Spanien ist eines der beliebtesten Reiseländer Europas. Kein Wunder findet man hier nicht nur aufregende Städte, tolle Ferienregionen am Meer und eine gesunde Mischung aus Tradition und Moderne.

Hier findest du alle Reiseziele in Spanien, die wir schon erkundet haben. Tipps und Reiseberichte für Barcelona, Madrid, Mallorca und die kanarische Insel Teneriffa. Weitere Informationen folgen. Klicke dich durch die einzelnen Regionen:

Highlights in Spanien

  • Barcelona
  • Balearische Inseln, allen voran die beliebte Ferieninsel Mallorca
  • Kanarische Inseln, die du das ganze Jahr bereisen kannst
  • Toledo und die Festung Alcázar
  • Valencia (Heimat der Paella)
  • Granada und La Alhambra
  • Bilbao – größte Stadt des Baskenlandes

Reisetipps für Spanien

Hier habe ich ein paar Dinge zusammengefasst, die nützlich für deine Reiseplanung sind.

Das solltest du wissen

  •  Spanien hat 47,35 Millione Einwohner
  • Die Hauptstadt von Spanien ist Madrid
  • Es wird Spanisch gesprochen, oft reicht kein Englisch aus. Ein Grundwortschatz Spanisch ist sehr empfehlenswert.
  •  Beste Reisezeit: Städtereisen ganzjährig (Barcelona im Winter ist super), sonst April – Juni (Sommerferien im Juli und August), September – Oktober

Einreise

Spanien ist Mitglied der EU. Daher kannst du nach Ungarn mit deinem Personalausweis einreisen, falls überhaupt Kontrollen stattfinden.

Anreise

Die schnellste und oft auch günstigste Art nach Spanien zu kommen ist mit dem Flugzeug. Bist du Wohnmobil-Besitzer? Dann erfolgt die Anreise selbstverständlich mit dem eigenen Fahrzeug.

Mit dem Flugzeug

Aus fast allen deutschen Städten gibt es Direktflüge in die vielen Städte und Inseln von Spanien. Prüfe bei der Flugsuchmaschine Skycanner, die ich auch nutze, welches die besten Flüge für dich sind.

Mit Bahn oder Fernbus

Früher sind wir oft mit dem Bus oder Auto nach Spanien an die Costa Brava gefahren (etwa 20 - 24 Stunden). Mit Flixbus kannst du aus München direkt nach Barcelona (21 Stunden, ab 49 Euro) gelangen.

Ab Stuttgart oder Frankfurt am Main gelangst du in rund 12 Stunden mit dem Zug nach Barcelona. Anbieter sind je nach Tag und Uhrzeit die Deutsche Bahn oder Oui-SNCF.

Geld und Währung

Prüfe dein Kreditkarten-/EC-Karten-Limit fürs Ausland

Viele Banken haben mittlerweile als Schutz vor Missbrauch im Ausland Beschränkungen eingeführt. Prüfe, wieviel Geld du pro Tag/Woche/Monat als Limit gesetzt hast.

Manche Karten müssen vor einer Benutzung im Ausland freigeschaltet/aktiviert werden. Vor allem bei traditionellen Banken (Sparkassen und Raiffeisenbanken) haben Freunde diese Erfahrung gemacht. Rufe am besten vor der Reise bei deiner Bank an und informiere deinen Ansprechpartner über die Reise.

Mein Tipp: Nutzt eine Kreditkarte, mit der du im Ausland kostenlos bezahlen und Geld am Automaten abheben kannst.

Alle weiteren Infos kannst du hier im Artikel für die beste Reisekreditkarte nachlesen.

2022 sind die besten Kreditkarten die VISA Card der DKB Bank (als Aktivkunde) und die Barclays Visa Karte. Mit diesen Karten kannst du kostenlos Geld an Automaten abheben und vor Ort bezahlen, ohne Auslandsgebühren im Ausland in Fremdwährungen zu bezahlen! Mit beiden Kreditkarten kannst du kontaktlos bezahlen, sowie Apple Pay und Google Pay nutzen.

🌱 Mein Tipp für ein nachhaltiges Konto ist die Tomorrow Bank. Diese Kreditkarte nutze ich gerne in Deutschland und Europa (Apple Pay funktioniert ebenfalls damit).

Möchtest du keine Infos mehr verpassen?

Komm‘ in die VIEL UNTERWEGS Community bei Facebook. In dieser geschlossenen Gruppe kannst du dich mit Reiselustigen austauschen.

Folge mir auf Facebook, Twitter, Pinterest und Instagram und abonniere regelmäßig Neuigkeiten per Newsletter.

☕️. Bloggen kostet Zeit und Geld. Du möchtest unsere Arbeit wertschätzen? Wir freuen uns über ein Trinkgeld in unserer virtuellen Kaffeekasse bei PayPal → VIEL UNTERWEGS Kaffeekasse.

Transparenz und Vertrauen: In diesen Post befinden sich Empfehlungs-Links (Affiliate Links). Das bedeutet für dich: Keine Mehrkosten. Aber: Wenn du über einen Link etwas kaufst, erhalte ich eine kleine Provision. Dir entstehen keine Mehrkosten, aber helfen mir, diese Seite zu betreiben und den Blog und meine Arbeit zu unterstützen! Vielen lieben Dank!

Katrin Lehr | viel-unterwegs.de
Hi ich bin Katrin!

Ich bin Katrin und viel unterwegs! Mit Campervan oder Rucksack möchte ich die ganze Welt entdecken. Um meine Erfahrungen & Erlebnisse zu teilen, habe ich diesen Reiseblog gegründet!

SCHREIBE EINEN KOMMENTAR

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.