Volterra ist nicht einer der berühmtesten Orte der Toskana, dafür einer der schönsten. Schon aus mehreren Kilometern Entfernung erblickst du die traumhaft schöne, romantische Stadt auf ihrem Hügel thronen. Die kleine Stadt hat eine bewegte Geschichte hinter sich. Auch heute kannst du noch viele der historischen Bauwerke, die auf die Etrusker und Römer zurückgehen, erkunden. Am bekanntesten sind das berühmte Stadttor Porta all’Arco aus dem 4. Jahrhundert vor Christus, der Dom sowie ein paar gewaltige Palazzi und die imposante Festung der Medici.

Für Volterra solltest du dir mindestens einen halben Tag Zeit nehmen, um den Ortskern zu erkunden. Wir haben Volterra im Rahmen unserer Toskana-Rundreise mit dem Wohnmobil besucht. Nimm dir Zeit, durch die verwinkelten Gassen zu spazieren. Sauge den besonderen Charme auf und genieße das Flair. Du wirst von den gut erhaltenen Gebäuden und dem traditionellen toskanischen Stil begeistert sein. Hier kommen unsere Higlights in Volterra, die du nicht verpassen solltest.

Was muss man in Volterra unbedingt gesehen haben?

Das sind die Top-Sehenswürdigkeiten Volterra für den ersten Besuch

Die bekanntesten Wahrzeichen in Volterra sowie die geschichtlich wichtigsten Orte der Stadt und Aktivitäten habe ich hier zusammengefasst. Diese sehenswerten Orte musst du beim ersten Volterra Besuch meiner Meinung auf jeden Fall besuchen.

Highlights in Volterra

  • Die verwinkelten Gassen der Altstadt – einfach durchschlendern. Du kommst an allen erwähnten Orten dabei vorbei.
  • Das älteste Stadttor Porta dell’Arco aus dem 5. und 4. Jahrhundert vor Christus ist eine der wichtigsten Sehenswürdigkeiten der Toskana
  • Dom und Baptisterium (beides kostenlos)
  • Teatro Romano, Ausgrabungsstätte aus dem 1. Jahrhundert nach Christus (kostet Eintritt, von der Via Panoramica gibts den Blick aufs Theater kostenlos)
  • Imposante Festung der Medici Fortezza Medicea. Die Festung dient heute allerdings als Gefängnis und kann nicht von Innen besucht werden
  • Piazza dei Priori im Herz der Altstadt
  • Rathaus Palazzo dei Priori mit Turm für Aussicht (Aussicht war okay, aber kein Muss)

Karte von Volterra

Die wichtigsten Sehenswürdigkeiten in Volterra

Vermutlich hast du wie wir nicht so viel Zeit in Volterra eingeplant. Kein Problem, ein halber bis zu einem Tag genügen, um die wichtigsten Highlights in Volterra gesehen zu haben. Die folgenden Attraktionen und Museen solltest du nicht verpassen. Unten findest du Tipps für ein leckeres Eis und Restaurants. Dort haben wir lecker gegessen.

Volterras Geschichte reicht bis in die Etruskerzeit zurück. Die Etrusker waren ein antikes Volk, das in dieser Region lebte und eine bedeutende Kultur entwickelte. Ihre Einflüsse sind in der Architektur und Kunst Volterras deutlich sichtbar. Diese kannst du an den Bauwerken der Stadtmauer oder im Etrusker Museum mit ihren aufwendigen Nekropolen und Grabkammern bestaunen.

Historische Piazza dei Priori und Palazzo dei Priori

Die Piazza dei Priori ist der historische Hauptplatz von Volterra und ein absoluter Anziehungspunkt für Besucher. Mit ihrem mittelalterlichen Charme und den imposanten Gebäuden, wie dem Palazzo dei Priori, ist die Piazza dei Priori einer der wichtigsten Plätze in Volterra.

Auf der Piazza findest du auch zahlreiche Cafés und Restaurants, in denen du die lokale Küche genießen kannst. Probiere unbedingt die berühmte toskanische Küche, die für ihre köstlichen Gerichte wie Pici (eine dicke, handgemachte Pasta) und Bistecca alla Fiorentina (ein saftiges Florentiner Steak) bekannt ist.

Im Shop des Palazzo dei Priori kannst du die Volterra Card kaufen und damit auch auf den Turm das Rathaus steigen. Die Aussicht war okay, ich habe mir allerdings mehr versprochen.

Palazzo dei Priori Rathaus in Volterra
Palazzo dei Priori Rathaus in Volterra

Besuche den imposanten Dom von Volterra

Der Dom von Volterra, auch bekannt als die Kathedrale Santa Maria Assunta, ist ein beeindruckendes Beispiel für romanische Architektur. Betrete die Kathedrale und bewundere die kunstvollen Fresken, Statuen und Glasfenster.

Im Inneren des Doms befinden sich auch wertvolle religiöse Artefakte, die eine lange Geschichte haben. Die Kathedrale ist ein Ort der Ruhe und Spiritualität, an dem du einen Moment der Besinnung finden kannst.

Fortezza Medicea

Die imposante Festung der Medici Fortezza Medicea siehst du am besten vom Turm aus. Die Festung dient heute als Gefängnis und kann nicht von Innen besucht werden. Wir sind durch den angrenzenden Park spaziert und kamen am Eingang vorbei, wo gerade wohl ein Besuchertag zuende ging. Ein komisches Gefühl, die traurigen Menschen das heutige Gefängnis verlassen zu sehen.

Festung der Medici Volterra
Festung der Medici Volterra

Porta dell'Arco – das älteste Stadttor aus der Etruskerzeit

Die Porta dell'Arco ist ein altes Stadttor, das aus der Etruskerzeit stammt. Dieses gut erhaltene Relikt der Vergangenheit ist ein faszinierendes Zeugnis der Geschichte Volterras. Stehe vor dem Tor und lass dich in vergangene Zeiten versetzen.

Die Etrusker waren für ihre beeindruckenden Stadtbefestigungen bekannt, und die Porta dell'Arco ist ein Beispiel für ihre fortschrittliche Baukunst. Die Stadtmauern von Volterra sind ebenfalls gut erhalten und bieten einen beeindruckenden Anblick.

Antike Ruine des römischen Theaters

Die Überbleibsel des römischen Theaters in Volterra stammen aus der Römerzeit. Du kannst die Ruine umrunden, aber nicht betreten. Einst wurden hier Theaterstücke aufgeführt und Gladiatorenkämpfe veranstaltet.

Das Theater wurde sorgfältig restauriert und bietet heute regelmäßig Aufführungen und Veranstaltungen. Wenn du Glück hast, kannst du während deines Besuchs eine Vorstellung erleben und die Atmosphäre vergangener Zeiten spüren. Wir waren im April deutlich zu früh dafür in der Toskana unterwegs.

Tipp: Wenn du die Volterra Card hast, ist der Eintritt enthalten. Wir haben den Eintritt bezahlt und später festgestellt, dass du einen Weg weiter oben kostenlos auf das römische Theater blicken kannst. Von dort ist auch dieses Bild aufgenommen:

Römisches Theater Volterra
Römisches Theater Volterra

Bewundere den Palazzo Viti

Der Palazzo Viti ist ein prächtiges Gebäude, das heute ein Museum beherbergt. Bewundere die opulente Innenausstattung, die kostbaren Gemälde und die beeindruckende Sammlung von Kunstwerken. Ein Besuch im Palazzo Viti ist ein Muss für Kunstliebhaber.

Der Palazzo Viti war einst der Wohnsitz einer wohlhabenden Familie und spiegelt den Reichtum und die Kunstfertigkeit vergangener Zeiten wider. Die Räume sind liebevoll restauriert und bieten einen Einblick in das Leben der damaligen Zeit.

Entdecke die Kunst des Alabasterhandwerks

Volterra ist für sein traditionelles Alabasterhandwerk bekannt. Besuche eine der vielen Alabasterwerkstätten und erfahre mehr über die Kunst des Alabasterschnitzens. Bewundere die kunstvollen Alabasterobjekte und vielleicht findest du sogar ein Souvenir für zuhause.

Das Alabasterhandwerk hat in Volterra eine lange Tradition und die Kunsthandwerker sind bekannt für ihre handwerkliche Präzision und Kreativität. In den Werkstätten kannst du den Künstlern bei der Arbeit zusehen und ihre faszinierenden Techniken kennenlernen.

Tauche ein in die Etruskische Geschichte im Guarnacci Museum

Das Guarnacci Museum beherbergt eine beeindruckende Sammlung von etruskischer Kunst und Artefakten. Hier kannst du in die faszinierende Welt der Etrusker eintauchen und mehr über ihre Kultur und Geschichte erfahren. Ein absolutes Muss für Geschichtsinteressierte.

Die Sammlung des Museums umfasst alles von Grabbeigaben bis hin zu kunstvollen Schmuckstücken. Du kannst auch die berühmten Etrusker-Sarkophage bewundern, die einzigartige Einblicke in das Leben und die Bestattungsriten der Etrusker bieten.

Genieße den Ausblick vom Viale dei Ponti

Der Viale dei Ponti ist eine Promenade, die durch die Stadtmauern von Volterra führt. Von hier aus hast du einen atemberaubenden Ausblick auf die umliegende Landschaft der Toskana. Genieße die einmalige Atmosphäre und den Blick auf die Hügel und Täler.

Die Toskana ist bekannt für ihre malerische Landschaft, und der Viale dei Ponti bietet einen der besten Aussichtspunkte in Volterra. Halte einen Moment inne, atme die frische Luft ein und lass dich von der Schönheit der Natur verzaubern.

Volterra Toskana
Volterra Toskana

Übernachten in Volterra – unsere Empfehlungen

Nach einem ereignisreichen Tag voller Sightseeing möchtest du sicherlich an einem gemütlichen Ort entspannen. In Volterra gibt es eine Vielzahl von Hotels, Landgüter und Ferienwohnungen, die für jeden Geschmack und jedes Budget etwas bieten. Hier sind unsere Empfehlungen:

Landgüter und Agriturismo

In der Umgebung von Volterra kannst du auf einem Agriturismo übernachten, einem ländlichen Bauernhof, der Unterkünfte anbietet. Diese Option ermöglicht es dir, das ländliche Leben in der Toskana zu erleben, oft mit der Möglichkeit, lokale Produkte und Weine zu genießen.

Für Camper gibt es hier oft auch die Möglichkeit, auf einem Stellplatz zu übernachten.

Empfehlung von Freunden, die jedes Jahr in die Toskana fahren: Agriturismo il Palagetto

Dieses einfache Landgut mit Pool liegt etwas außerhalb von Volterra und bietet sowohl Zimmer als auch Apartments. Es ist bekannt für seinen Wein und Olivenöl, und Gäste können an Verkostungen teilnehmen. Diese Unterkunft empfiehlt sich auch für die Erkundung der in der Umgebung liegenden Orte wie San Gimignano.

Besonders das Frühstück soll hier sehr gut sein. Auch der Pool ist toll und wird täglich sauber gemacht.

Unterkunft bei Booking.com ansehen

Stellplatz für Camper

Es gibt einen Stellplatz unterhalb der Altstadt, der immer gut besucht und voll ist. Parken in 2. und 3. Reihe ist keine Seltenheit. Die Adresse lautet: Camper Stop Area Volterra, Viale dei Filosofi, 56048 Volterra (Link zu Google Maps). Eine Nacht kostet 15 Euro, bezahlbar mit EasyPark (hier kommen Gebühren von 2,25 Euro dazu).

Wenn du auf der Suche nach einem Campingplatz bist,

Essen und Trinken

Unsere Restaurant-Tipps in Volterra

Die kulinarische Szene in Volterra ist bekannt für ihre traditionelle toskanische Küche. Wundere dich nicht, wenn an einigen Eingängen steht: „Vegano – stammi lontano“, Veganer, halte dich lieber fern! Genieße hausgemachte Pasta, regionale Weine und köstliche Desserts. Im April, als hier waren, war Trüffel-Zeit. Ich liebe Trüffel und musste natürlich Trüffelpasta essen.

Hier sind unsere Restaurant-Tipps in Volterra:

  • Lecker gegessen haben wir im La Vecchia Lira und in der Trattoria del Vecchio Mercato.
  • Tipp von Freunden, die große Toskana-Fans sind: Osteria dei Poeti und Ristorante Enoteca Del Duca.
  • Am Abend haben wir uns in einem der vielen Läden für Pizzastücke eine zum Mitnehmen gekauft.

Das Ristorante La Vecchia Lira wird immer an erster Stelle genannt. Reserviere unbedingt einen Tisch oder gehe wie wir außerhalb der gewöhnlichen Essenszeit vorbei. Es liegt im Herzen der verwinkelten Gassen der Altstadt. Wir haben hier traditionelle toskanische Küche in einer sehr gemütlichen Atmosphäre von Einheimischen Familien verbracht. Die Pastagerichte (mit Trüffel) fanden wir allerdings besser als die typischen Fleischgerichte. Denn diese sind fast roh und nicht jedem sein Geschmack.

Nützliche Tipps

Tipps zum Parken in Volterra

Wenn du mit dem Auto nach Volterra kommst, haben wir dir folgende Parkplätze als Tipps, um stressfrei deine Erkundungen zu starten. Wir empfehlen dir kostenpflichtige Parkplätze, da dein Auto hier sicherer steht. In Volterra sind alle Parkplätze sehr begehrt. Ein großer Parkplatz bot bei unserem Besuch noch ausreichend Platz (Parcheggio "Docciola"). Ansonsten raten wir dir im Sommer die Tiefgarage am römischen Theater.

  • Parcheggio "Docciola": Direkt neben dem Stellplatz für Camper, wo wir über Nacht gestanden sind. Dein Ticket kannst du mit Easy Park bezahlen. Über die Treppe gelangst du in die Altstadt. Hier gab es entlang der Straße weitere Parkplätze.
  • Tiefgarage "La Dogana": Direkt am römischen Theater. Parkhaus, in dem dein Auto vor der Hitze geschützt ist.

Ich hoffe, dir hat dieser Artikel gefallen und geholfen, deine Fragen zu beantworten. Falls du noch Ideen oder Fragen hast, dann freuen wir uns sehr auf deinen Kommentar hier auf dem Reiseblog.

Falls du keine Fragen hast: Wir freuen uns trotzdem auf dein Feedback und dass du ihn mit Freunden teilst!

Mit diesen Top-Sehenswürdigkeiten, unseren Hotel-Empfehlungen, Restaurant-Tipps und Parkhinweisen bist du bestens auf deinen Besuch in Volterra vorbereitet. Tauche ein in die faszinierende Geschichte, genieße die toskanische Küche und entdecke die Schönheit dieser einzigartigen Stadt.

Folge mir auf Facebook, Instagram, Pinterest und Threads oder abonniere regelmäßig Neuigkeiten per Newsletter.

☕️. Bloggen kostet Zeit und Geld. Du möchtest unsere Arbeit wertschätzen, damit wir weiterhin unsere Tipps als Experten mit dir teilen können? Wir freuen uns über ein Trinkgeld in unserer virtuellen Kaffeekasse bei PayPal → VIEL UNTERWEGS Kaffeekasse. Dank dir, können wir unsere Leidenschaft und ganzes Herzblut in diesen Blog stecken.

Transparenz und Vertrauen: In diesem Artikel befinden sich Empfehlungslinks (Affiliate-Links). Das bedeutet für dich: Keine Mehrkosten. Aber: Wenn du über einen Link etwas kaufst, erhalte ich eine kleine Provision. Dir entstehen keine Mehrkosten, aber helfen mir, diese Seite zu betreiben und den Blog und meine für dich kostenlose Informationen und Expertentipps zu unterstützen! Vielen lieben Dank!

Katrin Lehr, Gründerin Reiseblog viel-unterwegs.de und Reise-Expertin
Hi ich bin Katrin!

Ich bin Katrin, viel unterwegs und echte Reise-Expertin! Mit Campervan oder Rucksack möchte ich die ganze Welt entdecken. Um meine Erfahrungen & Erlebnisse mit dir zu teilen, habe ich diesen Reiseblog gegründet!

SCHREIBE EINEN KOMMENTAR

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert