Was kosten 4 Wochen in Kolumbien? Auflistung sämtlicher Ausgaben meiner Kolumbien Reise

Möchtest du wissen, was dich eine Reise nach Kolumbien kostet und mit wieviel Budget du einplanen musst? Ich war 4 Wochen in Kolumbien (Januar 2017) und habe dir hier meine Ausgaben für Flüge, Touren, Eintrittskarten, etc. aufgeschrieben.

Die Frage nach den Kosten einer Kolumbien Reise lassen sich generell nicht pauschal beantworten. Die Reisekosten hängen von folgenden Faktoren ab:

  • Deiner Art zu reisen
  • Die Dauer der Kolumien Reise
  • Die Orte, welche du besuchen möchtest
  • Welche Aktivitäten und Ausflüge du unternehmen möchtest
  • Wie lange du Zeit hast und daraus resultieren, ob du Bus fahren (günstig) oder Inlandsflüge (teurer) buchen möchtest
  • Ob du in Hostels (Dorms) oder B&B's / Hotels übernachten möchtest.

Meinen ausführlichen Kolumbien Reisebericht hier lesen
Alle Reisegeschichten und Tipps für Kolumbien im Überblick

Meine Art in Kolumbien zu reisen?

Um so viel wie möglich zu erleben sind wir nicht nur mit den (sehr guten) Bussen gefahren, sondern haben auch recht günstige Inlandsflüge gebucht. Alleine für die Verbindungen Medellin – Cartagena und Cartagena – Bogota haben wir viele Stunden Busfahren eingespart.

Ich übernachte so gut wie nie in Hostels und somit Schlafsälen (Dorms). Habe ich nie gemacht und werde ich nie tun. In Kolumbien gibt es allerdings Orte, an denen man nur sehr sehr basic übernachten kann. Es gibt (aktuell) keine Alternativen.

Wir haben darauf Wert gelegt, in Bed & Breakfast Unterkünften, privaten Apartments (über Airbnb*) und auch auf einer Kaffee-Finca zu übernachten. So sind wir näher an Einheimischen dran als in einem Hotel. Unsere Unterkünfte haben wir vor Ort immer über booking.com* gebucht. Da wir „genuius“ Nutzer (ab 5 Buchungen) sind, erhalten wir oft 10% Rabatt bei Buchungen und die Möglichkeit für einen early check-in bzw. late check-out.

Auf Reisen spare ich nicht, sondern möchte so viel es geht erleben.

Daher unternehme ich auch viel mehr als der Normal-Reisende (behaupten jedenfalls meine Freunde). Aber seht selbst.

Ich zeige dir daher meine Übersicht an durchschnittlichen Kosten damit du eine ungefähre Vorstellung bekommst, wie teuer eine Reise nach Kolumbien ist.

Nuzte die Navigation, um direkt zum Abschnitt zu gelangen, der dich interessiert: 


Die besten Kreditkarten um in Kolumbien ohne Auslandsgebühren Geld abzuheben: 
Mit der 1plus Card der Santander Bank werden dir alle Fremdgebühren im Ausland beim Bargeld abheben erstattet.

Backup-Kreditkarten: Die kostenlose DKB Visa Karte, die dir als Aktivkunde (Geldeingang von mind. 700 Euro im Monat) ebenfalls alle Gebühren erstattet ist meine zweite Wahl (wie bei der 1plus Karte der Santander Bank ist die Kreditkarte kostenlos). Meine dritte Kreditkarte ist von der comdirect Bank. Aktuell gibt es bei der comdirect Bank sogar 150 € Prämie bei einer Kontoeröffnung. Leider kann du mit dieser Karte nur gebührenfrei Geld abheben, aber beim Bezahlen im Ausland musst du Gebühren bezahlen.


Kosten für 4 Wochen mit dem Rucksack durch Kolumbien?

Die Preise für das alltägliche Leben und auch Unterkünfte variieren im Land selbst. Großstädte und touristische Zentren (vor allem Bogota und das recht touristische Cartagena) sind teurer als der viel weniger touristische Süden.

Weil ich immer wieder gefragt werde: Generell ist Südamerika teurer als Südostasien.

