malediven-urlaub-korallenriff
hannah-profil

Hi, ich heiße Hannah.

Als Katrin und ich uns in Heilbronn kennen gelernt haben, war ich noch nicht mal 18. Nach einigen beruflichen Stationen als Online Marketing Manager und Beraterin für Digitalisierung, hat mich das Reisefieber gepackt. Weg vom Schreibtisch, rein ins Abenteuer.

Am liebsten sitze ich auf einem meiner Fahrräder oder packe meine Koffer für die nächste Reise. Wer mich kennt, weiß dass ich eine riesige Schwäche für gutes Essen habe. Für VIEL UNTERWEGS suche ich immer die neusten Food-Hot-Spots.

Das Traumziel für Entspannung und Flitterwochen

Urlaub auf den Malediven – unsere Tipps für das Paradies auf Erden

Auf der Liste der Traumreiseziele der Deutschen stehen die Malediven unangefochten an erster Stelle. Vor allem für viele Hochzeitspaare scheinen glasklares Wasser, feine Sandstrände und traumhafte Korallenriffs vor tropischer Kulisse der Inbegriff von unvergesslichen Flitterwochen zu sein.

Auch ich liebe die Sonne, ich liebe Strände, ich könnte mein ganzes Leben in Jeansshorts und meinen, von vielen verhassten, Adiletten verbringen. Nichts macht mich glücklicher als Temperaturen um die 30 Grad und der permanente Geruch von Sonnencreme auf der Haut. Die Hashtags #oceangirl oder #beachbabe treffen auf mich 100 % zu.

Aber ich will natürlich nicht bis zu einer eventuellen Hochzeit in der Zukunft warten, um das Ziel Nr. 1 für frisch Vermählte zu erleben. Deshalb also nichts wie los. Jetzt, alleine, nur ich (meine Jeansshorts, Adiletten und Sonnencreme) und diese exotische Inseln im Indischen Ozean. Ich möchte erfahren, was viele Menschen so fasziniert und natürlich auch herausfinden, ob man es da überhaupt aushalten kann. Auf den Malediven, so ganz ohne Ehemann und Flitterwochen.

Viel Spaß beim Lesen und Träumen vom Paradies.

Reisevorbereitung Malediven

Handgepäck

Neben euren üblichen Utensilien, die ihr im Handgepäck transportiert machen ein paar FlipFlops und ein T-Shirt durchaus Sinn. Ich bin bei kühlen 12 Grad in Deutschland los geflogen und schon beim Verlassen des Flugzeugs in Male war mir klar: das wird heiß. Es war erst 7 Uhr morgens und schon fast 30 Grad. Ich war sehr froh schon beim Warten am Gepäckband meine festen Schuhe los zu werden und ein Top anzuziehen.

Das darf nicht fehlen

Ich kann euch nur wärmstens ans Herz legen Anti-Mückenspray, Sonnenschutz und einen Hut oder Cap einzupacken. Die Sonne brennt ganzjährig nicht nur zur Mittagszeit und auch die Mücken waren – trotz vieler Gegenmaßnahmen meinerseits – in Angriffsstimmung.

Adapter

Auf den Malediven benötigt ihr einen Adapter vom Typ G. Dies ist der gleiche, den ihr auch in UK und Singapur benutzen könnt.

Reiseapotheke

Die Entfernung zwischen den einzelnen Inseln und zur Hauptstadt machen vor allem die ärztliche Versorgung schwierig. Eine gut ausgestattete Reiseapotheke sollte unbedingt Bestandteil eures Gepäcks sein.

Ausführliche Tipps findet ihr hier: Das muss in die Reiseapotheke (mit Checkliste).

Zum Seitenanfang

Tipps für die Malediven

Alkohol

Die Malediven sind ein muslimisches Land und dementsprechend streng sind auch die Regeln. Es ist streng verboten Alkohol einzuführen und auch der Verzehr steht unter Strafe.

Wer aber doch mal einen guten Tropfen genießen möchte, muss sich keine Sorgen machen. Die Resort Inseln haben Sondergenehmigungen und dürfen euch entsprechend Drinks servieren.

Die Inseln der Einheimischen sind streng getrennt von den Resorts. Falls ihr euch doch für einen Besuch einer solchen entscheidet, sollte ihr auf den Genuss von Alkohol verzichten.

Kleidung vor Ort

Bei der Kleiderordnung geht es ähnlich streng zu. Auf allen Inseln der Einheimischen sollten Frauen ihre Schultern und Beine bedecken. Ein großes Strandtuch und T-Shirt sollten also Bestandteil eures Gepäcks sein, wenn ihr euch auch abseits eurer Unterkunft bewegen möchtet.

Internet auf den Malediven

Wer auf Internet im Urlaub nicht verzichten kann, kann am Flughafen sich mit einer SIM Karte ausstatten. Für unter $20 bekommt ihr bereits 4 GB die sieben Tage gültig sind.

Bei meinem Urlaub auf den Malediven habe ich diese Option nicht genutzt. Bereits auf unserem Speedboat zum Hotel gab es WiFi und die gesamte Hotelinsel war sehr gut ausgestattet.

Zum Seitenanfang

Einreisebestimmungen Malediven

Für die Malediven benötigt ihr ein Visum. Dies muss allerdings nicht umständlich bei der Botschaft beantragt werden, sondern erfolgt kostenlos bei Ankunft („Visa on arrival“) am Flughafen in Male. Im Flugzeug werden euch die entsprechenden Dokumente ausgehändigt. Das Visum ist 30 Tage gültig.

Achtet darauf, dass euer Reisepass noch min. sechs Monate gültig ist. Auch die Adresse und Buchungsbestätigung eures Hotels solltet ihr griffbereit haben. Das Gleiche gilt auch für euer Flugticket, welches bestätigt, dass ihr die Malediven wieder verlassen werdet.

Zum Seitenanfang

Währung auf den Malediven

Auf den Malediven gibt es die Landeswährung Rufiyaa. Allerdings ist es verboten diese ein- oder auszuführen. Geld könnt ihr also erst am Flughafen tauschen und müsst dieses ggf. wieder zurück tauschen, wenn ihr das Land verlasst.

Auf meiner ganzen Reise konnte ich allerdings alles bequem per Kreditkarte bezahlen. Ich würde aus diesem Grund nicht empfehlen die Landeswährung in Anspruch zu nehmen. Falls ihr doch Bargeld mit euch führen möchtet, könnt ihr fast überall mit US Dollar bezahlen. Ab und an auch mit Euro.

Unsere besten Empfehlungen für Kreditkarten auf Reisen haben wir für euch zusammengefasst.

Zum Seitenanfang

Anreise Malediven

Non stop auf die Malediven geht von Deutschland nicht so einfach. Die gängigsten Anreisen sind über Dubai oder Doha. Von dort werdet ihr auf den Flughafen Males, der Hauptstadt der Malediven, geflogen. Ab Male ist entscheidend, welches Hotel ihr gebucht habt. Weiter geht’s entweder per Boot oder Wasserflugzeug. Wer schnell seekrank wird, sollte das bei seiner Buchung berücksichtigen.

Dubai wird von allen großen deutschen Flughäfen aus angeflogen. Wer rechtzeitig bucht, kann hier ein echtes Schnäppchen machen.

Ich bin mit Emirates ab Hamburg nach Male geflogen. Auch in der Economy Klasse hatte ich genug Beinfreiheit, ich bin allerdings auch nicht die Größte. Das Essen war wirklich eines der besten, was ich je auf einem Flug hatte.

Zum Seitenanfang

Von A nach B auf den Malediven

Die Malediven bestehen aus über 1.000 Koralleninseln und umfassen 26 Atolle. Um von A nach B zu kommen, braucht ihr unbedingt ein Boot. Vom Norden in den Süden geht es auch per Wasserflugzeug. Euer Hotel hilft euch immer bei der Anreise.

Flüge per Wasserflugzeug innerhalb der Malediven sind relativ teuer. Da kommen schnell ein paar hundert Dollar zusammen. Falls ihr mit knappem Budget reist, ist dies ein entscheidender Faktor, den ihr bei der Hotelauswahl einrechnen solltet.

malediven-urlaub-oblu-sangeli-beachvillen-von-oben
Der Blick von oben verrät schon, was einen erwartet auf den Malediven.
Zum Seitenanfang

Beste Reisezeit Malediven

Grundsätzlich müsst ihr euch zwischen Haupt- und Nebensaison entscheiden.

Die Hauptsaison dauert von Dezember bis April. In der Nebensaison könnt ihr ordentlich sparen. Sowohl Flüge als auch Unterkünfte sind dann deutlich billiger. Dafür nehmt ihr auch das Risiko des ein oder anderen Regenschauers in Kauf.

Ich bin Anfang September auf die Malediven geflogen, in der Nebensaison. Die Temperaturen lagen durchweg bei über 30 Grad und es hat kaum geregnet. Falls doch, war es nur ein kurzer Schauer. Ich habe mich auch mit anderen Reisenden unterhalten, die schon mehrfach auf den Malediven waren.

malediven-urlaub-liegen-am-strand
Postkarten lügen nicht. Genau so stellt man sich das Paradies vor.

Von allen Seiten kam deutlich die Empfehlung in der Nebensaison zu reisen. Weniger Touristen und mehr Ruhe sind deutliche Pluspunkte für diese Saison.

Zum Seitenanfang

Hotelempfehlung für die Malediven

Es ist eher selten, dass man mehrfach die Unterkunft wechselt, wenn man auf den Malediven Urlaub macht. Ich habe im Oblu at Sengeli übernachtet. Dieses 4 Sterne Deluxe Resort mit All Inklusive Angebot gehört zur Atmosphere Hotelgruppe und hat noch vier weitere Resorts auf den Inseln. Ein fünftes soll bald folgen.

malediven-urlaub-oblu-sangeli
Das Oblu at Sangeli liegt am nordlichen Male Atoll.

Einen Hotelvergleich kann ich nicht bieten, da es meine erste Reise auf die Malediven war. Besonders positiv ist mir aber die Gelassenheit in diesem Resort aufgefallen und der wunderbare Service. Das Oblu at Sengeli bietet seinen Gästen ein All Inklusive Angebot was wirklich keine Wünschen offen lässt. Zwei a la Carte Restaurants, einem Buffet Restaurant und verschiedene Bars versorgen euch rund um die Uhr mit Getränken und gutem Essen.

malediven-urlaub-oblu-sangeli-just-grill
Frisches Seafood gibt es im eigenen Grill Restaurant Just Grill.

Die Kleiderordnung ist nicht allzu streng, das Publikum gut durchmischt und auch Kinder sind auf der Hauptinsel willkommen. Auf der kleineren Insel Banyan stehen die Honeymoon Suiten, hier habt ihr einen kinderfreien Bereich. Für alle Verliebten mit Wunsch nach viel Privatsphäre und Ruhe vielleicht ein wichtiger Hinweis. Auf dieser Insel findet ihr auch das hauseigene Spa. Einfach Wellness pur.

Auf der kleinen Insel am nördlichen Male Atoll steht nur das Resort, Privatsphäre also garantiert.

Über 130 liebevoll und modern gestaltete Villen sind im Jahr 2018 gebaut worden und auf dem neuesten Stand. Es gibt verschiedene Varianten. Beach Villa für Paare oder Familien, mit privatem Pool oder ohne. Bei den über 70 Wasservillen habt ihr einen direkten Zugang zum Meer. Das Highlight in den Honeymoon Suiten ist sicherlich das runde Bett. Ein Badezimmer mit Wanne mitten im Raum und ganz viel Platz bieten viel Privatsphäre um richtig zu entspannen. So lassen sich die Flitterwochen richtig genießen.

malediven-urlaub-oblu-sangeli-pool
Entpannung pur an der Poollandschaft des Oblu at Sangeli.
malediven-urlaub-oblu-sangeli-beachvilla
Private Beach Villa im Oblu at Sangeli.
malediven-urlaub-oblu-sangeli-bett
Meine Empfehlung: mietet eine Beach Villa, hier habt ihr mehr Platz und viel Privatsphäre.
malediven-urlaub-oblu-sangeli-dusche
Mein persönliches Highlight: das Outdoor Badezimmer inkl. Raindance Dusche.

Die Ausstattung ist wirklich wunderschön und besonders das Outdoor Badezimmer in meiner Beach Villa hat es mir angetan. Die Raindance-Dusche, die fast so groß ist wie mein gesamtes Badezimmer zu Hause, ist ein echter Traum. Ich hätte sie am liebsten mitgenommen. Es gibt auch eine Badewanne für alle kleinen Badenixen. Aber wer braucht das schon, wenn man das Meer vor der Türe hat?!

Zum Seitenanfang

Aktivitäten auf den Malediven

Entspannen

Die wohl wichtigste Aktivität ist eindeutig: nichts tun. Weniger Optionen, weniger Qual der Wahl. Schnappt euch ein Buch, ein Handtuch und ab an den Strand oder an den Pool. Einfach mal genießen muss erst mal wieder gelernt werden, besonders von Menschen wie mir. Aber die Malediven zwingen einen förmlich dazu auch mal inne zu halten.

Am Abend kann dann ein romantischer Spaziergang am Strand oder ein Sonnenuntergang einen perfekten Tag abschließen.

malediven-urlaub-sonnenuntergang
Der schönste Moment des Tages: der Sonnenuntergang auf den Malediven.

Schnorcheln und Tauchen

Die Resorts bieten ihren Gästen trotzdem vor allem viele Aktivitäten im Wasser an. Auch ich hab mich durch das Programm getestet und meine Angst vor offenem Gewässer endlich mal über Bord geworfen. Auf gehts zum Schnorcheln.

Bewaffnet mit Taucherbrille, Schnorchel und Flossen ging es für mich aufs Boot, um das Hausriff des Oblu at Sengeli zu entdecken. Meine Ausrüstung konnte ich kostenlos im Hotel leihen.

malediven-urlaub-oblu-sangeli-ausflugsboot
Per Boot geht es raus an das Korallenriff.
malediven-urlaub-oblu-sangeli-rettungsweste
Im Hotel könnt ihr euch kostenlos Schwimmwesten, Schnorchel und Flossen leihen.

Nach meinem letzten Erlebnis im Wasser von Südafrika schlug mir das Herz bis zum Hals (wer es nicht mitbekommen hat, ich bin beim Kajak fahren über Bord gegangen). Tief durchatmen und rein ins kühle Nass hieß es nun. Ich habe alle Ängste überwunden und mit einem Sprung war ich schon im Meer. Was sich mir dann geboten hat, war wirklich wunderschön und hat alle Ängste sofort weggefegt.

malediven-urlaub-schnorcheln 2
Das hauseigene Riff des Oblu at Sangeli.
malediven-urlaub-schildkröte
Wer Glück hat, entdeckt auch eine Schildkröte.

Unter mir war ein Korallenriff voller Fische und anderer Meeresbewohner, sogar eine Schildkröte habe ich gesehen. Fast 1h paddelte ich durch das Riff und was soll ich sagen: Es hat sich absolut gelohnt. Und ich könnte nicht stolzer auf mich sein, dass ich diesen Schritt gewagt habe.

malediven-urlaub-schnorcheln
In der Gruppe macht das Schnorcheln doppelt Spaß.

Ein Level darüber steht das Tauchen. Für alle Wasser-Profis der nächste Schritt nach dem Schnorcheln. An vielen Stellen kann man auf den Malediven wunderbar tauchen gehen. Das glasklare Wasser ermöglicht eine meterweite Sicht. Und ich kann mir jetzt nur allzu gut vorstellen, wieviel Spaß das machen kann. Beim nächsten Mal vielleicht. ;)

malediven-urlaub-oblu-sangeli-glas-kayak
Eine Alternative für Wasserscheue: einfach das Glas-Kajak ausleihen.

 

Zum Seitenanfang

Die besten Reiseführer für die Malediven

Zur Vorbereitung und Planung für die Reise auf die Malediven eignen sich diese Reiseführer besonders gut:

MARCO POLO Reiseführer Malediven: Reisen mit Insider-Tippsmarcopolo Malediven

Wir nutzen diese Reiseführer gerne für einen schnellen Einstieg. Da sie immer die wichtigsten Dinge beinhalten und auch so klein sind, dass man sie immer auch bequem im Reisegepäck verstauen kann.

Bei Amazon ansehen

Maldives (Lonely Planet Travel Guide)

lonelyplanet-maledives

Wer es noch ausführlicher mag und englischsprachige Reiseführer mag, ist mit dem Klassiker vom Lonely Planet gut beraten. Hier erfahrt ihr alles zu den verschiedenen Atollen und Inselgruppen.

Bei Amazon ansehen
Zum Seitenanfang

Fazit

Normalerweise gehören wir ja zum Team Aktivurlaub. Auf den Malediven stand allerdings die Entspannung im Vordergrund. Ich hatte zunächst Sorge, dass ich mich langweilen könnte, aber es war wirklich unglaublich schön sich auch mal zurückzulehnen. Einen kurzen Sprung ins Meer zu machen, am Pool zu liegen und einfach mal die Seele baumeln zu lassen.

Darüber hinaus ist es erstaunlich, wie schnell man hier das Gefühl für die Zeit verliert. Schon nach wenigen Stunden hatte ich vergessen, wann ich eigentlich angekommen war. Die Malediven sind sicher nichts für all diejenigen, die Hummeln im Hintern haben und ihre Reise gerne mit Aktivitäten voll packen.

Wer jedoch mal eine Auszeit braucht und vor allem Komfort sucht, ist hier genau richtig. Sonne, Strand und das blaueste Meer, das ich jemals gesehen habe, warten auf euch. Ich kann jetzt definitiv verstehen, was die Menschen so an dieser Inselgruppe fasziniert. Und wer weiß, vielleicht finde ich doch irgendwann einen Ehemann und komme zurück, um meine Flitterwochen auf den Malediven zu verbringen.

Möchtest du keine Infos mehr verpassen?

Komm‘ in die VIEL UNTERWEGS Community bei Facebook. In dieser geschlossenen Gruppe kannst du dich mit Reiselustigen austauschen.

Folge mir auf Facebook, Twitter, Pinterest und Instagram und erhalte regelmäßig Neuigkeiten im Newsletter oder per RSS-Feed.

Disclaimer: Ein großes Dankeschön an Oblu at Sangeli für die Einladung. Dieser Artikel entstand in Zusammenarbeit und enthält daher Werbung. Unsere Meinung ist natürlich und trotzdem unsere eigene und ehrlich.

Zum Seitenanfang

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.