5 Tage Los Angeles: Diese Sehenswürdigkeiten lohnen sich (und welche nicht)

Los Angeles bietet so viele weltberühmte Sehenswürdigkeiten und Attraktionen, dass man leicht überfordert ist, für sich die besten Aktivitäten in einem begrenzten Zeitraum zu finden, richtig?

Wir helfen dir und verraten unsere Highlights und Low-Lights für Los Angeles. Was lohnt sich und was nicht.

Ryan Gosling trällert im Blockbuster La La Land:


„City of stars – Are you shining just for me?
City of stars – There's so much that I can't see
Who knows?
Is this the start of something wonderful and new?
Or one more dream that I cannot make true?“

Ryan Gosling, La La Land

So Unrecht hat er nicht. In der City of Dreams schafft nur ein Bruchteil derer den Durchbruch beim Film, die dafür nach Los Angeles ziehen. Ega, ob City of Angels, La-La-Land oder einfach L.A., die Metropole an der Westküste der USA steht für Stars, Glamour und den American Dream.

Sinnbild dafür, Stars am Rodeo Drive zu beobachten, die Sterne und Aussicht am Griffith Observatory zu genießen oder über den berühmten Walk of Fame zu spazieren. Doch ist das alles, was Los Angeles zu bieten hat?

Los Angeles polarisiert: Entweder man liebt es oder man meidet die Stadt. Auch wenn entlang der Straßen Palmen wachsen und so gut wie immer die Sonne scheint: Der Verkehr ist ein einziger Horror.

Die mit 4-Millionen Einwohnern zweitgrößte Stadt der USA bietet zahlreiche Highlights, die du besichtigen kannst. Im Ballungszentrum leben sogar mehr als 17 Mio. Menschen.

Hier kommt unsere Liste an Top-Sehenswürdigkeiten, die du an 3-5 Tagen ansehen kannst. Achte darauf, dass die Sehenswürdigkeiten teilweise weit auseinander liegen. Plane mindestens eine Stunde ein, um von A nach B zu kommen.

Tipp: Spare dir Zeit und Geld mit dem Go City All-Inclusive Pass für Los Angeles zum Sightseeing. Universal Studios, Whale Watching, Hop-on Hop-off Bus und viele weiteren Touren sind inklusive.

Universal Studios Hollywood

In den Universal Studios Hollywood kommen Film- und TV-Fans voll auf ihre Kosten. Bei einer ausführlichen Studio-Tour kannst du frühere und aktuelle Drehorte besuchen, Filmkulissen ansehen und Special Effekte aus Filmen wie Jurassic Park, Fast & Furious live erleben.

Hast du nur einen Tag Zeit? Buche wie wir die VIP-Experience Tour. Du musst mit diesem etwas teureren Ticket an keiner der Warteschlangen anstehen, kannst einen separaten Eingang vor Öffnung der Studios nutze, dein Auto im naheliegendsten Parkhaus kostenlos parken und jeweils ein Frühstück, Mittagessen und Getränke sind inklusive.

Dank der VIP-Experience der Universal Studios konnten wir alle Fahrgeschäfte und Shows ansehen. Lohnt sich wirklich. Unsere Highlights waren natürlich Krustyland und der Simpsons Ride, The Walking Dead Attraction, Transformers the Ride 3-D und Revenge of the Mummy. Alle Fahrten sind ziemlich geil gemacht.

Lies hier unseren ausführlichen Bericht unseres Besuchs der Universal Studios in Hollywood.

Universal Studios Hollywood Besuch Krustyland

Venice Beach

Venice heißt übersetzt Venedig. Mit seinen Kanälen liegt der Vergleich nahe. Weitaus berühmter ist Venice allerdings für seinen Strand, den Muscle Beach und die vielen Shops im angesagten Künstlerviertel, das massenhaft Mainstream-Touristen anzieht. Der Boardwalk ist allerdings nach wie vor ein einzigartiger und exzentrischer Ort, um Leute zu beobachten. All die Skater, Bodybuilder und Artisten, die sich hier präsentieren.

Die Promenade von Venice Beach ist immer noch ein einzigartiger Ort, an dem ihr Leute beobachten könnt. Wir lieben diesen Ort. Falls du einfach nur einen schönen Strandabschnitt suchst, solltest du nach Malibu oder Santa Monica gehen.

Unsere Highlights am Venice Beach sind die Kanäle von Venedig, der Buchladen Smal World Books und die leckeren Shops und Imbisse, die du im Rahmen einer Food-Tour kennenlernen kannst.

Alle Tipps für Venice Beach hier ansehen

Downtown Los Angeles

1771 entstand Hier die erste spanische Mission, von 1835 bis zur Annexion durch die USA (1848) war dies die Hauptstadt des mexikanischen Alta California. Rund um das Zentrum L. A.'s mit seinen Wolkenkratzern und der spektakulären Walt Disney Concert Hall gruppieren sich China Town, Little Tokyo und El Pueblo de Los Angeles.

Die Innenstadt von Los Angeles hat in den letzten Jahren eine Revitalisierung erfahren und ist über das Geschäftszentrum der Stadt hinaus zu einer Ansammlung verschiedener Viertel mit ihren ganz eigenen Charakter gewachsen. Vom Arts District bis zum Historic Core und von Chinatown bis South Park.

Hollywood Sign

Das berühmte Hollywood Sign kannst du von diversen Spots am Mullholland Drive fotografieren. Außerdem hatten wir beim Helikopterflug einen guten Blick darauf. Vom Griffith Memorial hast du auch eine gute Sicht auf das Wahrzeichen von Los Angeles.

Basketballspiel der L.A. Lakers

Im legendären STAPLES Center in Downtown LA sind die Los Angeles Lakers und Los Angeles Clippers der NBA, die Los Angeles Kings der NHL und die Los Angeles Sparks der WNBA zu Hause. Prüfe vor deiner Reise, ob die Lakers ein Heimspiel haben. Die Stimmung ist einmalig. Die Halle wirklich sehenswert. Bei dem 3. Besuch in Los Angeles hat es endlich geklappt und wir konnten am letzten Abend ein Basketballspiel der L.A. Lakers sehen.

Prüfe auf der Webseite von Ticketmaster (offizieller Ticketshop), ob ein Heimspiel stattfindet.

Santa Monica Pier

Etwas westlich der Innenstadt von Los Angeles liegt die eigenständige Gemeinde Santa Monica. Einer der bekanntesten Orte für Strand und Meer der Vereinigten Staaten. Santa Monica bietet eine Fülle von großartigen Restaurants und exzellenten Nachtclubs. Dank des feinen Sandes, des perfekten Wetters und der vielen Attraktionen gilt die 4,8 km lange Küstenlinie als eine der schönsten in der Gegend. "State Beach", wie es genannt wird, hat über 200 Sonnentage im Jahr und diente als Kulisse für die beliebte Fernsehserie "Baywatch".

Santa Monica ist ideal, um zu Fuß erkundet zu werden. Ich empfehle dir, die Gegend mit dem Fahrrad zu erkunden. Viele sagen auch, dass der Pier ein Muss ist und es Spaß macht, mit dem Riesenrad zu fahren. Wirklich Spaß macht es, die Skater und Leute an der Third Street Promenade zu beobachten.

Eines der Highlights ist definitiv der 22 Meilen (ca. 35 km) lange Radweg, bekannt als The Strand, der parallel zum Pazifischen Ozean verläuft und dich durch Marina del Rey und Playa del Rey und den Stränden von Venedig, Manhattan, Hermosa und Redondo führt.

Riesenrad am Santa Monica Pier
Riesenrad am Santa Monica Pier

End of Trail-Schild der Route 66

Die Route 66 ist eine der berühmtesten Straßen der Welt. Das Santa Monica-Schild markiert das Ende der Straße und befindet sich direkt neben einer Reihe schicker Geschäfte beim Riesenrad auf dem Pier.

Von John Steinbeck in The Grapes of Wrath "Mother Road" genannt, bekannt als Will Rogers Highway und Main Street of America, wurde die 2.450 Meilen lange Route 66 1926 gebaut, um Chicago mit Los Angeles zu verbinden.

Die Route 66 wurde 1985 von der Bundesregierung zugunsten des Interstate Freeway Systems stillgelegt und 2009 sein Gedenkzeichen am Meer erhalten. Obwohl über das offizielle Ende der Route seit Jahrzehnten diskutiert wird, heißt es, dass das Ende an der 7th Street in Downtown LA war, und dann an der Kreuzung von Olympic und Lincoln Blvd. Das End of the Trail-Schild am Santa Monica Pier ist die demokratische und offizielle letzte Grenze der großen Autobahn, die so tief in der amerikanischen Geschichte verwurzelt ist.

End of the Trail-Schild der Route 66 am Santa Monica Pier
End of the Trail-Schild der Route 66 am Santa Monica Pier

Griffith Observatorium

Das Planetarium Griffith Observatorium ist vorwiegend für seine Aussicht auf Los Angeles berühmt. Auch als Drehort für den Filmklassiker „Denn sie wissen nicht, was sie tun“ mit James Dean.

Hier kannst du die Sterne beobachten, am Abend die funkelnden Lichter der Stadt bewundern und den heulenden Kojoten bei Nacht zuhören . Alternativ am Tag das Hollywood-Sign von hier fotografieren und die Aussicht genießen.

Der Park zählt mit seinen 4.000 Hektar übrigens zum größten kommunalen Park der USA. Hättest du das gewusst?

  • Mehr Infos unter griffithobservatory.org
  • Öffnungszeiten: montags: geschlossen. Dienstag - Freitag: 12 - 22 Uhr und Samstag - Sonntag: 12 - 22 Uhr.

Orange County

Hollywood Walk of Fame und Chinese Theatre

Einmal entlang der Sterne auf dem Boden des Walk of Fame entlangzugehen ist der Traum jedes Reisenden, der Los Angeles zum ersten Mal besucht.

Spaziere entlang des Walk of Fame, wo mehr als 2600 der berühmtesten Namen der Unterhaltungsindustrie einen Stern erhalten haben. Für Filmfans sind auch die Hand- und Fußabdrücke vor dem Chinese Theatre ein Muss. Auch, wenn diese extrem touristische Ecke so manch einen an seine Grenzen bringt.

Es ist nicht so schillernd wie man sich Hollywood vorstellt. Denn Promis läuft man hier eher selten über den Weg.

Das 1927 eröffnete TCL Chinese Theatre (ursprünglich Grauman's Chinese Theatre), ist eine der berühmtesten Sehenswürdigkeiten Hollywoods und repräsentiert die besten goldenen Zeiten Hollywoods.

Du kannst das Theater besichtigen; Führungen werden von 10.15 bis 19 Uhr täglich außer montags angeboten. Aufgrund der Beliebtheit dieser Attraktion ist es am besten, dein Ticket im Voraus online zu reservieren. Das Chinese Theatre dient außerdem als Kino und zeigt das ganze Jahr über auch verschiedene neu veröffentlichte Filme. Infos bekommst du auf der Webseite des Chinese Theatre.

Walk of Fame Hollywood Los Angeles Marylin Monroe Stern
Walk of Fame Hollywood, Los Angeles Marylin Monroe Stern

Mullholland Drive

Wenn du mit dem Mietwagen einen Mini-Roadtrip unternehmen möchtest, ist eine Fahrt auf dem Mulholland Drive, eine der berühmtesten Straßen von Los Angeles, Pflicht. Dies ist die Straße der klassischen Kuss-Szenen, Verfolgungsszenen von Hollywood Blockbustern und spektakulärer landschaftlicher Aufnahmen.

In weniger als einer Stunde kannst du den Mullholland Drive abfahren, inklusive der Zeit, um an den halben Dutzend Aussichtspunkten anzuhalten, um die Aussicht zu genießen und Bilder fürs Fotoalbum zu machen. Pass nur auf, dass du nicht zu schnell um die Kurven fährst. Manchmal wirds eng.

Rodeo Drive

Hast du schon einmal davon geträumt, wie Julia Roberts in Pretty Woman am Rodeo Drive shoppen zu gehen? Leider können es sich nur die wenigsten leisten, in den teuren Flagship-Stores und Designer-Boutiquen sich einzukleiden (wir auch nicht). Unternimm einen Schaufensterbummel, und genieße die Attraktionen mit den Augen. Falls du hier bist, kannst du nach einer kurzen Fahrt das Einkaufszentrum Anderson Court erreichen.

The Getty

Das Getty Center ist ein Museum mit einer großen Sammlung mit Kunst aller Epochen und Länder. Es befindet sich in den Hügeln vor der Stadt. Vor allem die Architektur und Lage des Gebäudes samt Garten beeindruckt. Viele behaupten, es sei das beeindruckendste Bauwerk der Vereinigten Staaten.

