Hier findest du alle Infos zum Besuch der Universal Studios Hollywood

Nicht nur begeisterten Film-Fans sind die Universal Studios Hollywood ein Begriff. Auch Liebhaber von Freizeitparks kennen diesen Namen. Schließlich gehören der Freizeitpark in Hollywood zu den beliebtesten Themenparks in Nordamerika. Hier, im nördlichen Hollywood, kommen Achterbahn Fans und Adrenalin Junkies voll auf ihre Kosten.

Auf unserem Roadtrip durch Kalifornien haben wir ein paar Tage in Los Angeles verbracht. Dieses Mal hatten wir auch die Gelegenheit, einen ganzen Tag in den Universal Studios zu verbringen.

Auf Grund einer Empfehlung haben wir uns die VIP Experience gebucht und waren restlos begeistert. Warum auch ihr diese Tickets kaufen solltet und was ihr an einem Tag in dem Freizeitpark erleben könnt, haben wir für euch zusammengefasst.

Viel Spaß beim Lesen!

Du planst eine Reise nach Kalifornien? Dann könnten dich vielleicht auch folgende Artikel interessieren:

Allgemeine Informationen

Den Universal Studios Themenpark war ursprünglich dazu gedacht, Gäste an die verschiedenen Filmsets zu bringen. Solche Studiotouren fanden schon zu Zeiten der Stummfilme statt. Nach und nach wurden verschiedene Fahrgeschäfte eröffnet und der Park immer weiter ausgebaut.

Heute gibt es zwei Bereiche den Upper Lot und den Lower Lot. Beide Lots sich durch die weltweit höchste Rolltreppe über mehrere Ebenen miteinander verbunden.

Highlights der Universal Studios

Ein Highlight ist die World Famous Studio Tour. Dabei kommst du an vielen originalen Drehorten von Hollywood Blockbustern als auch TV-Serien vorbei. Wir fanden es klasse, die Filmsets ansehen zu können. Auch sehr interessant waren die großen Lagerhallen für Requisiten. Musst du echt gesehen haben.

Upper Lot (oben nach dem Eingang):

  • The Simpsons Ride / Springfield & Krustyland
  • The Wizarding World of Harry Potter
  • Harry Potter and the Forbidden Journey
  • Harry Potter: Flight of the Hippogriff
  • Kung Fu Panda Theatre
  • Despicable Me: Super Silly Fun Land
  • The Walking Dead Attraction
  • Universal’s Animal Actors (Tiershow)
  • WaterWorld (Stuntshow)
  • Special Effects Stage (Show)
  • The Blues Brothers (Bühnenshow)
  • King Kong & Earthquake 360 3-D

Lower Lot (untere Ebene):

  • Transformers the Ride 3-D
  • Revenge of the Mummy
  • Jurassic Park – The Ride

Zur besseren Orientierung solltest du dir vorab die kostenlose Universal Studios App herunterladen. Hier findest du alle Informationen zu den Fahrgeschäften, Wartezeiten, Öffnungszeiten und nützliche Informationen zur Orientierung im Park.

Öffnungszeiten der Universal Studios Hollywood

Es gibt keine festen Öffnungszeiten wie in anderen Freizeitparks. Sie variieren je nach Jahreszeit und manchmal wöchentlich und nach Wochentagen. Sieh daher unbedingt auf der offiziellen Website nach den aktuellen Öffnungszeiten und Infos.

Auf der Webseite wird dann die Öffnungszeit für die Universal Studios Hollywood und die für den CityWalk angezeigt. Dazu siehst du, welche Attraktionen an diesem Tag geschlossen sind. Du kannst dich im Kalender bis zu deinem Tag des Besuchs durchklicken.

Generell öffnen die Universal Studios meist ab 8 bis 10 Uhr und schließen zwischen 18 und 22 Uhr. Der CityWalk öffnet oft gegen 11 Uhr und schließt immer um 20 Uhr (manchmal auch früher oder später). Die Imbissbuden und Geschäfte (Fanshops) öffnen so gut wie nie vor 11 Uhr.

Anreise und Parken

Die Ausfahrt zu den Universal Studios auf Highway 101 ist nicht zu übersehen (aber es gibt ja auch Google Maps mit Navigation). Allerdings solltest du bei gebuchten VIP-Tickets einen Puffer einplanen und bisschen Zeit mitbringen, denn wie fast überall in Los Angeles staut sich der Verkehr sehr.

Nach der Abfahrt kannst du dein Auto auf einem der zahlreichen Parkplätze abstellen. Wer sein Auto direkt vor dem Eingang abstellen möchte, zahlt pauschal 60 Dollar ("Front Gate Parking", oder hat wie wir das VIP-Ticket, wo der Parkplatz inklusive ist). Der nächste nahe Parkplatz "preferred parking" kostet 50 Dollar. Wenn du etwas weiter weg parken möchtest, kosten die weiteren Parkplätze ab 30 bis 35 Dollar. Nur wenn du nach 17 Uhr kommst, kostet der Parkplatz nur noch 10 Dollar (gilt nicht an Halloween).

Da sich Preise immer wieder schnell ändern, solltest du die Kosten hier auf der offiziellen Webseite überprüfen.

Tickets und Preise

Die Preise für eine normale Eintrittskarte zu den Universal Studios betragen ca. 100 € pro Person. Diese kannst du online bei Get Your Guide kaufen.

Unser bester Tipp: Kauf dir ein VIP Ticket

Das Ticket für die VIP Experience kostet etwa 345 € pro Person. Ein stolzer Preis, der sich aber aus vielerlei Gründen lohnt. Warum wir uns für die VIP Experience Tour entschieden haben und was im Preis alles enthalten ist, kannst du im folgenden Abschnitt erfahren.

Das beste Argument: Du sparst dir sooooo viel Zeit, da du Warteschlangen umgehen kannst. Diese sind echt lang (länger als im Europa Park).

Hinweis: Um an der VIP Experience teilzunehmen, müssen Kinder min. 5 Jahre alt sein. Kinder unter 17 Jahren dürfen nicht ohne Begleitung eines Erwachsenen an der Tour teilnehmen.

Die Karten sind limitiert, aus diesem Grund, solltest du die VIP Experience Tour so früh wie möglich buchen. Enthalten ist ein Ticket fürs Parkhaus (auch näher am Eingang), Frühstück, die Film Tour und das Umgehen von Warteschlangen.

universal-studios-hollywood-brunnen
Der Eingang der Universal Studios Hollywood.

Vorteil des VIP-Tickets

1. Kostenloses Valet Parking

Das Parken ist kostenlos bei den VIP Tickets. Ihr könnt euer Auto einfach am Valet Parking im Frankenstein Parkhaus abgeben (in Google Maps Valet Parking eingeben). Freundliche Mitarbeiter möchten euer VIP Ticket sehen, dann erhaltet ihr schon euren Abholschein und das Parken wird für euch erledigt. Sehr bequem. Der Weg vom Parkhaus zum Haupteingang dauert nur wenige Minuten.

Das Valet Parken für einen Tag kostet normalerweise $ 25 für zwei Stunden und ab zwei Stunden $ 45.

2. VIP-Lounge

Nach dem allgemeinen Security Check könnt ihr direkt zum VIP Check In. Dies ist ein spezieller Ticket Schalter, der nur für VIP Ticket Inhaber ist. Hier bekommt ihre eure Badges für den Tag ausgehändigt. In der zweiten Etage, in der VIP Lounge, werdet ihr im Anschluss von eurem Guide begrüßt. In der Lounge bekommt ihr ein Frühstücksbuffet angeboten.

Dies ist wirklich lecker, es lohnt sich also das Frühstück zuhause ausfallen zu lassen. Außerdem könnt ihr euch mit kostenlosem Wasser, Sonnencreme und anderen nützlichen Utensilien versorgen.

3. Geführte World Famous Studio-Tour in Kleingruppe

Pro VIP Gruppe werden maximal 25 Personen zugelassen. Wir hatten Glück und waren nur elf Teilnehmer in unserer Gruppe. Das ist besonders angenehmen, weil man den Guide immer gut versteht und auf die einzelnen Personen sehr gut eingegangen werden kann.

Alle Guides sind auch von ihrer Persönlichkeit außergewöhnlich. Die Vermutung liegt nahe, dass sie alle auch ein gewisses Schauspieltalent haben.Euer Guide steht euch für ca. 6 Stunden zur Verfügung und leitet die Gruppe durch die beliebtesten Attraktionen.

Der wohl beste Moment ist am frühen Morgen, wenn man als Erster in den Freizeitpark der Universal Studios darf. Genieße diesen Augenblick in vollen Zügen.

Universal Studios Hollywood Simpsons-Land
Im Simpsons Land kann man sich mit den Figuren aus der Comic Serie fotografieren.

4. Privater Trolley Transport

Die normale Film Studio Tour beinhaltet normalerweise einen Zug von 4 Trolley Wagen mit bis zu 100 Personen pro Fahrt. Wenn du die VIP Experience buchst, hast du und deine Gruppe einen eigenen Wagen und startet als Erste an die Original Sets.

Bei der Standard-Tour bekommst du die Führung mithilfe von Monitoren, wo dir der TV Moderator Jimmy Fallon alle Orte erklärt. Buchst du die VIP Tour, ist dein Guide live für die Tour und Kommentare für dich da. Das bedeutet auch, dass du zwischendurch Fragen stellen kannst und so das ein oder andere Film Geheimnis erfährst.

In den Trolley steht eine Kühlbox mit kostenlosem Wasser bereit.

5. Besuche ein Original Filmset

Ein besonderes Highlight der VIP-Experience der Universal Studios ist, dass du die Chance hast, den Trolley zu verlassen. Du wirst an ein Filmset gefahren, was aktuell nicht genutzt wird und erhältst einen exklusiven Blick hinter die Kulissen.

Es ist unheimlich spannend mit welchen Tricks die Filmemacher arbeiten und welche Sets für welche Filme oder Serien genutzt werden. Es bleibt auch auf jeden Fall genug Zeit, um Fotos zu machen und so eine ganz besondere Erinnerung für Zuhause zu haben.

Krieg der Welten Drehort Universal Studios Hollywood
Das Set von Krieg der Welten in den Universal Studios Hollywood.
The Bates Motel Drehort Universal Studios Hollywood
The Bates Motel Drehort in den Universal Studios Hollywood, Los Angeles.

6. Erkunde das Requisiten Lagerhaus

Habt ihr euch schon immer gefragt wo die ganzen Requisiten der Filme landen, nach dem Dreh? Und wird das alles immer neu gekauft? Kann man sich so etwas auch mal ausleihen und was kostet das?

Auf der Studio Tour erfahrt ihr es. Bei einem exklusiven Rundgang durch das Lagerhaus wo tausende von Requisiten, Möbel und Set-Dekorationen gelagert werden.

Beim Rundgang durch die Gänge erfahrt ihr auch was es euch kosten würde, wenn ihr z. B. die Couch aus eurem Lieblingsfilm ausleihen möchtet.

Requisiten Universal Studios Hollywood, Los Angeles Lagerhaus
Im Lagerhaus findet ihr bekannte Requisiten der Filmgeschichte.

Kostenloses Mittagessen in exklusivem Restaurant

Mittags knurrt dem ein oder anderen schon der Magen. Für eure Mittagessen ist auf der VIP Tour gesorgt. In einem exklusiven Restaurant erhaltet ihr einen Tisch und könnt euch am reichhaltigen Buffet bedienen.

Für alle Geschmäcker ist etwas dabei. Auch Vegetarier oder Veganer kommen hier auf ihre Kosten. Die Getränke im Restaurant sind auch inklusive.

Wir waren erst etwas skeptisch bei dem Begriff “Buffet”. Aber wir müssen das Essen wirklich an dieser Stelle loben. Es hat uns sehr gut geschmeckt und alles wurde frisch von einem Küchenteam vorbereitet.

Donut im Krustyland  Universal Studios Hollywood, Los Angeles.
Wer nach dem Mittagessen nicht genug hat, sollte sich einen riesigen Donut im Krustyland gönnen.

Warteschlangen umgehen

Eins der wohl wichtigsten Argumente: ihr umgeht alle Warteschlangen, auch die normale Fastlane. Mit eurem Guide kommt ihr immer sofort an den Eingang der Attraktion und könnt sofort ins Innere.

Wir hatten sehr viel Glück bei unserem Besuch, weil der Park nicht stark gefüllt war. Wir möchten uns aber gar nicht erst vorstellen, was z. B. während der Schulferien in den Universal Studios los ist.

Unser Guide hat uns verraten, dass oft bis zu zwei Stunden vor den beliebten Fahrgeschäften gewartet werden muss. Wenn so viel Zeit mit Warten verbracht wird, kann man auf keinen Fall den ganzen Park an einem Tag erleben. Das geht nur mit der VIP Experience.

Transformers Ride, Universal Studios Hollywood, Los Angeles.
Hier habe ich durch mein Gebrüll die ganze Gruppe unterhalten. Der neue Transformers Ride auf dem Lower Deck.

Erfahre die Geheimnisse des Parks

Jeder der schon mal eine persönliche Tour gebucht hat, weiß das eigentliche Highlight sind die Erzählungen der Guides. Genau so ist es auch in den Universal Studios. Die Mitarbeiter führen euch nicht nur durch den Park und stehen für Fragen bereit.

Bei jeder Attraktion oder Fahrgeschäft werden euch kleine Anekdoten und nützliche Informationen mit auf den Weg gegeben. So erfahrt ihr noch mehr über die Filme, Schauspieler und die Entstehung des Parks. Vor allem für Film-Fans ein absolutes Muss.

Private VIP-Führung, Universal Studios Hollywood, Los Angeles.
Private Führung durch die Universal Studios Hollywood mit Guide.

Behalte deinen Pass so lange du möchtest

Sechs Stunden ca. werdet ihr von eurem Guide durch den Park geführt. Nach Ende der geführten Tour werden euch aber die VIP Pässe nicht abgenommen. Diese dürft ihr für den ganzen Tag behalten.

Nach der Tour habt ihr noch genug Zeit um selbst auf Entdeckungstour zu gehen. Jetzt könnt ihr noch alle Dinge anschauen die euch besonders interessieren oder ihr auf der Tour verpasst habt. Und die Fastlane gilt weiterhin. Einfach an den Speed Eingängen die Attraktion besuchen und die Warteschlange umgehen.

Fazit

Die Kosten für die VIP Experience sind nicht gerade günstig. Aber nachdem wir in den Genuss der vielen Vorteile gekommen sind, waren wir restlos begeistert. Die Universal Studios waren wirklich eines unserer absoluten Highlights bei unserem LA Besuch und wir würden es jederzeit wieder so machen.

Vor allem, wenn ihr nur einen Tag in den Studios verbringen möchtet, machen die VIP Tickets sehr viel Sinn. Nur so könnt ihr alle Attraktionen erleben und bekommt das umfassende Universal Erlebnis. An vollen Tagen gehen schon 1-2 Stunden Wartezeit pro Attraktion drauf, diese gesparte Zeit ist definitiv ihr Geld wert.

Habt ihr schon die VIP Experience Tour in den Universal Studios getestet? Schreibt uns doch mal in die Kommentare, was euch am Besten gefallen hat.

Möchtest du keine Infos mehr verpassen?

Komm‘ in die VIEL UNTERWEGS Community bei Facebook. In dieser geschlossenen Gruppe kannst du dich mit Reiselustigen austauschen.

Folge mir auf Facebook, Twitter, Pinterest und Instagram und abonniere regelmäßig Neuigkeiten per Newsletter.

☕️. Bloggen kostet Zeit und Geld. Du möchtest unsere Arbeit wertschätzen? Wir freuen uns über ein Trinkgeld in unserer virtuellen Kaffeekasse bei PayPal → VIEL UNTERWEGS Kaffeekasse.

Transparenz und Vertrauen: In diesem Post befinden sich Empfehlungs-Links (Affiliate-Links). Das bedeutet für dich: Keine Mehrkosten. Aber: Wenn du über einen Link etwas kaufst, erhalte ich eine kleine Provision. Dir entstehen keine Mehrkosten, aber helfen mir, diese Seite zu betreiben und den Blog und meine Arbeit zu unterstützen! Vielen lieben Dank!

Katrin Lehr viel-unterwegs.de Gründerin
Hi ich bin Katrin!

Ich bin Katrin und viel unterwegs! Mit Campervan oder Rucksack möchte ich die ganze Welt entdecken. Um meine Erfahrungen & Erlebnisse zu teilen, habe ich diesen Reiseblog gegründet!

4 KOMMENTARE
  • Besucher Kommentar von Jeannine
    Jeannine
    20. Juli 2022 um 11:32 Uhr

    Hallo, ich finde Deinen Blog ganz toll. Wir planen im Oktober eine Reise durch Kalifornien. Zum VIP- Ticket in den Universalstudios habe ich eine Frage. Kann man während der Tour die Fahrgecshäfte besuchen, die man möchte oder entscheidet der Guide, wohin es geht?

    Vieln Dank für die Info


  • Katrin Lehr viel-unterwegs.de Gründerin
    Katrin Lehr
    20. Juli 2022 um 15:29 Uhr

    Hallo Jeannine,

    zuerst gibts die Tour durch die Filmstadt und Drehorte. Danach hast du alle Zeit der Welt für dich, um die Fahrgeschäfte in deiner eigenen Reihenfolge zu nutzen, so oft du möchtest. Das VIP-Ticket hat sich bei uns sehr gelohnt.

    Liebe Grüße und viel Spaß!
    Katrin


  • Besucher Kommentar von Dilara
    Dilara
    26. Juli 2022 um 14:47 Uhr

    Hallo Katrin 😀

    Ich habe eine etwas aussergewöhnliche Frage..
    Wie siehts bei dieser VIP Tour denn mit Toilettenbesuchen aus?
    Ich habe eine Blasenschwäche und muss also ziemlich oft. Kann man sich da ab und zu mal wegschleichen?

    Danke dir und liebe Grüsse aus der Schweiz


  • Katrin Lehr viel-unterwegs.de Gründerin
    Katrin Lehr
    26. Juli 2022 um 15:37 Uhr

    Hallo Dilara,

    der erste Part der VIP Tour ist, dass du in einem Zug/Bus die Drehorte abfährst. Das dauerte, glaube ich so 1 – 1,5 Stunden. Da kannst du, meine ich, nicht aussteigen. Danach kannst du dich frei bewegen und auch an Drehorten, wo man zu Fuß unterwegs ist, gibt es sicherlich WCs. Habe leider nicht darauf geachtet. Vielleicht frägst du direkt bei den Universal Studios nach?

    Liebe Grüße Katrin


SCHREIBE EINEN KOMMENTAR

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.