Tipps und Infos für deine Costa Rica Rundreise

Hier findest du alle wichtigen Australien Reisetipps & Informationen, dank diesen du dich optimal für auf deine Reise nach "Down Under" vorbereiten kannst. Hier findest du Costa Rica Reisetipps für die Planung deiner Reise. Ich habe wirklich alles zusammengefasst, dass du vor deinem Trip wissen musst. Egal, ob du Costa Rica als Backpacker, Pauschal- oder Individualtourist bereisen möchtest.

Ich habe in 4 Wochen eine Mischung aus allem unternommen. Als Backpacker mit dem Rucksack, Pauschaltourist im Tortuguero Nationalpark, wo alles All Inclusive war oder als Selbstfahrer mit einem 4x4 Mietwagen. An einer Sprachschule in Kombination mit einer Surfschule war ich auch. Costa Rica ist vielfältig und alles ist Pura Vida (das "wahre Leben"). Dies ist nicht nur eine Floskel, sondern wird wirklich gelebt.

Ich hoffe, ich kann bald wieder in dieses wunderschön grüne Land reisen!

Warum Costa Rica als Reiseziel?

Costa Rica heißt aus dem spanischen übersetzt „reiche Küste“. Das Land hat eine Artenvielfalt, die mich total umgehauen hat: Der perfekte Vulkan Arenal, hellblau leuchtende Wasserfälle, Faultiere (liebe ich – im Tortuguero Nationalpark), Wale an der Küste des Südpazifik und einfach eine grandiose Natur mit Regenwäldern im Süden und Ara Papageien.

Meine Highlights in Costa Rica

Meine Highlights waren der Besuch im Tortuguero Nationalpark und den vielen Tieren: Faultiere, Tukane, Kaimane, Schildkröten, Brüllaffen, Spider Monkeys, Bullet Ants und knallroten Giftpfeilfrösche. Begeisterung pur!

tortuguero-nationalpark-jesus-christus-echse-costarica
Jesus Christus Echse Tortuguero Nationalpark

Sehr abgelegen und absolutes Highlight war für mich das Golfo Dulce Forest Reserve auf der Osa Peninsula. Die El Remanso Lodge ist wirklich ein absoluter Knaller. Meine "Hütte" war komplett offen und ich hatte richtigen Respekt (oder Angst), dass Affen meine Sachen klauen.

ARA Papageien Costa Rica

Besucht haben wir natürlich auch den beliebten Manuel Antonio Nationalpark. Ich fand ihn zwar schön, aber viel zu voll. Am längsten sind wir an der Playa Santa Teresa geblieben. Surfen, entspannen und ein wenig Yoga. Ein kleines Paradies.

Jaco war ideal um in der School of the World einen Spanisch- und Surfkurs zu machen. Falls du eine Mischung aus beiden möchtest, oder das Modul Fotografie, Video oder Yoga machen möchtest, alles möglich!

In Monteverde haben eine nächtliche Wanderung im Nationalpark unternommen und sind über die Zip-Lines im Selvatura Park gerast. Ziemlich cool ist "Superman"!

In La Fortuna war das Highlight die Arenal 1968 Wanderung auf alter Lava. In Alajuela konnten wir den Vulkan Poas wegen zu viel Nebel überhaupt nicht sehen. Ein Grund wiederzukommen.

El Remanso Strand Costa Rica
Traumhafter Strand El Remanso in Costa Rica. Leider nicht zum baden geeignet.

Alle Costa Rica Sehenswürdigkeiten meiner Rundreise ansehen

Wann ist die beste Reisezeit?

Wie ist das Wetter in Costa Rica?

Nach Costa Rica kannst du ganzjährig reisen. Es gibt zwei Jahreszeiten: Die Regenzeit von ca. Mai bis November und die Trockenzeit von Dezember bis April.

Während der Regenzeit musst du nachmittags mit 2-3 Stunden regelrechten „Tropengüssen“ rechnen, in der Regel ist es am restlichen Tag sonnig. Mit den stärksten Regenfällen ist im Oktober/ November zu rechnen.

Beste Reisezeit für die Pazifikküste

Zwischen August und Oktober ist Walsaison. An der Pazifikküste hast du die Chance, Buckelwale zu sichten. Trockenzeit ist zwischen Dezember - April. Dann herrschen am Pazifik ideale Bedingungen zum Tauchen, die Sichtweite ist größer und auch die Bedingungen für Outdoor-Aktivitäten sind am besten.

