Geheimtipp: Welcher ist der schönste Karibik Strand auf Kuba?

Cayo Levisa auf meiner Kuba Reise der schönste Strand
Schönster Karibik Strand auf Kuba: Cayo Levisa

Welcher ist der schönste Karibikstrand auf Kuba? Nach unserer 3-wöchigen Kuba Rundreise (→ Kuba Reisebericht) muss ich mit einem „Phänomen“ in zahlreichen Kuba Reiseführern und Internet-Foren aufräumen. Erst kürzlich hatte ich wieder einen Reiseführer in der Hand, der den Reisenden glauben macht, Playa Ancon wäre der schönste Strand auf Kuba.


→ Tipp um in Kuba Geld zu sparen: Mit der richtigen Kreditkarte kannst du auf Reisen eine Menge Geld sparen. Die 1plus Visa Card der Santander Bank ist kostenlos, du kannst Bargeld abheben und auch bezahlen, ohne Auslandsgebühren bezahlen zu müssen.


Schönster Strand Kubas ist Playa Ancon? Wirklich?

Da ich nicht nur in diversen Reiseführern (vermutlich haben alle abgeschrieben) sondern auch im Internet davon gelesen habe, dass der Playa Ancon der schönste Strand Kubas sei, mussten wir uns diesen Strand einfach ansehen. Daher habe ich eine Wanderung zum Wasserfall eine Wanderung sein lassen. Wir fuhren stattdessen mit einem Coco-Taxi die 7 km von Trinidad zum Playa Ancon.

Du kannst die Strecke auch – wie in Reiseführern angepriesen – mit dem Fahrrad fahren.  Wollten wir ursprünglich auch. Aber: Die Aussicht und Landschaft ist nicht unbedingt sehenswert und die Strecke liegt komplett in der Sonne. Du wirst also in glühender Hitze ohne Schatten unterwegs sein.

Das Coco Taxi war billig und die Fahrt amüsant. Des öfteren hat der Motor gestottert und wir dachten, dass wir gleich liegen bleiben.

Als wir an Playa Ancon ankommen, sind wir enttäuscht:

Einige Hotelkomplexe und eine Liege neben der anderen (Das Bild habe ich extra in die andere Richtung geschossen). So hatten wir uns das nicht vorgestellt. Der Sand war ok und sauber. Fliegende Händler (die mir generell auf die Nerven gehen) haben alle paar Minute die Ruhe gestört.

Wenn du ein Stück weitergehst wirst du fast alleine am Strand sein. Die meisten wissen das nicht und legen sich direkt am Parkplatz auf einer der Liegen oder in den Sand. Trotzdem finde ich die Beschreibung „schönster Strand Kubas“ ein wenig übertrieben.

Ist aber alles nur meine Ansicht und subjektiv. Alle Strände der Insel habe auch ich nicht gesehen.

Ist Playa Ancon bei Trinidad wirklich der schönste Strand Kubas?
Playa Ancon – der angeblich schönste Karibikstrand auf Kuba (laut Reiseführern)
Der Strand in Playa Ancon bei Trinidad in Kuba
Am Strand von Playa Ancon kannst du Liegen anmieten und am fast ganzen Strand steht eine Liege neben der anderen.
Viele Touristen, Liegen und Sonnenschirme für Schatten - das ist der Playa Ancon
Liege an Liege – trotzdem noch schöner als so mancher Fleck in Europa

Welche Strände hat Kuba noch zu bieten?

Maria La Gorda zum Tauchen

Kubas Küste ist 5.700 Kilometer lang. Man hat außerdem die Wahl zwischen Atlantik und Karibik.  Im Nord-Westen ist Maria La Gorda in der Provinz Pinar del Rio mit seinen Korallenriffen und spektakulären Unterwasserlandschaften eine Attraktion für Taucher, die von Palmen und Tropenwald gesäumten Buchten mit feinstem Sand und kristallklarem Wasser zählen auch zu Kubas schönsten Stränden. Sind laut unserem Guide José aber nicht so einfach zu erreichen und sind teilweise im Naturschutzgebiet.

Beliebt bei Tauchern: Der Strand in Maria La Gorda

Cayo Levisa – der Geheimtipp

Wir hatten die Wahl zwischen Cayo Levisa und Cayo Largo. Unsere Wahl fiel auf Cayo Levisa. Wenn ihr wirklich einen der schönsten Strände sucht kann ich euch diese kleine Insel ans Herz legen. Der Sand ist wie Puderzucker (vergleichbar mit Ko Phi Phi). Einfach unbeschreiblich schön.

Der Strand ist 3 km lang und für Taucher gibt es 23 Tauchreviere an einem nur 100 Meter vom Ufer entfernten wunderschönen Korallenriff. In einem kleinen Menü-Restaurant kann man frischen Fisch und andere Meeresfrüchte sowie typisch kubanische Gerichte genießen (Sandwich ;-)). Außerdem solltet ihr die Cocktails testen. Diese sehen nicht nur gut aus, sie schmecken auch wirklich lecker.

Cayo Levisa ist auf meiner Kuba Reise der schönste Strand
Für mich ist der Strand in Cayo Levisa der schönste, den ich in Kuba gesehen habe.
Hängematten und Liegen gibt es am einsamen Strand von Cayo Levisa
Hängematten und Liegen gibt es am einsamen Strand von Cayo Levisa – perfekt zum chillen und genießen.
Hängematte mit Sonnenschutz am Strand von Cayo Levisa
So sieht für mich ein toller Strand aus: Es gibt auf jedenfall Hängematten und ist naturbelassen.

Anreise auf Cayo Levisa

Cayo Levisa liegt ca. 2 h von Havanna und 45 Minuten von Pinar del Rio entfernt. Die Anreise erfolgt über den Hafen von Palma Rubia. Per Boot benötigt man ca. 45 Minuten bis zur Insel. Die Fähre fährt zweimal täglich (10 Uhr und 18 Uhr) ab Palma Rubia und zurück ab Cayo Levisa (9 Uhr und 17 Uhr). Wer im einzigen Hotel der Insel von Cubanacan (für Einheimische verboten) nächtigt, hat den Transfer inklusive.

Taxiboote können auch gechartert werden und kosten angeblich vor Ort 10 CUC pro Person (ab dem 1.11. dann 15 CUC). Da die Kubaner gut im Verhandeln sind sollte man es hier auch probieren. Geht ja schließlich alles in die Tasche des Staates, da wird schonmal ein Auge zugedrückt.

pier-nach-cayo-levisa
Pier nach Cayo Levisa

Cayo Levisa feinster Sand - schönster Strand auf Kuba by vielunterwegs

Die Alternative: Cayo Largo

Cayo Largo ist aus Pinar del Rio fast genauso weit entfernt wie Layo Levisa. Unsere Wahl viel auf erstere Insel, eine Freundin hat Cayo Largo besucht. Sie versicherte mir, dass diese Insel genauso paradiesisch wie Cayo Levisa ist. Du hast also die Qual der Wahl!

Für welchen Strand wirst du dich entscheiden?

cayo-largo-strand-kuba

Weitere Tipps und Reiseberichte für Kuba findest du hier:

  1. Kuba Reisetipps – wie z.b. Einreisebestimmungen, Sicherheit, Touristenkarte Kuba, einen Flug nach Kuba buchen, kubanische Währung und sonstige Reiseinformationen
  2. Kuba Sehenswürdigkeiten – Highlights meiner Kuba Reise.
  3. Kuba Reiseführer Empfehlung
  4. Packliste für die Kuba Reise
  5. Beste Kreditkarte für Kuba – hat immer funktioniert
  6. Alle Berichte über meine Kuba Reise auf einen Blick

Hinterlasse jetzt einen Kommentar!

Komm mit auf meine Reisen!

Folge mir auf Facebook, Twitter, Pinterest und Instagram und erhalte regelmäßig Neuigkeiten im Newsletter.

41 KOMMENTARE

  1. Ich habe Kuba jetzt schon des öfteren besucht. Scheinbar wird stets ‚playa Ancon‘ als schönster Strand genannt, weil es sich dabei um den größten kommerziell genutzten Strand des karibischen Meeres handelt. In der Tat ist es aber so, dass alle Strände der Cayos ein bisschen feiner sind. Der Sand ist weißer und das Meer türkiser. Da es sich dabei wahrscheinlich um die stärkere Strömung (bei Ebbe und Flut) sowie die damit einhergehende Wellenbewegung handelt, welche den Sand feiner mahlt und das Meer sauberer wirken lässt, kann man mehrere Inseln um die Hauptinsel Kuba herum, als ‚Geheimtipp‘ weitergeben.

    • Da gebe ich dir völlig recht. Mußte es nur mal wieder erwähnen, da fast jeder Reiseführer davon schreibt (auch der Lonely Planet) und ich nur den Kopf schütteln kann Selbst Playa Jibacoa fand ich schöner als Playa Ancon…

  2. Maria la Gorda ist gut für 4-5 Tage zum Tauchen (nicht Schnorcheln). Dafür ist es Klasse und sehr schön, erstaunlich wenig Fische aber tollen Korallen, Canyons etc., kaum Strömung und tolle Sicht. Wenn man nicht taucht ist es öde und langweilig am schönen Palmen-Standstrand (am Arsch der Welt sozusagen mit einem staatl. Restaurant und sehr beschränkten Einkaufsmöglichkeiten – ein minmini-market – und einer Strandbar, das ist alles).
    Ein absolutes Must ist Baracoa mit allem was es da zu tun gibt (Strand, Dschungel, Berge etc.), solange dort Hilton-Hotels noch nicht eingefallen ist sieht es was wie ein unwirkliches Paradies!

  3. Hallo Kathrin,
    ich war im Januar letzten Jahres 3 Wochen auf Kuba – herrlich :-).
    Auch ich war von der Playa Ancon enttäuscht…hört sich in den Reiseführern wirklich viel schöner an.
    Auf der Cayo Levisa war ich nicht, aber auf der Cayo Jutias, ca. 50 km von Vinales entfernt. Für mich war dieser Strand der schönste während unseres Aufenthaltes. Ich habe seit kurzem auch einen Blog, daher hier meine Beweisfotos: :-)
    Viele Grüße,
    Simone

  4. Hallo Kathrin! Ich habe mal eine praktische Frage zu Cayo Levisa: Wenn man in dem Hotel zwei Nächte bleibt, kann man seinen Mietwagen wohl bedenkenlos zwei Tage und Nächte an der Anlegestelle in Palma Rubio stehen lassen?
    Vielen Dank! :-)
    Liebe Grüße

  5. Neben Urlaub in Matrei ist Kuba mein absolutes Lieblingsziel. Ich weiß, ziemlich unterschiedlich, aber ich liebe die Gegensätze. :D Ein wunderschöner Bericht zu einem absolut tollen Land.

  6. Hallo Katrin,
    erstmal vielen Dank für diesen wundervollen Blog mit super Tips!
    Eine Frage hätte ich noch für unsere Reise nach Kuba:
    Wie bist du denn nach Palma Rubio gekommen? Auch mit dem Bus? Oder ein Taxi?
    Vielen lieben Dank,
    Kristin

    • Hallo Kristin, wir sind aus Pinar del Rio angereist und haben uns von dort zusammengetan und einen Fahrer organisiert. Ich glaube aber, dass man auch mit dem Bus (und evtl. Taxi weiter bis zum Pier) hinkommen kann. Grüße Katrin

      • Vielen Dank für die schnelle Anwort! Wie viel habt ihr insgesamt für den Fahrer von Pinar del Rio zur Caya Levisa gezahlt? Habt ihr dort dann übernachtet, oder ist es auch als Tagesausflug geeignet?
        Vielen lieben Dank, Kristin

  7. Mir steht meine Kuba-Reise noch bevor… es geht erst in einem halben Jahr los. Aber gute Tipps für schöne Strände sind immer gut. Danke schon mal, ich bookmarke einstweilen die Seite. :-)

  8. Hallo Katrin,
    obwohl mein Sommerurlaub in Südtirol gerade zu Ende gegangen ist, will ich auch irgendwo ans Meer. Deine Kuba-Reise hat mich inspiriert und ich wollte deswegen DANKE sagen. Gruß, Simon

    (Link aufgrund Werbung entfernt)

  9. Ich möchte auch nach Kuba, allerdings weiss ich so gar nicht wo, und welche Region! Ich habe auch nur 2Wo. Und wüde gern von einigem ein bischen haben.Ich suche eine süsse Unterkunft ,die nicht teuer ist,und evt.so ein bischen von allem bietet, auf jeden Fall kein Massentorissmus. Gut und günstig und auch nicht so weit weg,von Menschen Kultur und Flair. Bitte hier mal um Rat, da man in dieser kurzen Zeit eh nicht alles haben kann, würde ich mich auch gern auf eine Region festlegen,aber welche. Bin nicht unbedingt der Sonnentyp, sondern eher auch was sehen ,und unterwegs sein. Was u.Wo ist das Idealste? LG chris

    • Hallo Chris, puh was soll ich dir da raten? Dann wohl Havanna, Trinidad und Vinales. Kommt darauf an, wie lange du an einem Ort bleiben möchtest. Les doch mal bei meinem Reisebericht für Kuba und den FAQs zu Kuba nach. Dann bist du vielleicht begeisterter von dem ein oder anderen Ort und die Frage erübrigt sich von selbst.

      Grüße Katrin

  10. Danke Katrin erstmal für die spontane Antwort. Aber so ganz komme ich noch nicht rein ,in deine Antwort.Vielleicht doch noch mal etwas genauer. Also ich möchte nicht so wirklich die Unterkunft wechseln, ich suche erstmal eine richtig niedliche auch evt,familiäre Unterkunft ,die nicht teuer sein darf. Luxus brauche ich nicht,aber eine Dusche und Klima wären schon schön. Die Lage sollte auch nicht weit weg von Strand sein. Dann dachte ich,ich starte immer von der Unterkunft meine Ausflüge. Damit es auf keinen Fall zu stressig wird. Wenn die Unterkunft noch so eine Lage hat,das man Abends noch Musik und Flair hat,wäre richtig gut. Vielleicht können wir ja auch über Email ein bischen schreiben,dann wurde hier nicht so lang? LG chris

  11. vielen Dank Katrin für diesen wundervollen Blog mit sehr guten Tipps für schöne Strände für die nächste Sommerurlaub.

  12. Vielen Dank für diesen informativen Blog und die vielen schönen Fotos! Da bekommt an gleich wieder Fernweh….wir waren vor 12 Jahren auf Kuba, schon damals war die Insel unglaublich schön für uns. Der für uns schönste Strand ist aber eindeutig auf Cayo Largo, die Playa Sirena….nur der Hinflug war etwas abenteuerlich mit einem sehr alten Flugzeug von Havanna aus.
    Kuba steht aber in den nächsten 3 Jahren wieder auf unserer Reisezielliste.

  13. vielen Dank an Alle hier auf dieser tollen Seite! Das hat mir sehr geholfen! Denn ich fahre mit meiner Schwester das erste Mal nach Kuba über Weihnachten und wir sind eher auch Traveller, aber bisher nur Asien. Bin gespannt, was uns erwartet. Danke nochmals.

  14. Oh ja, das sieht man aber schon an den Bildern, dass Kuba tolle Strände hat. Sehr schöne Bilder und danke für die Linktipps!

    Gruß
    Sina

  15. Liebe Katrin.

    Mein Freund und ich reisen im März/April nach Kuba und tüffelten gerade an der Route.

    Wir sind uns unsicher, ob wir lieber drei (anstatt zwei) Nächte auf Cayo Levisa verbringen oder drei (anstatt zwei) Nächte im Valle Vinales bleiben sollten. Was meinst du? Und warst du schon mal auf Cayo Jutias?

    Lieben Dank, Lea

    • Hallo Lea, zu Anzahl an Tagen an Orten möchte ich nichts sagen, da jeder anders empfindet. Cayo Jutias muss auch klasse sein, habe schon viel davon gehört, war leider selbst nicht dort.

      Grüße
      Katrin

  16. Hallo
    Playa Ancon war der reinste Horror. Dreckiger Strand und vorallem diese Verkäufer. Pizzaman stand über eine Stunde vor unseren Liegen und schrie PIZZA, PIZZA. Glaub wenn die Kokosnüsse nicht so hoch gehangen hätten hätte ich eine geworfen. Entspannung null. Strand ist auch sehr schmal. Es fuhr gegen Abend auch immer nur ein Bus zurück nach Trinidad. Echt genial wieviel Menschen man in einen kleinen Bus reinkriegt. Es wird gedrückt und gestapelt bis auch der letzte reinpasst. Auch Trinidad hatte uns nicht sehr gefallen. Die Stadt war toll keine Frage und wir hatten eine schöne Casa. Aber es wurde auf Schritt und Tritt versucht uns abzuziehen. Und das nervt. Havanna hat uns super gefallen. Man konnte unbehelligt laufen und uns wurde auch geholfen ohne direkt Geld zu verlangen. Wir hatten eine Casa im Centro, also nicht im Touristenviertel. Playa de Este in Havanna hat uns gut gefallen. Es waren vorwiegend Kubaner am Strand. Auch den Strassenkarneval in Havanna kann ich nur empfehlen.
    In Varadero wohnten wir nicht in der Touristengegend. Haupsächlich Kubaner haben dort Urlaub gemacht. Unser Casa war 10 Schritte vom tollen Strand entfernt. Schöner weisser Sandstrand, man kann weit hinauslaufen oder mitten im Wasser auf einer kleinen Sandbank liegen.Traumhaft.
    Wir, das heißt ich und meine 2 Kinder hatten nur den Flug und die erste Casa in Havanna gebucht. Von da ging es mit dem Viazul bis nach Trinidad und wieder zurück. Casa´s haben wir vor Ort gesucht und immer viel Glück mit unseren Gastfamilien gehabt. Dieses Jahr fahre ich allein mit meiner Tochter und mal sehen wo es uns hinverschlägt.
    Nehmt Spielzeug, Malbücher, Schokolade, Nutella, Hundeleckerlis und Gummibärchen mit. Kinder freuen sich und auch die Hunde. Menschen die nicht vom Tourismus leben sind wirklich bitterarm. Ich war in Havanna in einem Haus weil ich beim Karneval auf Toilette musste. Ich wusste zwar das die Menschen nicht viel haben aber das sie so arm sind hat mich geschockt.
    Viel Spass auf Kuba, es lohnt sich egal wo. Menschen sind traumhaft

    • Hallo Petra,

      von der Casa in Varadero hättest du da noch eine Adresse, oder kennst du da ein Hotel, was du empfehlen würdest (eines was in der Nähe einer Ortschaft ist).
      VG
      Annette

  17. Hallo Zusammen,
    wir waren im Dezember 3 Wochen auf Kuba, davon 1 Woche unterwegs in Kubas Westen. Varadero- Havanna-Vinales-Cienfuegos-Trinidad-Santa Clara. Mit unserem Hotel Sol Palmeras in Varadero hatten wir Glück. Allerdings mussten wir uns auch dort einiges selber richten um einen angenehmen Aufenthalt zu haben. Gab immer wieder Diskussionen mit dem von uns gebuchten Bungalow. Hartnäckig bleiben !!!
    Die Rundreise mit dem Mietwagen war abenteuerlich und teilweise auch nicht ganz ungefährlich. Trotzdem würden wir es wieder machen. Man erlebt nur so das wahre Kuba. In der All Inclusive Welt in Varadero sicher nicht. Der Ort Varadero gibt generell nicht viel her. Auch Abends findet man keine echte kubanischen Bars. Alles nur auf den Touristen ausgelegt.
    Unsere Tipps für die, die sich mit einem Mietauto in Kuba bewegen: Aufpassen, aufpassen und wieder aufpassen. Nichts kannst du hier mit europäischen Straßenverhältnissen vergleichen. Personen, Kutschen, Tiere auf der Autobahn. Teilweise schlimme Schlaglöcher ect. Man gewöhnt sich mit der Zeit daran. Einen Jeep würden wir empfehlen, da man teilweise Offroad Gegebenheiten hat. Beschilderung oft gar nicht oder falsch vorhanden. Gutes Straßenmaterial mitnehmen und, hört sich blöd an, einen Kompass. Kein Navi kein JPS vorhanden. Die Menschen sind durchwegs sehr freundlich und herzlich. Spanisch Wörterbuch nicht vergessen. Außerhalb der Touristenzonen wird meist nur spanisch gesprochen und auch verstanden. Immer genügend Bargeld mitführen. Viele Geldautomaten funktionieren nicht und wenn ja, trifft man hier nicht selten endlose Menschenschlangen an.
    Ansonsten, tja man ist in Kuba und nicht in Europa. Vieles geht einfach nicht so schnell und reibungslos wie zu Hause. Aber wer will schon im Urlaub, dass alles so ist wie zu Hause. Auf unserer Rundreise hatten wir keine speziellen Highlights. Es war einfach traumhaft schön und wir werden diese Reise nie in unserem Leben vergessen.
    Wir wünschen euch einen wunderschönen Urlaub auf Kuba.
    Karin & Thomas

  18. Ich möchte auch noch was zum Beitrag von Karin & Thomas ergänzen und zwar zum Auto Mieten. Ich würde davon überhaupt absehen, selbst zu fahren. Denn wer auf Kuba in einen Unfall verwickelt ist, der bekommt schnell ein Ausreiseverbot, bis die Ermittlungen abgeschlossen sind. Das kann schon mal mehrere Monate dauern. Zwar ist Kuba eine schöne Insel, aber dort länger festsitzen will man auch nicht.

  19. Danke für die Literaturtipps- habe sie gerade alle bestellt und werde mich verzaubern lassen!
    Ich werde nach Kuba auswandern und dort eine Niederlassung gründen! Das ist der Plan! Deine Tipps und Berichte haben mir Kuba viel näher gebracht! Danke

  20. super für die vielen Infos, wir werden im Nov. einen Fahrradurlaub (mit World Insight) machen und anschließend einen Badeurlaub dranhängen. Nur müssen wir aber selbst ein Hotel od. Pension suchen, denn
    World Insight bietet in dieser Zeit keine Badeverlängerung an da alles schon ausgebucht ist. Kann mir einer eine schöne Unterkunft bei Trinidad mit einem schönen Strand empfehlen?
    Danke

  21. Hi Katrin,

    wir möchten super gerne nach Cayo Largo, wissen leider nicht wie wir einen Inlandsflug + Unterkunft von Deutschland aus buchen können. Ich weiß jedoch, dass dies über ein Reisebüro geht. Diese sind jedoch sehr teuer und benötigt auch relativ viel Zeit im Voraus. Kannst du uns hier weiterhelfen? Wir fragen uns nämlich, ob wir den Flug und Unterkunft auch in Havanna/Varadero vor Ort buchen können und wenn ja, wo wir das tuen können.
    Es wäre super, wenn du deine Erfahrung oder die deiner Freundin teilen könntest.

    Vielen lieben Dank!!

    • Ich kann dir leider nicht weiterhelfen, da ich und auch die Freunde in Kuba alles mit dem Viazul Bus oder Mietwagen und nicht mit Flügen zurückgelegt habe. Ich wußte bis zu deiner Frage nicht einmal, dass man nach Cayo Largo fliegen kann. Sorry, das tut mir wirklich leid dass ich keinen Rat für dich habe.

  22. Hallo Katrin,
    Erstmal ein dickes Lob für Deinen Blog – einfach großartig! Ich kann immer und immer wieder lesen! Ich habe aber auch eine Frage, wir planen mit unserem Sohn nächstes Jahr im April eine Kuba-Rucksack-Tour – meine Frage wäre nun, hast du einen Tip in Sachen Unterkunft, wie groß ist die Chance in einem Casa partikular unterzukommen, sprich mit 3-Bett-Zimmer oder 2 Zimmern, oder ist das sehr schwer?
    Viele Grüße und schon mal danke im Voraus!

    • Nein ich denke nicht dass es schwer ist. Es kommt aber auch immer auf die Reisezeit an. Und ihr dürft nicht vergessen dass Kuba aktuell sehr sehr beliebt bei Reisenden ist.

  23. Hallo Katrin,

    ich möchte gern von Mitte bis Ende Dez für 12 Tage Kuba auf eigene Faust bereisen und habe somit nicht sehr viel Zeit. Hatte nun an eine Route Havanna-Vinales-Trinidad-Santa Clara-Havanna gedacht. Würde mich mit dem Bus fortbewegen und würde auf Grund der Hauptreisezeit dort, alles schon mal vorbuchen. Hältst du diese Route für sinnvoll, sind 12 Tage vll zu kurz?
    Vielen Dank im Voraus :-)

  24. Hallo wie ist deine Freundin von Pinar del Río aus zum Cayo Largo gekommen? Ich überlege mir den Strand dort mal anzuschauen :)
    Danke :)

  25. Hallo,
    meine Frage ist, ob man als Tourist die öffentlichen Verkehrsmittel nutzen darf? Ich meine in deinem Blog gelesen zu haben, dass das für Touristen verboten ist.
    LG Nils

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here