Kubas Sehenswürdigkeiten – Die Highlights meiner Rundreise

Santiago de Cuba Straßenmusiker

Kuba ist zu groß und es gibt zu viele Highlights und Sehenswürdigkeiten, um alle in zwei Wochen gesehen zu haben. Ich warauf meiner Kuba Rundreise für drei Wochen unterwegs. Diese Orte haben mich beeindruckt und waren meine persönlichen Highlights.

Diese Städte solltest du unbedingt auf deiner Reiseroute einplanen:


1. Die Hauptstadt Havanna

An der Hauptstadt Kubas Havanna kommst du nicht vorbei. Ein Besuch ist Pflicht. Die berühmte Uferpromenade Malecón, die teilweise restaurierte Altstadt Habana Vieja, das Museo de la Revolución, tolle Kolonialhotels und andere Prachtbauten prägen das Stadtbild. Die Altstadt Habana Viejo ist UNESCO Weltkulturerbe und noch „gut“ erhalten. 2,1 Millionen Menschen leben hier. Eine Fahrt mit einem Oldtimer bietet sich ebenfalls an.

Hier mehr über Havanna erfahren: Reisebericht und Sehenswürdigkeiten in Havanna

Kuba Sehenswürdigkeiten: Capitolio in Havanna
Das Capitolio in Havanna ist eine der meist besuchten Sehenswürdigkeiten in Kuba
Sehenswürdigkeiten in Havanna (Kuba)
Havanna von oben
Kubas Sehenswürdigkeiten: Che Guevara Street Art Havanna
Che Guevara prägt das Stadtbild – auch in Havanna

2. Trinidad & Playa Ancon – malerische Kulisse an der Südküste

Trinidad ist eine wunderschöne spanische Kolonialstadt mit vielen bunten Häusern, kleinen Gässchen und lauter Musik. Hier ist der Besuch der bekannten Casa de la Musica absolute Pflicht: Nicht nur Einheimische, sondern auch Touristen tanzen hier zu kubanischen Klängen durch die Nacht.

Zum Entspannen kannst du an den nur 7 km entfernten Playa Ancón fahren. Wenn du aktiv bist, kannst du eine Wanderung oder einen Ausritt mit dem Pferd in Kubas zweithöchstem Gebirge, der Sierra del Escambray, unternehmen.

Blick über Trinidad
Blick über Trinidad
Trinidad Kuba Must see
Trinidad von oben – eine meiner Lieblingsorte auf Kuba
schoenster-strand-kuba-wirklich-ancon-trinidad
Abwechslung zum heißen Trinidad und Entspannen am Playa Ancon

3. Santiago de Cuba

Heiße Musik in der Casa de la Musica von Santiago de Cuba, die Festung Castillo del Morro welche als schützendes UNESCO Weltkulturerbe anerkannt wurde, Moncada Kaserne von wo aus Fidel Castros Revolution startete und die weltbekannte Familie der Bacardis hatte hier iher erste Distillerie gegründet.

Was viele nicht wissen: Hurricane Sandy hat hier eine weitaus größere Verwüstung hinterlassen als in New York. Kuba wird leider immernoch von westlichen Medien ignoriert.

Santiago de Cuba Bacardi Friedhof
Der eindrucksvolle Friedhof in Santiago de Cuba. Hier das Familiengrab der Bacardis
Santiago de Cuba - Musik
Auch in Santiago de Cuba dreht sich alles um die Musik
Fiesta en la casa de la musica / Santiago de Cuba
Eine Nacht feiern auf kubanisch: Zigarren, Rum und Musik. Fiesta en la casa de la musica / Santiago de Cuba

4. Valle de Viñales und Pinar del Rio

Das „Viñales“-Tal liegt in der Provinz Pinar del Rio und zählt zu den schönsten Landschaften Kubas. In nur 3 Stunden aus Havanna zu erreichen. Das Gebiet ist bekannt für seine Tabak-, Obst- und Gemüseplantagen. Die Besichtigung einer Zigarrenfabrik und eines Tabak- und Gemüsebauern empfehle ich.

Meine Berichte und Reisetipps für Valle de Vinales und Pinar del Rio

Valle de Vinales in Kuba
Aussicht auf das Valle de Viñales
Zigarrenfabrik in Pinar del Rio (Kuba)
Zu Besuch bei einer Zigarrenfabrik in Pinar del Rio

5. Nationalpark Sierrra Maestra

Auf den Spuren Fidel Castros in den Bergen der Sierra Maestra. Dazu eine Wanderung zum versteckten Rebellen Camp. Sogar Fidels Bett und Klo kannst du hier ansehen. Unglaublich spannend, aufregend und auch teilweise anstrengend. Bis zum Radio Rebelde – dem ehemaligen Piratensender geht es steil bergauf. Es lohnt sich!

Sierra Maestra Kuba
Unsere Unterkunft direkt am Fluss und mitten in den Bergen der Sierra Maestra
Sierra Maestra Casa de Fidel
Casa de Fidel – Hier wohnte Fidel Castro. Gut versteckt und von oben nicht zu sehen.

6. Santa Clara

Die Stadt Santa Clara im Zentrum von Kuba steht als Symbol für den Erfolg der kubanischen Revolution. Sie ist vor allem mit dem Volksheld Che Guevara verbunden, dessen Überreste in Santa Clara im Mausoleum aufbewahrt sind. Ein Museum über Che Guevara ist ebenfalls auf der Rückseite des Denkmals beherbergt. Hier findest du viele persönliche Gegenstände und Briefe des Helden.

Che Guevara Denkmal Santa Clara
Che Guevaras Denkmal in Santa Clara. Auf der Rückseite befindet sich der Eingang zum Mausoleum und Museum.

7. Traumhafte Karibikstrände wie Cayo Levisa

Traumhafte Karibikstrände findet ihr an jeder Küste Kubas. Auf Cayo Levisa haben wir die Ruhe und den Strand alleine genossen. Playa Ancon war touristisch aber zum Entspannen außerhalb Trinidads war der Strand perferkt. Playa Jibacoa ist das untouristische Pendant zu Varadero.

Cayo Levisa auf meiner Kuba Reise der schönste Strand
Schönster Karibik Strand auf Kuba: Cayo Levisa
Wundervoller Strand in Playa Jibacoa Kuba
Playa Jibacoa

Zurück zum Anfang


Weitere Berichte zur Kuba Reise:


TIPP: Die besten Kreditkarten um ohne Auslandsgebühren Geld abzuheben: 

Mit der 1plus Card der Santander Bank werden dir wie früher bei der DKB Bank alle Fremdgebühren im Ausland beim Bargeld abheben erstattet.

Backup-Kreditkarten: Die comdirect VISA Kreditkarte (ebenfalls ohne Jahresgebühren) oder die ebenfalls kostenlose Number26 (Mastercard). Mit diesen kannst du ebenfalls weltweit Bargeld abheben, ohne Auslandsgebühren bezahlen zu müssen. Ich nutze alle drei. Die Number26 nutze ich als Backup, falls eine der Kreditkarten verloren oder einmal nicht akzeptiert wird.


Hinterlasse jetzt einen Kommentar!

Gefällt dir dieser Artikel? Dann teile ihn.

Möchtest du keine Infos mehr von mir verpassen? Folge uns auf Facebook, Twitter, Pinterest und Instagram und erhalte regelmäßig Neuigkeiten.

16 KOMMENTARE

  1. Das ist ein echt toller Artikel :) Meine Tante möchte im kommenden Jahr gerne nach Kuba fliegen und ich werde ihr gleich deinen Artikel hier schicken!

    Das hilft ihr in Sachen Sehenswürdigkeiten etc bestimmt weiter!

    Vielen Dank,
    Anna

  2. Hallo Katrin,

    zunächst einmal: toller Blog :)
    Für uns soll es nächsten Jahrcim September auch nach Kuba gehen!
    eine Frage: hast du die Unterkünfte vorab von zu Hause aus gebucht oder vor Ort gesucht?

    Liebe Grüße
    Carina

  3. Ach und noch eine Frage ;)
    Mit welcher Airlinebist du geflogen und zu welchem Flughafen bzw von welchem zurück?
    ich hab das Gefühl, dass alle Flughäfen außer Havanna und Holguin seeehr teuer sind…

    Danke :)

    • Mittlerweile fliegt Condor direkt nach Havanna. Ich bin mit Air France über Paris geflogen, eine Freundin vor paar Wochen mit Air Canada über Toronto. Ich würde mittlerweile Direktflüge vorziehen, auch wenn sie ein wenig mehr kosten. Es kommt natürlich darauf an, wann du nach Kuba möchtest. Zur Hauptsreisezeit sind alle Flüge teurer. Aber wenn Havanna billig ist, ist es doch super. Perfekter Ausgangspunkt für eine Reise wie ich finde.

  4. Hallo, ich finde deine Urlaubstipps wirklich super. Ich habe jedoch noch ein paar Fragen an euch/dich
    1. Wann sollte man am besten nach Kuba fliegen? Ich habe etwas ab November gelesen, ist es im Oktober auch ok?
    2. Wie lange sollte ich an den jeweiligen Sehenswürdigkeiten bleiben (reicht eine Nacht oder besser zwei)?
    3. Wie buche ich einen Shuttle vom Flughafen zum Hotel und zurück oder nehme ich mir einfach ein Taxi vor Ort?
    4. Wie lange sollte die Rundreise gehen, damit ich alles wichtige gesehen habe? Reicht eine Woche? Wenn ja: Welche wichtigen (Haupt)Ziele sollte ich mir in dieser Woche vornehmen?
    5. Buche ich am besten ein Gesamtpaket oder stelle ich mir lieber selbst alles zusammen? Wenn Ja: Könnt ihr mir, einen Anbieter empfehlen, der ein Rundumpaket inkl. Shuttle/Mietauto & Hotel plus anschließenden Übergang zum Strandurlaub in meinem Wunschhotel anbietet (zu einem angemessenen Preis)?

  5. Hallo Sophie, ich bin gerade dabei, eine FAQ Seite über Kuba Reisen zu erstellen.
    Wie lange du wo bleiben willst ist natürlich dein Ansicht. Hier „tickt“ jeder anders und jeder hat andere Interessen. Ich würde mindestens 2 Nächte überall einplanen (aber auch nur meine Ansicht du findest manche Orte vielleicht langweilig die ich besonders toll fand). Pauschalisieren kann man das leider nicht. Vor Ort kannst du dir ein Taxi nehmen oder mit den öffentlichen Bussen fahren (kommt auch auf deine Ankunftszeit an, ich bin erst nach 22 Uhr aus dem Flughafengebäude gekommen da fuhren kaum noch Busse).
    und zu 5. Ich würde alles individuell und selbst planen. Wenn du darauf keine Lust hast, sind Anbieter wie World Insight, Djoser etc. vielleicht etwas für deine Reise? Hier kannst du komplette Rundreisen buchen.

    Und wenn du auf die „Weiteren Berichte zur Kuba Reise“ Links klickst (am Ende des Artikels) findest du alle wichtigen Informationen zu deinen Fragen.

  6. Ein echt sehr schöner Bericht über Kuba. Wir wollen nächsten Jahr auch hin und hoffen das da noch das „alte“ Kuba zu sehen ist bevor der Westen kommt. Wir wussten bisher nicht wirklich was wir genau machen wollen aber dein Bericht hilft da doch schon sehr. Allerdings teilen wir unseren Urlaub auf in 1 Woche Strandurlaub/ Havanna und 1 1/2 Wochen Rundreise. Hoffe es wird toll.

  7. Hallo Katrin,
    toller Blog, habe hier schon viele tolle Tipps für Kuba gefunden! Wir sind noch in der Planungsphase und überlegen, ob wir alles individuell machen sollen oder lieber eine Gruppenreise? Eigentlich schrecken uns die Gruppenreisen etwas ab, da nie viel Zeit an einem Ort ist und alles sehr durchgetaktet ist. Aber wir sind auch noch nicht erprobt, was Rundreisen planen und organisieren angeht – es soll unsere erste werden und wir sind zu zweit. Was würdest du uns empfehlen? Und wie war es bei dir in Kuba? Du schreibst oft von euerm Guide José? Hattest du eine Gruppenreise gemacht?

    • Ja war ne Gruppenreise, da ich mit meinem begrenzten Urlaub (3 Wochen) sonst nicht so easy in die Sierra Maestra gekommen wäre. (Schreibe ich aber in irgeneinem Artikel der Kuba Reise (bin gerade nur zu faul um selbst zu suchen in welchem ;-)).
      Grüße Katrin

  8. Tolle Tipps, bezüglich Cayo Levisa bin ich ganz neugierig geworden… Gibts da übernachtungsalternativen zum Hotel?! Casas Particulares habe ich im Internet keine gefunden…

    hasta la victoria!

    • Hi Manuel,

      meines Wissens gibts bis heute nur das Hotel und keine andere Unterkunft auf Cayo Levisa. Ich frage aber mal einen Freund der erst kürzlich dort war. Die Insel ist ziemlich klein und daher auch so paradiesisch.

      Grüße
      Katrin

  9. Eine meiner zwei Reisen nach Kuba führte auch von Havanna über Trinidad nach Santiago. Allerdings sieht es vor dem Capitolio nicht mehr wie auf dem Foto oben aus. Etliche Palmen sind entfernt worden und rundherum werden seit dem Frühjahr sämtliche Straßen aufgerissen, was natürlich Krach und Dreck erzeugt.

  10. Danke für die vielen Informationen. Denn wir haben gerade Projektwoche und haben das Thema Kuba.

    LOL hier ist nichts.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here