Regenzeit in Costa Rica

Regenzeit in Costa Rica ist zwischen Mai und November. Der Vorteil: Alles ist günstiger, von Unterkünften bis zu den Flügen. Außerdem regnet es immer nur kurz am Tag oder sogar bloß nachts. Es ist so warm, dass schon kurze Zeit danach nichts mehr vom Regen zu spüren ist.

Wie lange nach Costa Rica?

Aufgrund der langen Anreise solltest du für deine Reise nach Costa Rica mindestens 14 Tage einplanen. Ich empfehle dir, mindestens 2 - 3 Wochen in Costa Rica zu verbringen. Überlege, welche Regionen du unbedingt besuchen möchtest und lege dann den Schwerpunkt darauf. Ich wollte eine Mischung aus der tollen Natur- und Tierwelt (Tortuguero NP) sowie Vulkane sehen als auch surfen.

Daher habe ich eine Woche mit Surfen und eine weitere Woche in einer Sprachschule verbracht. Ich war insgesamt 4 Wochen in Costa Rica und bin recht langsam gereist.

Aufgrund des Klimawandels bin ich Fan von längeren Reisen. Bist du nicht selbstständig (wie ich), dann unternimm eine Reise nur, wenn du drei Wochen einplanen kannst.

Pauschal oder individuelle Rundreise?

Du kannst Costa Rica als Pauschaltourist besuchen. Ich bin überhaupt kein Typ dafür und reise gerne individuell durchs Land. Wir sind manche Strecken geflogen, Bus gefahren oder haben uns einen Mietwagen geholt.

In Costa Rica führen alle Straßen zur Hauptstadt San Jose. Darum haben wir einen Mietwagen genommen, da wir mit dem Bus den "Umweg" nicht mehr über die Hauptstadt nehmen wollten. Je nach Ziel musst du wissen, da die Straßen teilweise in einem miserablen Zustand sind. Nutze kein Google Maps, um von A nach B zu gelangen.

Budget: Wie teuer ist Costa Rica?

Costa Rica ist eines der teureren Länder in Mittelamerika. Das liegt daran, dass hier sehr viele US-Amerikaner und Kanadier ihren Urlaub verbringen, oder sogar hier her ausgewandert sind. Dadurch sind Preise an vielen Orten denen in Amerika recht ähnlich. Das war mein Empfinden.

Trotzdem gibt es Möglichkeiten, um Geld zu sparen. In einem Restaurant mit lokaler und einfacher Küche kannst du ein Essen für 5 - 7 Euro bekommen. In einem Restaurant bezahlst du ca. 15 - 20 Euro. Auch hier ist die Grenze nach oben nicht gesetzt. Ich bevorzuge auf Reisen lokale Küche und muss in Costa Rica nicht in einem Sushi Restaurant essen gehen.

Für einen Mietwagen musst du mit 300 - 600 Euro pro Woche rechnen. Ich buche immer über Sunnycars, da ich einen Vertrag und Hotline auf Deutsch habe.

Alles über Costa Rica – Daten & Fakten

Costa Rica ein Staat in Zentralamerika und liegt zwischen Panama und Nicaragua. Im Osten ist Costa Rica durch die Karibik und im Westen durch den Pazifik begrenzt.

República de Costa Rica lautet die offizielle Bezeichnung des Landes. Costa Rica hat 4,7 Mio. Einwohner, die Hauptstadt ist San Jose wo man als Tourist meistens das Land betritt. Das Land zählt zu den fortschrittlichsten Mittelamerikas und wird auch als die Schweiz Zentralamerikas genannt.

Das Land hat eine Größe von 51.100 km² und ist somit etwa so groß wie Niedersachsen.

Costa Rica lässt sich graphisch in fünf Großräume aufgliedern. Zum einen das Valle Central, in der sich auch die Hauptstadt San José befindet. Die vulkanischen Bergketten Cordilleras. Hier gibt es zahlreiche erloschene, aber noch aktive Vulkane wie der Turrialba.

Die Top drei besuchten Vulkane sind Paos (2704 Meter), der Areal (1633 Meter) und der Irazú (3434 Meter). Der Chirripó Grande (3820 Meter) ist der höchste Berg in Costa Rica. Neben der Karibikküste und der zentralen Pazifikküste, wurde zum anderen die nordwestliche Provinz Guanacaste in den letzten Jahren immer mehr erschlossen.

Weitere Fakten zu Costa Rica:

  • Telefonvorwahl: +506
  • Deutsche Botschaft: : +507 - 263-7733
  • Währung in Costa Rica: US-Dollar ($): 1 € entspricht ungefähr 1,13 € oder 1 Euro entspricht ca. 612 Colones (CRC) (Stand Mai 2016)
  • Zeitzone: EST (Eastern Standard Time), die Zeitverschiebung zu Deutschland beträgt -7 Stunden im Winter und -8 Stunden im Sommer
  • Feiertage: 15. September Nationalfeiertag (Unabhängigkeit von Spanien)

Wo liegt eigentlich Costa Rica?

Costa Rica liegt in Mittelamerika (auch Zentralamerika genannt) und grenzt in Norden an Nicaragua und im Süden an Panama.

Costa Rica liegt in der EST (Eastern Standard Time) Zeitzone. Die Zeitverschiebung zu Deutschland beträgt im Winter -7 Stunden und im Sommer -8 Stunden zurück, da es in Costa Rica keine Zeitumstellung gibt.

Anreise und Einreisebestimmung

Wie finde ich günstige Flüge nach Costa Rica?

Direktflüge aus Deutschland: Werden nur von Condor angeboten. Kurzer Zwischenstopp in Sant Domingo, ab Frankfurt nach San Jose. Zur Hauptreisezeit auch Direktflüge. Mit einem Zwischenstop in Madrid kannst du ab Frankfurt mit Iberia günstig nach San Jose fliegen.

Um günstige Flüge zu finden, schaue ich immer auf der Flugsuchmaschine von Skyscanner. Condor taucht hier allerdings nicht auf. Meine Tipps, um billige Flüge zu buchen, findest du hier.

Wie lange dauert ein Flug nach Costa Rica?

Ein Direktflug ab Frankfurt nach San Jose dauert ungefähr 11,45 Stunden (aktuell mit Lufthansa und Condor möglich). Weitere Flüge gibt es mit Iberia (über Madrid). Generell prüfte ich immer mit Skyscanner, welches der günstigste Flug für mich ist (auch was die Stopps und Flugzeiten angeht).

Meine Tipps zum billige Flüge finden hier zum Nachlesen

Benötige ich bei der Einreise ein Visum?

Zur Einreise nach Costa Rica benötigst du:

  1. einen mindestens noch 6 Monate gültigen Reisepass.
  2. ein gültiges Rückflugticket nach Deutschland oder ein gültiges Weiterreiseticket (egal ob Land-, Wasser- oder Luftweg). Wird nicht immer verlangt, bei mir wollten die Zollbeamte eines sehen.
  3. eine gültige Aufenthaltserlaubnis für das Land in der Weiterreise (nach USA z.b. ESTA).

Du brauchst einen Reisepass (auch ein vorläufiger Reisepass geht), der noch mindestens 6 Monate gültig ist und noch mindestens zwei freie Seiten hat.

Touristenvisum für Costa Rica

Als Tourist erhälts du in Costa Rica ein "Visa on arrival" in Form eines Stempels im Reisepass. Das Visum ist für 180 Tage Aufenthalt gültig.

Bei einer Anreise über die USA beachten

Solltest du mit Zwischenstopp in den USA nach Costa Rica reisen, benötigst du ein ESTA für die Vereinigten Staaten. Wie du das ESTA-Formular ausfüllst habe ich in diesem Artikel ausführlich erklärt: ESTA-Formular für USA ausfüllen.

Muss ich auf Flughäfen in Costa Rica eine Ausreisesteuer bezahlen?

Bei der Ausreise aus Costa Rica fallen Gebühren von ca. 29 US-Dollar an (Stand April 2016), diese können in US-Dollar, Colones oder per Kreditkarte bezahlt werden. Die Ausreisesteuer muss vor dem Check-in entrichtet werden.

Reiseführer für Costa Rica

Meine empfohlenen Reiseführer sind der Lonely Planet und Stefan Loose für Costa Rica, wenn du wie ich individuell herumreist.

Vor der Reise habe ich mir zusätzlich den Dumont Bildatlas für Costa Rica geholt. Die Informationen darin sind toll. Notiere sie, dann kannst du den Bildatlas daheim lassen.

Unterkünfte und Hotels in Costa Rica

Packliste Costa Rica: Was soll ich einpacken?

Für Costa Rica brauchst du keine richtig warmen Klamotten. Allerdings ist die Region in den Nebelwäldern um Monteverde um einiges kühler als der Rest des Landes. Da es immer mal wieder regnet, solltest du außerdem eine Regenjacke einpacken.

Ansonsten Badesachen, Tops, T-Shirts, Kleider oder kurze Hosen und Flip Flops. Sieh' dir meine Packliste für den Sommer an.

Reisestecker: Welchen Adapter brauche ich in Costa Rica?

Reisestecker Panama
Stecker und Steckdosen in Panama

Für Costa Rica benötigst du denselben Reiseadapter wie für die USA: Typ B. Entweder du nutzt einen Universaladapter wie ich, oder du packst einen Stecker Typ B ein.

Besitzt du noch keinen, dann kannst du bei Amazon einen bestellen.

Verkehrsmittel & Transport in Costa Rica

Du hast in Costa Rica alle Möglichkeiten - abhängig von deinem Budget: Typisches Backpacking mit Bus und Boot oder (meine bevorzugte Variante) mit dem Mietwagen.

Öffentliche Verkehrsmittel

Du kannst in Costa Rica recht günstig mit den öffentlichen Bussen fahren. Sie sind sicher und wirklich günstig. Allerdings musst du für weitere Strecken fast immer über die Hauptstadt San Jose, um dort umzusteigen. Vom Manuel Antonio nach Santa Teresa wären wir ohne Mietwagen nicht so schnell ans Ziel gekommen. Das musst du wissen und kalkulieren.

Mietwagen

Ich reise in Costa Rica gerne mit Mietwagen. Du bist flexibler und unabhängiger. Wir konnten so überall anhalten, wo es uns gefallen hat. Allerdings raten wir dir, einen 4x4 Jeep (wir hatten einen Suzuki Jimy) zu mieten. Damit kommst du überall hin. Mietwagen buche ich immer bei billiger-mietwagen oder Sunny Cars.

Internet in Costa Rica - lokale SIM-Karte kaufen

Ich habe mir bei Ankunft eine lokale SIM-Karte von Kölbi gekauft. Der Anbieter hat die beste Abdeckung im Land. Sage, dass du eine SIM-Karte mit "Paquetes Internet Prepago Ilimitado" kaufen möchtest. Eine Woche Datentarif ohne Limit kosten 9 Euro. Leider gibt es nur kleine Datenpakete und wir mussten immer wieder nachladen.

Die lokale Prepaid SIM-Karte hat etwa 1000 Colones gekostet. Die Verfügbarkeit ist nicht überall im Land gewährt. In abgelegenen Regionen hatten wir natürlich kein Netz. Unterkünfte haben manchmal WIFI (langsam), aber falls du keinen Empfang hast, genieße die Ruhe!

Impfungen, Reiseapotheke und Reiseversicherungen

Empfohlene Impfungen für Costa Rica

Falls du aus Europa einreist, sind keine Impfungen für Costa Rica vorgeschrieben. Für die Reise in ländliche Gebiete werden die Standard-Impfungen Tetanus, Diphtherie, Hepatitis A und B, Tollwut und Typhus empfohlen. Konsultiere deinen Arzt für nähere Infos. Impfungen solltest du generell vor jeder Reise prüfen und gegebenenfalls auffrischen.

Malariaprophylaxe für Costa Rica?

Über Malariaprophylaxe wird auch für eine Costa Rica Reise diskutiert. Für die Reise in ländliche Regionen besteht ein gewisses Malaria-Risiko. Ich rate dir, eine Impfberatung bei deinem Arzt in Anspruch zu nehmen, wenn du dir unsicher bist.

Ich hatte keine Malariaprophlyaxe dabei und habe mich viel zu selten mit Autan Tropical eingesprüht.

Welche Reiseversicherungen für Costa Rica?

Fragen zur Reiseversicherung stellen sich viele Urlauber erst kurz vor Abreise. Doch dann ist es oft zu spät. Fällst du kurz vor deiner Reise von einer Leiter und brichst dir ein Bein ist vielleicht viel Geld futsch.

Geld, Währung, Kreditkarten

Welche Währung hat Costa Rica?

Offizielle Währung ist der Colón (CRC). Inoffiziell kannst du überall mit US-Dollar bezahlen.

