und somit das Taxi geteilt. Der 8.30 Uhr Bus war super, da wir ja noch das Wassertaxi Ticket kaufen mußten.

Beim Kauf der Tickets bekommt man zwei Dokumente zum ausfüllen: einmal für die mexikanische Auswanderung vor dem Einsteigen ins Boot und das zweite ist für die Einreise nach Belize, welche man am Zoll in San Pedro vorlegen muss.

Die Einreise-Karte, welche man bei der Einreise nach Mexiko bekommen hat, sollte man ebenfalls griffbereit haben. Das Gepäck kann man beim Anbieter lassen. Es wird direkt zum Boot gebracht. Somit konnten wir noch kurz in Chetumal was Essen, zum ATM und ein wenig durch die Straßen schlendern. Bis ein heftiger Monsunregen kam.

Ausreise und Kontrolle mit Spürhunden

Danach gings zur Immigration um die Ausreiseformalitäten zu regeln und den Stempel im Pass zu bekommen. Hier gab es erstmal eine längere Diskusion, da wir eine Ausreisegebühr von 500 MXN$ bezahlen sollten.

In Mexiko selbst meinten einige dass dies nicht legal wäre. Jegliche Diskusion war zwecklos, denn ohne Stempel keine Weiterreise. Also haben wir zähneknirschend die 500 MXN$ pro Person bezahlt. Bis es losgeht, suchen wir noch einen Schattenplatz im „Niemandsland“. Dieser Kamerad fand die Sonne so toll, dass er mit erhobenen Kopf an uns vorbeistolziert ist:

Chetumal Gecko sonnt sich

Etwa 20 Minuten vor der Abfahrt dann eine ganz schräge Situation von der ich leider kein Bild habe:

Soldaten kommen mit einem Jeep angefahren und wir müssen uns alle in einer Reihe vor dem Boot aufstellen. Mit einem Drogen- und Sprengstoffspürhund wird unser Gepäck (welches wir auch in Reih und Glied hinlegen müssen) beschnuppert.

Das merkwürdige daran:

Unser großer Rucksack war ja in Aufbewahrung. Wenn uns jemand was Böses will, hätte er uns ein „Mitbringsel“ unterschieben können. Da wurden wir alle ein wenig nervös. Auf der anderen Seite wurden wir selbst überhaupt nicht kontrolliert…trotzdem eine komische Situation. Der Hund hat jedoch nichts gefunden und alle sind erleichtern.

Endlich Abfahrt auf die Backpacker-Relax-Insel Caye Caulker

Mit dem Boot gehts danach 2 Stunden bis nach San Perdo auf Ambergris Caye. Uns wird schnell klar, warum Madonna nur von der „La Isla Bonita“ singt. Auch wir können uns den Namen schwer merken. Eine spätere Eselsbrücke bauen wir uns mit „Am Berg…

In Belize wird übrigens wieder Englisch gesprochen, also kurzer Switch in der Sprache und Währung. Bezahlt wird hier in Belize Dollars.

Ankunft mit dem Speedboad in San Pedro, der Hauptstadt von Ambergris Caye. Hier müssen wir alle das Boot mitsamt Gepäck verlassen. Die Immigration ist hier eine Holzhütte am Anlegesteg:

Pier San Pedro

Auf San Pedro immigrieren wir in einer Holzhütte an einem extra für uns (8 Personen) aufgebauten „Schalter“:

Immigration San Pedro Belize

Wir haben noch eine Stunde Zeit, um ein wenig auf San Pedro rumzuschlendern. Die Insel hat Flair: keine Autos sondern nur Golfkarts werden hier als Fortbewegungsmittel benutzt.

Weitere Impressionen aus San Pedro „La Isla Bonita“: San Pedro Ambergris Caye

Originelle Strraßenschilder in San Pedro / Belize
Originelle Strraßenschilder in San Pedro / Belize
San Pedro Pier Selfie
San Pedro Pier Selfie bei Ankunft und vor der Einreise
San Pedro La Isla Bonita
San Pedro „La Isla Bonita“ – Die Straßenschilder sind auch schön…

Ankunft auf Caye Caulker: Low Season – leider geschlossen

Als wir weiterfahren sind wir nur noch zu Fünft, es ist eben Low Season was wir gleich nochmals zu spüren bekommen werden. Nach einer weiteren halben Stunde Boot fahren (wir passieren Blackadore Caye – die Privatinsel von Leonardo DiCaprio) und einem atemberaubenden Sonnenuntergang auf dem Meer erreichen wir gegen 18.30 Uhr im Dunkeln Caye Caulker. Bei Ankunft am Pier bekommen wir erstmal nicht das Motto der Insel „GO SLOW MAN!“ zu spüren:

Ein Rastaman nervt tierisch da er unbedingt eine Unterkunft vermitteln möchte. Angeblich ist alles geschlossen Aufgrund der Low Season und Renovierungen. Sowohl das bekannte Yuma Hostel als auch unser Favorit die Costa Maya Beach Cabanas. Wir verärgern ihn und lassen ihn einfach stehen. Da wir alle ähnliche Erfahrungen mit der Aussage „geschlossen“ in Thailand gemacht haben glauben wir ihm natürlich nicht. Leider hat er aber recht und so schauen wir erstmal ein paar Unterkünfte an, bevor wir uns fürs Barefoot Caribe Hotel und ein Zimmer zu Dritt mit der Stuttgarterin zusammen entscheiden.

Duschen schnell und gehen zum Happy Lobster was essen. Die Insel macht nach dem ersten nervigen Typen einen sehr netten und entspannten Eindruck. Nur eine Hauptstraße und dann noch aus Sand. Nicht einmal Flip Flops braucht man, finde ich spitze. Hier gefällts mir. Good night.

Unsere Unterkunft auf Caye Caulker: Barefoot Caribe Hotel

Im Barefoot Caribe Hotel* bekommen wir ein Seaside-Zimmer mit Balkon und Hängematte. Das Zimmer hat 2 Kingsize-Betten, ein Bad mit warmem Wasser (!) und ist sauber.

Kosten: Wir bezahlen zu dritt 180 BZD was pro Nacht ca. 11 Euro pro Person sind. Ich liebe Low Season Reisen. Platz haben wir genug, WIFI gibts kostenlos, ist aber eigentlich überall auf unserer Reise so.

Hier könnt ihr ein paar Bilder unseres Hotels sehen:

Links und Reisetipps der Rundreise:

Warst du schon auf Caye Caulker? Wie bist du angereist? Hinterlasse jetzt einen Kommentar!

Folge mir auf Facebook. Der schnellste Weg um auf dem Laufenden zu bleiben.

Gefällt dir dieser Artikel dann teile ihn:

12 KOMMENTARE

  1. Moin.

    Von Chetumal nach San Pedro haben wir ca. 800 mexikanische Dollar p. P. bezahlt. Also für ADO-Bus und Watertaxi. Details reiche ich nach.

    Die Ausreisegebühr ist wohl normal. Frage ist nur, ob man sie vielleicht schon im Flugpreis bezahlt hat und das vorlegen kann, also die Rechnung wo das vermerkt ist, nicht die Boardkarte oder so.

    • Hey Robert danke dir für das Update. Leider ist das bei nicht-Pauschalreisen nicht so mit den Gebühren. Wir mussten am Flughafen in Cancun auch nochmals zum Zoll einen erneuten Ausreisestempel holen und natürlich die Gebühren bezahlen. Leider.

  2. Hallo aus San Pedro,

    ADO-Bus von Tulum nach Chetumal 246 MXN
    Taxi von Bus-Station nach Muelle Fiscalle 50 MXN
    Water Taxi Chetumal nach San Pedro 40 USD (einfache Fahrt)

    San Pedro hat ein neues Immigrations-Gebäude, dafür zahlt
    man bei Ankunft eine Port Fee von 2,5 BZD.

    Was ich praktisch fand: auf dem Boot könnten wir unsere Pesos
    in Belize-Dollars wechseln.

    Vom Pier bis zum Standrand hat uns ein Taxi 20 BZD gekostet.

  3. Hallo Zusammen,
    @Robert, deine Infos sind ja ziemlich aktuell, vielleicht kannst du mir folgende Frage beantworten: Fährt der ADO Bus von Tulum nach Chteumal wirklich nur nachts? Auf der ADO Homepage bekomme ich nur zwei Verbindungen ausgespuckt: 18.25 und 23 Uhr.
    Gibt es keine ADO Verbindung tagsüber? Fahren da nur die zweite Klasse Busse von Mayab?

    Viele Grüße
    Susanne

  4. Hallo Katrin,

    wir sind auf Deinen Bericht gestoßen, da wir in 2 Tagen ebenfalls von Bacalar über Chetumal nach Caye Caulker reisen wollen. Du schreibst, dass Ihr Euer Gepäck beim Anbieter gelassen habt um in Chetumal noch etwas zu essen. Welchen Anbieter meinst Du damit?

    Lieben Dank schon mal im Voraus für Deine schnelle Antwort.

    Otti & Wolfgang
    round the World

  5. Hallo Katrin,
    ein toller Bericht den ich voller Vorfreude auf Mexiko und Belize gelesen habe! Nun wollte ich gerne für unseren Trip von Chetumal nach Caye Caulker bei San Pedro Water Taxi unsere Tickets online buchen. finde ich Preise um 65 USD für den Trip Chetumal – Caye Caulker. Das ist ja nun doch ein deutlicher Preisunterschied, auch zum Preisupdate von Robert in 2014. Kann das sein oder was schaue ich hier falsch?
    Liebe Grüße
    Leona

  6. Hallo!
    Danke Katrin für deine Beiträge, die das planen erleichtern!
    Wir sind gerade von Bacalar nach Caye Caulker gereist, daher hier ein paar Updates: Es fährt ein ADO Bus um 12:10 von Bacalar nach Chetumal. Dann kann man für MXN 50,- zur Muelle Fiscal fahren. Das Bootsticket kann man hier vorbuchen für USD 55,-: http://www.belizewatertaxi.com/book-now. Dann muss man nur die Paypal-Email (auf dem Handy) vorzeigen und spätestens 1h vor Abfahrt am Pier sein (was man leicht schafft, wenn man mit besagtem Bus anreist). Das Boot fährt um 15:30 ab (nicht 15 Uhr wie laut Homepage) und die Ausreisegebühr beträgt MXN 390,-. Dann noch BZE $2,50 am Pier in San Pedro. Man sollte sich nur keine gemütliche Fähre erwarten, denn es ist eher ein Typ Speedboot ohne Komfort (kein WC oder Getränke), das in unserem Fall mit gut 60 Leuten beladen war.

  7. Hallo Kathrin,

    u.a. durch Deinen Bericht bin ich auf die Connection Chetumal-Caye Caulker gestoßen. Hat alles super geklappt, nur die Immigration in San Pedro sieht mittlerweile ein bißchen professioneller aus, da gibt es jetzt ein richtiges Immigration Building am Pier.

    Grüße
    Christian
    http://www.aconcagua.de

  8. Hallo Katrin,

    Toller Beitrag. Nur zur Information: die Ausreisegebühr beträgt jetzt 500 mexikanische Pesos. ;)

    Viele Grüße aus Caye Caulker
    Patricia

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here