Tipps für eine Städtereise nach Belfast

Street Art, Game of Thrones und Genuss in Nordirlands Hauptstadt

Tipps für eine Städtereise nach Belfast

Belfast ist die Hauptstadt von Nordirland. Obwohl die Stadt hinter Dublin die zweitgrößte Stadt der Irischen Insel ist, wird die Stadt oft vergessen, wenn es um die Zielfindung der nächsten Städtereise geht.

Leider wird sie immer noch mit dem gewaltreichen Nordirlandkonflikt in Verbindung gebracht. Dabei wurde in Belfast das wohl bekannteste und für damalige Zeit luxuriöseste Schiff der Welt – die Titanic – gebaut. Außerdem ist die Region rund um Belfast immer wieder Drehort für die beliebte Serie Game of Thrones.

Warum du Belfast jetzt besuchen solltest?

Belfast ist zur Zeit richtig spannend und erlebt einen regelrechten Aufschwung. Die Stadt hat sich zu einem richtigen Insidertipp und einer trendigen Metropole für einen Städtetrip entwickelt, die du prima an einem Wochenende erkunden kannst.

In kürzester Entfernung zur Stadt kannst du Drehorte der preisgekrönten HBO-Serie Game of Thrones besuchen und in Belfast selbst fantastische kulinarische Köstlichkeiten probieren. Die Stadt hat hier viel mehr zu bieten als man auf den ersten Blick denken mag. Versprochen!

Mein erster Eindruck von Belfast

Bei Ankunft am George Best City Airport in Belfast werde ich vom typischen Regenwetter begrüßt. Schon der Beamte bei der Einreise hat einen witzigen Spruch auf den Lippen und meint, im Gegensatz zum Foto im Reisepass habe ich abgenommen. Das Kompliment nehme ich gerne an!

Schon 15 Minuten später erreichen wir unser Hotel (Hotel Europa). Mitten im Zentrum zwischen historischen Gebäuden wie der Oper und einem der ältesten Pubs fühle ich mich im gemütlichen Belfast willkommen!

Belfast Tipps Natur
Direkt vom Zentrum kannst du die saftig grünen Grashügel außerhalb der Stadt erblicken

Belfast Sehenswürdigkeiten Ausblick Titanic Museum Hafen

Zum Seitenanfang

Berühmte Sehenswürdigkeiten und die meist besuchten Attraktionen in Belfast

Das erste Mal in Belfast?

Belfast ist nicht allzu groß. Die meisten Sehenswürdigkeiten und Attraktionen kannst du perfekt zu Fuß erkunden. Doch eines solltest du keinesfalls vergessen: Regenschirm oder Regenjacke für dich und einen Regenschutz für deinen Rucksack (oder Tasche).

Wenn du wie ich zum ersten Mal in Belfast bist, empfehle ich dir einige der Top-Sehenswürdigkeiten zu besuchen. Hier findest du die Highlights meiner 4-tägigen Belfast Reise:

Zum Seitenanfang

Belfast Titanic Experience - Titanic Museum

Hast du gewußt, dass die Titanic in Belfast erbaut wurde? In Belfast ist man besonders stolz darauf, dass die „unsinkbare“ Titanic hier in der Belfaster Werft Harland & Wolff gebaut und 1912 fertiggestellt wurde. „Hier fuhr sie noch“, wird man dir auf jede Frage bezüglich Titanic antworten. Ab Belfast lief die Titanic zur Jungfernfahrt Richtung Southampton aus. Der Rest sollte bekannt sein.

Das Titanic Museum ist nicht nur von außen eine architektonische Augenweide, auch im Inneren kannst du die größte Ausstellung zur Titanic mit allen Sinnen erkunden. Animationen an den Wänden und auf dem Boden die durch Sensoren reagieren, interaktive Touch-Screens, viele Bild-, Video- und Audiosequenzen berichten vom Bau bis zum Untergang ausführlich und umfassend. Dazu gibt es eine kleine „Achterbahn-Fahrt“ in gemütlicher Geschwindigkeit die zeigt, wie Arbeiter am Schiff geschuftet haben.

Hier kannst du einen halben Tag locker verbringen. Wir haben das Museum an einem Montag Morgen besucht. Leider erster Ferientag, dazu Regenwetter und viele Besucher. Vor allem ältere Senioren scheint das Museum in den Bann zu ziehen, die uns rücksichtslos herumschubsen.

