Alles was du bei der Planung deiner Reise nach Marokko wissen musst!

Marokko Reisetipps & Infos

Marokko Reisetipps & Infos 1

Marokko behauptet von sich, eines der abwechslungsreichsten Länder Afrikas zu sein. Das mag ohne Zweifel stimmen. Farbenfrohe und vielfältige Landschaften wie der Hohe Atlas und das Rifgebirge über die du in die endlos scheindende Wüste gelangst.

Irre durch die engen Gassen der Souks in den Medinas von Marrakesch oder Fes. Lass dich vom Spektakel am Djemaa el-Fna in Marrakesch verzaubern. Genieße die atemberaubenden Ausblicke vom Hohen Atlas oder besuche im Ourika Tal eine Safran Farm. Mach einen Abstecher in die Westsahara und besuche Essaouira, Agadir und Casablanca. Ich habe mich sofort in das Land verliebt. Auch, wenn das viele Handeln manchmal ziemlich anstrengend ist.

Egal ob du eine individuelle Rundreise mit Mietwagen machst, mit dem Bus herumreist oder sogar deinem eigenen Campervan das Land bereist.

Hier findest du die wichtigen Fragen und Antworten rund um einen Marokko Urlaub. Themen wie Einreisebestimmungen, Geld, Sicherheit oder Transport: hier habe ich alles aufgelistet.

Marokko auf eigene Faust erkunden!

Auch wenn dein Französisch nicht mehr das beste sein sollte: Marokko ist ideal, um auf eigene Faust erkundet zu werden! Das Land ist ideal für einen Kurztrip (nur 3 Flugstunden aus Deutschland entfernt) oder eine Rundreise.

👉🏼 Highlights einer Marokko Rundreise mit dem Rucksack hier ansehen!

Ist Marokko ein Reiseziel für dich?

Marokko ist eines der abwechslungsreichsten Ländern Afrikas. Ein Hauch Orient, Sahara Wüste gepaart mit den verwinkelten Gassen und dem bunten Treiben der Souks in Marrakesch, Agadir oder Essaouira.

Marokko eignet sich für einen Kurztrip (z.b. Marrakesch) oder für einen Roadtrip. Auch Pauschaltouristen finden tolle Hotels, um sich in dem sicheren Reiseland zu erholen.

Surfer lieben die Küsten Marokkos, die du das ganze Jahr bereisen kannst! Ideal, oder? Lies weiter, welche Tipps wir für deinen Marokko Urlaub haben!

Inspiration für eine Marokko Rundreise hier ansehen

Marokko Djemaa El Fna Marrakesch
Marokko Djemaa El Fna Marrakesch

Beste Reisezeit & Klima

Urlaub in Marokko machst du am besten im Frühjahr oder Herbst. Im Sommer ist es viel zu heiß und trocken. Dann ist das Klima in Marokko angenehm. Im Sommer kann das Thermometer in Marrakesch auch die 50 Grad Marke knacken. Für die meisten Europäer ist das zu viel des Guten. Am kühlsten sind die Monate im Winter Dezember, Januar und Februar). Im Atlasgebirge fällt das Thermometer dann unter 0. Oft schneit es. Ich fand den Monat November ideal.

Mehr hier im Detail ansehen: Beste Reisezeit für Marokko (Klima & Wetter)

Anreise

Mit dem Flugzeug

Marokko hat mehrere internationale Flughäfen. Nach Marrakesch und Agadir kommst du günstig und schnell (3 Stunden) zum Ziel.

Flüge suche ich immer bei skyscanner, einer der besten Flugsuchmaschinen.

Mit dem eigenen Auto oder Wohnmobil

Liebst du Roadtrips mit dem eigenen Fahrzeug? Dann solltest du ab Tarifa die Fähre nach Tanger Ville nehmen. Die Entfernung beträgt nur 35 km und geht recht schnell. Die Fähre geht regelmäßig und mehrfach am Tag. Buche trotzdem dein Ticket vorab.

Alternativ kannst du ab Barcelona bis Tanger oder Nador fahren. Diese Fahrt dauert 30 Stunden und entsprechend länger.

Achtung: Tanger hat 2 Häfen: Tanger Ville und Tanger Med. Tanger Med liegt allerdings 40 km östlich von Tanger. Viele der Häfen sind im Sommer voll und überlaufen. Buch dein Ticket rechtzeitig!

Ein Ticket mit Wohnmobil (bis 6 Meter) kostet Hin- und Rückfahrt etwa 148 Euro. Du kannst auch ein offenes Ticket für die Rückfahrt buchen, wenn du nicht weißt, wann du zurückfahren möchtest.

Einreisebestimmungen & Visum

Kurz und knapp die Fakten zum Visum und deiner Einreise nach Marokko:

  • Einen mindestens noch 6 Monate gültigen Reisepass
  • Einreisekarte, die du bei Einreise ausfüllen musst
  • Du darfst bis zu 90 Tage im Land bleiben (Nachweis Rückflugticket bei Flugreise erforderlich)
  • Verlängerung des Visum nur möglich, wenn du einen triftigen Grund (Arbeitsvertrag in Marokko) hast. Wenn du länger im Land reisen möchtest, rate ich dir die Botschaft in Deutschland aufzusuchen und das Visum vorab schon zu beantragen.
  • Lass deine Drohne daheim, diese ist ausdrücklich verboten und wird dir am Flughafen bei Einreise auch gerne mal abgenommen.
  • Habe bei Rundreisen immer alle Reisedokumente dabei. Im Atlas aber auch rund um und in der Westsahara gibt es viele Checkpoints und Kontrollen.

Einreiseformular ausfüllen

Im Flugzeug bekommst du einen Zettel, den du ausfüllen musst. Diese Einreisekarte ist gleichzeitig dein Passierschein zur Ausreise. Also verlier ihn nicht! Die Dokumente sind auf Englisch und Französisch verfügbar. Statt einen Einreisestempel bekommst du eine Nummer in den Reisepass. Diesen Stempel musst du in jeder Unterkunft vorzeigen.

Bei der Ausreise musst du die Ausreisekarte abgeben.

Einreise mit Fähre

Auf einigen der Fährstrecken von Spanien nach Marokko erfolgt die Passkontrolle während der Fahrt an Bord. So werden bei der Einreise lange Wartezeiten vermieden.

Info für Reisen mit Kindern

Da ich weiß, dass vor allem mit Campervans viele mit Kindern reisen hier die Infos: Kinder benötigen einen Kinderreisepass.

Dieses Einreiseformular für Marokko musst du im Flugzeug ausfüllen
Dieses Einreiseformular für Marokko musst du im Flugzeug ausfüllen

Sicherheit in Marokko

Marokko ist eines der sichersten Reiseländer in Afrika. Die Menschen sind offen und freundlich. Natürlich ist wie überall anders auch trotzdem Vorsicht geboten: Beim Abheben von Geld an Automaten, auf den Märkten und in den Souks, nicht den teuren Schmuck offen zur Schau tragen und nichts im Auto offen herumliegen lassen.

Ich habe mich in Marokko nie unsicher gefühlt. Marokko ist sicher. Gewöhne dich daran, dass du überall Polizei und Security sehen wirst. Vor Hotels, Sehenswürdigkeiten oder belebten Plätzen. Das ist völlig normal.

Passe lediglich im Gewirr der Gassen von Souks auf. Taschendiebe haben im Gedränge ein leichtes Spiel. Ein weltweit bekanntes Problem, das nicht nur Marokko hat.

Ansonsten solltest du bestimmend aber nicht unfreundlich NEIN sagen, wenn dich wieder Händler in den Medinas in ihren Laden ziehen wollen. Besuchst du die Westsahara? Vor allem hier findest du oft Checkpoints, an denen deine Papiere und Reisedokumente geprüft werden.

Als Frau in Marokko

Es ist völlig normal, dass Frauen (ich bin auch noch blond und habe blaue Augen) von Marokkanern ständig angesprochen werden. Das ist aber nie blöd gemeint. Die Menschen sind respektvoll, sodass ein Blue Man aus der Wüste mich einfach mitnehmen wollte (natürlich lustig gemeint) und mir zum Abschied einen Kuss auf die Backe gedrückt hat. Zeige dich immer respektvoll und trage nie zu freizügige Kleidung. Dann ist alles okay.

Gesundheit & empfohlene Impfungen

Erkundige dich vor deiner Reise beim Arzt. Generell kann ich dir sagen, dass für Marokko keine besonderen Impfungen vorgeschrieben sind. Ich habe gerne die Standard-Impfungen gegen Tetanus, Hepatitis A und B, Tollwut und Typhus.

Ansonsten packe ich immer eine Grundversorgung in meine Reiseapotheke. Besondere Versicherungen habe ich nicht, außer den üblichen Reiseversicherungen, die du hier findest.

Herumreisen

Herumreisen ist in Marokko einfach. Es gibt ein gut funktionierendes Bus und Zug-Netz. Sophia hat hier ihre besten Tipps und Highlights für eine Marokko Rundreise mit Bus und Rucksack aufgeschrieben.

Von Marrakesch aus fahren Busse nach Agadir, Essaouira, Casablanca. Ideal, wenn du nicht selbst fahren möchtest.

Meine persönliche Wahl wäre natürlich mein eigener Campervan oder ein Mietwagen.

Reiseführer für Marokko

Strom und Reisestecker

Für Marokko benötigst du einen Reiseadapter. In Hotels sind oft unsere Steckdosen verbaut, verlässt du allerdins den Touristenpfad, dann benötigst du einen Stecker Typ E. Der Stecker sieht aus wie der unsere, die Stifte sind allerdings etwas dicker. Willst du auf Nummer sicher gehen, besorge dir den passenden Reisestecker (beispielsweise bei Amazon).

Internet und WIFI

Denke daran, du hast Urlaub! In der Regel hast du in deiner Unterkunft Wifi und benötigst keine lokale SIM-Karte fürs Handy. Wir reisen allerdings länger und sind selbstständig. Daher haben wir uns eine marokkanische Sim-Karte gekauft.

In Marokko gibt es drei große Telekommunikationsanbieter: Maroc Telecom, INWI und Meditel. Für jede Region kann es sein, dass ein anderer Anbieter einen besseren Empfang bietet.

Nachdem wir Freunde gefragt haben, die selbst mit Campervan in Marokko unterwegs waren, haben wir uns auch für Maroc Telecom entschieden. Dieser Anbieter hat die größte Netzabdeckung, das Guthaben einfach aufzuladen.

Du musst dich nur zwischen 2 Karten entscheiden:

Es gibt 2 verschiedene SIM-Karten:

  1. Reine Datenkarte carte internet prepaye für 59 MAD mit 4 GB für 10 Tage. Diese SIM gibt es auch im Paket mit einen 3G/UMTS-Stick und 4 GB Datenvolumen für 1 Monat für 229 MAD, was für mich nicht nötig war.
  2. Die andere SIM ist eine universelle Karte (Internet und Telefonieren). Mit dieser Pochette Jawal kannst du  telefonieren, SMS verschicken und natürlich im Internet surfen.

Geld abheben in Marokko

Die offizielle Währung Marokkos ist der Dirham (MAD, 1 € entspricht 10,5 MAD). Du findest überall Geldautomaten (ATM). Hebe direkt am Flughafen Geld mit deiner kostenlosen Reisekreditkarte (meine Tipps ansehen) ab, damit du nicht in einer belebten Straße Geld abheben musst. In den meisten Hotels findest du ebenfalls Automaten.

Tausche nie vorab in Deutschland Geld, denn dann sind Gebühren fällig. Das kostet oft viel Geld und summiert sich.

2021 sind die besten Kreditkarten die VISA Card der DKB Bank (als Aktivkunde) und die GenialCard der Hanseatic Bank. Mit diesen Karten kannst du kostenlos Geld an Automaten abheben und vor Ort bezahlen, ohne Auslandsgebühren im Ausland in Fremdwährungen zu bezahlen!

Mein Tipp für ein nachhaltiges Konto ist die Tomorrow Bank. Diese Kreditkarte nutze ich gerne in Deutschland und Europa (Apple Pay funktioniert ebenfalls damit).

Trinkgeld in Marokko

Trinkgeld in Marokko ist obligatorisch. In der Regel sind 10 % normal. Egal, ob im Restaurant beim Essen oder beim Taxifahren. Falls du an einer Tour teilnimmst solltest du ebenfalls Trinkgeld geben. In der Regel sind das je Dauer zwischen 5 – 20 Dirham. Frage bei Einheimischen oder anderen Mitreisenden, was sie geben.

Falls dir ein Lokal den Weg aus den Gassen der Souks zeigt (du wirst dich garantiert verirren), dann erwarten diese Guides ebenfalls ein Trinkgeld.

Feilschen und Handeln

Etwas, wofür ich nicht geboren wurde, ist zu handeln. Freunde von mir lieben es, auf den Märkten um Preise zu feilschen. Ich habe dafür keine Geduld. In Marokko ist es an der Tagesordnung. Wenn dein Gegenüber einen Preis nennt, antworte ruhig mit der Hälfte des Gebots. Will der Verkäufer nicht nach unten gehen, dann dreh dich weg und gehe davon. Entweder schlägt er ein, oder du findest einen anderen Stand.

Alle Reiseberichte und Marokko Tipps im Überblick

Möchtest du keine Infos mehr verpassen?

Komm‘ in die VIEL UNTERWEGS Community bei Facebook. In dieser geschlossenen Gruppe kannst du dich mit Reiselustigen austauschen.

Folge mir auf Facebook, Twitter, Pinterest und Instagram und abonniere regelmäßig Neuigkeiten per Newsletter oder RSS-Feed.

Reisetagebuch Notizbuch kaufen

Transparenz und Vertrauen: In diesen Post befinden sich Empfehlungs-Links. Das bedeutet für dich: Keine Mehrkosten. Aber: Wenn du über einen Link etwas kaufst, erhalte ich eine kleine Provision. Dir entstehen keine Mehrkosten, aber helfen mir, diese Seite zu betreiben und den Blog und meine Arbeit zu unterstützen! Vielen lieben Dank!

10 Kommentare

  • Vor einiger Zeit war ich mal in Marokko und war echt beeindruckt. Zwar zog es mich eher ans Meer, aber dennoch war ich von den Einwohnern dort positiv überrascht – sehr freundlich und vor allem gastfreundlich!

  • Schöner Bericht! Ich überlege schon länger eine Reise nach Marokko zu machen. Aber alleine als Frau hab ich mich noch nicht ganz getraut. Nachdem du und auch viele andere Blogger schreiben, dass es sicher ist bin ich aber beruhigt. Ich schaue gerade wegen Flüge im Februar / März. Was ist denn die beste Reisezeit für Marrakesch bzw. Südmarokko?

  • Hallo Katrin, schöner Bericht :)
    Ich bin gerade auch am überlegen (eigentlich mal wieder) nach Marokko zu reisen. Ich denke da an März. Denkst du 2 Wochen Marokko reichen aus? Klar ich weiß, man kann eeewig bleiben. Ich habe jedoch nur zwei Wochen jetzt und will die sinnvoll nutzen, dh. ich möchte weder hetzen noch nur die Hälfte sehen. Von Israel zB weiß ich, dass da zwei Wochen reichen. Ist es auch bei Marroko der Fall? Könntest du mir da paar Spots empfehlen? Marrakesch, Meer, etwas an Wüste.
    Freue mich riesig über eine Rückmeldung
    LG
    aireen

  • Hallo Katrin! Erstmal vielen Dank für dein Engagement all deine Reisetipps zu teilen! Ich bin selbst sehr viel unterwegs und finde es immer wieder spannend Erfahrungen anderer zu hören und sich neue Inspirationen zu holen! Zur Zeit bin ich am überlegen auch nach Marokko zu reisen, deswegen wollte ich fragen ob du diesen Blogpost noch weiterschreiben wirst? (Ich kann voll verstehen wenn du gerade keine Zeit hast und deswegen nicht zum schreiben kommst, wollte nur fragen weil der Post doch schon etwas älter ist :)) Speziell interessieren würde mich, ob du schon eine Tour ins Atlasgebirge gemacht hast?
    LG Katrin

    • Hallo Katrin,

      leider komme ich gerade nicht dazu, da ich 3 Monate in Australien unterwegs bin. Ich war aber auch im Atlasgebirge (leider waren damals schlimme Überschwemmungen). Es lohnt sich aber auf jedenfall!

  • Hi, ich finde deine Berichte sehr interessant.
    Ich habe gehört, dass es sinnvoll wäre sich gegen Tollwut impfen zu lassen, hast du in Marokko da irgendwelche Erfahrungen damit gemacht?

    Lg

  • Liebe Katrin, ich reise im November mit einer Freundin nach Marokko. Nach ein paar Tagen Marrakesch und einer ausführlichen Erkundung des Südens wollen wir noch ein paar Tage ans Meer fahren – Essaouira ist bereits eingeplant :). Hast du einen Tipp für uns, wo wir außerdem noch hin können? Viele Grüße

  • Wir haben eine wunderschöne Tour für 4 in marokko Tage mit unserem Reiseführer ismail ins Wüstengebiet geschafft. Herrliche Landschaft, exzellente Organisation! Auf unseren freundlichen und hilfreichen Reiseführer kann man sich immer verlassen. Ich würde auf jeden Fall mit Moroccodeserttour4x4.com empfehlen, wenn ein ganz einzigartiges, unvergessliches Erlebnis in der Wüste in Marokko erwartet ist.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.