Puerto Aventuras in Yucatan – Erholung am Strand?

Puerto Aventuras Yucatan Mexiko

Die letzten Tage unserer Mexiko Reise möchten wir in einem All Inklusive Hotel entspannen. Nach Akumal möchten wir, um nochmals mit Schildkröten zu schnorcheln. Letzte Nacht haben wir eine Absage unseres ausgesuchten Hotels bei Tulum bekommen.

Dafür empfiehlt und bucht uns eine Freundin das Hotel Catalonia Riviera Maya in Puerto Aventuras (sie arbeitet bei einem großen Reiseveranstalter). Der Ort liegt Puerto Aventuras liegt zwischen Playa del Carmen und Tulum, was zumindest einen schönen Strand bedeuten sollte.

PS: Hier findest du alle wichtigen Reisetipps für Mexiko wie Sicherheit, Transport. Das Budget für eine 3-wöchige Tour hier: Das kostet 3 Wochen Mexiko.

Anreise nach Puerto Aventura mit dem Bus

Mit dem Bus fahren wir von Merida nach Tulum. Das Taxi in Merida zum ADO Busterminal kostet uns 50 M$. Die Fahrt von Merida über Valladolid nach Tulum dauert ca. 4,5 Stunden und kostet 240 M$. Die Straße verläuft fast komplett durchs unbewohnte Niemandsland und ist die Gleiche, über die wir anfangs von Tulum nach Chichen Itza gefahren sind.

In Tulum angekommen nehmen wir uns ein Taxi, um zu unserem Hotel Catalonia Riviera Maya zu gelangen (Kosten: 350 M$).

Kosten Mexiko Bus Merida Tulum
Kosten mit dem Bus von Merida nach Tulum
Mit dem Bus von Merida nach Tulum: Hier die Straße nach Valladolid
Ein Platz im Bus in der ersten Reihe. Busfahrer beobachten macht Spaß, besonders weil sie entgegen kommenden immer irgendwelche Zeichen zeigen. Lustig anzusehen.

Unterkunft in Puerto Aventuras: Hotel Catalonia Riviera Maya

Unser erster Eindruck vom Hotel ist ganz okay. Uns wird erklärt, dass wir auch die Restaurants des Nachbarhotels nutzen könnten. Anfangs dachten wir, das Hotel in der nächsten Bucht sei gemeint aber nein: Das „Nachbarhotel“ ist angrenzend und war davor mal eins. Trick 17 um in der Hotelbeschreibung nicht gleich als „Bunker“ mit vielen Betten werben zu müssen. Eigentlich traurig, aber muss hier auch erwähnt werden.

Auffallend an der Rezeption sind eine größere Anzahl Russen. Unser Zimmer ist geräumig, liegt im Erdgeschoss eines Seitenflügels und hat eine kleine Terrasse. Schlüpfen schnell in unsere Badesachen und inspizieren den Strand. Hier stellt sich für mich schon die erste Enttäuschung ein: nur trinkende Engländer, Russen und Amerikaner an einem der Pools, der Strandabschnitt ist relativ schmal und es sind sehr viele Algen und Steine beim Reingehen ins Wasser im Weg. Super. Sowas mag ich überhaupt nicht. Ihr?

Wer einmal in Tulum war, möchte den tollen Strand und die Gemütlichkeit nicht mehr missen. Ich stelle mal wieder fest, dass ich kein Pauschal-All Inklusive Urlauber bin und muss mich zusammenreißen, das Beste aus der Situation zu machen. Mir ist weder nach Trinken aus Plastikbechern (das typische AI Publikum hat natürlich eigene Liter Becher dabei wie schrecklich) noch nach Animations-Trink-Spielchen primitivster Art. Das Essen ist super, aber weit entfernt vom „richtigen“ mexikanischen Essen. Dass die vielen im Hotel vorhandenen mexikanischen Urlauber das toll finden kann ich nicht nachvollziehen.

Was wirklich toll ist: die Creperie. Diese testen wir als Nachmittagssnack. An den Abenden testen wir die verschiedenen Restaurants durch (von Italienisch, Spanisch, Steak Restaurant und Mexikanisch ist alles vorhanden). Das Fitness Angebot nehme ich außerdem an um mal wieder was für die Fitness zu tun (sind ja schon lange keine Maya Ruinen mehr hoch und runtergeklettert, da rostet man schnell ein). Viel mehr gibt es von hier leider nicht mehr zu berichten außer mein Tipp an mich: nächstes Mal doch ein gemütlichere Unterkunft unter Backpackern. Macht mir mehr Spaß.

Einen kleinen Ausflug zu den Schildkröten in Akumal haben wir natürlich auch gemacht.

Lohnt sich ein Aufenthalt in Puerto Aventuras?

Die Hotelzone in Puerta Aventuras ist eine durch Kontrollen abgesperrte „Stadt“ am Meer. Außer größeren Hotels liegen hier viele private Villen und Ferienhäuser. Eine der Hauptattraktionen von Puerto Aventuras ist die Marina, an der zahlreiche größere Jachten anlegen, wo man auch Restaurants und Cafes finden kann.

Außerdem bekannt ist das Delphinarium, wo man zusammen mit Delphinen oder Manatis (Rundschwanzseekühe) schwimmen kann. Die Manatis hat sich bei unserem Schnorchel Tour ab Caye Caulker auf Belize leider versteckt. Jetzt sehen wir gleich zwei. Wir waren dort, man kann umsonst auf das Gelände. Mit den Delphinen schwimmen wollten wir dann lieber nicht. So eine Erfahrung hebe ich mir für das offene Meer auf.

Delfine in Puerta Aventuras Yucatan
Delfine in Puerta Aventuras Yucatan
Manatis in Puerta Aventuras Yucatan
Seekühe (Manatis) in Puerta Aventuras Yucatan

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here