Anreise: Kosten für Flüge aus Europa nach Kolumbien

Der größte Anteil des Budgets nimmt der Flug nach Kolumbien ein. Non-Stop Flüge aus Deutschland gibt es mit Lufthansa und Condor ab Frankfurt, München (aus der Schweiz ab Zürich). Diese sind aber oft recht teuer. Je nach Reisezeit sind die Flüge bis drei Monate vor Abflug recht günstig und sind oft für unter 500 Euro zu bekommen. Wenn du zeitlich flexibel bist, kannst du diversen Flugsuchmaschinen (z.b. Skyscanner oder Kiwi.com) abfragen und die besten Flüge herausfinden.

Ich habe recht kurzfristig gebucht, dazu zur Trockenzeit (Januar) die Reise begonnen. Dann sind viele Touristen in Kolumbien (hauptsächlich Locals) unterwegs, da Sommerferien sind und auch perfekte Bedingungen herrschen.

Ich wollte mit einer guten aber günstigen Airline fliegen (ich meide z.b. Air Europa und Air France wenn möglich), die mich schnell und zuverlässig nach Kolumbien fliegt. Mein Flug hat daher bei Iberia im neuen Dreamliner über Madrid 725 Euro gekostet. Es geht definitiv günstiger, da bin ich mir sicher.

Aber ich habe weniger als drei Wochen vor Abreise gebucht (ich plane leider nicht immer langfristig). Lediglich am Abflugtag waren wir flexibel und haben uns für den 31. Dezember entschieden. Wir waren vor 0 Uhr dort und hätten (wenn wir nicht aufgrund der langen Anreise und des Jetlags total kaputt gewesen wären) in Bogota noch Silvester feiern können.

Unsere Flüge haben wir über Skyscanner gefunden* und über diese Plattform den günstigsten Flug bei seat24 gebucht.

Zurück nach oben

Was kosten Inlandsflüge in Kolumbien

Da auch vier Wochen in Kolumbien sehr kurz sind und ich so viel wie möglich vom Land entdecken wollte, haben wir für zwei Strecken auf lange Fernbus-Fahrten verzichtet und sind mit dem Flugzeug von A nach B geflogen. Wir haben uns einmal bewußt für die Airline Avianca entschieden, mit der ich sehr gute Erfahrungen bei anderen Flügen in Süd- und Mittelamerika gemacht habe. Billig-Airlines sind oft unpünktlich oder so Flüge werden sogar gecancelled. Das wollten wir vermeiden.

  • Flug von Medellin nach Cartagena:75 Euro (Avianca)
  • Flug von Santa Marta nach Bogota: 75 Euro (Avianca)

Alle Flüge habe ich über Skyscanner* gesucht. Alle Airlines die du in Kolumbien nutzen kannst sind hier gelistet.

Zurück nach oben

Sonstige Transfers in Kolumbien

Diese Auflistung ist eine Auflistung aller notierten Fahrten mit Taxi, privaten Fahrern, Bus oder Collectivo. Da sich Preise schnell ändern können ist dies ein Richtwert. preise mit dem Taxi und privaten Fahrern sind für jeweils 2 bzw. 3 Personen und waren oft zeitsparender, damit wir mehr  ansehen konnten.

Ein Tagesausflug zur Salzkathedrale waren an unserem Tag nicht verfügbar, da um Neujahr in Bogota fast alles geschlossen hatte.

  • Bogota: Taxi Flughafen zum Hotel in La Candelaria: 32.000 COP$ (ca. 9 Euro)
  • Bogota: Taxi Hotel Muisca – Busbahnhof in Bogota: 31.000 COP$ (ca. 8,70 Euro)
  • Busticket Bogota  – Neiva: 50.000 (ca. 14,20 Euro)
  • Collectivo Neiva – Tatacoa (und einmal wieder zurück): je 15.000 COP$ (ca. 4,20 Euro)
  • Busticket Neiva – San Agustin: 35.500 COP$ (ca. 10 Euro)
  • Bus San Agustin – Popayan: 33.500 COP$ (ca. 10 Euro)
  • Fahrer von Popayan nach Cali (weil zu 3. und zeitsparender): 80.000 COP$ (ca. 22 Euro)
  • Bus Filandia – Quimbaya: 5.200 COP$ (2,40 Euro für 2 Personen)
  • Taxi Quimbaya – Unterkunft Villa Nora: 6.000 COP$ (ca. 1,70 Euro)
  • Fahrer Villa Nora (Quimbaya) nach Salento: 50.000 COP$ (zu 3., ca. 14,20 Euro)
  • Willy zur Wanderung im Valle de Cocoa aus Salento: 11.400 COP$ (3,20 Euro für 2 Personen)
  • Busticket Quimbaya – Medellin: 45.000 COP$ (ca. 12,80 Euro)
  • Privater Fahrer aus Medellin nach Guatape (weil wir sonst nicht alles an einem Tag geschafft hätten): 350.000 COP$ (ca. 98 €)

