Unsere Reiseberichte für Kuba auf eigene Faust im Reiseblog

Kuba war lange Jahre isoliert und somit die Kolonialarchitektur vor dem Abriss bewahrt. Durch den Mangel an Rohstoffen sind diese leider ziemlich heruntergekommen, was den Charme vorwiegend in Havanna und Trinidad ausmacht.

Mittlerweile wurde das Embargo der USA beendet und die Altstädte in Havanna und Santiago de Cuba nach und nach renoviert. Der Wandel ist voll im Gange, trotzdem ist die Bevölkerung nach wie vor sehr arm. Es fehlt wirklich an allem. Leider erreichen mittlerweile auch Kreuzfahrtschiffe Havanna, was zwar jede Menge Touristen aber somit auch Umweltverschmutzung und keinen nachhaltigen Tourismus mit sich bringt.

Highlights in Kuba

Reisetipps für Kuba

Hier habe ich ein paar Dinge zusammengefasst, die nützlich für deine Reiseplanung sind.

Das solltest du wissen

  • Kuba hat 11,33 Millionen Einwohner
  • Die Hauptstadt von Guatemala ist Havanna
  • Es wird Spanisch gesprochen, oft verstehen und sprechen ältere Kubaner perfekt Deutsch (aus DDR-Zeiten)
  • Kuba ist mit 110.860 km2 die größte Insel der Karibik
  • Landeswährung: Kubanischer Peso (CUP), die Touristenwährung CUC (Peso Convertible) wird seit Mitte 2021 abgeschafft.
  • Zeitverschiebung: - 6 Stunden (Sommer)
  • Beste Reisezeit: November – Mai (außerhalb Hurrikansaison), ich fand Oktober klasse. Detaillierte Infos zur besten Reisezeit für Kuba.

Bezahlen und Währung in Kuba

Seit Mitte 2021 die Touristenwährung CUC langsam abgeschafft werden soll, raten wir dir: Nutze diese Währung nicht mehr.

Wo du die Währung CUP bekommst

Offiziell darf die kubanische Währung nicht ausgeführt werden. Daher ist es dir nicht möglich, dass du vor deiner Reise Geld tauschen kannst – was wir sowieso NIE empfehlen (hohe Gebühren).

Daher solltest du direkt bei Ankunft im Flughafen mit deiner Kreditkarte (VISA und MasterCard sind mittlerweile problemlos möglich) Geld am Automaten abzuheben. Du kannst auch zu offiziellen Wechselstuben oder im Hotel Geld wechseln. Dann allerdings auch zu schlechteren Konditionen.

Wie bezahlt man auf Kuba?

Mit einer Kreditkarte zu bezahlen ist noch nicht gängig, daher solltest du immer genug Bargeld dabei haben. Trotzdem ist es in den letzen Jahren viel einfacher geworden. Geld mit deiner Kreditkarte am Automaten abzuheben. Beachte: Kreditkarten von amerikanischen Banken (wie z.B. American Express oder Diners Club), werden nach wie vor nicht akzeptiert. Mit deiner normalen EC-Karte kannst du auf Kuba kein Geld abheben.

Wenn du mit US-Dollar bezahlen möchtest, kann dir eine Strafe von 10 % auferlegt werden. Lass deine Dollar daheim. Lies dir meinen Artikel für die besten Reisekreditkarten durch.

2022 sind die besten Kreditkarten die VISA Card der DKB Bank (als Aktivkunde) und die GenialCard der Hanseatic Bank. Mit diesen Karten kannst du kostenlos Geld an Automaten abheben und vor Ort bezahlen, ohne Auslandsgebühren im Ausland in Fremdwährungen zu bezahlen! Mit beiden Kreditkarten kannst du kontaktlos bezahlen, sowie Apple Pay und Google Pay nutzen. Hier findest du alle Tipps zur besten Reisekreditkarte mit Vergleich.

🌱 Mein Tipp für ein nachhaltiges Konto ist die Tomorrow Bank. Diese Kreditkarte kostet mittlerweile einen geringen Betrag, nutze ich gerne (Apple Pay/Google Pay funktioniert ebenfalls damit).

Möchtest du keine Infos mehr verpassen?

Komm‘ in die VIEL UNTERWEGS Community bei Facebook. In dieser geschlossenen Gruppe kannst du dich mit Reiselustigen austauschen.

Folge mir auf Facebook, Twitter, Pinterest und Instagram und abonniere regelmäßig Neuigkeiten per Newsletter.

☕️. Bloggen kostet Zeit und Geld. Du möchtest unsere Arbeit wertschätzen? Wir freuen uns über ein Trinkgeld in unserer virtuellen Kaffeekasse bei PayPal → VIEL UNTERWEGS Kaffeekasse.

Transparenz und Vertrauen: In diesem Post befinden sich Empfehlungs-Links (Affiliate-Links). Das bedeutet für dich: Keine Mehrkosten. Aber: Wenn du über einen Link etwas kaufst, erhalte ich eine kleine Provision. Dir entstehen keine Mehrkosten, aber helfen mir, diese Seite zu betreiben und den Blog und meine Arbeit zu unterstützen! Vielen lieben Dank!

Katrin Lehr viel-unterwegs.de Gründerin
Hi ich bin Katrin!

Ich bin Katrin und viel unterwegs! Mit Campervan oder Rucksack möchte ich die ganze Welt entdecken. Um meine Erfahrungen & Erlebnisse zu teilen, habe ich diesen Reiseblog gegründet!

SCHREIBE EINEN KOMMENTAR

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.