Reiseberichte für Österreich - egal ob Sommer oder Winter

Reisen nach Österreich

Wie oft ich schon in Österreich war kann ich nicht genau sagen. Sehr oft. Sowohl im Sommer als auch Winter hat unser Nachbarland viel zu bieten – Österreich gehört zu meinen liebsten Reisezielen! Vor allem die Alpen prägen die Landschaft.

In Österreich wird natürlich deutsch gesprochen, auch wenn so manch ein deutscher Tourist lokale Dialekte nicht mehr verstehen mag (als Schwabe hat man den Vorteil, dass viele Ausdrücke ähnlich sind).

Beliebte Städte für Städtereisen sind Wien, Bregenz, Innsbruck und Salzburg.

Familien lieben Urlaub am Bodensee und dem angrenzenden Bregenzerwald, den Wörthersee oder auch die bekannten Skigebiete, die im Sommer für Familien, Mountainbiker, Kletterer und Wanderer jede Menge zu bieten haben.

Die Ausblicke auf die Berge sind immer ein Genuß. Ich liebe es, einfach dazusitzen und Ausblicke zu genießen. Auch hier ist die Reisezeit total egal. Jede Jahreszeit hat etwas besonderes.

Meine Lieblings-Skigebiete in Österreich sind das Montafon (hier war ich als Kind Jahr für Jahr, als Snowboarder nicht mehr ideal), Bregenzerwald (so nah), Sölden, Warth-Schröcken, Saalbach-Hinterglemm, Serfaus (perfekt für Kinder), das Kaunertal, Zell am See und Kitzbühel.

Es gibt so unzählige mehr, die ich bestimmt vergessen habe. Es gibt noch viel zu entdecken!

Hauptstadt: Wien
Beste Reisezeit: ganzjährig
Währung: Euro (EUR)

Highlights in Östererich:

Die Städte Wien, Salzburg und Innsburck
Die größte zugängliche Eishöhle der Welt: Eisriesenwelt (Salzburger Land)
Bergwelt – egal ob Sommer oder Winter