 Zurück nach oben

Das kosten Übernachtungen in Kolumbien

Auch hier gilt: Welche Standards setzt du dir und welche Arten von Unterkünften bevorzugst du? Buchst du frühzeitig und hast noch viel Auswahl, oder in diesem Fall wie ich kurzfristig und vielleicht erst vor Ort? Dann sind (in meinem Fall) viele günstigeren und gleichzeitig guten Unterkünfte vergriffen und musst vielleicht auf teure Alternativen zurückgreifen. Vor allem in Cartagena hätten wir frühzeitig buchen müssen. So blieb nur ein klitzekleines Zimmer in einem kleinen (aber schönen) Hotel in der Altstadt sehr zentral gelegen.

Wenn du Geld sparen möchtest, kannst du günstig in Hostels unterkommen. Du kannst auch über Couch-Surfing nachdenken oder es wie ich machen:

Ich bevorzuge ein Zimmer mit eigenem Bad. Manchmal mit Frühstück, manchmal geziehlt ohne, damit ich auch andere Orte kennenlernen und ausprobieren kann. Habe ich bis vor kurzem oft Airbnb genutzt buche ich jetzt wieder mehrfach B&B's oder Hotels bei booking.com (ich habe mittlerweile den Genius-Status als Vielreisende und bekomme dadurch oft Vergünstigungen. Diesen erhältst du übrigens schon bei 5 Buchungen auf booking.com*!

Zurück nach oben

Unterkünfte in Bogota

In Bogota haben wir die ersten Tage und auch den letzten Tag unserer Reise verbracht. Wir haben daher in unterschiedlichen Unterkünften gewohnt. Trotzdem befinden sich beide Unterkünfte in der Altstadt La Candelaria.

Muisca, La Candelaria

Die Unterkunft liegt fast ganz oben am Berg der Altstadt La Candelaria. Es ist wirklich urig gemütlich und der Ausblick auf Bogotá nicht die schlechteste.

Kosten für 3 Nächte im Doppelzimmer mit Frühstück, 2 Personen: 144 Euro

Unterkunft bei booking.com buchen*

Kolumbien Reisebericht Bogota Aussicht Hotel
Aussicht von der Dachterrasse unseres Hotels „Muisca“ in Bogota

Hotel Regina, Carrera No. 5

Da wir nur noch eine weitere Nacht vor der Rückreise in Bogota waren, haben wir uns ein günstiges Hotel in Nähe des Goldmuseums gesucht. Denn unsere letzten Stunden verbrachten wir hier und auf einer Street Art Tour die ebenfalls in der Nähe des Hotels startete.

Kosten für 1 Nacht im Doppelzimmer mit Frühstück, 2 Personen: 48,80 Euro

Unterkunft bei booking.com buchen*

Unterkunft Tatacoa Wüste

Noche de Saturno

Sehr einfache Unterkunft mit leckerem Essen und dem Angebot für Touren in die Tatacoa Wüste per Motorrad oder Roller. Inklusive Frühstück. Wir hatten die einfachen Zimmer mit Dusche und Klo (Plastik über Matratze) den noch günstigeren Hängematten vorgezogen.

Kosten für zwei Nächte mit Frühstück für 2 Personen: 120.000 COP$ (ca. 34 Euro)

Leider nur buchbar per E-Mail (am besten Spanisch) oder einfach anrufen. Sehr einfache Unterkunft, die für eine Nacht völlig ausreicht. Gutes Essen und Touren in die Wüste werden direkt ab hier durchgeführt. Das Observatorium ist auch nicht weit entfernt (E-Mail: [email protected]).

Unterkunft in San Agustin

Finca el Maco

Tolle Ecolodge mit kleinen gemütlichen Hütten, super Essen und freundlichen Angestellten. Touren und Transfers kann man hier sehr gut organisieren.

Kosten für 2 Nächte im Doppelzimmer mit Frühstück: 96 Euro für 2 Personen

Unterkunft bei booking.com buchen

Kolumbien Reisebericht Finca El Maco in San Agustin
Unsere Hütte mit Hängematte in der Finca El Maco in San Agustin

Unterkunft in Popayan

Hostal Caracol

Unterkunft inmitten der Altstadt Popayans. Es gibt sogar Fahrräder zu mieten, wir hatten leider ein sehr kleines Zimmer erwischt, das dazu am Durchgang für alle lag. Daher recht laut und für den Preis zu teuer. Andere Unterkünfte wie z.B. La Casa de Mima (haben wir besucht da eine Freundin dort abgestiegen ist) wären günstiger und schöner gewesen.

Kosten für 1 Nacht ohne Frühstück, 2 Personen: 75.000 COP$ (ca. 21 €); Frühstück für 2 Personen: 13.000 COP$ (ca. 3,60 €)

Unterkunft bei booking.com buchen

Unterkunft in Cali

Hotel Colina de San Antonio

Das Hotel hat erst kurz vor unserer Reise eröffnet und somit ein Sonderangebot. Die Aussicht von unserem Zimmer auf die Stadt war super. Das Zimmer mit kleiner Küchenzeile sehr geräumig und die Lage neben einem der besten Restaurants (sehr leckere Hähnchen und lokale Speisen) perfekt.

Kosten für 2 Nächte im 3-er Zimmer mit Frühstück: 198.000 pro Person (56 Euro pro Nacht)

Unterkunft bei booking.com buchen

Unterkunft in Quindio (Zona cafetera)

Finca Villa Nora

Tolle und wunderschön gelegene Cafe-Finka von Nora und Roberto. Roberto nimmt sich für eine private Führung über die Kaffeeplantagen und durch seinen Obstgarten gerne Zeit. Spanisch vorausgesetzt.

Kosten für 2 Nächte im Doppelzimmer mit Frühstück, Snack nach Ankunft und einem Abendessen (mit Wein): 247,40 €

Bei Tripadvisor ansehen | Über Webseite buchen

Kolumbien Reisebericht Villa Nora Kaffee-Finca in Quimbaya
Villa Nora – die wunderschöne Kaffee-Finca von Roberto und Nora in Quimbaya
kolumbien-reisebericht-quimbaya-villa-nora-zimmer
Hier scheint die Zeit stehen geblieben sein – urgemütliches Bett!

Unterkunft in Salento

Coffee Tree Boutique Hostal

Das Hostal am Rand von Salento gelegen war zum Besuch recht neu und daher recht günstig. Trotzdem ausgebucht und sehr gemütlich. Auch die Zimmer sind schön groß und der Aufenthaltsbereich wunderschön. Wer auf „Abhängen“ mit anderen Reisenden steht ist hier richtig. Wir waren lieber draußen und haben Salento und das Valle de Cocoa entdeckt.

Im Hotel bekamen wir übrigens beste Tipps und eine Karte für die Wanderung in Salento auf eigene Faust. Alles top!

Kosten für 2 Nächte im 3-er Zimmer mit Frühstück (Preis für 2 Personen): 148.000 COP$

Unterkunft bei booking.com buchen*

Unterkunft in Medellin

Für Medellin hatten wir eine Unterkunft über Airbnb in El Poblado gebucht. (Wenn du dich über diesen Link registrierst und buchst, bekommst du ca. 18 -30 € Rabatt für deine nächste Buchung). Die Unterkunft war super zentral gelegen und Supermarkt sowie Restaurants in 5-10 Minuten zu Fuß erreichbar. Nur zur Metro mussten wir ein wenig länger gehen. 

Kosten für 4 Nächte: 180 Euro für 2 Personen.

Zurück nach oben

Unterkunft in Cartagena

Casa de la Tablada

Inmitten der Altstadt gelegen. Tipp: Nicht die günstigste Kategorie wählen. Unser Zimmer war mini mini und lag direkt neben der Küche und dem Frühstücksareal. Wir waren immer sehr früh wach, da die Köchin aktiv sein musste. 

Kosten für 2 Nächte im Doppelzimmer mit Frühstück: 153 € für 2 Personen

Unterkunft bei booking.com buchen

Unterkunft in Santa Marta

Casa Verde

Traumhaft schöner Innenhof (indem leider die Hängematte entfernt wurde), große Zimmer und gesundes Frühstück. Die Lage war super und das Preis-/Leistungsverhältnis hat gestimmt. 

Kosten für 2 Nächte im Doppelzimmer mit Frühstück: 431.785 COP$ (61 Euro pro Nacht)

Unterkunft bei booking.com buchen*

Unterkunft in Palomino

Hukumeizi Hotel

Wunderschöne weitläufige Anlage die aus recht offenen Hütten besteht. Vollpension (es gibt auch nichts anderes in der Nähe) aber geniales Essen! Der perfekte Ort, um nach drei Wochen herumreisen in Hängematten am ruhigen Strand von Palomino zu entspannen!

Kosten für 4 Nächte in Hütte am Meer: 678 Euro, All Inclusive

Unterkunft bei booking.com buchen*

Unterkunft in Buritaca (beim Tayrona Nationalpark)

Merecumbe Hotel Buritaca

Das Merecumbe ist die mit Abstand teuerste Unterkunft der Reise gewesen. Da wir aber während der Reise soviel darüber gehört hatten und zum Ende der Reise einfach entspannen wollten war dieser Ort genau richtig. Ein kleines ruhiges Paradies am Meer mit köstlichstem Essen und wunderschönen Hütten!

Kosten für 3 Nächte im Doppelzimmer mit Vollpension: 341 Euro (113 Euro pro Nacht)

Unterkunft bei booking.com buchen*

Kosten für Eintritte, Touren und Aktivitäten in Kolumbien

Bogota

In Bogota haben wir einige Touren unternommen. Einmal haben wir über unsere Unterkunft einen Fahrer gebucht, der uns zur Salzkathedrale gefahren hat. Außerdem haben wir eine Street Art Tour unternommen und um mehr zu sehen eine Fahrrad-Tour gemacht. Wir haben außerdem den Hausberg Monserrate  und das Gold Museum besucht

  • Street Art Tour Bogota: 25.000 COP$ (ca. 7 €)
  • Fahrrad-Tour in Bogota: 42.500 COP$ (ca. 12 €)
  • Monserrate: Eintritt: 9.000 COP$ (ca. 2,60 €) + Tickets Funicular (Hin- und Rückfahrt): 18.000 COP$ (ca. 5 €)
  • Eintritt Gold Museum: 4.000 COP$ (ca. 1,10 €)
  • Salzkathedrale Zipaquirá: 50.000 COP$ (ca. 14 €)

Tatacoa Wüste

  • Wanderung in beiden Wüsten (Guides die uns mit Motorrädern hingefahren haben): 40.000 COP$ pro Person (ca. 11 Euro)

San Agustin

  • Eintritt Parque Arqueologico Nacional San Agustin y Isnos: 25.000 COP$ (ca. 7 Euro)
  • Jeep-Tour San Agustin: 40.000 COP$ (ca. 11,30 Euro)
  • Eintritt Museum: 3.000 COP$ (ca. 80 Cent)
  • Eintritt Wasserfall: 2.000 COP$ ( ca. 55 Cent)

Salento

  • Eintritt Valle de Cocora: 3.000 COP$ (ca. 80 Cent)

Medellin

  • Eintritt Piedra del Penol, Guatape: 18.000 COP$ (ca. 5 €)
  • Lancha Tour Guatape: 45.000 COP$ (ca. 12,70€) mit Besuch Villa Pablo Escobar 5.000 COP$
  • Free Walking Tour Trinkgeld: 30.000 COP$ (ca. 8,40 €)

Wird fortgesetzt und vervollständigt.

Internet und SIM-Karte in Kolumbien

In fast allen Unterkünften und Restaurants, Bars und Cafés gibt es in Kolumbien WIFI. Sogar in den meisten Bussen gibt es gut funktionierendes WIFI. An Flughäfen ebenfalls. Dem „normalen“ Reisenden reicht dies in der Regel.

Ich habe mir nach Ankunft eine SIM-Karte von Claro gekauft. Diese kauft man sich am besten im Supermarkt (Oxxo), damit die Angestellten die richtigen Einstellungen für dich tätigen. Das Kaufen von Paketen und der Auswahl des richtigen Pakets ist ein wenig komplizierter.

Mein Starterpaket mit SIM-Karte und Guthaben hat 18.000 COP$ (ca. 5 €) gekostet. Die SIM-Karte kostete 3.000 COP$, plus 15.000 COP$ Guthaben. Ich wählte den  „Datos-Plan“, der für 20.000 COP$ und 1 GB für die Nutzung innerhalb 15 Tagen enthielt.WhatsApp (einschließlich WhatsApp-Anrufen), Facebook und Twitter ist darin kostenlos enthalten.

Es war immer ein wenig kompliziert, da man alles übers Menü auf Spanisch buchen muss. Verstanden habe ich es bis zum Schluss nicht so ganz. Ich hoffe die Datenpakete werden bald größer, damit man nicht ständig dazu buchen muss. Ich denke trotzdem, dass dem normalen Reisenden auch 1 GB reicht.

Zurück nach oben

Das kostet Essen und Trinken in Kolumbien

Da ich nicht jede einzelne Supermarktrechnung oder Rechnung aus Restaurants aufgehoben habe sei mir verziehen. Hier folgen Auflistungen von Ausgaben in Restaurants, Flughäfen und Supermärkten.

In Quimbaya (Zona Cafetera) waren wir mit Locals in dem einzigen Restaurant essen. Wir haben die beiden eingeladen und für alle das Essen inklusive Getränken bezahlt. Die Rechnung betrug nur 70.000 COP$ was ca. 20 € sind. Zum Vergleich hat das Essen für 2 Personen in Salento 58.000 COP$ (ca. 16,20 €) gekostet. Fast genau soviel aber eben in einer Gegend, die touristischer ist.

Immer bezogen auf zwei Personen:

  • Restaurant Puerta de la Cathedral, Bogota: 90.000 COP$ (ca. 25 Euro)
  • Supermarkt in Bogota (hauptsächlich Wasser): 15.000 COP$ (ca. 4,20 Euro)
  • Bogota Abendessen im Capital Cocina y Cafe: 34 Euro für 2 Personen
  • 2 Kaffee auf dem Monserrate, Bogota: 6.000 COP$ (ca. 1,70 Euro)
  • Getränke Busbahnhof Bogota: 9.500 COP$ (ca. 2,70 Euro)
  • Mittagessen in San Agustin (Plato Tipco): 7.000 COP$ (ca. 2 Euro)
  • Mittagessen Noches de Saturno, Tatacoa Wüste, 2 Personen: 25.000 COP$ (ca. 7 €)
  • Frühstück in Popayan (Unterkunft Caracol), 2 Personen: 13.000 COP$ (ca. 3,60 €)

Den Rest habe ich leider nicht aufgeschrieben, Rechnungen weggeworfen oder in Bar bezahlt.

Zurück nach oben

Sonstige Kosten

  • Wäsche waschen lassen: Wäsche haben wir teils selbst gewaschen und teilweise auch in Hotels abgegeben. In Cali haben wir zu 3. Wäsche für rund 14 Euro gewaschen, was angesichts der Menge die wir hatten sehr günstig war. In Medellin haben wir für die Wäsche von 2 Personen (hat die Putzfrau unseres Airbnb Hosts gemacht) nur 8 Euro bezahlt.
  • Trinkgelder: folgt.

Fazit: Gesamte Kosten für 4 Wochen Kolumbien

Insgesamt haben wir mit allen Ausgaben (inklusive Flug nach Kolumbien und allen Trinkgeldern) pro Person 2.400 Euro ausgegeben. Wenn wir uns in der letzen Woche nicht die beiden teureren Unterkünfte „gegönnt“ hätten, hätten wir mindestens 500 Euro sparen können. Wollten wir aber nicht und das war auch gut so.

Kolumbien ist für mich eines der günstigeren Reiseländern in Südamerika. Auch wenn Cartagena sehr teuer im Verhältnis zum Rest des Landes ist, kann man hier generell noch sehr günstig reisen. Mein absoluter Tipp daher, da das Land super schön ist und bald von Touristen überrannt werden wird.

Bist du schon in Kolumbien gewesen? Wie hoch waren deine Kosten?
Möchtest du keine Infos mehr von mir verpassen?

Folge mir auf Facebook, Twitter, Pinterest und Instagram und erhalte regelmäßig Neuigkeiten im Newsletter.

Kennen du schon Pinterest? Folge mir und der Pinnwand für Kolumbien!

Transparenz: In diesen Post befinden sich Affiliate Links. Das bedeutet für dich: Keine Mehrkosten. Aber: Wenn du über einen Link etwas kaufst, erhalte ich eine kleine Kommission. Das ändert nichts an den Preisen, aber helfen mir, diese Seite zu betreiben und den Blog weiter am Leben zu halten!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.