Rom City Pass (Turbopass Rom): Unsere Erfahrung & Bewertung des Sightseeing-Pass für Rom

Für Städtereisen nutzen wir gerne Citypässe. Für Rom gibt es mehrere davon. Unter anderem den Turbopass Rom (auch Rom City Pass). Jüngst war Philip in Rom und hat den Rom City Pass (Turbopass) ausprobiert. Lohnt sich der Kauf des Rom City Pass für die Top-Sehenswürdigkeiten in Rom und dem Vatikan wirklich?

Viel Spaß beim Lesen von Philips Erfahrungsbericht zum Rom City Pass!

Welcher Rom Pass ist der Beste?

Der Turbopass (Rom City Pass) ist der beliebteste Rom Pass. Diese Touristenkarte gewährt freien Eintritt in zahlreiche Sehenswürdigkeiten – unter anderem die drei Top-Attraktionen: Vatikanisches Museen mit Sixtinischer Kapelle, Kolosseum inkl. Forum Romanum und Palatin sowie die Engelsburg.

Unser Favorit ist ebenfalls der Rom City Pass mit einem tollen Preis-Leistungs-Verhältnis. Die Details mit allen Infos findest du hier im Artikel.

Was bringt mir der Turbopass Rom (Rom City Pass)?

Der Rom City Pass ist einer der Sightseeing-Pässe für Rom. Der große Vorteil der Sightseeing-Pässe besteht darin, dass du nur einmal dafür bezahlst und dann die im Pass beinhalteten Sehenswürdigkeiten und Attraktionen Roms kostenlos besuchen kannst. Der Turbopass Rom ist zeitbasiert, das heißt, er ist nach Wahl 1, 2, 3, 4, 5, oder 7 Tage lang gültig. Je nachdem, welche Option du buchst.

Mit dem Turbopass Rom (Rom City Pass) kannst du viele Warteschlangen an beliebten Sehenswürdigkeiten in Rom umgehen, vor allem die lange Menschenschlange an den Vatikanischen Museen (das musst du bei deiner Reiseplanung unbedingt beachten). Somit sparst du nicht nur Zeit, sondern auch Geld. Genial, oder?

Lies hier meinen Vergleich aller Rom City Pässe. Diese unterscheiden sich in kleinen Details. Der aktuell beste Pass für Rom ist der Rom City Pass (Turbopass Rom), denn ich in diesem Artikel vorstelle. Lies hier meinen Vergleich aller Rom City Pässe. Diese unterscheiden sich in kleinen Details. Der aktuell beste Pass für Rom ist der Rom City Pass (Turbopass Rom), den ich in diesem Artikel vorstelle.

Manchmal sind Fahrten mit öffentlichen Verkehrsmitteln, Flughafentransfers, Tickets für den Hop-on Hop-off Bus oder Rabatte für Restaurants und Shops enthalten. Im Turbopass Rom kannst du den Flughafentransfer optional dazubuchen.

Die enthaltenen Attraktionen und Sehenswürdigkeiten des Turbopass Rom

  • Freier Eintritt zu den Sehenswürdigkeiten und Top-Attraktionen
  • Ohne Anstehen in die Vatikanischen Museen mit Sixtinischer Kapelle, Kolosseum, Forum Romanum und Palatin nach Verfügbarkeit (früh den Pass buchen und Zugang reservieren lohnt sich)
  • Inklusive Ticket für Hop-on Hop-off Bus
  • Freier Eintritt Caracalla-Thermen und weitere historische Bauten entlang der Via Appia
  • Optional buchbar: Tickets für Nahverkehr (Metro Rom, Bus, Tram) und Flughafentransfer Rom Hin- und Rückfahrt
  • Gültigkeit: 1, 2, 3, 4, 5 oder 7 Tage
  • Digital per E-Mail (zum Ausdrucken oder auf dem Mobiltelefon vorzeigen). Kein Abholen vor Ort nötig
  • Detaillierte Infos zum Turbopass Rom ansehen

Top-Sehenswürdigkeiten und Attraktionen, die im Turbopass Rom enthalten sind:

  • Die Vatikanischen Museen & Sixtinische Kapelle (bevorzugter Einlass): 21 € > Falls keine Verfügbarkeit an deinem Datum vorhanden ist, reduziert sich der Preis um 21 Euro
  • Kolosseum & Forum Romanum (ohne Anstehen mit Arena): 20 €
  • Engelsburg: 13 €
  • Pantheon Tour mit Audio Guide: 8,50 €
  • Palatin (mit Reservierung)
  • Hop-On Hop-Off  Bus Ticket (24 Stunden): 25 €

Nicht enthalten und optional buchbar: Ticket für den öffentlichen Nahverkehr (für uns überflüssig). Der Flughafentransfer ist optional buchbar. Bei einer größeren Gruppe könnte sich ein privater Transfer mit Taxi oder Shuttle (hier buchbar) rechnen.

Rom City Pass kaufen

  1. Geht direkt auf die Webseite von Turbopass zum Kauf des Rom City Pass.
  2. Wählt aus, für wie viele Tage ihr den Rom City Pass nutzen möchtet. Möchtest du mit oder ohne Flughafentransfer und das Ticket für den Nahverkehr buchen? (Philip hatte den Flughafentransfer mitgebucht)
  3. Gib an, für wie viele Personen du den Pass kaufen möchtet.
  4. Nach dem Klick auf "Jetzt buchen" gelangst du zu einem Fenster. Hier musst du das Kolosseum und den Vatikan abwählen, wenn du diese nicht besuchen möchtest. Der Preis für den Pass verringert sich dann.
  5. Falls für deinen Wunsch-Besuchstag keine Verfügbarkeit angezeigt wird, solltest du den Besuch abwählen und alternativ folgende von uns getestete Tickets mit Touren separat buchen: Kolosseum, Forum & Palatin Führung mit bevorzugtem Einlass gebucht und Vatikan, Sixtinische Kapelle, Petersdom mit Kuppel: Tour ohne Anstehen. Bei beiden Touren erfährst du viel mehr Hintergründe als ohne Guide.
  6. Du bekommst den Turbopass Rom (Rom City Pass) versandkostenfrei per E-Mail zugesandt. (Per Post bekommst du frühestens 4-6 Wochen vor deiner angegebenen Anreise ein Paket mit weiteren Infos zu allen Leistungen, die inklusive sind).
  7. Bitte buche den Pass aufgrund eingeschränkter Besucherkapazität im Kolosseum und Vatikan frühzeitig.
  8. Bei Buchung mit Nahverkehr erhältst du das Ticket für den Nahverkehr per Post. Das Ticket für den Flughafentransfer kommt per E-Mail.

Tipp: Buche den Turbopass Rom (Rom City Pass) so früh wie möglich, denn du benötigst für die wichtigsten Sehenswürdigkeiten (Kolosseum und Vatikanische Museen) Reservierungen. Diese sind bei einer spontanen Buchung oft nicht mehr verfügbar.

Rom City Pass Vatikan und Sixtinische Kapelle bei Kauf reservieren.
Rom City Pass Vatikan und Sixtinische Kapelle bei Kauf reservieren.
Den Besuch im Kolosseum müsst ihr bei der Buchung des Passes reservieren. Früh den Pass kaufen lohnt sich darum.
Den Besuch im Kolosseum müsst ihr bei der Buchung des Passes reservieren. Früh den Pass kaufen lohnt sich darum.

Was kostet der Turbopass Rom (City Pass)?

Den Turbopass Rom (wie der Sightseeing Pass primär genannt wird) gibt es für 1, 2, 3, 4, 5, und 7 Tage. Je länger der Sightseeing Pass gültig ist, desto teurer wird er – logisch. Generell sagt man auch, je länger ein Pass gültig ist, umso mehr Geld kannst du damit sparen. Der Turbopass Rom City Pass lohnt sich, wenn du an 2 Tagen mindestens 2 Sehenswürdigkeiten besuchst und mit dem Hop-on Hop-off Bus fährst.

