So erkundest du Rom in 5 Tagen – mit Programm (Vorschlag)

Falls du gerade eine Reise nach Rom planst, dann rate ich dir: Bleibe fünf Tage in Rom und entdecke die wichtigsten Sehenswürdigkeiten und manche Geheimtipps entspannt und stressfrei!

Hier verrate ich dir, wie ich unsere 5-tägige Reise geplant habe. Außerdem liste ich unser Programm auf. Tag für Tag. Ich zeigt dir in diesem Artikel die schönsten Orte, die du dir unbedingt ansehen musst!

5 Tage optimal nutzen!

Falls du denkst, dass fünf Tage Rom sehr viel Zeit ist, dann denkst du leider falsch. Die Stadt ist riesig. Alleine für den Besuch des Vatikan mit Petersdom, Petersplatz und Engelsburg kannst du einen ganzen Tag einplanen. Ich habe das Programm für 5 Tage in Rom nur in Stichworten aufgeschrieben.

5 Tage sind ausreichend, um alle Hauptattraktionen in Rom zu erkunden und vielleicht auch einen Tagesausflug in die Region zu unternehmen. Die italienische Hauptstadt hat so viel zu bieten, dass du dich nie langweilen wirst.

Das kulturelle Zentrum Italiens ist war sehr alt und antik, trotzdem sehr lebhaft und das Beste: du kannst den entspannten Lebensstil der Römer genießen. Nimm dir daher während deiner 5-tägigen Reise in Rom Zeit, um nicht nur die großartigen Attraktionen Roms zu besuchen, sondern auch die zahlreichen guten Restaurants. Tatsächlich ist Rom weltweit berühmt für sein Essen und seine lokalen Spezialitäten. Verpasse diese Gelegenheit nicht!

Alle ausführlichen Infos zu den Stopps kannst du in den Artikeln für die Sehenswürdigkeiten in Rom, Tipps zum Besuch des Vatikan und den Geheimtipps für Rom nachlesen. Dazu gibts im Bericht für das beste Essen in Rom unsere Empfehlung für gute Restaurants, Eis und Bars.

Darum rate ich dir folgendes:

  1. Unterkunft im Zentrum (Hier Rom Hotel-Tipps ansehen). Denn von hier kannst du fast alles zu Fuß erkunden.
  2. Roma Pass oder Rom City Pass (meine Empfehlung) und Geld zu sparen und Warteschlangen zu umgehen.
  3. Unternimm eine Food-Tour in Testaccio. Dabei bekommst du weitere Tipps für das beste Essen in Rom, sowie Infos zur Kultur und Geschichte der stolzen Römer. Es lohnt sich!

To-do-Liste für Rom an 5 Tagen

Hier habe ich dir eine kurze Übersicht erstellt mit den Infos, welche Rom Sehenswürdigkeiten und Orte du an 5 Tagen besuchen kannst:

Route: Vorgeschlagene Reisepläne je Tag

Rom ist riesig. Tausche die Tage, falls du ein Wochenende in Rom verbringst. Besuche das Kolosseum, den Vatikan mit Sixtinische Kapelle und Petersdom an einem Wochentag (wenn möglich). Am Wochenende ist der Andrang riesig!

1. Tag: Kulinarische Highlights, Spanische Treppe & Trevi-Brunnen

Am ersten Tag in Rom wirst du sicher die bekanntesten und wichtigsten Sehenswürdigkeiten in Rom besuchen wollen, richtig?

Am Morgen:

Ich aber rate dir: Mach am 1. Tag eine Food-Tour. Warum? Du bekommst dabei nicht nur das beste Essen in Rom gezeigt (natürlich auch zum Testen), sondern auch weitere Tipps, wo du sonst noch lecker essen gehen kannst. Bessere Tipps als hier gibts nicht!

Buche die Food-Tour bei Eating Europa, die ersten und besten Anbieter in Rom! Die Tour Taste of Testaccio bringt dir in 4 Stunden das Viertel Testaccio näher und außerdem den Markt, tolle Feinkostläden und Tipps für die beste Pasta, Pizza und Eis in Rom!

Das leckerste Essen in Rom erfährst du bei einer kulinarischen Food-Tour
Das leckerste Essen in Rom erfährst du bei einer kulinarischen Food-Tour. Hier im Bild: Pasta-Klassiker wie Carbonara, Amatriciana und Cacio e Pepe.

Am Nachmittag:

  • Galleria Borghese
  • Villa Borghese
  • Concento dei Frati Cappuccini
  • Spanische Treppe
  • Trevi Brunnen (Bist du Frühaufstehen, dann hier als erstes am sehr frühen Morgen noch vor der Food-Tour hin)

Infos zur Tour:

2. Tag: Kolosseum und Antikes Rom

  • Kolosseum
  • Palatin
  • Forum Romanum
  • Viktor-Emanuelsdenkmal und Terrazza delle Quadrighe
  • Pantheon
  • Piazza Navona

Heute ist nur der Tag für die wichtigsten Sehenswürdigkeiten!

Beginne deinen zweiten Tag mit dem Besuch der berühmtesten Sehenswürdigkeit Roms: dem Colosseo (Kolosseum). Dieses massive Gebäude gibt es seit mehr als zweitausend Jahren. Es wurde für Gladiatorenkämpfe und öffentliche Spektakel im alten Rom verwendet. Wenn du auch die Katakomben sehen möchtest, empfehlen wir, das Ticket im Voraus online zu buchen, um lange Warteschlangen zu vermeiden.

Tipp: Gehe direkt am Morgen zum Kolosseum. Je früher du startest, umso weniger Menschen sind unterwegs! Alle Tipps und Tricks zum Besuch des Kolosseum in Rom hier nachlesen.

Wenn du alles über die faszinierende Geschichte des Kolosseums erfahren möchtest, solltest du dich für die folgende Führung entscheiden: Führung: Kolosseum + Forum Romanum + Palatin

Und wenn du keine Budgetbeschränkungen hast, empfehle ich dir dringend, an der VIP-Führung teilzunehmen: VIP-Führung: Kolosseum (+ Untergrund + Arena) + Forum Romanum + Palatin. Diese Tour ermöglicht dir Zugang zu exklusiven Orten wie der Arena oder dem Untergrund des Kolosseums!

In der Nähe des Kolosseums begibst du dich Richtung Arco di Costantino (Konstantinsbogen) dann zum Palatin. Als nächstes siehst du den Arco di Tito (Titusbogen) dann gehst du zu Fuß zum Foro Romano (Forum Romanum), dem antiken Zentrum des römischen Lebens. Wenn du vorhast, die Stätte zu betreten, solltest du dies unbedingt mit Führer machen (siehe Kasten oben). Für uns die beste Art, um in die Vergangenheit zu reisen und zu verstehen, wie die Menschen vor 2.000 Jahren gelebt haben.

Wenn dein Budget begrenzt ist, ärgere dich nicht. Du kannst das gesamte Forum erhöht von der Straße namens Via dei Fori Imperiali (am Kapitolshügel) aus ansehen. Hier auf dem Capitolsplatz befindet sich das Campidoglio, Rathaus in Rom. Siehst du Richtung Forum Romanum befindet sich links das Forum Romanum und rechts das Foro di Augusto (Forum des Augustus).

Als Nächstes liegt das Victor Emmanuel II Denkmal am Piazza Venezia mit der Aussichtsterrasse Terrazza delle Quadrighe auf deinem Weg (ca. 5 Minuten zu Fuß) an der Hauptkreuzung des Stadtzentrums. Ein einzigartiger, unumgänglicher Blick auf die Hauptstadt Italiens begrüßt den Besucher auf der Spitze des Denkmals. Schaue dich von der Quadrighe-Terrasse aus um: Alles scheint zum Greifen nah. Wir haben hier eine kleine Pause eingelegt. Es gibt hier oben Getränke und auch Essen.

Danach ist das Pantheon nicht fern. Es wurde 126 n. Chr. als römischer Tempel erbaut, ist aber heute eine katholische Kirche und berühmt für die Kuppel, die immer noch die größte unverstärkte Betonkuppel der Welt ist. Die Legende besagt, dass der Regen nicht durch das Loch in der Mitte eindringt, aber das stimmt wohl nicht.

Kolosseum Rom Tickets Erfahrungen
Kolosseum Rom Tickets Erfahrungen beim Besuch

Am Nachmittag geht es zu Fuß zur Piazza Navona, wo du in der Mitte des Platzes den riesigen Springbrunnen Fontana dei Quattro Fiumi (Brunnen der vier Flüsse) findest. Er wurde von Bernini entworfen und bekommt eine Rolle im Buch und Film Illuminati. Der Brunnen symbolisiert den Nil, der Afrika repräsentiert, die Donau, die Europa repräsentiert, den Ganges, der Asien repräsentiert, und den Río de la Plata, der Amerika repräsentiert.

Fontana dei Quattro Fiumi (Brunnen der vier Flüsse) am Piazza Navona in Rom
Fontana dei Quattro Fiumi (Brunnen der vier Flüsse) am Piazza Navona in Rom

3. Tag:

  • Circus Maximus
  • Bocca della Verità
  • Tiberinsel
  • Santa Cecilia in Trastevere (Kirche)
  • Santa Maria in Trastevere (Kirche)

Am Abend:

Essen und ausgehen in Trastevere

4. Tag: Appia Antica & Katakomben

Am Morgen:

  • Raus aus der Stadt und hin zur Via Appia Antica. Erkunde die Highlights mit dem Fahrrad.
  • Calixtus Katakombe
  • Thermae Antoninianae

5. Tag: Vatikan und Street-Art

Heute besuchst du den Vatikan, die Engelsburg und entdeckst Street-Art

  • Vatikanische Museen (mit Sixtinische Kapelle)
  • Petersdom und Kuppel (zum Sonnenuntergang)
  • Engelsburg (je nach Uhrzeit auch von hier oben den Sonnenuntergang ansehen)
  • Abendessen in einem der Restaurant-Tipps für den Vatikan. Alternativ empfehlen wir die Viertel Trastevere oder Monti

Danach oder davor: Unternimm eine Street-Art Tour in Rom. Entweder auf eigene Faust (Tipps findest du in unseren Geheimtipps für Rom) oder buche eine dieser Touren:

Ich tue mir schwer zu empfehlen, wann die Tour besser ist. Am Morgen, um den Sonnenuntergang auf der Engelsburg zu erleben oder am Abend um früh am Morgen die Vatikanischen Museen zu besuchen und so früh wie möglich die Kuppel am Petersdom zu erklimmen. Das Licht ist sowohl morgens als auch abends super. Entscheiden musst du dich leider selbst, oder einfach nochmal nach Rom kommen.

Rom Insider-Tipps
Geheimtipp Rom: Diese Insider-Tipps kennt nicht jeder

Vatikanstadt und alle Sehenswürdigkeiten

Der Vatikan ist das winzige Land (das kleinste der Welt!), das von der italienischen Hauptstadt umgeben ist. Ein Muss während deiner fünftägigen Reise in Rom.

Beginne deinen Tag mit einem Besuch der Vatikanischen Museen. Da dieser Museumskomplex riesig ist (13 Museen!), solltest du beim Besuch einer der vorgeschlagenen Routen folgen (dauern zwischen 1,5 und 5 Stunden und ermöglichen es, je nach Interesse mehrere Museen zu entdecken). Alle Routen enden am selben Ort: der berühmten Sixtinischen Kapelle!

Nimm dir etwas Zeit, um die Atmosphäre des Ortes aufzusaugen und die großartigen Gemälde zu bewundern, darunter die berühmte Decke der Sixtinischen Kapelle, die von Michelangelo gemalt wurde (Fotografierverbot. Achte auf die Guides, denn wirst du mit Handy ertappt, fliegst du raus).

Um die Vatikanischen Museen zu besuchen, solltest du Tickets wirklich im Voraus buchen, um stundenlanges Anstehen zu vermeiden!

Bist du im Besitz des Rom City Pass, Go Rome Pass der Omnia Card oder der Rome Tourist Card? Dann kannst du kostenlos in die Vatikanische Museen.

Petersplatz, Petersdom und Kuppel

Nach einem Mittagessen in einem der Restaurants rund um den Vatikan (siehe Essen Tipps für Rom) setzen wir die Erkundung in Vatikanstadt fort und besuchen den Petersdom, die größte Kirche der Welt.

Der Petersdom befindet sich auf dem Petersplatz und ist eines der meistbesuchten Monumente der Welt.

Wenn du die Basilika betrittst, wirst du wie ich sicher auch von der Größe des Ortes überrascht sein. Hier kannst du die barocken Verzierungen, die Statue des heiligen Petrus, die riesige Kuppel von Michelangelo und die Gewölbe der Päpste bewundern.

Hinweis: Der Eintritt ist frei, aber die Warteschlangen sind immer endlos, da du durch einen Security Check musst.

Buche unbedingt ein Ticket ohne Anstehen, sonst vergeudest du den halben Nachmittag mit Warten in der Schlange. Tickets kaufe ich hier bei Get your Guide: Ticket ohne Anstehen für den Petersdom + Führung auf Deutsch oder mein Tipp: Ticket ohne Anstehen für Petersdom: Tour mit Kuppel-Aufstieg & Papstgräbern (hier siehst du alles)

Um den wunderschönen Panoramablick auf die Umgebung zu genießen, kannst du auf die Spitze der Kuppel steigen (in der oben genannten Eintrittskarte enthalten!).

Petersplatz mit Obelisk und Petersdom im Vatikan
Petersplatz mit Obelisk und Petersdom im Vatikan

Engelsburg

Es ist jetzt an der Zeit, den Petersplatz zu verlassen und die Via della Conciliazione hinunterzugehen.

Nach etwa 10 Minuten erreichst du die Engelsburg, die auf Befehl von Kaiser Hadrian erbaut wurde. Diese Burg diente später den Päpsten als Zufluchtsort bei feindlichen Angriffen.

Auch für die Engelsburg solltest du dein Ticket für den Besuch vorab buchen. Besitzt du den Turbopass Rom (Rom City Pass), Roma Pass oder Omnia Card? Dann ist der Eintritt kostenlos möglich.

Du kannst das Innere der Engelsburg besichtigen und die ehemaligen Gemächer der Päpste, alte Gräber sowie einige der alten Waffen entdecken, die zur Verteidigung der Burg verwendet wurden.

Mache auch einen kurzen Spaziergang um die Burgmauer herum, er bietet eine wunderschöne Aussicht!

Der Besuch dauert 1 bis 2 Stunden.

Wenn du die Burg verlässt, verpasse nicht die Brücke Saint Angelo, die sich direkt davor befindet. Sie führt über den Tiber und ermöglicht dir einen schönen Blick auf den Fluss und die Stadt.

Es ist der perfekte Ort, um den zweiten Tag zum Sonnenuntergang Tag 5 der Reise nach Rom zu beenden.

Engelsburg in Rom
Engelsburg in Rom

Rom Karte fürs Smartphone

Häufige Fragen zu Rom

Wie viel kosten 5 Tage in Rom?

Es kommt darauf an, zu welcher Jahreszeit du in Rom bist. Je nachdem ist es teurer oder günstiger. Mit Essen gehen, Rom Pass für die meisten Sehenswürdigkeiten, Food-Tour und Street-Art Tour sowie Hotel und Flug haben wir pro Person etwa 600 - 700 Euro ausgegeben. Wir haben allerdings vermieden, mit der Billigairline Ryan Air zu fliegen und greifen generell auf etablierte Airlines zurück.

Möchtest du keine Infos mehr verpassen?

Komm‘ in die VIEL UNTERWEGS Community bei Facebook. In dieser geschlossenen Gruppe kannst du dich mit Reiselustigen austauschen.

Folge mir auf Facebook, Twitter, Pinterest und Instagram und abonniere regelmäßig Neuigkeiten per Newsletter.

☕️. Bloggen kostet Zeit und Geld. Du möchtest unsere Arbeit wertschätzen? Wir freuen uns über ein Trinkgeld in unserer virtuellen Kaffeekasse bei PayPal → VIEL UNTERWEGS Kaffeekasse.

Transparenz und Vertrauen: In diesen Post befinden sich Empfehlungs-Links (Affiliate Links). Das bedeutet für dich: Keine Mehrkosten. Aber: Wenn du über einen Link etwas kaufst, erhalte ich eine kleine Provision. Dir entstehen keine Mehrkosten, aber helfen mir, diese Seite zu betreiben und den Blog und meine Arbeit zu unterstützen! Vielen lieben Dank!

Katrin Lehr viel-unterwegs.de Gründerin
Hi ich bin Katrin!

Ich bin Katrin und viel unterwegs! Mit Campervan oder Rucksack möchte ich die ganze Welt entdecken. Um meine Erfahrungen & Erlebnisse zu teilen, habe ich diesen Reiseblog gegründet!

2 KOMMENTARE
  • Besucher Kommentar von Andreas
    Andreas
    15. Juni 2021 um 15:55 Uhr

    Hallo,

    Wir finden die Tipps gut und nützlich für unseren ersten Besuch in Rom, Anfang August gehts los!
    Wann folgen die Tipps für Tag 4 und 5?

    Beste Grüße und weiter so


  • Katrin Lehr viel-unterwegs.de Gründerin
    Katrin Lehr
    16. Juni 2021 um 21:09 Uhr

    Hallo Andreas,

    werden so schnell wie möglich ergänzt (kam ausversehen auf veröffentlichen).

    Liebe Grüße Katrin


SCHREIBE EINEN KOMMENTAR

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.