Cafe und Restaurant Kapstadt - die Tipps
Dachterrasse The Silo Hotel Kapstadt

26 Highlights, um Kapstadt kulinarisch zu entdecken!

Kapstadt Food Guide: Die besten Restaurants & Cafés

Kapstadt ist absolutes Paradies für gutes aber auch gesundes Essen. Kulinarisch kannst du dich in Kapstadt auf eine Reise quer durch die afrikanischen Kontinent begeben. Aber auch hippe Restaurants, Cafés und Farmers Markets entdecken, die dein Herz für Kapstadt und gutes Essen höher schlagen lassen.

Auch nach sechs Besuchen in der schönsten Stadt der Welt, werde ich nicht müde, neue Restaurants und Cafés zu entdecken.

Natürlich zieht es mich zu manchen Spots immer wieder hin. Neue kommen jährlich hinzu. Egal ob Meeresfrüchte, Braai, Vegan, Taps, Pizza, Burger oder Sterneküche! Es gibt hier wirklich alles! Sogar zu für uns sehr erschwinglichen Preisen. Es ist genial!

Darum verrate ich meine Tipps für richtig gutes Essen in meinen Lieblings-Restaurants. Foodie Hannah habe ich natürlich auch gefragt, denn sie hat bei ihrem ersten Besuch noch ein paar Schmankerl entdeckt.

Viel Spaß mit unseren Kapstadt Tipps für die besten Cafés und Restaurants!

Weitere Tipps für Kapstadt, Kap-Halbinsel und Südafrika:

Weitere Südafrika Tipps die du vor deiner Reise ansehen solltest:

The Pot Luck Club

Erstklassiges Essen mit Aussicht, unbedingt 2-3 Monate vorab reservieren.

Alleine die Location ist eigentlich ein Besuch wert. Im obersten Stockwerk eines alten Silos an der Old Biscuit Mill in Woodstock gelegen haben wir es endlich geschafft, einen Tisch zu ergattern.

Reserviere unbedingt 2-3 Monate vor der Reise einen Tisch. Du musst dazu ein Vorauszahlung hinterlegen als Absicherung für dein Erscheinen. Dafür benötigst du eine Kreditkarte, das Deposit wird am Ende von deiner Restaurantechnung abgezogen.

Hannah war so Weise und hat einen Platz direkt an der Bar reserviert. So konnten wir den herumwirbelnden Köchen bei der Arbeit zusehen. Wer die Aussicht lieber genießen möchte reserviert einen der begehrten Windowseats. Das geht bereits online bei der Reservierung.

Das Essen ist unglaublich, quasi auf Sterne-Niveau. Du bestellst immer kleine Portionen, die du mit deiner Begleitung teilst. Bei dem Pot Luck Konzert bestellst du aus den 5 Geschmacksrichtungen: Süß, Salzig, Sauer und Umami. Explosion der Geschmacksnerven inklusive. Und das Beste daran: Es ist wirklich bezahlbar, gemessen an der Qualität und Klasse!

Neighbourgoods Market

Die Märkte in und um Kapstadt sind schon lange kein Geheimtipp mehr. Vor allem nicht der Neighbourgoods Market an der alten Keksmühle Old Biscuit Mill (Woodstock). Jeden Samstag, wenn vor allem lokale Händler ihre Stände aufbauen, strömen Massen in die alte Halle. Über 80 Händler bieten hier Street Food,

Feinkost, Weine, leckere Smoothies, Kaffeesorten aus aller Welt, Handwerkskunst und Bagels an. Der Markt findet im alten Backsteingebäude und Hof statt. Dazu gibt es Live-Musik von Saxophonisten, Gitarrenspielern und DJs.

Drumherum findest du schicke Restaurants, Designerläden, Kunstateliers und Antiquitätengeschäfte. Webseite der Old Biskuit Mill Webseite des Neighbourgoods Markets in Kapstadt (und Johannesburg)

Adresse: 375 Albert Rd, Woodstock, Cape Town, 7915, Südafrika

Hinweis: Einen Ableger gibt es auch in Johannesburg im Studentenviertel Braamfontein.

Verpasst du diesen Markt, gibt es in und um Kapstadt weitere Märkte und Food-Halls, die wir getestet haben und dir ans Herz legen können.

Weitere Märkte rund um Kapstadt:

  • Oranjezicht City Farm Market
  • The Local Food Truck Market
  • Fort Wynyard – Cape Garrison Artillery
  • Mojo Market (Sea Point)

Truth Coffee

Frühstück mit Stil

Das trendige Steampunk-Café mit seinem exquisiten Kaffees ist Spitzenklasse. Bei der Inneneinrichtung und Outfits des Servicepersonals ist es nicht verwunderlich, dass es zu den beliebtesten Motiven auf Instagram gehört.


Jeden Morgen bilden lange Schlangen am Eingang. Neben Kaffee bekommst du hier aus einer kleinen Karte köstliches Frühstück. Unser liebster Ort, um in Kapstadt zu Frühstücken. Früh kommen lohnt sich, sonst sind die Tische schnell besetzt.

Unser liebster Ort, um in Kapstadt zu Frühstücken.

Truth Coffee Frühstück in Kapstadt
Das Truth Coffee in Kapstadt! Wir lieben den Kaffee und auch das Frühstück (Eggs Benedict)

Fork Tapas & Pinchos Bar

Neben dem bekannteren La Parada gibt es in der selben Straße das Fork. Die Speisekarte bietet für jeden die richtige Tapas Variante. Ideal, um es mit Freunden zu teilen. Magst du Trubel und ein wenig Party-Atmosphäre bist du im La Parada richtig. Im Fork Tapas & Pinchos geht es leiser zu.

Ich mag beide Restaurants. Je nach Stimmung wählen wir, was gerade am Besten passt.

  • Adresse: 36 Buitenkant St, Cape Town City Centre, Cape Town, 8000, Südafrika

Tigers Milk

Ich liebe einfach die Location! Das Restaurant ist auch toll für Lunch oder einfach nur, um ein paar Drinks mit Freunden zu nehmen. Die Pizza ist auch super lecker! Vor allem Fans von ausgefalleneren Interieurs kommen hier voll auf ihre Kosten.

  • Adresse: 44 Long St, Cape Town City Centre

Gold Restaurant Kapstadt

Erlebnisgastronomie „A Taste of Africa“ mit Trommel Workshop und Gesang

Wenn du schon mal in Kapstadt bist, musst du das Gold Restaurant besuchen. Schon am Eingang wirst du in eine andere Welt versetzt. Zuerst erhältst du einen Djembe Trommel Crash Kurs. Der Spaßfaktor ist hoch.

Danach gibt es ein 14-gängiges Menü mit dem Namen „A taste of Africa“. Der Name ist Programm. Zu afrikanischer Musik tanzen und singen die Angestellten zu jedem Gang. Jede Speise kommt dabei aus einer anderen Region Afrikas. Die Angestellten kommen ebenfalls vom ganzen Kontinent.

Ich durfte bereits zweimal einen Abend in diesem einzigartig afrikanischen Restaurant verbringen.

Adresse: 15 Bennett St, Green Point, Cape Town, 8005, Südafrika

Gold Restaurant Kapstadt Singen
Im Gold Restaurant wird nicht nur afikanisch gegessen sondern auch getanzt und gesungen

V & A Waterfront Food Market

Als Foodie solltest du den Food Market nicht hungrig betreten. Smoothies, Pizza, Sushi, Austern, Waffeln, afrikanisches Dörrfleisch, Sandwiches oder leckere Croissants. Hier wird jeder fündig.

In den historischen Hallen eines alten Elektrizitätswerks findet ihr wirklich alles, was den Magen glücklich machen kann. Neben unzähligen Food Ständen gibt es auch eine Auswahl an kleinen Shops und Ständen. An diesen kannst du tolle Souvenirs für die Heimat einkaufen.