Kosten für den Rom City Pass:

  • Für 1 Tag: 88,90 €
  • Für 2 Tage: 103,90 €
  • Für 3 Tage: 116,90 €
  • Für 4 Tage: 123,90 €
  • Für 5 Tage: 133,90 €
  • Für 7 Tage: 143,90 €
  • Preise für Jugendliche (10 -17 Jahre) und Kinder (6 - 9 Jahre) hier ansehen

Im Turbopass Rom enthaltene Sehenswürdigkeiten

  • Vatikan in Rom: Vatikanische Museen (reservierter Sondereingang, ohne Anstehen) mit Sixtinischer Kapelle
  • Petersdom, die größte und wichtigste Kirche der Welt (der Besuch des Petersdom ist generell kostenlos)
  • Kolosseum, Forum Romanum, Palatin (reservierter Zugang, wenn verfügbar)
  • Sehenswürdigkeiten an der Via Appia Antica: Villa dei Quintili, Mausoleo di Cecilia Metella, Castrum Caetani
  • Pantheon mit Audiguide
  • Engelsburg
  • Leonardo da Vinci Museum (sehr sehenswert)
  • Caracalla-Thermen
  • Vicus Caprarius: "Die Stadt des Wassers" - Archäologische Stätte unter dem Trevi-Brunnen
  • Gladiator Museum
  • Große Hop-on-Hop-off Stadtrundfahrt mit Audiokommentar auch in Deutsch
  • Alle enthaltenen Attraktionen ansehen

Weitere enthaltene Leistungen:

  • Kostenlose Gepäckaufbewahrung an fünf Tourist Info Points in Rom (regulärer Preis 8 Euro), unter anderem am Hauptbahnhof
  • Optionales Ticket für den Nahverkehr (Metro, Bus, Bahn, Tram)
  • Optionales Ticket für Flughafentransfer von Ciampino und Fiumicino. Mehr Infos zum Flughafentransfer in Rom hier ansehen.

Nicht enthalten (aber auch überflüssig): Ticket für den öffentlichen Nahverkehr. Ein Nachteil ist, dass du für das Kolosseum und die Vatikanischen Museen eine Reservierung benötigst. Daher musst du längere Zeit im Voraus buchen und kannst nicht spontan sein. Dann lohnt sich ein anderer Rom City Pass (siehe Vergleich).

Beispielrechnung mit dem Turbopass Rom

Dauer: 2 Tage, Besuchte Sehenswürdigkeiten:

Tag 1:

  • Vatikan mit Sixtinische Kapelle und Petersdom (17 € + 4 € ohne Anstehen)
  • Engelsburg (13 €)

Tag 2:

  • Kolosseum, Forum Romanum, Palatin (20 €; Fast Track und Underground Arena: 22 €)
  • Via Appia Antica mit Caracalla-Thermen (10 €, darin enthalten ist eine vorab Online Reservierungsgebühr) und Villa de Quintili (La Mia Appia Card, 17 €)
  • Pantheon (mit kostenlosem Audioguide. Eintritt kostenlos, Audioguide kostet normal 8,50 €)

Generell nutzbar: Ticket Hop-on-Hop-off Bus 2 Tage: 30,60 €

  • Kosten mit Pass 103,90  Euro
  • Kosten ohne Pass: 120,10 Euro

Du würdest an 2 Tagen pro Person 25,20 Euro sparen. Bist du 3 oder 5 Tage in Rom (meine Empfehlung), sparst du noch mehr Geld ein und kannst dieses für ein gutes Essen ausgeben. Der beliebteste aller City Pässe für Rom ist der Rom City Pass für 5 Tage, gefolgt vom Pass für 3 Tage. Mit diesen beiden Pässen sparst du am meisten! Überlege bei deiner Reiseplanung für Rom (hier findest du die Tipps, was du bei Rom beachten musst), welche Attraktionen und Sehenswürdigkeiten du besuchen möchtest. Schau dir unsere Bewertungen für andere Citypässe im großen Rom Pass Vergleich an. Es gibt Alternativen wie den Omnia Pass, den Roma Pass und den Go City Rome Pass.

Rom City Pass Vergleich (Tabelle)

Rom Pass Vergleich
Rom City PassOMNIA CardRoma PassRom Explorer Pass
Wieviele enthaltene Sehenswürdigkeiten mit dem Pass?
21
+35
1 oder 2 aus +30
2 -7 von 28
Zusätzliche Rabatte
12 Rabatte für Touren & Museen
Rabatt auf 30 Museen & historische Stätten
Rabatt auf 30 Museen & historische Stätten
10 % auf Rom-Tickets bei Tiqets.de
Pass lohnt sich:
Viele Sehenswürdigkeiten, Touren & Museen an wenigen Tagen besuchen.

In Kombi mit Roma Pass klasse

Gezielt Highlights ansehen, als Paket mit Omnia Pass ideal
Klasse, wenn du weißt, dass du nur 5 Attraktionen besuchen möchtest. 60 Tage nutzbar

Vatikanische Museen / Sixtinische Kapelle
✅ (ohne Anstehen)
✅ (ohne Anstehen)
⛔️
✅ (ohne Anstehen)
Petersdom
⛔️
✅ (ohne Anstehen)
⛔️
✅ Geführte Tour, ohne Anstehen
Kolosseum & Forum Romanum
✅ (ohne Anstehen)
✅ (ohne Anstehen)
✅ (ohne Anstehen)
✅ (ohne Anstehen)
Engelsburg
(Castel St. Angelo )
✅ (ohne Anstehen)
⛔️ Nein
Öffentliche Verkehrsmittel im Stadtgebiet (Metro, Tram, Bus)
⛔️
⛔️ Nein
Hop-on Hop-off Bus
✅ 1 Tag
✅ 3 Tage
⛔️
✅ 1 Tag
Flughafentransfer
✅ Optional
⛔️
⛔️
⛔️
Abholung / Versand
Digitaler Pass
Abholung in Rom
Abholung in Rom
Digitaler Pass
Preis Erwachsene
88,90 € (1 Tag)
103,90 € (2 Tage)
116,90 € (3 Tage)
123,90 € (4 Tage)
133,90 € (5 Tage)
143,90 € (7 Tage)
134,10 € (72 h)
33 € (48 h)
53 € (72 h)
79 € (2 Attraktionen)
109 € (3 Attraktionen)
129 € (4 Attraktionen)
154 € (5 Attraktionen)
174 € (6 Attraktionen)
199 € (7 Attraktionen)
Pass kaufenPass kaufenPass kaufenPass kaufen

* Bei dem Roma Pass für 2 Tage (48 Stunden) ist der Besuch der 1. Sehenswürdigkeit kostenlos. Beim Roma Pass für 3 Tage (72 Stunden) sind die ersten beiden Sehenswürdigkeiten kostenlos. Die weiteren Eintritte sind dann ermäßigt.

Turbopass Rom: Vor- und Nachteile

Vorteile des Turbopass Rom City Pass

  • Erhält nur Top-Attraktionen, dafür die wichtigsten, die jeder beim ersten Besuch besichtigen würde: Kolosseum, Forum Romanum, Palatin, Vatikan (lediglich der Eintritt zur Villa Borghese ist im Turbopass nicht enthalten)
  • Du profitierst von Tickets ohne Warteschlangen (bevorzugter Einlass), vor allem für Vatikanische Museen mit Sixtinische Kapelle
  • Der Turbopass kommt per QR-Code aufs Handy. Bequem als Eintrittskarte und Fahrkarte.
  • Weitere Museen enthalten, die wir ohne Pass nicht besucht hätten (Da Vinci Museum mit Audioguide - sehr sehenswert und das  Gladiator Museum mit Audioguide)
  • Gepäckaufbewahrung am Hauptbahnhof: Ideal, da oft die Check-out Zeit im Hotel am Morgen ist, der Rückflug aber erst am Abend geht
  • Man besucht mehr Orte, die man ohne Pass nicht besucht hätte und entdeckt so spannende Attraktionen.

Nachteile des Rom Turbopass

Alternative Citypässe für Rom

Lies hier unseren ausführlichen Bericht zum Vergleich der Rom Pässe. Die für uns drei wichtigsten Pässe sind folgende:

Roma Pass: Offizieller Pass der Stadt Rom

Roma Pass für Rom

Der Roma Pass ist der offizielle Sightseeing Pass der Stadt Rom. Er ist der günstigste aller Pässe und entsprechend der meist-verkaufte. Beim Pass für 48 Stunden bekommst du einen kostenlosen Eintritt. Alle weiteren Sehenswürdigkeiten Roms sind ermäßigt.

Beim Pass für 72 Stunden sind zwei kostenlose Eintritte (hier Attraktionen ansehen) enthalten. Für die weiteren Besuche von Attraktionen erhält man einen Rabatt.

In das Kolosseum kommst du auch 2024 mit dem Roma Pass hinein, jedoch musst du im Gegensatz zum Rom City Pass dein Zeitfenster vorab für 2 € auf der Webseite ecm.coopculture.it reservieren.

Alle Details mit Preisen (ab 29,90 €) ansehen

Ideal: Omnia Pass Rom in Kombination mit dem Roma Pass 72 hours

Die Omnia Card ist ein eher selten gekauftes Touristenticket in Rom. Mit der Omnia Card kannst du die Schlange am Kolosseum, Petersdom und dem Vatikanischen Museum umgehen. Der Eintritt für diese Orte ist ebenfalls enthalten.

Zusätzlich ist ein Ticket für den Hop-on Hop-off Bus dabei, der öffentliche Nahverkehr ist kostenlos und es gibt ermäßigten Eintritt für sämtliche Museen in Rom.

Da die Stadt gemerkt hat, dass beide Tickets separat nicht vollständig sind, verkauft sie ab jetzt bevorzugt den Roma Pass zusammen mit der Omnia Card als Rom und Vatikan Pass Paket.

 3 Tage - OMNIA Card Vatikan und Roma Pass für 149 Euro (mit Hop-on-Hop-Off-Busticket und Vatikan)

Vorteile und inklusive bei der OMNIA Card:

  • Selbe Vorteile wie beim Roma Pass (72 Stunden) inkludiert.
  • Plus: Freier Eintritt in die Vatikanischen Museen und die Sixtinische Kapelle (Ohne Anstehen, Eingang über einen Sondereingang)
  • Freier Eintritt ohne Anstehen am Petersdom
  • Freier Eintritt ohne Anstehen am Kolosseum
  • Freier Eintritt zur Engelsburg
  • Nutzung der öffentlichen Verkehrsmittel für 3 Tage
  • 3-Tagesticket für die Hop-on Hop-off-Busse in Rom

 3 Tage - OMNIA Card kaufen (Mit Hop-on Hop-Off Busticket und Vatikan)

Fazit: Lohnt sich der Rom City Pass (Turbopass)?

Ob sich der Rom City Pass für dich lohnt, hängt davon ab, was du dir ansehen möchtest. Welche Sehenswürdigkeit, Touren oder Museum interessiert dich? Fährst du gerne mit dem Hop-on Hop-off Bus?

Erstelle dir eine Liste der Attraktionen, die du in Rom besuchen möchtest. Notiere, was der normale Eintritt ohne Pass kostet. Für den Vatikan und das Kolosseum würden wir immer ein Ticket ohne Anstehen kaufen. Du sparst dir viel Zeit, denn die Warteschlangen sind wirklich sehr lang. So kannst du viele andere Dinge zusätzlich unternehmen.

Für uns ist der Turbopass Rom (Rom City Pass) der beste Sightseeing-Pass für Rom. Die Preissteigerungen der letzten Jahre bei den anderen Pässen machen den Turbopass für uns noch reizvoller. Alternativ könnte sich für dich der Roma Pass mit Omnia Card oder der recht neue Rome Explorer Pass (Details zum Rome Explorer Pass hier ansehen) lohnen.

Dder Turbopass Rom liefert dir:

  1. Das beste Preis-Leistungs-Verhältnis aller City Pässe für Rom
  2. Du kannst alle wichtigen Sehenswürdigkeiten ohne Warteschlange besichtigen

Für uns nicht wichtig, für dich eventuell schon?

Im Turbopass Rom/Rom City Pass ist das Ticket für den Nahverkehr nicht enthalten. Wir verzichten immer darauf und nehmen immer den Zug nach Termini, da Busse ohnehin im dichten Verkehr von Rom im Stau stehen und länger brauchen. Die Fahrten mit Metro sind so günstig, dass sich für uns eine "Flatrate" für die öffentlichen Verkehrsmittel nicht lohnt. Wir gehen gerne zu Fuß.

Hast du weitere Fragen oder Erfahrungen mit dem Rom City Pass (Turbopass)?

Erzähle uns von deiner Erfahrung und Bewertung mit dem Rom City Pass für Rom. Für uns ist deine Meinung sehr wichtig. Bist du dir nicht sicher? Dann lies in unserem Artikel zum Rom City Pass Vergleich → hier Rom Pass Vergleich ansehen, welcher Pass sich lohnt.

Lies auch diese Artikel für Rom und nutze sie als kostenlosen Reiseführer für Rom:

Folge mir auf FacebookInstagramPinterest und Threads oder abonniere regelmäßig Neuigkeiten per Newsletter.

☕️. Bloggen kostet Zeit und Geld. Du möchtest unsere Arbeit wertschätzen, damit wir weiterhin unsere Tipps als Experten mit dir teilen können? Wir freuen uns über ein Trinkgeld in unserer virtuellen Kaffeekasse bei PayPal → VIEL UNTERWEGS Kaffeekasse. Dank dir, können wir unsere Leidenschaft und ganzes Herzblut in diesen Blog stecken.

Transparenz und Vertrauen: In diesem Artikel befinden sich Empfehlungslinks (Affiliate-Links). Das bedeutet für dich: Keine Mehrkosten. Aber: Wenn du über einen Link etwas kaufst, erhalte ich eine kleine Provision. Dir entstehen keine Mehrkosten, aber helfen mir, diese Seite zu betreiben und den Blog und meine für dich kostenlose Informationen und Expertentipps zu unterstützen! Vielen lieben Dank!

Katrin Lehr, Gründerin Reiseblog viel-unterwegs.de und Reise-Expertin
Hi ich bin Katrin!

Ich bin Katrin, viel unterwegs und echte Reise-Expertin! Mit Campervan oder Rucksack möchte ich die ganze Welt entdecken. Um meine Erfahrungen & Erlebnisse mit dir zu teilen, habe ich diesen Reiseblog gegründet!

Das sagen unsere Leser

6 KOMMENTARE
  • Besucher Kommentar von Annerose
    Annerose
    17. Februar 2023 um 16:23 Uhr

    Der Turbopass lohnt sich nicht für ältere Leute. Man muss nämlich gut zu Fuss sein, um ihn nutzen zu können. Die Haltestellen der Green Line Busse waren ungünstig gelegen. Die Museo die Roma sind nicht inbegriffen. Diese sind sehr interessant und wenig Besucher drinnen.


  • Besucher Kommentar von Zsombor
    Zsombor
    3. November 2023 um 08:27 Uhr

    Wir waren fünf Tage in Rom. Der Turbo Pass hat sich gelohnt, da es sonst keine Möglichkeit gibt für die wichtigsten Sehenswürdigkeiten einen Time Slot zu erlangen. Teilweise sehr witzig, auf den eingelösten Vouchern steht der Aufdruck: suche die Person in der roten Jacke mit dem orangenen Regenschirm. Diese Person vergibt dann die Eintrittskarten. Italienisch kompliziert. Zusatzangebote wie Flughafentransfer oder Wochenkarte für die Öffis sind nicht zu empfehlen, die Einlösung ist sehr kompliziert, teilweise sind die angegebenen Einlösestellen nicht mehr in Betrieb. Einfacher ist vor Ort zu kaufen.


  • Besucher Kommentar von silvia forkl
    silvia forkl
    2. Februar 2024 um 16:47 Uhr

    hallo. da man den eintritt zur engelsburg und der Katakomben tour nicht vorab reservieren kann(oder doch????) würde mich interressieren ob man dann so kurzfristig überhaupt noch eine tour bekommt? mfg


  • Katrin Lehr, Gründerin Reiseblog viel-unterwegs.de und Reise-Expertin
    Katrin Lehr
    2. Februar 2024 um 17:27 Uhr

    Hallo Silvia, da musst du nicht reservieren, der Andrang ist nicht so groß, wie am Kolosseum oder Vatikanstadt.


  • Besucher Kommentar von Sandra
    Sandra
    8. Mai 2024 um 21:19 Uhr

    Hallo, wir gehen als Familie nach Rom und haben 3 ganze Tage zur Verfügung.
    Ist es Ratsam nur einen 2-Tages-Turbopass zu nehmen, und am 3 Tag die Sachen zu machen, die keinen Eintritt kosten bzw. eh nicht im Turbopass beinhaltet sind?
    VG


  • Katrin Lehr, Gründerin Reiseblog viel-unterwegs.de und Reise-Expertin
    Katrin Lehr
    16. Mai 2024 um 19:32 Uhr

    Hallo Sandra,

    pauschal kann ich das nicht sagen, da ich nicht weiß, was ihr ansehen wollt. Ich würde mir alles notieren und die Preise daneben aufschreiben. Dann vergleichen, was im Pass enthalten ist und wieviel ihr sparen würdet.

    Liebe Grüße
    Katrin


SCHREIBE EINEN KOMMENTAR

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert