Slowenien Reiseblog mit Tipps, Erfahrung und Reiseberichte

Slowenien wandelt sich langsam vom unterschätzten Land zum echten Geheimtipp. Das Land ist für viele noch ein schwarzer Fleck auf der Landkarte. Die Hauptstadt Ljubljana ist vielleicht bekannt. Auch, dass das Land an Österreich und Kroatien angrenzt. Bei Wohnmobil-Tour-Fans liegt das Land hoch im Kurs. Tendenz steigend. Hier findest du eine Übersicht aller Reiseberichte und Tipps für Urlaub in Slowenien.

Slowenien hat eine unglaublich schöne Natur zu bieten: Die Julischen Alpen, das Soca Tal im Triglav Nationalpark sowie der Bleder See sind äußerst beliebte Reiseziele. Die gastfreundlichen Slowenen heißen dich mit offenen Armen willkommen. Kein Wunder, dass Slowenien als Reiseziel immer beliebter wird. Denn Bilder und Reiseberichte von schwärmenden Rückkehrern werden immer mehr.

Wie wäre es mit einer Reise nach Slowenien? Hier findest du unsere Reiseberichte, Tipps und Inspiration!

Reiseberichte für Slowenien

Highlights in Slowenien

  • Julische Alpen
  • Soça-Schlucht, Nationalpark Triglav
  • Höhlenburg Predjama
  • Bleder See

Reisetipps Slowenien

Hier habe ich ein paar Dinge zusammengefasst, die nützlich für deine Reiseplanung sind.

Das solltest du wissen

  • Slowenien hat Einwohner
  • Die Hauptstadt von Slowenien ist Ljubljana
  • Es wird slowenisch gesprochen. In touristischen Regionen oft auch deutsch oder englisch
  • Das Land grenzt an Italien, Österreich, Ungarn, Kroatien und an das Mittelmeer.
  • Landeswährung: Euro (EUR)
  • Beste Reisezeit: Mai – September

Warum nach Slowenien?

Bei Roadtrip Fans und Wohnmobil-Reisenden ist Slowenien sehr beliebt. Außerdem ist Slowenien ideal für Outdoor-Aktivitäten wie Wandern, Kajakfahren oder zum Mountainbiken.

An Kultur hat Slowenien tolle Highlights in den Städten Ljubljana und Piran einiges zu bieten.

Geld abheben in Slowenien

Auch wenn du in Slowenien mit Euro bezahlen kannst, solltest du eine gute Reise-Kreditkarte besitzen. Denn wenn du in Slowenien Bargeld am Automaten abhebst, musst du Gebühren bezahlen (primär mit deiner Girokarte). Ich empfehle dir daher, meine Artikel für die besten Reise-Kreditkarten anzusehen.

2022 sind die besten Kreditkarten die VISA Card der DKB Bank (als Aktivkunde) und die GenialCard der Hanseatic Bank. Mit diesen Karten kannst du kostenlos Geld an Automaten abheben und vor Ort bezahlen, ohne Auslandsgebühren im Ausland in Fremdwährungen zu bezahlen! Mit beiden Kreditkarten kannst du kontaktlos bezahlen, sowie Apple Pay und Google Pay nutzen. Hier findest du alle Tipps zur besten Reisekreditkarte mit Vergleich.

🌱 Mein Tipp für ein nachhaltiges Konto ist die Tomorrow Bank. Diese Kreditkarte kostet mittlerweile einen geringen Betrag, nutze ich gerne (Apple Pay/Google Pay funktioniert ebenfalls damit).

Trinkgeld in Slowenien

Die Regel ist einfach: Du gibts wie in Deutschland je Service 5 bis 10 % Trinkgeld. Trinkgeld ist üblich und auch du solltest nicht darauf verzichten, wenn du mit dem Service zufrieden warst.

Maut in Slowenien

Slowenien ist ideal, um es mit dem Auto oder Wohnmobil zu erkunden. Die Straßen sind in einem guten Zustand, ähnlich Deutschland. Allerdings musst du für die Autobahn eine Maut bezahlen. Die Vignette dafür kannst du entweder kurz vor der Grenze kaufen oder beim ADAC erwerben (teurer).

Beste Reisezeit für Slowenien

Slowenien liegt in einer gemäßigten Klimazone in Mitteleuropa. An der Küste des Mittelmeer herrscht ein mediterranes Klima mit milden Temperaturen das ganze Jahr über. In den Alpen liegt im Winter Schnee. Auch im Sommer musst du hier mit kühleren Temperaturen rechnen. Je höher du kommst, desto kühler wird es.

Generell sagt man, dass die beste Reisezeit in den Monaten Juni bis September liegt. Diese Monate sind ideal für Wanderungen und Outdoor-Aktivitäten, wobei es im Juli und August extrem heiß sein kann.

Erfahrung mit Slowenien

Slowenien begeistert und war eine positive Überraschung. Das kleine Land ist ideal, um es bei einem Roadtrip mit dem Auto oder Wohnmobil zu erkunden.

Ich hatte keinerlei Erwartungen an Slowenien, ich habe mich einfach treiben lassen und wurde von meiner Begeisterung völlig überrascht. Dieses Land ist einfach eine Perle in Europa und jeder sollte die Gelegenheit nutzen, so schnell wie möglich einen Trip dorthin zu planen. Ich werde auf jeden Fall wiederkommen.

Möchtest du keine Infos mehr verpassen?

Komm‘ in die VIEL UNTERWEGS Community bei Facebook. In dieser geschlossenen Gruppe kannst du dich mit Reiselustigen austauschen.

Folge mir auf Facebook, Twitter, Pinterest und Instagram und abonniere regelmäßig Neuigkeiten per Newsletter.

☕️. Bloggen kostet Zeit und Geld. Du möchtest unsere Arbeit wertschätzen? Wir freuen uns über ein Trinkgeld in unserer virtuellen Kaffeekasse bei PayPal → VIEL UNTERWEGS Kaffeekasse.

Transparenz und Vertrauen: In diesem Post befinden sich Empfehlungs-Links (Affiliate-Links). Das bedeutet für dich: Keine Mehrkosten. Aber: Wenn du über einen Link etwas kaufst, erhalte ich eine kleine Provision. Dir entstehen keine Mehrkosten, aber helfen mir, diese Seite zu betreiben und den Blog und meine Arbeit zu unterstützen! Vielen lieben Dank!

Katrin Lehr viel-unterwegs.de Gründerin
Hi ich bin Katrin!

Ich bin Katrin und viel unterwegs! Mit Campervan oder Rucksack möchte ich die ganze Welt entdecken. Um meine Erfahrungen & Erlebnisse zu teilen, habe ich diesen Reiseblog gegründet!

SCHREIBE EINEN KOMMENTAR

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.