Umfassender Guide für deinen Kurztrip nach Florenz

Planst du gerade einen Kurztrip nach Florenz? Oder einen Besuch im Rahmen deiner Toskana Rundreise? Wir raten dir, mindestens 2 Tage Städtereise einzuplanen. Idealer sind sogar 3-4 Tage. Wenn du nur kurz Zeit hast, kannst du Florenz auch nur für einen Tagesausflug besuchen.

Dank unserer Tipps kannst du das Beste aus dem Kurztrip machen!

Florenz zieht jedes Jahr rund 4,5 Millionen Besucher an, was es zu einem der beliebtesten Reiseziele Italiens macht. Für uns gehört Florenz zu einer der spannendsten Städten Europas, jedoch auf den Pfaden der wichtigsten Sehenswürdigkeiten auch zu den vollsten. Doch es gibt auch Tipps abseits der Touristenmassen, lies dazu einfach die Beiträge hier im Blog.

Hier findest du unsere Übersicht aller nützlichen Florenz-Tipps und Reiseberichte vor und während der Reise. Viel Spaß!

Das solltest du über Florenz wissen

  • Florenz ist die Hauptstadt der Toskana
  • Florenz hat etwa 382.000 Einwohner im Stadtkern. Mit Umkreis: ca. 1,5 Millionen. Damit ist Florenz eine der größten Städte in der Toskana. Die Universität Florenz hat über 60.000 Studierende, was der Stadt eine lebendige, junge Atmosphäre verleiht.
  • UNESCO-Weltkulturerbe: Das historische Zentrum von Florenz ist seit 1982 UNESCO-Weltkulturerbe.
  • Landessprache: Italienisch. Nicht alle sprechen Englisch. Florenz ist übrigens ein beliebter Ort, um Italienisch zu lernen und hat zahlreiche Sprachschulen im Angebot.
  • Beste Reisezeit: April bis Juni und September bis Oktober für Sightseeing und kulturelle Erlebnisse. Juli und August können sehr heiß sein.
  • Klima: Mediterranes Klima mit heißen Sommern und milden Wintern. Die Durchschnittstemperatur im Juli liegt bei etwa 30° C, im Januar bei etwa 10° C.
  • Über Florenz sagt man: „Die Wiege der Renaissance“. Die Stadt ist bekannt für ihre Kunst, Architektur und Geschichte. Sie beherbergt einige der bekanntesten Kunstwerke der Welt, darunter Michelangelos David.
  • Museen: Die Uffizien und die Galleria dell'Accademia sind nur zwei der vielen sehenswerten Museen. Ein "Firenze Card" für 85 Euro bietet 72 Stunden Zugang zu vielen Sehenswürdigkeiten.
  • Die Straßenbahn von Florenz ist vergleichsweise jung und wurde 2010 eingeführt.
  • Die längste Straßenbahnlinie ist die Linie T1 mit einer Länge von etwa 11,5 km.

Anreise nach Florenz

Mit dem Zug

Florenz erreichst du nachhaltig mit dem Zug. Je nachdem, von wo du anreist, gibt es allerdings eine große Anzahl an Möglichkeiten. Eine Anreise nach Italien mit dem Zug ist zeitgemäß.

Es gibt aus Deutschland Nightjet-Züge der ÖBB (Österreichische Bundesbahnen). Nightjet-Züge verkehren täglich von verschiedenen deutschen Städten wie München, Berlin, Hamburg und Düsseldorf nach Florenz. Der Zug bietet Schlaf- und Liegewagen sowie Sitzplätze an. Hier die Verbindungen ansehen.

Beachte bitte, dass sich Fahrpläne oft ändern können. Daher rate ich dir, die aktuellen Informationen bei der Bahngesellschaft einzuholen, um die Verfügbarkeit und Preise zu prüfen.

Empfehlung für Florenz Reiseführer

Für Florenz haben wir gleich mehrfache Empfehlungen. Da wir auch im Rahmen einer Toskana Rundreise in Florenz waren, gibt es auch Tipps für Toskana Reiseführer.

Dumont direkt Reiseführer Florenz. Für jede Stadt kaufen wir den Dumont direkt. Dank dieses Guides weißt du kurz und knapp, wo die Orte sind, die man sich bei einem Kurztrip in Florenz ansehen sollte. Kauftipp! Hier ansehen.

Beste Reisezeit für Florenz

  • Insgesamt beste Reisezeit: April-Juni
  • Günstigste Reisezeit:  November-März
  • Am wenigsten Touristen: Oktober-Dezember
  • Am meisten Touristen: Juli-August sowie Ostern

Die beste Reisezeit für Florenz ist zwischen April und Juni. Dann zeigt sich Florenz von seiner schönsten Seite, mit allmählich wärmer werdenden Temperaturen, stetig abnehmenden Niederschlägen und zunehmender Anzahl an Veranstaltungen und Attraktionen im Freien.

Im Mai zeigt sich die Toskana und Florenz von ihrer schönsten Seite, wenn Wiesen beginnen zu blühen. Der Herbst ist fast genauso farbenfroh, wenn das Laub der Bäume die Landschaft in ein buntes Licht taucht. Mai, September und Oktober sind die besten Monate, um der Sommerhitze und den Menschenmengen zu entkommen.

Ostern sowie Juli und August solltest du meiden, da es dann besonders voll ist. Im August zieht es die Einheimischen an die Küste, weshalb viele Geschäfte und Restaurants in Florenz geschlossen sind.

Der Winter (Dezember bis Februar) ist kalt, die Innenstadt aber viel weniger überfüllt. Wenn du Museen und Galerien ohne die Menschenmassen genießen möchtest, sowie Fotos von Plätzen machen willst, könnte das die ideale Zeit für dich sein.

Ich hoffe, dir hat dieser Artikel gefallen und geholfen, deine Fragen zu Florenz zu beantworten und deine Reise im Handumdrehen zu planen. Falls du noch Ideen oder Fragen hast, dann freuen wir uns sehr auf deinen Kommentar hier auf dem Reiseblog.

Falls du keine Fragen hast: Wir freuen uns trotzdem auf dein Feedback und dass du ihn mit Freunden teilst!

Folge mir auf FacebookInstagramPinterestThreads oder abonniere regelmäßig Neuigkeiten per Newsletter.

☕️. Bloggen kostet Zeit und Geld. Du möchtest unsere Arbeit wertschätzen, damit wir weiterhin unsere Tipps als Experten mit dir teilen können? Wir freuen uns über ein Trinkgeld in unserer virtuellen Kaffeekasse bei PayPal → VIEL UNTERWEGS Kaffeekasse. Dank dir, können wir unsere Leidenschaft und ganzes Herzblut in diesen Blog stecken.

Transparenz und Vertrauen: In diesem Artikel befinden sich Empfehlungslinks (Affiliate-Links). Das bedeutet für dich: Keine Mehrkosten. Aber: Wenn du über einen Link etwas kaufst, erhalte ich eine kleine Provision. Dir entstehen keine Mehrkosten, aber helfen mir, diese Seite zu betreiben und den Blog und meine für dich kostenlose Informationen und Expertentipps zu unterstützen! Vielen lieben Dank!

Katrin Lehr, Gründerin Reiseblog viel-unterwegs.de und Reise-Expertin
Hi ich bin Katrin!

Ich bin Katrin, viel unterwegs und echte Reise-Expertin! Mit Campervan oder Rucksack möchte ich die ganze Welt entdecken. Um meine Erfahrungen & Erlebnisse mit dir zu teilen, habe ich diesen Reiseblog gegründet!

SCHREIBE EINEN KOMMENTAR

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert