Erfahrung und Tipps zur Lions Head Wanderung und den schönsten Ausblick auf Kapstadt

Jeder hat ihn auf der Kapstadt-Bucketlist, doch immer verschiebt man: die Wanderung auf den Lions Head zum Sonnenaufgang. Überwinde dich, stehe mitten in der Nacht auf und begib dich auf den Lions Head Trail. Es lohnt sich und ich gebe dir einen Rat: Wenn du nur Zeit für eine der vielen Wanderungen in Kapstadt hast, dann die auf den Lions Head. Ich habe mittlerweile zweimal. die Wanderung gemacht.

Ich habe dir alle Infos und Erfahrungen des 4,3 km langen Wegs aufgeschrieben, denn. du kannst ohne Führer den Löwenkopf erreichen. Meine Tipps habe ich hier aufgeschrieben.

Infos zur Lions Head Wanderung

  • Route einfach 4,3 km
  • Wird als schwierig eingestuft, wir fanden es machbar
  • Du bist nie alleine unterwegs. Egal, um welche Uhrzeit du losgehst
  • Pack eine Stirnlampe ein. Handy-Taschenlampe geht auch, allerdings musst du bei Leitern und Kletterpassagen beide Hände freihaben.
  • Menschen mit Höhenangst sollten sich gut überlegen, ob sie hier nach oben möchten (meine Begleitung hat Hähenangst und alles gut gemeistert)
  • Gehe wirklich zum Sonnenaufgang auf den "Löwenkopf", am Tag gibt es keinen Schatten.
  • Am Ausgangspunkt des Wegs steht ein Kaffee-/Getränkewagen, an dem du dir nach der Wanderung einen Kaffee und Snacks gönnen kannst
  • Achte auf gute Schuhe, da die Felsen rutschig sein können
  • Hunde sind erlaubt, würde ich allerdings nicht mitnehmen.
  • Bester Panoramablick auf Kapstadt, Tafelberg, Camps Bay und Umgebung – und das kostenlos!

Update 2024: Die Überfälle haben auch hier leider zugenommen. Ich folge diesem Facebook-Profil für Updates. Bei uns standen gleich zwei Polizeiautos am Start und auch ein Ranger war auf dem Weg zur Sicherheit unterwegs. Wir waren nie alleine, vor oder hinter uns waren andere Wanderer zum Sonnenaufgang auf dem Lions Head unterwegs. Meine Erfahrung: höre auf dein Bauchgefühl und lass dich nicht von der Angst anderer einschränken. Gehe nicht alleine, ziehe Wanderschuhe an und wenn du nicht früh aufstehen magst: Der Sonnenuntergang ist auch schön.

Zu meiner Aufzeichnung bei Komoot (folge mir, damit du die Wanderung speichern kannst)

Karte zur Wanderung auf den Lions Head in Kapstadt

Die Wanderung nach oben

Der Weg ist gut markiert und du kannst dich wirklich nicht verlaufen. Gehe so los, dass du zum Sonnenaufgang auf dem Gipfel bist. Wir sind dafür gegen 3 Uhr am Morgen aufgestanden.

Du kannst dich wirklich nicht verlaufen.

Schilder zum Lions Head Summit
Schilder zum Gipfel

Plane für die kurze, aber knackige Wanderung bei moderatem Tempo mit Fotostopps etwa 60 bis 90 Minuten nach oben ein. Der Lions-Head-Trail ist steil, aber wirklich machbar. Du wirst am Gipfel mit einer unvergesslichen Aussicht vom Lion’s Head belohnt.

Schilder zum Lions Head Gipfel weisen den Weg
Schilder zum Lions Head Gipfel weisen den Weg

Die Dauer richtet sich je nach Kondition und Anzahl der Fotostopps, die du einlegst, um das nächtliche Kapstadt beim Aufwachen zu beobachten. Die Hauptroute startet vom Parkplatz an der Signal Hill Road. Bis 5 Uhr am Morgen ist die weiterführende Straße ohnehin durch ein Tor gesperrt. So weißt du, dass du richtig bist.