Pro Kaptstadt Aufenthalt stehen min. Zwei Besuche an der Waterfront, gerne auch mehr. Hier findet man einfach immer etwas neues und wenn es nur für einen kleinen Snack oder Absacken ist, ein Abstecher lohnt sich immer.

  • Adresse: The Old Power Station, Building 19 Dock Road, Pier Head, Victoria & Alfred Waterfront, Cape Town, 8001, Südafrika

Mojo Market

Ich persönlich mag den Mojo Market sehr. Das Konzept des Mojo beinhaltet Lifestyle- und Food-Markt im Herzen von Sea Point. 30 Food Stände und 4 Bars sorgen in dem historischen Gebäude für das leibliche Wohl. Hier können verschiedenste Gerichte wie Ramen, Sushi, Dumplings, Shawarma oder Burritos etc. gekauft werden.

Ganz besonders lecker sind die Smoothies von Beetbox. Das tolle an den „Plastik“Bechern von Beetbox ist, dass sie zu 100% recyclebar sind und aus Mais bestehen.

  • Adresse: 30 Regent Rd, Sea Point, Cape Town, 8060, Südafrika

Charly’s Bakery

Cupcake-Paradies und Cookies

Charlys Bakery mit Café ist ohne Zweifel die berühmteste Konditorei in Kapstadt. Diese Bäckerei wurde 1989 von Charly und Jacqui Bies gegründet und ist auf Cupcakes, Kuchen und Kekse spezialisiert.

Alles schön bunt und es liegen die tollsten Varianten wie z. B. Krümelmonster oder Einhörner in der Auslage. Feierst du Geburtstag, Hochzeit oder einen anderen besonderen Anlass ist Charly’s Bakery die Location, die du aufsuchen musst.

Bei Charly’s Bakery werden wunderschön dekorierte Kuchen, Cupcakes und Kekse für Hochzeiten, Geburtstage, Firmenveranstaltungen und besondere Anlässe kreiert. Die Bäckerei und das Café befinden sich in einem rosa-weißen viktorianischen Gebäude am Stadtrand von Kapstadt. Ein Must-Eat ist der Wicked Chocolate Kuchen, Kalorien werden dabei getrost ignoriert.

  • District Six, 38 Canterbury Street

Origin Coffee Roasting

Die zweite Wahl um in Kapstadt Frühstücken zu gehen wäre Origin Coffee Roasting. Bei Eggs Benedict, Bagel oder Pasteis de Nata kannst du nichts falsch machen. Auch die Smoothies sind wirklich empfehlenswert.

Unter Kennern wird Origin Coffee Roasting auch als die beste Kaffeerösterei in Kapstadt, bzw. am Western Cape gehandelt. Ob das stimmt? Überzeuge dich am besten selbst davon. Die Stimmung vor Ort ist immer super und einen leckeren Flate White kann man sich hier zu jeder Tageszeit gönnen

  • Adresse: 28 Hudson St, De Waterkant, Cape Town

Bocca

Beste Pizza Kapstadts

Du kannst auf Pizza nicht verzichten? Kein Problem, wir haben die beste Pizza in Kapstadt gefunden. Im Bocca gibt es lecker Pizza im neapolitanischen Stil. Dicker, fluffiger Rand mit dünnem Boden, lecker! Außerdem findet ihr auf der Speisekarte noch Fleisch, kleine Snacks sowieso Fisch und Fleisch. Hier ist also für jeden Gaumen etwas dabei.

Unsere Lieblingspizza: Die „Bocca“ mit Mozzarella, Schinken, Artischocken und Thymian. Das musst du einfach probieren.

  • Adresse: The Block, Bree St & Wale Street, Cape Town City Centre, Cape Town
  • Alternative: Burrata an der Old Biscuit Mill, Reservierung erforderlich.

Jason Bakery

Ach ja, wir Deutschen und das Brot. Das ist doch eine ganz besondere Liebesgeschichte. Wer viel in der Welt herum gereist ist weiß, dass gutes Brot nicht immer leicht zu finden ist. In Kapstadt haben wir es bei Jason gefunden.

Das klassische Sauerteigbrot wird hier traditionell gebacken, so wie wir es kennen. Drei Tage dauern diese Kunstwerke, die dafür ein kleines Stückchen Heimat nach Mother City bringen.

Mittlerweile findest du Jasons Bakery an drei Standorten in der Stadt Die Plätze sind begrenzt und immer sehr gut belegt. Warten lohnt sich für Croissants, Sandwiches oder auch Donuts. Außer Frühstück wird hier auch Mittagessen serviert. Ich komme immer wieder gerne hier her zurück!

  • Adresse: z.B. 185 Bree St, Cape Town City Centre, Cape Town, 8001, Südafrika

Plant Café

Vegane Wraps und leckere Säfte

Das Plant war eines der ersten veganen Restaurants in Kapstadt. Beim ersten Besuch lag es noch in einem kleinen Laden in Bo-Kaap. Mittlerweile hat es sich vergrößert und ist direkt in die Nähe der Long Street gezogen. Seit 2019 gibt es sogar einen Ableger in Camps Bay. Im Vordergrund steht ein pflanzlicher Lebensstil, der Tieren keinerlei Schaden zufügt und trotzdem kulinarisch überzeugt.

Hier bekommst du Frühstück-, Mittag- und Abendessen. Selbst Fleischesser haben beim Verlassen vom Plant Café vom köstlichen Essen geschwärmt.

  • Adresse: 8 Buiten St, Cape Town City Centre, Cape Town, 8000, Südafrika
Veganes Essen in Kapstadt Plant
Veganes Essen in Kapstadt? Im Plant Cafe gibts köstliche Wraps

La Parada

Der Name ist Programm: Die besten Tapas in Kapstadt findest du hier. In der Bree Street, wo sich ein Restaurant neben dem anderen befindet sitzt du gemeinsam an großen Tischen bei sehr spanisch-entspannter Stimmung.

In Kapstadt ist das La Parada seit Jahren eine feste Institution, zu der ich gerne wieder zurückkehre. Hast du Lust auf Blumenkohl Popcorn oder Tuna Tacos? Läuft dir das Wasser im Mund zusammen bei dem Gedanken an Rib Eye oder eingelegtem Schweinebauch? Dann bist du hier genau richtig.

In Kapstadt ist Jahren eine feste Institution, zu der ich gerne wieder zurückkehre.

  • Adresse: 107 Bree St, Cape Town City Centre, Cape Town
  • https://laparada.co.za/
Tapas im La Parada in Kapstadt
Tapas im La Parada in Kapstadt

Woodstock Grill and Tap

Die besten Steaks für Fleischesser

Alle Vegetarier und Veganer sollten diesen Abschnitt überspringen. Denn im Woodstock dreht es sich vor allem um Fleisch.
Im trendigen, aufstrebenden Viertel Woodstock liegt das gleichnamige Grillrestaurant. Hier war ich schon mehrfach und es gehört zu meinen Lieblingen in Kapstadt. Vor allem die gute Fleischqualität hat mich überzeugt.

BBQ gehört in Südafrika zur Tradition und so landen im Woodstock feinste Stücke vom Rind auf dem Grill. Eingelegt in das hauseigene Beef Rub bekommen sie ihre rauchige Note. Bis zu 700 Gramm könnt ihr euch im Woodstock bestellen. Für knapp 14 Euro ein absolutes Schnäppchen.

  • Adresse: 252 Albert Rd, Woodstock, Cape Town

Bar des SILO Hotel

Bar auf der Dachterrasse für Drinks zum Sonnenuntergang

Das Silo Hotel ist leider für uns Normalsterbliche unbezahlbar. Für den kleinen Geldbeutel gibt es aber eine Alternative: Auch als normaler Gast kannst auf die Rooftop-Bar und dort bezahlbare Drinks genießen. Allerdings nur auf Reservierung vorab. Beim ersten Besuch hatten wir noch Glück und haben ohne Reservierung einen Platz ergattern können. Beim zweiten Versuch sind wir leider gescheitert.

Um die optimale Zeit zu erwischen, solltest du dich vorher in deiner Wetterapp informieren, wann die Sonne untergeht. Reserviere min. 30 Minuten vorab deinen Tisch, damit du dieses tolle Ereignis ganz in Ruhe genießen kannst. Bestell dir deinen Lieblingsdrink und gönn dir im Silo eine kleine Auszeit.

Kleiner Hinweis: Im Winter (August) und nach Sonnenuntergang wird es ziemlich frisch. Es lohnt sich eine dicke Jacke einzupacken, aber für die Aussicht lohnt es sich allemal.

  • Adresse: Silo Square, Victoria & Alfred Waterfront, Cape Town
SILO Hotel Kapstadt Bar
Aussicht von der Bar auf dem SILO Hotel in Kapstadt (Übernachtung unbezahlbar, Gin Tonic schon).

Folk Café

Das Folk Café in der Bree Street hat sich dem Thema Nachhaltigkeit und Regionalist verschrieben. So kommen z.B. die Eier aus Freilandhaltung, die Burger Patties stammen von grasgefütterten Rindern aus der Region und die Weine stammen ebenfalls von lokalen Produzenten. Wer sich sein Essen To-Go bestellt bekommt biologisch abbaubare Verpackungen.

In diesem Café sind Qualität und Ethik die Grundpfeiler des Erfolgskonzept. Mit gutem Gewissen schmeckt es einfach doppelt gut. Wir besuchen das Café immer wieder gerne und lassen uns die Burger und Salate schmecken.

  • Adresse: 4, Touchstone House, 7 Bree St, Cape Town City Centre

Tribe Coffee

Lust auf frischen Kaffee der direkt vor Ort geröstet wird? Dann ab zu Tribe Coffee. In den letzten Jahren ist die Bekanntheit von Tribe Coffee in der Kapstädter Kaffeeszene explodiert. Es hat sich seinen Platz unter den großen Namen verdient. Mit eigener Rösterei in Woodstock gehören sie zu den Kaffee Spezialisten in Mother City.

Tribe funktioniert als Kollektiv und ist vielleicht genau deshalb so erfolgreich. Mittlerweile kann man die Bohnen in vielen Restraurants und Cafés in Kapstadt trinken und auch für den Hausgebrauch vor Ort und online kaufen. Ein schönes Projekt was Aufmerksamkeit verdient hat. Hier wird Kaffee in seiner ganzen Vielfalt gelebt. Egal ob schwarz oder als kräftiger Falte White, für jeden Geschmack ist etwas dabei. Ach und ganz nebenbei bevor wir es vergessen, das Essen dort schmeckt sehr auch lecker.

  • Adresse: The Woodstock Foundry, 160 Albert Rd
  • Telefon: 27 21 448 3362

The Hub Café

Von Mittwoch bis Sonntag lädt Chefkoch Dylan Laity in sein Hub Café. Auf der ersten Etage könnt ihr nicht nur einen wunderschönen Sonnenuntergang über den Atlantischen Ozean zum Dinner genießen, sondern auch hervorragend essen. Durch die offene Küche kann man den Köchen beim Zubereiten der asiatisch angehauchten Speisen zuschauen.

Manchmal sind die liebevoll angerichteten Teller fast zu schade zu essen. Aber dann würde dir der unglaubliche Geschmack entgehen. Je nach Saison werden neue Speisekarten aufgestellt. Lass dich am besten überraschen was aktuell frisch zur Verfügung steht. Ich bin mir sicher, du wirst nicht enttäuscht.

Kleiner Tipp: Im Erdgeschoss gibt es einen süßen, kleinen Supermarkt und das „The Deck“. Ein perfekter Ort für Frühstück oder Mittagessen. Vor allem Radfahrer sind hier gerne gesehen. Das gleiche gilt für die „Grab the Go Coffee Bar“ die bereits ab 7 Uhr morgens geöffnet hat.

  • Adresse: 2 Watsonia Ln, Scarborough, Cape Town, Südafrika

Superette (Woodstock Exchange)

Hard Pressed Café

Im Herzen Kapstadts erwartet dich ein wahrer Leckerbissen. Vor allem für diejenigen, die eine Vorliebe für guten Kaffee und dazu passende Musik haben. Die Baristas kreieren in jeder Tasse etwas Besonderes. Hier werden Koffein-Junkies fündig auf der Suche nach einer Tasse die eben etwas anderes ist.

Die Speisekarte stehen frischen Bagels, Sandwiches und Salaten. Für alle Naschkatzen gilt es den hausgemachten, mit weißer Schokolade überzogenen Mohn-Biskuit oder die dreifachen Schokoladen-Brownies zu probieren.

Ach und wer dann immer noch nicht genug hat. kann sich in den Tiefen der Vinyl Kisten austoben und noch die passende Schallplatte für Zuhause mitnehmen. Braucht man noch mehr um glücklich zu sein?

  • Adresse: 1 Bree St, Cape Town City Centre, Cape Town

Kamili Coffee

Kamili, was auf Suaheli „perfekt“ bedeutet ist eine weitere der zahlreichen kleinen Röstereien in Kapstadt. Die beiden Kamili Filialen sind echte Kaffee Hotspots. Mittlerweile wurden sie so gar zum besten Kaffee Kapstadts gewählt. In der moderne, aber rustikalen Einrichtung wird vor allem den Kaffeebohnen Raum gelassen um zu wirken. Ein toller Tipp für eine schnelle und gute Tasse Kaffee.

  • Adresse: 29 Shortmarket St &, Long St, Cape Town City Centre, Cape Town

Olympia Café

Die Geschichte des Olympia Café in Kalk Bay kann nur das Leben schreiben. 1997 schrieb der Besitzer Kenneth McClarty auf das Schild eines ehemaligen Angelgeschäfts „and Deli“ und erfüllte sich damit einen Traum vom eigenen Café. Von diesem Tag an entwickelte sich eine Erfolgsgeschichte über die bereits in der New York Times oder der Vogue berichtet wurde.

Dabei ist das Konzept bis heute das gleiche geblieben. Es gibt keine Reservierungen, jeder egal wie berühmt, muss hier Schlange stehen. Serviert wird, was auf der Tafel steht. Dass es mittlerweile keine Plastikstrohhalme und recyclebare Verpackungen für das take-away Essen gibt ist selbstverständlich.

Trinke einen Kaffee, probier ein leckeres Stück Gebäck und genieße die Einfachheit des Olympia Cafés. So wie es schon viele berühmte Menschen vor dir getan haben.

  • Adresse: 134 Main Rd, Kalk Bay, Cape Town

Max Bagels

Frühtück Bagels zum mitnehmen

Bei jedem Besuch in Kapstadt steht eine Stippvisite bei Max Bagels an. Auf der Karte findet sich wirklich alles, was Bagel Liebhaber glücklich macht. Klassischer Lox, Bagels im Reuben Sandwich-Style oder auch der „The Greens“, eine vegetarische Variante. Hier findet jeder seinen perfekten Bagel.


Max Bagels hat nur ein kleines Problem: Die Öffnungszeiten scheinen nicht regelmäßig. Manchmal ist auch eine Stunde nach Öffnung noch kein frischer Bagel da. Tja, this is Africa. Außerdem: Bagels top. Kaffee flop.

  • Adresse: Oude Schuvr, 120 Bree St, Cape Town City Centre, Cape Town

Quay Four

Fisch und Seafood an der Waterfront

Bist du Fischfan? Dann ab an die Waterfront. Ja, hier ist es sehr touristisch. Und ja, die Preise sind ein wenig höher. Aber nicht viel, gemessen an anderen weltweiten Touristen-Hot-Spots. Das Quay Four ist ideal für Essen mit Sicht auf Waterfront und Hafen. Die Fischplatten sind gut, die Preise moderat. Übrigens kommen auch viele Capetonians hier her.