Für Kunstliebhaber könnte sich der Besuch aufgrund vereinzelter Meisterwerke der Expressionisten van Gogh, Renoir, Monet und Cézanne lohnen. Dazu findest du Gemälde der Renaissance, amerikanische Fotografie aus dem 20. Jahrhundert, barocke Skulpturen, historische Manuskripte und mehr, die alle auf einem weitläufigen, modernen Campus inmitten der Santa Monica Mountains untergebracht sind.

Das Museum bietet an klaren Tagen ebenfalls einen ziemlich spektakulären Blick auf Los Angeles.

Beverly Hills

OUE SkySpace LA

Wenn du nach einer richtig coolen Aussicht für die Skyline von LA suchst, solltest du auf die Aussichtsplattform OUE Skyspace auf der 70. Etage des US-Bank Towers nach oben fahren. Der Wolkenkratzer ist das zweithöchste Gebäude in Los Angeles und das dritthöchste Gebäude der Westküste der USA.

Buche dir ein Ticket für die höchste Aussichtsplattform in Los Angeles. Von oben hast du einen 360-Grad-Blick über die gesamte Stadt. Highlight ist die gläserne Rutsche (Skyline Ride), die an der Außenwand des Wolkenkratzers angebracht ist. Ein kurzes, aber sehr spaßiges Vergnügen von Etage 71 auf 70 zu rutschen. Ich schätze, das Ganze ist nichts für Menschen mit Höhenangst. Wir haben dabei nur gelacht und hielten die Aussicht für genial.

Tickets kosten 25 USD pro Erwachsenem – teuer, aber typisch für Aussichtsplattformen – und die Aussicht ist unvergleichlich.

  • Adresse: 633 W 5th St #840, Los Angeles, CA 90071
  • Ticket: $ 25 Erwachsene, $ 19 Kinder
  • One Skyline Ride als Add-on: $ 8

Disneyland

Hast du schon einmal Disneyland besucht? Zu alt ist man nie für einen Besuch des legendären Themenparks. Es warten zahlreiche Attraktionen und Aktivitäten mit unterschiedlichen Themenbereichen auf dich. Von Star Wars: Galaxy’s Edge und dem Avengers Campus – und das angrenzende California Adventure.

Auch die Main Street USA lohnt es aufzusuchen, um das Amerika des frühen 19. Jahrhunderts zu erkunden. Disneyland ist ein Highlight für sich, auch wenn es in Europa in Paris ebenfalls einen Themenpark gibt.

Weitere Infos & Programm

Wir waren für fünf Tage in Los Angeles und Umgebung. Haben einen ganzen Tag in den Universal Studios Hollywood verbracht und waren zuvor schon in Kalifornien. Das heißt, dass wir zuvor schon LA County mit Disneyland, Huntington Beach, Laguna Beach und Newport Beach besucht haben. Wir haben Freunde in dieser wunderschönen Region, die dort leben und teilweise auch dort aufgewachsen sind.

Möchtest du keine Infos mehr verpassen?

Komm‘ in die VIEL UNTERWEGS Community bei Facebook. In dieser geschlossenen Gruppe kannst du dich mit Reiselustigen austauschen.

Folge mir auf Facebook, Twitter, Pinterest und Instagram und abonniere regelmäßig Neuigkeiten per Newsletter.

☕️. Bloggen kostet Zeit und Geld. Du möchtest unsere Arbeit wertschätzen? Wir freuen uns über ein Trinkgeld in unserer virtuellen Kaffeekasse bei PayPal → VIEL UNTERWEGS Kaffeekasse.

Transparenz und Vertrauen: In diesen Post befinden sich Empfehlungs-Links (Affiliate Links). Das bedeutet für dich: Keine Mehrkosten. Aber: Wenn du über einen Link etwas kaufst, erhalte ich eine kleine Provision. Dir entstehen keine Mehrkosten, aber helfen mir, diese Seite zu betreiben und den Blog und meine Arbeit zu unterstützen! Vielen lieben Dank!

Katrin Lehr | viel-unterwegs.de
Hi ich bin Katrin!

Ich bin Katrin und viel unterwegs! Mit Campervan oder Rucksack möchte ich die ganze Welt entdecken. Um meine Erfahrungen & Erlebnisse zu teilen, habe ich diesen Reiseblog gegründet!

SCHREIBE EINEN KOMMENTAR

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.