Meine Erfahrung zur besten Reisezeit für Mexiko

Träumst du von Urlaub an karibischen Traumstränden, Maya-Ruinen und fantastischem Essen in Mexiko? Dann bist du in Mexiko genau richtig. Vor allem im Yucatan hast du eine perfekte Mischung aus Strand, Kultur und Kulinarik. Doch wann ist das Wetter am besten für eine Reise? Hier findest du alles zur besten Reisezeit für Mexiko. Unsere Erfahrung mit Klima, Temperaturen, Hurrikane und Wetter. Somit erleichtern wir deine Reiseplanung und sparen dir Zeit bei der Recherche.

In Mexiko gibt es unterschiedliche Klimazonen. Der Süden zählt zu den tropischen Klimazonen, wodurch es das ganze Jahr sehr schwül mit einer hohen Luftfeuchtigkeit ist. Im Gegensatz dazu ist es im Norden und Hochland im Winter recht kühl, hauptsächlich nachts. Durch die Nähe zum Äquator herrschen im ganzen Land trotzdem ganzjährig angenehm gemäßigte Temperaturen.

Die beste Reisezeit für deinen Mexiko Urlaub

Die idealen Monate für eine Mexiko Rundreise sind von Ende November bis April. Dann ist Trockenzeit und die Luftfeuchtigkeit nicht mehr so hoch als in den Monaten davor. Dies ist allerdings auch die Hauptsaison. Besonders um Weihnachten und Ostern musst du mit ausgebuchten Hotels rechnen. Die Preise sind hier am höchsten. Im Hochland (Chiapas) sind die Nächte immer recht kühl und frisch, während es an der Küste in Yukatán und Baja California sehr heiß und schwül ist.

Regenzeit ist von Mai bis Oktober. In diesen Monaten fallen öfter Niederschläge, jedoch an der Küste oft nur kurz und nachts. Offizielle Hurrikansaison ist von Juni bis November. Diese Atlantische Hurrikansaison beginnt offiziell am 1. Juni und endet am 30. November. Während dieser Periode bilden sich die meisten Hurrikane über dem Atlantischen Ozean und es bilden sich häufig tropische Wirbelstürme.

Durch die konstanten Wassertemperaturen ist Mexiko ein ganzjähriges Reiseziel für einen Badeurlaub am Meer.

Dank ganzjährig konstanter Wassertemperaturen ist ein Badeurlaub auf Mexiko grundsätzlich zu jeder Jahreszeit möglich. Wichtig zu wissen ist, dass der Süden Mexikos zu den tropischen Klimazonen zählt. Dies bringt eine ganzjährig hohe Luftfeuchtigkeit mit sich.

Erfahrung: Mexiko im Oktober

Ich war im Oktober in Mexiko und fand, dass dies ein idealer Monat für meine Mexiko Rundreise war. Es gab keine Hurrikans und es regnete eigentlich nie. Das Wetter war perfekt.

Nur im Hochland war es am Abend recht kühl. Diese Erfahrung machten wir in San Cristobal de las Casas und Palenque. Dort musst du lediglich darauf achten, in Unterkünften warme Decken zu bekommen und für abends eine Jacke dabei zu haben.

Beste Reisezeit für eine Mexiko Rundreise

Wenn du eine Rundreise mit Auto oder Rucksack unternehmen möchtest (was ich übrigens sehr empfehlen kann), dann sind die Monate vor und nach der Hauptsaison ideal. Der Oktober und November bis Anfang Dezember, sowie ab Mitte Januar nach den Weihnachtsferien bis März sind ideal. So kannst du auch entspannter die Maya-Ruinen Chichen Itzá, Tulum und Palenque besichtigen, ohne von Touristenströmen überrannt zu werden.

Wann zum Strandurlaub nach Mexiko?

Wenn du einen reinen Strandurlaub (eventuell mit Tauchgängen) verbringen möchtest, solltest du im Dezember oder April nach Mexiko reisen. Dann ist das Wetter perfekt. Das Wasser im Meer ist ruhig und klar, um die Unterwasserwelt zu erkunden oder an den karibischen Traumstränden zu entspannen. Die Wahrscheinlichkeit auf Regen ist minimal und vermasselt dir garantiert nicht deinen Urlaub.

Dann ist allerdings auch Hauptsaison, vor allem um Weihnachten, Neujahr und Ostern. Flüge, Hotels und Mietwagen sind teurer. Du musst frühzeitig buchen und planen. Alle Mexiko Reisetipps habe ich hier zusammengefasst.

Ideale Monate nach Region

Zentral- und Südmexiko

Beste Reisezeit für Zentral- und Südmexiko sind die Monate November bis Mai. Ganz okay sind die Monate April bis Oktober. Einen Monat, den du komplett meiden solltest, gibt es für diese Regionen nicht. Du kannst das ganze Jahr über diese Region bereisen.

Yucatán und Quintana Roo

Yucatán mit der Stadt Cancun und den Badeorten Playa del Carmen und Tulum ist wohl die von Touristen am meisten besuchte Region Mexikos. Die beliebtesten und besten Monate zum Besuch sind die Monate November bis Mai. Noch passabel sind die Monate Juni und Januar. Du musst dann allerdings mit kurzen Schauern rechnen, die Temperaturen sind trotzdem sehr warm bis heiß. Im Januar fallen hier übrigens die meisten Niederschläge - mit maximal vier Regentagen hält sich das aber sehr in Grenzen.

Im Dezember herrscht in Yucatán und Quintana Roo Hochsaison, da vor allem Amerikaner, Kanadier und natürlich Deutsche dem Winter entfliehen und an der Karibikküste Mexikos entspannen möchten.

Was ist deine Erfahrung mit der besten Reisezeit für Mexiko?

Deine Meinung ist mir wichtig. Hinterlasse einen Kommentar am Ende des Artikel.

Möchtest du keine Infos mehr verpassen?

Komm‘ in die VIEL UNTERWEGS Community bei Facebook. In dieser geschlossenen Gruppe kannst du dich mit Reiselustigen austauschen.

Folge mir auf Facebook, Twitter, Pinterest und Instagram und abonniere regelmäßig Neuigkeiten per Newsletter.

☕️. Bloggen kostet Zeit und Geld. Du möchtest unsere Arbeit wertschätzen? Wir freuen uns über ein Trinkgeld in unserer virtuellen Kaffeekasse bei PayPal → VIEL UNTERWEGS Kaffeekasse.

Transparenz und Vertrauen: In diesen Post befinden sich Empfehlungs-Links (Affiliate Links). Das bedeutet für dich: Keine Mehrkosten. Aber: Wenn du über einen Link etwas kaufst, erhalte ich eine kleine Provision. Dir entstehen keine Mehrkosten, aber helfen mir, diese Seite zu betreiben und den Blog und meine Arbeit zu unterstützen! Vielen lieben Dank!

Katrin Lehr | viel-unterwegs.de
Hi ich bin Katrin!

Ich bin Katrin und viel unterwegs! Mit Campervan oder Rucksack möchte ich die ganze Welt entdecken. Um meine Erfahrungen & Erlebnisse zu teilen, habe ich diesen Reiseblog gegründet!

SCHREIBE EINEN KOMMENTAR

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.