Ich bevorzuge die Terrasse, wo auch die Einheimischen sitzen. Eine Etage höher befindet sich die Seafood Brasserie. Auch hier hatten wir in einer größeren Gruppe einen tollen Abend bei Fisch und Wein. Auf der Terrasse fand ich es ehrlich gesagt gemütlicher.

  • Adresse: Shop 17 St John’s Piazza, Main Road

Shimmy Beach Club – Beach Restaurant & Nightlife

Bereits beim allerersten Kapstadt Besuch sind wir im Shimmy Beach Club gelandet. Zuerst haben wir an Tischen zu Abend gegessen, danach ein wenig gefeiert.

Der Beach Club liegt direkt am Meer. Dank Pools und Außendeck der ideale Ort zum luxuriösen Feiern und Spaß haben. Denn das ist das Klientel: Rich Kids of Cape Town.

  • Adresse: South Arm Road, V&A Waterfront

Spezieller Tipp: Jazz Safari

Es gibt Momente, die kann nur das Leben schreiben. Solche speziellen Erlebnisse kannst du auf der Jazz Safari vom Anbieter Coffee Beans erleben. In kleinen Gruppen gehts los ins Township von Südafrika. Wer jetzt sich schon Sorgen macht, den können wir beruhigen. Es ist alles sicher und es gibt keinen Grund hier Angst zu haben.

Bei einheimischer Küche kannst du großen Persönlichkeiten und Stars der Südafrikanischen Jazz Szene zuhause besuchen. In einer Bar oder einem Restaurant Live Musik zu erleben ist schon super. Aber bei einem Privatkonzert im eigenen Wohnzimmer der Künstler dabei zu sein ist wirklich unglaublich toll.

Eines der authentischsten Erlebnisse und berührenden Momente unserer Südafrikareisen. Du lernst Südafrika nochmal von einer ganz anderen Seite kennen. Du siehst, wie die Menschen dort außerhalb der reichen, weißen Viertel leben und spürst ihre Lebensfreude. Mehrere aus unserem Team haben unabhängig voneinander die Jazz Safari unternommen und waren total begeistert!

Tagsüber findet auch die „Cuisine Route“ statt. Hier wirst du durch Bokaap und Guguletu geführt und lernst dort vor Ort die traditionelle südafrikanische Küche kennen.

  • Tour ab ca. 46 €, coffeebeansroutes.com

Weitere Tipps

Noch mehr Tipps für gutes Essen in Kapstadt findest du immer im aktuellen Eat Out Magazin. Schau online vorbei oder kaufe dir das Magazin in allen gut sortierten Supermärkten oder Zeitschriftenläden vor Ort.

Kapstadt Karte mit allen Highlights, Restaurants, Cafés und Bars

Damit du bei der Reiseplanung oder vor Ort einfacher navigieren kannst, haben wir dir in Google Maps eine Kapstadt-Karte (plus Kap-Halbinsel) erstellt. Darin haben wir alle von uns besuchten Orte, Restaurants, Cafés und Aussichtspunkte markiert.

Diese Karte kannst du am Handy öffnen und findest dich somit schnell zurecht. Kein Hungern ist nötig!

Klicken Sie auf den unteren Button, um den Inhalt von www.google.de zu laden.

Inhalt laden

Möchtest du keine Infos mehr verpassen?

Komm‘ in die VIEL UNTERWEGS Community bei Facebook. In dieser geschlossenen Gruppe kannst du dich mit Reiselustigen austauschen.

Folge mir auf Facebook, Twitter, Pinterest und Instagram und abonniere regelmäßig Neuigkeiten per Newsletter oder RSS-Feed.

Transparenz und Vertrauen: In diesen Post befinden sich Empfehlungs-Links. Das bedeutet für dich: Keine Mehrkosten. Aber: Wenn du über einen Link etwas kaufst, erhalte ich eine kleine Provision. Dir entstehen keine Mehrkosten, aber helfen mir, diese Seite zu betreiben und den Blog und meine Arbeit zu unterstützen! Vielen lieben Dank!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.