  • Eintritt: Erwachsene 17,50 £, Kinder unter 5 Jahren kostenlos.
  • Audioguides in Deutsch für 3 £ erhältlich.
  • Öffnungszeiten: Im Sommer (Juni – August): 9 – 19 Uhr, April, Mai und September: 9 – 18 Uhr und Oktober – März von 10 – 17 Uhr. Außer an Weihnachten (24. – 26. Dezember) ist das Museum täglich geöffnet.
  • Tipp für Tickets: Unbedingt hier Tickets vorab online kaufen und Zeiten reservieren
  • Link zur Webseite des Titanic Museum: Offizielle Webseite
Belfast Sehenswürdigkeiten Tipps
Das imposante Gebäude des Titanic Museums
Sehenswürdigkeiten Belfast Titanic Museum
Belfast Titanic Museum: Die letzten Nachrichten der Titanic, bevor sie sank.
Sehenswürdigkeiten Belfast Titanic Museum interaktiv
Belfast Titanic ist ein interaktives Erlebnis für Jung und Alt.
Zum Seitenanfang

Mein Highlight: Belfast Food-Tour

Ich liebe Food-Touren, um Städte zu entdecken. Bei der Belfast Food Tour von Taste & Tour kannst du direkt zu Beginn eines Belfast Kurztrips kulinarische Highlights und Insidertipps bekommen, die dir die Auswahl an Restaurants, Cafés und Pubs beim weiteren Aufenthalt erleichtern. Die Tour dauert 4 Stunden und zeigt dir die Vielfalt an kulinarischem das Belfast zu bieten hat.

Ich möchte nicht zu viel verraten, da die Tour sonst überflüssig wird. Guide Phil liebt seinen Job und hat uns mit viel Begeisterung Belfast, die nordirische Küche und die Köstlichkeiten Belfasts und Nordirlands näher gebracht. Markt, Manufakturen, Bars, Restaurants und Pubs. Die ganze Vielfalt kannst du bei dieser Food-Tour durch Belfast erleben. Außerdem haben wir viele Geschichten über Game of Thrones, Mumford and Sons und den ein oder anderen geschichtlichen Aspekt erzählt bekommen.

Die Belfast Food-Tour kannst du direkt bei Taste & Tour auf der Webseite buchen.

Belfast Sehenswürdigkeiten Food Taste Tours
Guide Phil liebt seinen Job und hat uns mit viel Begeisterung Belfast, die nordirische Küche und die Köstlichkeiten Belfasts und Nordirlands näher gebracht.
Zum Seitenanfang

Street Art in Belfast

Überall in Belfast findest du politische Wandmalereien: Egal ob Murals oder Graffittis. Jedes der bunten Street Art Kunstwerke erzählt eine Geschichte. In West-Belfast trennt die Peace Line die Gebiete der katholischen Nordiren (Falls Road) von den Protestanten (Shankhill Road). Ein absolutes Must see sind daher ein Besuch der republikanischen und loyalistischen Bezirke Falls und Shankhill. Hier findest du die meisten dieser Kunstwerke.

Die Wandmalereien handeln vom Nordirlandkonflikt als auch von internationalen Freiheitskämpfern und den Themen Widerstand und Protest. Mittlerweile werden immer mehr radikale Murals durch friedlichere ersetzt, um den Konflikt nicht mehr auflodern zu lassen.

Hier findest du eine Karte, auf der alle Murals und ihre Herkunft eingezeichnet sind.

Sehr genial sind übrigens die Mural Touren mit dem Black Taxi. Hier erfährst du viel über den Konflikt und die politischen Murals. Bei Get Your Guide kannst du dein Ticket vorab reservieren.

Belfast Street Art Sandy Row King William
Dieses friedliche Mural ersetzte ein eher provokantes der Ulster Freedom Fighters

Ursprünglich war hier folgendes Wandgemälde zu sehen:

Belfast Ulster Freedom Fighters Mural Sandy Row
Das ursprüngliche Belfast Ulster Freedom Fighters Mural am Eingang zu Sandy Row wurde mittlerweile übermalt

Andere provokante Murals werden entweder abgerissen oder übermalt:

Belfast Konflikt Murals werden entfernt
Belfasts Konflikt Murals werden langsam entfernt

Ein bekanntes Gemälde ist das „The Son of Protagoras“ im Hinterhof des Northern Ireland War Memorial”, 21 Talbot Street.

Belfast Street Art: The Son of Protagoras von MTO
The Son of Protagoras von MTO – ein Meisterwerk in der Talbot Street im Hinterhof des „Northern Ireland War Memorial“

International Wall – Divis Street, Ecke Northumberland Street

Republikanische/Nationalist Murals:

Belfast Sehenswürdigkeiten Murals Street ArtBelfast Muals International Wall Republican/Nationalist MuralsDirekt an der Ecke hängt folgendes Schild:

Belfast Sehenswürdigkeiten Street Art Sign not wanted
Ein Schild, welches gleich 2 x Britsh statt British Army aufgedruckt hat, hängt direkt an der Ecke der Murals.

Direkt um die Ecke findest du Soziale Murals:

Belfast Sehenswürdigkeiten Politische Murals PKKBelfast Sehenswürdigkeiten Murals Nelson Mandela

Immer wieder findest du Belfasts berühmtesten Fußballer auf den Murals. Hier in der Blythe Street:

Murals in Belfast George Best Blythe Street Wandgemälde
Murals findest du in Belfast auch über ihren berühmtesten Fußballer George Best, wie hier in der Blythe Street

Daneben befindet sich ein Unionist-Mural für Robert Dougan, der von den „Feinden“ getötet wurde:

Belfast Nordirland Konflikt Streetart Loyalists

Zum Seitenanfang

St. George's Market

Seit 1604 befindet sich an der Stelle in der East Bridge Street der Markt. Der in den Jahren 1890 – 1896 erbaute St. Georges Market ist ein kleines Highlight meines Besuchs. 2014 wurde der St. George’s Market von der National Association of British Market Authorities zum besten Indoor-Markt des Jahres in Großbritannien erkoren.

Der Markt, der zu den besten Märkten Irlands und Großbritanniens zählt, liegt im Herzen Belfasts. Hier könnte man einen ganzen Samstag verbringen. Im hellen Gebäude des Marktes ist die Stimmung ausgelassen und fröhlich. Kein Wunder, spielt eine Band Bob Marleys „Everything’s gonna be alright“ und Marktbesucher wippen im Takt.

An den Ständen gibt es lokale und regionale Bio-Produkte: Tee, Apfelsaft, Wurst, Käse, Chutneys, Marmeladen, frischen Fisch, Brot und natürlich Obst. Vor allem an den Erdbeeren könnte ich mich satt essen.

Tipp: Besuche den Markt am Wochenende, wenn zusätzlich lokale Händler ihr Kunsthandwerk anbieten und das Angebot abrunden.

  • Adresse: St George’s Market, 12-20 East Bridge Street
  • Öffnungszeiten: freitags (6 – 15 Uhr), samstags (9 – 15 Uhr) und sonntags (10 – 16 Uhr)
  • Webseite
St. Georges Market - Belfast Sehenswüridigkeiten und Tipps
St. Georges Market – eine der Sehenswürdigkeiten Belfasts und definitiv ein Besuch wert!
Belfast Sehenswürdigkeiten St Georges Markes Live-Musik
Der St. Georges Market am Samstag mit Live-Musik, die den Bob Marley Hit „Everylittle thing’s gonna be alright“ zum Besten gibt
Belfast Sehenswürdigkeiten St. Georges Market
St. Georges Market – eine der Sehenswürdigkeiten Belfasts und definitiv ein Besuch wert!
Belfast Sehenswürdigkeiten St Georges Market
Tee von Suki Tea kannst du auf dem Markt probieren. Bei Regenwetter der beste Start in den Markttag in Belfast
St. Georges Market - Belfast Sehenswüridigkeiten Fisch
Frischen Fisch kannst du auf dem St. Georges Market auch erwerben.
St. Georges Market - Belfast Sehenswüridigkeiten frisches Obst
Rhabarber, Erdbeeren, Cider und Apfelsaft – frisch aus eigener Herstellung. Inklusive Verkostung!
belfast-sehenswuerdigkeiten-st-georges-market-glutenfrei-brot
Frisches Brot und Brötchen gibt es auch auf dem St. Georges Market

Zum Seitenanfang

Stadtrundfahrt im schwarzen Taxi (Black Cab)

Du kannst Belfast einfach zu Fuß oder mit dem Bus erkunden. Das Zentrum ist nicht groß und alles gut erreichbar. Doch um die Stadt besser kennenzulernen empfehle ich dir, eine Tour mit dem Black Cab, einem schwarzen Taxi zu unternehmen.