Einige Abschnitte sind mit Leitern verstehen, die du auch umgehen kannst. Haben wir dieses mal bein Hinaufgehen gemacht und plötzlich stand ein Stachelschwein vor uns. Ein unvergesslicher Anblick, mit dem ich so gar nicht gerechnet hätte.

Es gibt auch einen Abschnitt, der mittlerweile mit Ketten gesichert ist, an dem du klettern musst und beide Hände freihaben solltest. Es ist wirklich alles sehr gut machbar. Meine Begleitung hat extreme Höhenangst und nur am Ende beim Abstieg waren die oberen Leitern eine kurze Herausforderung.

Die Route verläuft im Uhrzeigersinn und geht um den Berg herum nach oben. Dadurch wechselt der Ausblick, von dem du hauptsächlich beim Abstieg profitierst. Achte darauf, dass du den Schildern nach oben folgst, sonst landest du auf dem Trail, der einfach nur um den Berg herumführt, ohne den Gipfel zu erreichen. Aber eigentlich sind die Schilder eindeutig.

Lion's Head Sonnenaufgang Wanderung
Unser Lieblings-Ausflug in Kapstadt: Die Wanderung auf den Lions Head zum Sonnenaufgang.

Die Aussicht: Das Schönste, das Kapstadt zu bieten hat

An einem klaren Tag hast du eine perfekte Aussicht auf den Tafelberg, Twelve Apostel, die Strände von Camps Bay, Camps Bay, Clifton, den Signal Hill, Robben Island und die Stadt "City Bowl".

Ich verspreche dir, dass der Ausblick zum Sonnenaufgang der schönste Blick ist, den du in Kapstadt haben kannst (außer vom Helikopter aus natürlich).

Infos zum Lion’s Head

Der Lion’s Head ist Teil des Table Mountain National Park. Die Wanderung ist kostenlos. Du kommst nur zu Fuß nach oben. Weder Straße noch Seilbahn wie auf den Tafelberg ist hier vorhanden.

Packe genügend Wasser und Snacks ein. Falls du vor dem Sonnenaufgang oben bist, kannst du ein kleines Picknick am Gipfel machen und dabei die Aussicht genießen. Es war einer der schönsten Momente in Kapstadt.

Ich hoffe, dir hat dieser Artikel gefallen und geholfen, deine Fragen zu beantworten. Falls du noch Ideen oder Fragen hast, dann freuen wir uns sehr auf deinen Kommentar hier auf dem Reiseblog.

Falls du keine Fragen hast: Wir freuen uns trotzdem auf dein Feedback und dass du ihn mit Freunden teilst! Sieh dir auch meine anderen Reiseberichte mit Tipps für Kapstadt an.

Folge mir auf FacebookInstagramPinterestThreads oder abonniere regelmäßig Neuigkeiten per Newsletter.

☕️. Bloggen kostet Zeit und Geld. Du möchtest unsere Arbeit wertschätzen, damit wir weiterhin unsere Tipps als Experten mit dir teilen können? Wir freuen uns über ein Trinkgeld in unserer virtuellen Kaffeekasse bei PayPal → VIEL UNTERWEGS Kaffeekasse. Dank dir, können wir unsere Leidenschaft und ganzes Herzblut in diesen Blog stecken.

Transparenz und Vertrauen: In diesem Artikel befinden sich Empfehlungslinks (Affiliate-Links). Das bedeutet für dich: Keine Mehrkosten. Aber: Wenn du über einen Link etwas kaufst, erhalte ich eine kleine Provision. Dir entstehen keine Mehrkosten, aber helfen mir, diese Seite zu betreiben und den Blog und meine für dich kostenlose Informationen und Expertentipps zu unterstützen! Vielen lieben Dank!

Katrin Lehr, Gründerin Reiseblog viel-unterwegs.de und Reise-Expertin
Hi ich bin Katrin!

Ich bin Katrin, viel unterwegs und echte Reise-Expertin! Mit Campervan oder Rucksack möchte ich die ganze Welt entdecken. Um meine Erfahrungen & Erlebnisse mit dir zu teilen, habe ich diesen Reiseblog gegründet!

SCHREIBE EINEN KOMMENTAR

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert