Planst du gerade eine Reise mit dem Rucksack nach Belize und Mittelamerika? Wir haben das Land (primär die Inseln) in Kombination mit Mexiko und Guatemala erkundet. Die Mischung aus karibischen Stränden und Inseln sowie Maya-Pyramiden sind ideal. Wir mögen es, wenn Reisen abwechslungsreich sind.

Es gibt in Belize soviel schöne Dinge zu entdecken. Daher haben wir dir hier alle Belize Reisetipps für deinen Urlaub zusammengefasst. Viel Spaß!

Highlights in Belize

  • Caye Caulker, die traumhafte Insel, die nicht chilliger sein könnte
  • Xunantunich Maya-Ruinen und Tempel
  • Belize Barrier Reef: Schnorcheln, Tauchen oder einen Rundflug über das Blue Hole sind besondere Erlebnisse
  • Caracol und Lamanai Maya-Ruinen
  • Die weiteren Cayes: Amergris Cave, Half Moon Caye und San Pedro (Madonnas besungene "La Isla Bonita")

Sicherheit in Belize

Für Touristen ist Belize eigentlich ein sicheres Land. Doch was heißt schon sicher in Zentralamerika, wo die Achse des weltweiten Drogenschmuggels ist? Da wir selbst beim Transfer von Caye Caulker über Belize City nach Flores mit eigenen Augen gesehen haben, wie eine bewaffnete Bande gerade verhaftet wurde, haben wir den Hafen (wie uns empfohlen wurde) in Belize City nicht verlassen und haben die Hauptstadt gemieden.

Es gibt bestimmt auch sichere Ecken vor Ort. Allerdings haben uns sowieso die Maya-Ruinen und schönen Inseln mehr interessiert. Fakt ist, dass es vor Ort immer wieder bewaffnete Überfälle mit Toten gibt. In der Regel ist dies eine Sache innerhalb der Drogenkartelle und Banden.T rotzdem musst du wissen, dass du bei den Fahrten von Mexiko nach Belize streng auf Drogen überprüft wirst. Lass dein Gepäck nicht ohne Aufsicht, primär nicht in den Grenzregionen.

Als Tourist kannst du dich trotzdem sicher im Land fortbewegen. Reisen in Mittelamerika sind immer ein wenig mit Abenteuer verbunden. Meine Erfahrung war keine schlechte. Wenn du die allgemeinen Sicherheitshinweise beachtest, sollte dir nichts passieren.

  • Trage keine Wertsachen offen zur Schau. Keine Kamera, Schmuck oder Uhren. Auch ein neues Handymodell weckt Wünsche
  • Nutze eine Bauchtasche oder Geldversteck und trage nur da Nötige an Bargeld mit dir herum
  • Informiere dich vor der Reise über die Situation im Land (nicht beim Auswärtigen Amt, sondern bei den Briten. Finde ich realistischer)
  • Fahre nachts Taxi, auch wenn es sehr kurze Strecken sind
  • Meide No-go-Ecken, vor der dir Einheimische warnen

Belize Reisetipps

Hier habe ich ein paar Dinge zusammengefasst, die nützlich für deine Reiseplanung sind.

Das solltest du wissen

  • Belize hat 397.621 Einwohner (Belizer und Belizerin)
  • Die Hauptstadt von Belize ist Belmopan
  • Es wird hauptsächlich Englisch gesprochen
  • Das Land grenzt an Mexiko, Guatemala, Honduras
  • Landeswährung: Belize Dollar (BZD)
  • Zeitverschiebung: - 6 Stunden (Sommer)

Warum nach Belize

Kennst du das Lied von Madonna "La Isla Bonita" - darin besingt sie die wunderschöne Isla San Pedro, die zu Belize gehört. Belize liegt zwischen Mexiko, Honduras und Guatemala in Mittelamerika (oder auch Zentralamerika vom englischen Central America).

Ein Highlight in Belize sind die noch intakten Korallenriffe. Dazu der Top-Spot der Taucher, das Great Blue Hole, was wohl gar nicht so spektakulär ist, wie es auf den Bildern vermuten lässt. Aber das Belize Barrier Reef ist nach dem Great Barrier Reef in Australien das zweitgrößte Korallenriff der Welt.

Ein weiteres Highlight sind die Maya-Pyramiden in Belize. Xunantunich (San Ignacio, Cayo District) kannst du sogar besteigen. Genauso wie die Maya Stätte Lamanai. Diese Stätten sind nicht ganz so eindrucksvoll wie Tikal (Guatemala) oder Chichen Itza (Mexiko).

Falls du die Nachbarländer nicht besuchst, solltest du unbedingt den Regenwald von Belize besuchen. Noch nehmen ca. 40 % des Landes die Wälder ein. Lebensraum von diversen Affenarten, Pumas, Jaguaren und Tapire. Letztere triffst du relativ häufig an.

Geld und Währung

Die Landeswährung in Belize ist der Belize Dollar (BZD), der 1:2 dem US-Dollar entspricht. 1 USD sind 2 BZD. Am besten nutzt du eine App wie Currency (iPhone), um die Währung umzurechnen. Im Gegensatz zu Guatemala oder Honduras ist Belize recht teuer. Es entspricht fast den Preisen in den USA, was daran liegen mag, dass viele US-Touristen hierherkommen, um ihren Urlaub in Belize zu verbringen.

Das meiste Geld haben wir für Ausflüge und Unterkunft benötigt. Die Fahrten mit der Fähre und Bussen waren nicht viel teurer als in Mexiko.

Kreditkarte oder Bargeld?

Ich habe direkt nach Ankunft am Geldautomaten Bargeld abgehoben. Es ist übrigens gängig, dass du auch mit US-Dollar bezahlen kannst. Die Abhebungen und Zahlungen in lokaler Währung kannst du oft problemlos mit der Kreditkarte machen. Nutze dafür eine gute Reisekreditkarte, wie meine Kreditkarte der DKB Bank.

Wir haben, wo auch immer es ging mit Kreditkarte bezahlt, um nicht so viel Bargeld mitführen zu müssen.

2022 sind die besten Kreditkarten die VISA Card der DKB Bank (als Aktivkunde) und die Barclays Visa Karte (+25 € Startguthaben). Mit diesen Karten kannst du kostenlos Geld an Automaten abheben und vor Ort bezahlen, ohne Auslandsgebühren im Ausland in Fremdwährungen zu bezahlen! Mit beiden Kreditkarten kannst du kontaktlos bezahlen, sowie Apple Pay und Google Pay nutzen.

🌱 Mein Tipp für ein nachhaltiges Konto ist die Tomorrow Bank. Diese Kreditkarte nutze ich gerne in Deutschland und Europa (Apple Pay funktioniert ebenfalls damit).

Einreisebestimmungen für Belize

Für die Einreise nach Belize brauchst du nur einen Reisepass, der noch mindestens 6 Monate gültig ist und zwei freie Seiten besitzt. Du bekommst dein Visum als "Visum on arrival" in Form eines Stempels in deinen Pass. Damit darfst du dich 30 Tage im Land aufhalten.

Bei der Ausreise wird eine Ausreisegebühr von 19 US-Dollar (Ausreise über Land) und 37,50 US-Dollar für die Ausreise mit einem Flugzeug fällig. Eine Einreisegebühr wird aktuell nicht verlangt. Quelle: Auswärtiges Amt.

Welche Sprache wird in Belize gesprochen?

Die offizielle Amtssprache in Belize ist Englisch. Es ist somit das einzige Land in Lateinamerika, in dem Englisch Amtssprache ist. Das liegt daran, dass Belize bis 1981 eine britische Kolonie war. An vielen Orten sprechen die Einwohner Englisch-Kreolisch (Patois), natürlich auch Spanisch, Garifuna, diverse Maya-Sprachen und Plautdietsch. Du kommst allerdings mit Englisch aus.

Beste Reisezeit für Belize

Das tropisch-feuchte Klima in Belize mit vielen Niederschlägen ist wie überall in Mittelamerika ähnlich.

Klima und Wetter für Belize in Stichworten:

  • Beste Reisezeit: Trockenzeit von Ende November bis Mitte April (verschiebt sich mit Klimawandel). Es ist trocken und sehr warm.
  • Die Monate April bis Mai/Juni markieren eine Art Zwischensaison. Es ist sehr heiß und die Luftfeuchtigkeit ist sehr hoch.
  • Regenzeit: Beginnt ab Ende Mai - Anfang Juni. Dann noch sehr moderat. Daher sind die Monate gar nicht so schlecht für eine Reise.
  • Wie überall in der Karibik können ab Juli bis November Hurrikane entstehen. Ich hatte bis jetzt immer Glück.
  • Wichtig: Behalte bei Reisen nach Zentralamerika die Sommerferien der USA im Auge. Denn dann sind vor allem nordamerikanische Touristen in den Ländern wie Belize unterwegs. Sie haben eine kurze Anreise und Belize ist sehr erschwinglich.

Möchtest du keine Infos mehr verpassen?

Komm‘ in die VIEL UNTERWEGS Community bei Facebook. In dieser geschlossenen Gruppe kannst du dich mit Reiselustigen austauschen.

Folge mir auf Facebook, Twitter, Pinterest und Instagram und abonniere regelmäßig Neuigkeiten per Newsletter.

☕️. Bloggen kostet Zeit und Geld. Du möchtest unsere Arbeit wertschätzen? Wir freuen uns über ein Trinkgeld in unserer virtuellen Kaffeekasse bei PayPal → VIEL UNTERWEGS Kaffeekasse.

Transparenz und Vertrauen: In diesen Post befinden sich Empfehlungs-Links (Affiliate Links). Das bedeutet für dich: Keine Mehrkosten. Aber: Wenn du über einen Link etwas kaufst, erhalte ich eine kleine Provision. Dir entstehen keine Mehrkosten, aber helfen mir, diese Seite zu betreiben und den Blog und meine Arbeit zu unterstützen! Vielen lieben Dank!

Katrin Lehr viel-unterwegs.de Gründerin
Hi ich bin Katrin!

Ich bin Katrin und viel unterwegs! Mit Campervan oder Rucksack möchte ich die ganze Welt entdecken. Um meine Erfahrungen & Erlebnisse zu teilen, habe ich diesen Reiseblog gegründet!

SCHREIBE EINEN KOMMENTAR

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.