Der Taxifahrer des traditionellen schwarzen Taxis kennt alle Geschichten Belfasts – vom Nordirland Konflikt der Konfessionen, auch „Troubles“ genannt, der Peace-Line, die sich durch die ganze Stadt zieht und den Dreharbeiten zu Game of Thrones die nicht nur um Belfast sondern auch in der Stadt in den Titanic Studios stattfanden. Eine unterhaltsame und sehr authentische Fahrt.

Murals Street Art Tour mit dem Black Taxi buchen

Zum Seitenanfang

Game of Thrones Drehorte um Belfast

Bist du Fan der TV-Serie „Game of Thrones“? Dann musst du unbedingt die originalen Drehorte besuchen. Sowohl nördlich als auch südlich von Belfast befinden sich spannende Drehorte von Game of Thrones: Die Dark Hedges von Ballymoney, eine eindrucksvolle Buchenallee und die UNESCO-Stätte Giant’s Causeway, der Damm des Riesen. Diese Riesen sind ungefähr 40.000 Basaltsäulen, die in den Ozean hinein abfallen.

Game of Thrones Drehort Castle Ward – „Winterfell“

Aufgrund des Zeitmangels am Kurztrip sind wir leider nur nach Castle Ward bei Downpatrick gefahren. Das Schloss dient als Filmkulisse für Winterfell. Zugegeben benötigt es viel Fantasie und einen rund 3 minütigen Film zu Beginn der zeigt, wie dank CGI und Computeranimationen Winterfell erschaffen wurde.

Dank der Führung von Winterfell Tours konnte ich mir den Helm von Sandor Clegan („The Hound“ – Bluthund) aufsetzen und das Schwert „Eidwahrer“ (im Original: Oathkeeper) von Brienne von Tarth halten. Alles aus Plastik und leichter als die Gegenstände in der Serie wirken. Der originale Harnisch von Bran Stark war uns allen zu klein, haha.

Danach konnten wir am Drehort der 1. Staffel wie Bran Bogenschießen üben oder am Baumstamm jemanden köpfen. Diese Szenen kommen alle in der ersten Staffel vor.

Leider waren an meinem Besuch die beiden Filmwölfe (Direwolfs) Summer und Grey Wind nicht vor Ort. Wenn wir mehr Zeit gehabt hätten, hätten wir eine Radtour gemacht, bei der man mehr Drehorte zu sehen bekommt.

Game of Thrones Tagestour mit Castle Ward

Game of Thrones Touren ab Belfast

Wenn du ohne Auto in Belfast bist, kannst du diverse weitere Game of Thrones-Touren ab Belfast buchen. Bis auf die oben genannte sind leider alle ohne den Besuch von Castle Ward.

Hier findest du eine Übersicht über alle Game of Thrones Touren rund um Belfast

Game of Thrones Drehorte Castle Ward Winterfell Turm
In Echt gibt es in Castle Ward (als Winterfell) nur einen Turm. Auch der Torbogen ist um einiges kleiner als man im TV denken könnte
Game of Thrones Drehort Nordirland Castle Ward Winterfell
An dem unscheinbar herumliegenden Holzstück wurde in der 1. Folge gleich jemand geköpft…
Game of Thrones Drehorte Belfast Requisiten
Die Maske des Bluthunds und das Schwert von Brianne – originale Objekte des Drehs in Castle Ward (Winterfell) bei Belfast
Belfast Sehenswürdigkeiten Titanic Studios
Titanic Studios in Belfast – auch hier wurden Szenen von Game of Thrones gedreht

Zum Seitenanfang

Belfast City Hall - das Rathaus im Herz des Zentrums

Das imposante Rathaus wurde 1909 im neoklassizistischen Stil erbaut und liegt am Donegal Square, mitten im Zentrum Belfasts. Hier kannst du an einer kostenlosen Tour teilnehmen oder aktuell eine Sonderausstellung über die Geschichte Nordirlands besuchen. Das Gebäude ist schon von weitem zu sehen und erstrahlt vor allem nachts wunderschön.

Kostenlose Belfast City Hall Touren: Montag – Freitag: 11 Uhr, 14 Uhr und 15 Uhr. Samstag und Sonntag: 12 Uhr, 14 Uhr und 15 Uhr. Die Tour dauert ungefähr eine Stunde.

Belfast Sehenswürdigkeiten City Hall
Schon von weitem kannst du das Rathaus in Belfast sehen, eine der bekanntesten Sehenswürdigkeiten Belfasts.
belfast-tipps-city-hall-rathaus
Das Rathaus in Belfast ist eine der wichtigsten Sehenswürdigkeiten der Stadt
belfast-tipps-rathaus-fuehrung
Im Inneren des Rathauses von Belfast gibt es kostenlose Führungen

Zum Seitenanfang

Mount Stewart

Nur 15 Minuten außerhalb von Belfast gelegen befindet sich das herrschaftliche Anwesen Mount Stewart. Außer dem Herrenhaus kannst du ein wahres Gartenparadies bewundern, den die Frau des Hauses, Lady Edith, gestalten lies. Der Garten zählt heute zu den bekanntesten und schönsten in Großbritannien und Irland.

Link zur Webseite

Belfast Sehenswürdigkeiten Mount Stewart
Mount Stewart – Herrenhaus mit Gartenparadies

Zum Seitenanfang

Queens University

Die Queens University stammt teilweise aus der Tudor Zeit und ist somit eine der ältesten und angesehensten Universitäten in Nordirland! Architektonisch wirklich sehenswert wie ich finde! Als wir an der Uni halt machen, ist gerade Graduation Day. Über 25.000 Studenten studieren hier. Kein Wunder ist hier eine Menge los. Daher verzichten wir auf einen Besuch im Inneren. Trotzdem fühlen wir uns beim Anblick des Gebäudes wie in einen Harry Potter Film nach Hogwarts versetzt.

Queens University Belfast Sehenswürdigkeiten

Zum Seitenanfang

Albert Memorial Clock Tower

Der 34,4 m hohe Uhrenturm Albert Memorial Clock Tower ist eine bedeutende Sehenswürdigkeit in Belfast. Du findest ihn am Queen’s Square in der High Street. Dieser Turm mit Glocke wurde 1865 zu Ehren von Prinz Albert (Königin Victorias Ehemann) errichtet.

Belfast Sehenswuerdigkeiten Albert Memorial Clock Tower  
Der Albert Memorial Clock Tower in Belfast
Zum Seitenanfang

St. Anne's Cathedral

Die St. Anne’s Cathedral wird oft nur Belfast Cathedral genannt. Sie ist die Hauptkirche der anglikanischen Church of Ireland im Herzen von Belfast. Auch wenn sie keinen Kirchturm hat. Stattdessen besitzt die St. Anne’s Cathedral den 40 m langen „Spire of Hope“, eine Stahlspitze.

Belfast Sehenswürdigkeiten Anne's Cathedral Spire
St Anne’s Cathedral oder auch Belfast Cathedral genannt, ist eine Kathedrale der Church of Ireland. Der „Spire of Hope“ ist 40 m lang

Belfast Sehenswürdigkeiten Anne's Cathedral mit Spire of Hope

Zum Seitenanfang

Essen in Belfast? Meine Lieblingsorte

Essen in Belfast ist wirklich vorzüglich. Egal wo ich gegessen habe, es war immer eine große Gaumenfreude! Belfast habe ich nie mit Essen in Verbindung gebracht, was sich nach diesem Trip ändert. Noch einen Monat nach der Reise schwärme ich jedem von den guten Restaurants vor, die wir besucht haben.

Hier eine kleine Auswahl an Highlights und Tipps:

Belfast Food Tour

Unternimm unbedingt eine Food-Tour (siehe weiter oben). Es lohnt sich absolut und ich habe mich einen halben Tag kulinarisch durch Belfast gefuttert. Du besuchst außer dem Markt den ein oder anderen Geheimtipp an Restaurants. Somit fällt die Suche nach Orten für gutes Essen für die restliche Städtereise aus, da du bei der Tour genügend Tipps für gute Restaurants erähltst.

Infos bei Taste Tours

Deanes Love Fish

Das Fischrestaurant Deanes Love Fish ist aktuell eines der beliebtesten Restaurants in Belfast. Ohne Reservierung hast du hier keine Chance auf einen Platz. Ich bestelle einen Lachs und als Beilage einen Kale Salad. Dazu ordern wir Muscheln und thailändischen Krabbensalat als Vorspeise für alle.

Die Atmosphäre ist sehr angenehm, das Lokal hell eingerichtet und gemütlich. Absoluter Tipp für ein Abendessen in Belfast.

Belfast Essen Deanes love Fish Tipp

Einer meiner Lieblingsorte in Belfast für gutes Essen: Deanes Love Fish! Hier eine Auswahl meiner Speisen
Einer meiner Lieblingsorte in Belfast für gutes Essen: Deanes Love Fish! Hier eine Auswahl meiner Speisen

James St. South

Da James St. South ist bei Einheimischen ebenfalls kein Geheimtipp mehr. Hier bestellten wir ebenfalls kleine Vorspeisen für alle: Spargel mit Chorizo, Lachs, Schinken mit Parmesan und als Hauptgang ein County of Antrim Fillet vom Rind und Pilzen.

Die Stimmung ist ziemlich gelassen, was man auf den ersten Eindruck beim Betreten des gehobenen Restaurants nicht erwartet. Man kommt schnell mit den Tischnachbarn ins Gespräch die natürlich wissen möchten, was uns als Deutsche nach Belfast zieht.

Essen in Belfast: St. James South solltest du einen Besuch abstatten!
Essen in Belfast: St. James South solltest du einen Besuch abstatten!

Berts Jazz Bar im The Merchant Hotel

Im besten Hotel der Stadt „The Merchant“ gibt es im Anbau eine ziemlich bekannte Jazz Bar, die jeden Abend Live-Musik bietet. Hier kannst du köstlich in roten Sesseln aus Samt speisen und dabei den Jazz- und Soul-Musikern lauschen.

Die Vorspeise (wieder für alle) besteht aus gebackenem Camembert, gesalzenem Karamel-Popcorn, Oliven und einem Glas chilenischen Rotwein. Als Hauptgang wähle ich wieder das irische Rind mit Pommes. Es schmeckt köstlich. Danach bin ich satt, lasse mich aber schnell überreden, das Schokoladenfondue mit Obst (ich liebe Erdbeeren) zu essen.

Belfast Essen Tipp: erts Jazz Bar im The Merchant Hotel
Belfast Essen Tipp: Berts Jazz Bar im The Merchant Hotel – köstliches zu guter Jazz-Musik genießen!

Zum Seitenanfang

Pubs und Nachtleben im Cathedral Quarter

The dirty Onion – Yardbird

The Dirty Onion ist in Belfast’s ältestem Gebäude. Irische Musik gibt es hier jeden Abend. Der Außenbereich heißt Yardbird und serviert unter anderem hervorragende Grillhähnchen.

  • Adresse: The Dirty Onion / Yardbird, 3 Hill Street
  • Webseite
Belfast Pubs Eingang zu Belfast's Oldest Building
Der Eingang zu Belfast’s Oldest Building
belfast-tipps-dirty-onion-yardbird
Belfast’s Oldest Building hat auch einen kleinen Außenbereich – innen gibts Live-Musik

The John Hewitt

Im Cathedral Quarter gibt es einige hervorragende und empfehlenswerte Pubs. Ein traditionell irischer Pub ist „The John Hewitt“. Die Bar ist nach einem berühmten irischen Dichter benannt. Hier gibt es Getränke, gutes aber einfaches Essen und vor allem Livemusik von Jazz bis zu irischer Musik und Ulster Scots Folk.

Hier hatten nicht nur Mumford & Sons ihren allerersten Auftritt, hier gibt es auch den hervorragenden Jawbox Gin vom Chef persönlich produziert.

Belfast Tipps: The John Hewitt - eines der gemütlichsten Pubs im Cathetral Quater von Belfast
The John Hewitt – eines der gemütlichsten Pubs im Cathetral Quater von Belfast
Belfast Sehenswürdigkeiten Pub The John Hewitt
Im The John Hewitt gibts auch den klasse schmeckenden Jawbox Gin – der erste in Irland

The Duke of York Pub

Einer der beliebtesten Pubs in Belfast liegt am Commercial Court und ebenfalls im Cathedral Quater: The Duke of York Pub.

  • Adresse: Crown Liquor Saloon, Great Victoria Street
  • Webseite
Belfast Tipps The Duke of York
The Duke of York
Belfast Tipps Die Bar des Duke of York
Die Bar des Duke of York

Crown Liquor Saloon

Das wohl berühmteste Pub in Belfast ist der „Crown Liquor Saloon“. Zufällig liegt das Pub genau auf der anderen Straßenseite unseres Hotels. Natürlich statte ich dem Pub gleich am ersten Abend einen Besuch ab. Einmal Guiness testen, das laut Nordiren so ganz anders und natürlich besser als die britische Variante schmeckt. Sie haben recht, das nordirische Guiness ist nicht so bitter, ich mag es.

Mit Einheimischen kommt man beim „Sláinte“ – dem Zuprosten – leicht ins Gespräch. Die Atmosphäre und Innenausstattung mit einzelnen „Kabinen“ aus Holz ist einzigartig.

Belfast Sehenswürdigkeiten The Crown Liquor Salon mein erstes Guiness
Mein erstes Guiness in Nordirland – schmeckt!
Belfast Sehenswürdigkeiten The Crown Liquor Salon
The Crown Liquor Salon am Tag – Nachts ist hier immer etwas los. Kein Wunder steht das Pub in jedem Reiseführer…
Zum Seitenanfang

Besondere Shops in Belfast

Co Couture – Schokolade für Schokoholics

Schokolade bei Co Couture gehört zur besten der Welt. Davon überzeuge ich mich bei einer ausgiebigen Verkostung. Heiße Schokolade, Kakao als Riegel, Pralinen, … Das Beste an der Herstellung: All diese Köstlichkeiten werden vor Ort aus der rohen Kakaobohne ohne Zusatzstoffe produziert.
belfast-sehenswuerdigkeiten-co-coutureSawers – Nordirlands ältester Supermarkt

Dieser Supermarkt ist eine wahre kulinarische Fundgrube! Köstlich aussehende Theken mit Wurst, Käse und frischem Brot. In den Regalen kulinarische lokale Produkte, aber auch internationale Köstlichkeiten kommen nicht zu kurz. Hier findest du alles was das Wasser im Mund zusammenlaufen lässt!

belfast-sehenswuerdigkeiten-aeltester-supermarkbelfast-sehenswuerdigkeiten-aeltester-supermarkt

Zum Seitenanfang

Hotel-Tipp für Belfast

In Belfast findest du Unterkünfte für jedes Budget. Von Campingplätzen über gemütliche B & B’s bis zu Hotels und Wohnungen bei Airbnb. Hier gibts alles, sogar in einem Herrenhaus kannst du residieren.

Während meines Aufenthalts habe ich im Hotel Europe Belfast übernachtet. Das Hotel liegt im Zentrum direkt am Bahnhof und gegenüber eines der bekanntesten Pubs. Alle Sehenswürdigkeiten kann man vom Europe Hotel aus zu Fuß erreichen.

Adresse: Great Victoria Street, Belfast BT2 7AP. Hotel hier buchen.

Zum Seitenanfang

Bester Reiseführer für Belfast

Reiseführer für Belfast sind Mangelware. Daher habe ich dir hier aufgelistet, wie und wo ich für diese Reise recherchiert habe und welche Guides ich benutzt habe:

Belfast Reiseführer EmpfehlungDer beste und aktuellste Reiseführer ist der City Trip Belfast von Reise Know-How. Kurz und prägnant erfährst du das wichtigste für deine Städtereise.

Solltest du in Zukunft eine Rundreise in Irland planen rate ich dir, entweder den Lonely Planet Irland oder den Reiseführer Irland von Dumont zu kaufen.

Mehr Infos ansehen

Die beliebtesten Reiseführer für Belfast bei Amazon:

Bestseller Nr. 1
Reise Know-How CityTrip Belfast: Reiseführer mit Faltplan und kostenloser Web-App
  • Astrid Fieß, Lars Kabel
  • Herausgeber: Reise Know-How Verlag Peter Rump GmbH
  • Auflage Nr. 1 (13.06.2016)
0,01 EURBestseller Nr. 2
Insight Guides Great Breaks Belfast (Insight Great Breaks)
  • Insight Guides
  • Herausgeber: APA Publications Ltd
  • Auflage Nr. 3 (01.08.2017)
Bestseller Nr. 3
DuMont direkt Reiseführer Irland: Mit großem Faltplan
  • Bernd Biege
  • Herausgeber: DUMONT REISEVERLAG
  • Auflage Nr. 1 (22.11.2017)

Zum Seitenanfang

Anreise nach Belfast

Flüge nach Belfast buchen

Aus Deutschland gibt es nach Belfast keine Direktflüge. Du hast mehrere Möglichkeiten: Entweder du fliegst über Dublin mit Aer Lingus, Lufthansa, Ryanair oder Germanwings. Ab hier kannst du mit Bus oder Zug innerhalt 2 Stunden nach Belfast gelangen. Oder du fliegst wie ich mit KLM über Amsterdam.

Buchung Tipps für günstige Flüge

Zum Seitenanfang

Vom Flughafen ins Zentrum

In Belfast gibt es zwei Flughäfen: Den Belfast International Airport und den kleinen George Best City Airport.

Vom George Best City Airport in die Stadt

Am besten nimmst du den Airporter: Der Bus der Linie 3 pendelt regelmäßig zwischen Busbahnhof und Flughafen. Eine einfache Fahrt kostet 2 £. Hin- und Rückfahrt nur 3 £

Stadt erfolgt am besten per Bus. Neben einem „Airporter“ verkehrt die Linie 3 regelmäßig zwischen diesen beiden Punkten. Die einfache Fahrt kostet hierbei zwei Pfund, das Return-Ticket 3 Pfund.

Zum Seitenanfang

Belfast entdecken und von A nach B kommen

Belfast kannst du einfach zu Fuß erkunden. Alternativ gibt es die Black Cabs mit welchen du eine Stadtrundfahrt unternehmen kannst. Für die Game of Thrones Touren kannst du dir Tickets ab Belfast bei diversen Anbietern kaufen. Du wirst direkt an deiner Unterkunft abgeholt.

Alternativ kannst du dir auch einen Mietwagen nehmen, um das Umland von Belfast auf eigene Faust zu erkunden.

Zum Seitenanfang

Beste Reisezeit für Belfast

Die beste Reisezeit für Belfast liegt zwischen April – Oktober, wobei es im Juli und August häufig regnet. Auch bei meinem Besuch im Juli war es oft kalt und regnerisch. Temperaturen um die 13° Grad waren die Regel, 18° Grad und mehr die Ausnahme. Im Mai und Juni ist es oft wärmer und sonniger.

Zwischen Juni und September kommen die meisten Touristen nach Belfast. Dann sind die Preise für Übernachtungen am höchsten. Zwischen November und Februar ist das Klima feucht und kalt. Es sind natürlich weniger Touristen unterwegs was zur Folge hat, dass die Sehenswürdigkeiten kürzere Öffnungszeiten haben.

Durch den Golfstrom herrscht in Irland das ganze Jahr hindurch ein mildes und recht gleichmäßiges Klima. Die Temperaturen liegen selten bei über 25° Grad und unterschreiten so gut wie nie die 0° Grad. Schnee und Frost sind in Irland sehr selten. Daher ist Irland ja auch so grün.

Zum Seitenanfang

Fazit meiner Belfast Reise

Belfast hat mich total überrascht. Vor allem kulinarisch hätte ich nicht solch eine Klasse erwartet. Besonders gut hat mir außerdem gefallen, dass du aus dem Stadtzentrum an manchen Stellen auf die saftig grünen Hügel im Umland blicken kannst.

Belfast ist außerdem eine der dynamischsten Städte Großbritanniens. Die Tour mit dem Black Cap war spitze und sehr informativ, da unser Fahrer auch während der Konflikte durch die gefährlichen Gebiete der Stadt Gäste gefahren hat.

Ich werde definitiv wieder nach Nordirland kommen, um noch mehr Ecken des wunderschönen Landes zu besuchen!

Warst du schon in Belfast?

Welche Reisetipps für Nordirland hast du für mich? Welche Erfahrungen hast du gemacht? Hinterlasse hier einen Kommentar!

Möchtest du keine Infos mehr von mir verpassen?

Abonniere jetzt exklusive News per Messenger (WhatsApp oder Facebook Messenger).
Folge mir auf Facebook, Twitter, Pinterest und Instagram und erhalte regelmäßig Neuigkeiten im Newsletter oder per RSS-Feed.

Zum Seitenanfang

4 Kommentare

  • Du hast mich definiv neugierig auf Belfast gemacht! In vier Tagen hast du wirklich viel erkunden können. Für mich geht es mit meiner Familie im September das erste Mal nach Irland, allerdings zunächst in den Süden. Sollte ich es dann ein zweites Mal nach Irland schaffen, nehme ich mir deine detaillierten Tipps zu Herzen.

  • Danke für diese netten Eindrücke von Belfast. Ich war bisher nur in Dublin und wie du zu Anfang schriebst, hatte ich Belfast auch gar nicht auf dem Schirm. Aber als eingefleischter Game of Thrones Fan muss ich das Schloss Winterfell definitiv mal live besichtigen.

    Vielen Dank für diese Empfehlung

    LG
    Andi

  • Belfast ist an sich ja schon super interessant, aber mein persönliches Highlight war auf jeden Fall das Titanic Museum. Ich bin selten in so einem fesselnden und interessanten Museum gewesen, wobei ich sagen muß das der Mythos Titanic an sich schon zum Verweilen einlädt ;-).

  • Ganz klasse Katrin! Ich wohne in Cork City in Ireland und bereite mich auf meinen Staetetrip nach Belfast vor. Tolle Tipps! Vielen Dank

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.