Meine Erfahrung mit dem Go Oahu Pass für Sehenswürdigkeiten & Attraktionen (Test für 1 Woche)

Wir haben den Go City Oahu Pass auf Oahu, Hawaii getestet und erklären dir, wie der Pass funktioniert, was enthalten ist und ob du damit Geld sparen kannst.

Wenn du eine Reise nach Oahu, Hawaii planst, freust du dich auf Sonne, schöne Strände, tolle Wanderungen und vielleicht auch das Surfen am North Shore. Du kannst zwar deinen ganzen Urlaub am Strand eines Luxushotels verbringen, dann verpasst du allerdings viele Sehenswürdigkeiten und Aktivitäten, um mehr von Oahu zu sehen. Genau das ist unsere Art zu reisen.

Der Nachteil von Oahu und Hawaii im Allgemeinen ist, dass alles teurer ist, als wir es gewohnt sind. Aktivitäten wie Schnorcheln, Bootstouren oder das Eintrittsticket für das historisch wichtige Pearl Harbor belasten deinen Geldbeutel sehr. Trotzdem sind dies Dinge, die du ansehen und machen solltest.

Glücklicherweise ist der Go City Oahu Pass ein All-Inclusive-City Pass, mit dem die Kosten halbieren kannst. Ich zeige dir wie. Spare bis zu 55 % beim Eintritt und genieße kostenfreien Eintritt zu 40 der wichtigsten Sehenswürdigkeiten Hawaiis, darunter Pearl Harbor, das Polynesian Cultural und vieles mehr.

Je mehr du unternimmst, umso mehr sparst du dabei.

So funktionier der Go City Oahu Pass

Der Go City Oahu Pass, früher Go Oahu Pass, ist ein All-Inklusive-Pass, der Zugang zu rund 40 der wichtigsten Attraktionen von Oahu zu einem günstigen Preis bietet. Wenn du diese Sightseeing Karte richtig nutzt, kannst du bis zu 58 % der Eintrittskosten sparen!

Der größte Vorteil: Wir waren eine Woche auf Oahu und konnten somit am meisten Geld einsparen. Je mehr Tage du den Pass nützt, umso mehr Ersparnisse hast du.

Der Oahu Pass ist für 1-, 2-, 3-, 4-, 5- oder 7-Tage buchbar. Du kannst dabei während der Gültigkeit so viele Attraktionen wie du möchtest besuchen.

In allen Pässen ab 3 Tagen (3-, 4-, 5- und 7-Tages-Pässe) ist eine Premium-Attraktion enthalten! Du kannst dabei unter 5 besonderen Erlebnissen eine auswählen, was diesem Pass einen großen Mehrwert verleiht (wie erwähnt: Auf Hawaii sind alle Touren und Aktivitäten teuer).

So geht's

  1. Bestelle den Go City Oahu Pass auf der offiziellen Webseite vor deiner Reise (Im Internet wird der Pass viel günstiger angeboten)
  2. Drucke den Pass in Papierform aus oder sichere dir die digitale Version in der Go City App (meine Wahl).
  3. Zeige deinen Pass bei der ersten Attraktion, um den Pass zu aktivieren.
  4. Jetzt ist dein Pass (basierend auf Kalendertagen nicht im 24-Stunden Zeitraum) so lange gültig, wie du ihn gebucht hast.
  5. Zeige den Pass an jeder weiteren Attraktion, um nicht extra am Eingang für ein Ticket bezahlen zu müssen.

Hinweis: Manche Touren und Attraktionen erfordern eine Reservierung. Prüfe in der App, ob du reservieren musst. Es ist immer eine E-Mail Adresse oder Telefonnummer angegeben.

Enthaltene Attraktionen

Jeder Go City Oahu All-Inclusive-Pass beinhaltet den Zugang zu etwa 40 Attraktionen. Obwohl es gelegentlich Änderungen an der Liste gibt, sind hier einige der besten Attraktionen, die derzeit auf Oahu verfügbar sind, enthalten:

  • Battleship Missouri at Pearl Harbor – $34.99
  • Makani Catamaran Sail – $118.00
  • Polynesian Cultural Center – $76.25
  • Hanauma Bay Snorkel Rental – $22.13
  • North Shore Guided Hike – $83.03
  • Sea Life Park Hawaii – $43.37
  • North Shore Shoreline Fishing with Guide – $83.03
  • Secret Island Beach at Kualoa Ranch – $51.26
  • Wet ‘n Wild Hawaii – $65.00
  • Pearl Harbor & Honolulu City Tour – $51.83
  • Taste of Kualoa – $52.21
  • Die komplette Liste an enthaltenen Touren und Attraktionen hier ansehen

In allen Pässen ab 3 Tagen (3-, 4-, 5- und 7-Tages-Pässe) kannst du dir eine dieser Premium-Aktivitäten aussuchen:

  • Moana Splash Luau und Sea Life Park –  $164.96
  • Delfintour und Sea Life Park –  $158.55
  • Makani Catamaran Sunset Sail mit Getränken – $138,00
  • Oahu Hidden Gems Tour (Byodo-In Tempel) + Schnorcheln mit Schildkröten – $164,96
  • Private Surfstunde (ab 2 Personen) – $138,39

Meine Meinung dazu: Wenn es darum geht, ob sich der Sightseeing-Pass lohnt, beinhaltet der Oahu Go Pass ab 3 Tagen richtig teure Aktivitäten. Jede Premium-Attraktion hat einen Wert von weit über 100 US-Dollar, und mehr als 15 der enthaltenen Attraktionen haben einen regulären Ticketpreis von 50 US-Dollar oder mehr.

Reguläre Eintrittspreise sind natürlich nur ein Teil davon. Klar ist auch, dass du nur sparst, wenn du diese Touren auch machst.

Das kostet der Go City Oahu Pass

PassErwachseneKinder (3-12 Jahre)
1-Day Pass$82$76
2-Day Pass$139$119
3-Day Pass$206$174
4-Day Pass$269$229
5-Day Pass$296$254
7-Day Pass$342$285
Stand: Februar 2022

Es war schon bei der Planung der Hawaii Reise klar, dass Hawaii nicht der billigste Urlaubsort ist. Die Sightseeing-Pässe sind teurer als andere, die du vielleicht in New York, Rom oder London bereits getestet hast. Tatsächlich klingen über 340 US-Dollar für den 7-Tages-Pass geradezu happig.

Aber rechne dir mal aus, was du dir ansehen möchtest. Dann wirst du schnell merken, dass du wirklich viel Geld damit sparst. Schade finde ich nur, dass kein Helikopter-Rundflug im Pass enthalten ist. Denn dieser lohnt sich auf jeder der hawaiianischen Inseln.

Ich rechne gerne den Preis pro Tag des Passes aus. Bei dem 7-Tages-Pass müsste ich jeden Tag eine Aktivität für $48 machen. Da fast jede enthaltene Attraktion teurer ist, hast du die regulären Ticketpreise vieler Attraktionen schnell drin. Du wirst einfach auf deine Kosten kommen und sogar noch mehr für dasselbe Budget ansehen können.

Diese Pässe für 3-5 Tage sind nicht ganz so günstig wie der 7-Tages-Pass. Du kannst dabei trotzdem ein hervorragendes Preis-Leistungs-Verhältnis erzielen.

Hast du weitere Fragen oder Erfahrungen mit dem Go City Oahu Pass?

Erzähle uns von Ihrer Erfahrung mit der City Card für Oahu. Für uns ist deine Meinung sehr wichtig.

Möchtest du keine Infos mehr verpassen?

Komm‘ in die VIEL UNTERWEGS Community bei Facebook. In dieser geschlossenen Gruppe kannst du dich mit Reiselustigen austauschen.

Folge mir auf Facebook, Twitter, Pinterest und Instagram und abonniere regelmäßig Neuigkeiten per Newsletter.

☕️. Bloggen kostet Zeit und Geld. Du möchtest unsere Arbeit wertschätzen? Wir freuen uns über ein Trinkgeld in unserer virtuellen Kaffeekasse bei PayPal → VIEL UNTERWEGS Kaffeekasse.

Transparenz und Vertrauen: In diesen Post befinden sich Empfehlungs-Links (Affiliate Links). Das bedeutet für dich: Keine Mehrkosten. Aber: Wenn du über einen Link etwas kaufst, erhalte ich eine kleine Provision. Dir entstehen keine Mehrkosten, aber helfen mir, diese Seite zu betreiben und den Blog und meine Arbeit zu unterstützen! Vielen lieben Dank!

Katrin Lehr viel-unterwegs.de Gründerin
Hi ich bin Katrin!

Ich bin Katrin und viel unterwegs! Mit Campervan oder Rucksack möchte ich die ganze Welt entdecken. Um meine Erfahrungen & Erlebnisse zu teilen, habe ich diesen Reiseblog gegründet!

SCHREIBE EINEN KOMMENTAR

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.