Da du in Costa Rica hervorragend mit US-Dollar zurechtkommst, kannst du (falls übrig) das Restgeld der letzten USA Reise mitbringen. Ich habe die ganze Zeit nur mit Kreditkarte, in manchen abgelegenen Gebieten mit Bargeld und es vermieden, mit US-Dollar zu bezahlen. Der Kurs ist meist schlechter.

Kreditkarte oder Bargeld?

Da du in Costa Rica mit dem US-Dollar bezahlen kannst, kannst du - sofern übrig - noch die restlichen US-Dollar deiner letzten Reise einpacken. Ich hatte ungefähr 50 US-Dollar Bargeld dabei. Vor Ort habe ich am Flughafen gleich Geld am Automaten (ATM) abgehoben. Mit meinen Kreditkarten muss ich dafür keine Gebühren bezahlen.

Allerdings musst du für Costa Rica beachten, dass an den meisten Geldautomaten Gebühren verlangt werden und der maximale Betrag den du abheben kannst nicht sehr hoch ist. Daher ist es umso wichtiger, dass du Kreditkarten dabei hast, bei denen du Gebühren beim Abheben an diesen ATMs zurückerstattet bekommst.

Meine Tipps für die besten Kreditkarten für Costa Rica.

Welche Sprache wird in Costa Rica gesprochen?

In Costa Rica wird Spanisch gesprochen. Grundkenntnisse in Spanisch sind deshalb von Vorteil, meist aber nicht notwendig. Da sehr viele US-Amerikaner und Kanada nach Costa Rica kommen oder sogar hier leben, sprechen fast alle Ticos gut bis sehr gut Englisch. Mir erging es sogar so, dass mir auf Englisch geantwortet wurde, wenn ich auf Spanisch eine Frage gestellt hatte.

Essen und Trinken – Spezialitäten

Landesspezialitäten sind unter anderem Ceviche (roher Fisch meist mit Tomaten, Zwiebeln, Avocados, Koriander), was mittlerweile eine meiner Lieblingsspeisen ist, obwohl ich überhaupt keinen Koriander mag.

Bist du bereit für Costa Rica?

Jetzt weißt du die wichtigsten Dinge für deine Costa Rica Reise. Brauchst du weitere Reisertipps oder hast Fragen? Worauf wartest Du also noch? Kommentiere am Ende des Artikels. Bis dahin, Pura Vida in Costa Rica!

Möchtest du keine Infos mehr verpassen?

Komm‘ in die VIEL UNTERWEGS Community bei Facebook. In dieser geschlossenen Gruppe kannst du dich mit Reiselustigen austauschen.

Folge mir auf Facebook, Twitter, Pinterest und Instagram und abonniere regelmäßig Neuigkeiten per Newsletter.

☕️. Bloggen kostet Zeit und Geld. Du möchtest unsere Arbeit wertschätzen? Wir freuen uns über ein Trinkgeld in unserer virtuellen Kaffeekasse bei PayPal → VIEL UNTERWEGS Kaffeekasse.

Transparenz und Vertrauen: In diesem Post befinden sich Empfehlungs-Links (Affiliate-Links). Das bedeutet für dich: Keine Mehrkosten. Aber: Wenn du über einen Link etwas kaufst, erhalte ich eine kleine Provision. Dir entstehen keine Mehrkosten, aber helfen mir, diese Seite zu betreiben und den Blog und meine Arbeit zu unterstützen! Vielen lieben Dank!

Katrin Lehr viel-unterwegs.de Gründerin
Hi ich bin Katrin!

Ich bin Katrin und viel unterwegs! Mit Campervan oder Rucksack möchte ich die ganze Welt entdecken. Um meine Erfahrungen & Erlebnisse zu teilen, habe ich diesen Reiseblog gegründet!

3 KOMMENTARE
  • Besucher Kommentar von Uwe Pitz
    Uwe Pitz
    11. Februar 2018 um 08:14 Uhr

    Hallo Katrin,
    in Erinnerungen schwelgend, habe ich mich im Web auf die Suche nach aktuellen Infos über Costa Rica gemacht. Im Gegensatz zu den vielen kommerziellen und sehr touristischen Seiten fand ich Deinen Blog ganz nett und ansprechend.
    Ich habe Costa Rica vor fast 30 Jahren bereist. Vom Anfang Januar bis Anfang März 1989 war ich als Backpacker unterwegs. Ich hatte nur den Flug gebucht, ansonsten das Land mit Bahn, Bus, Boot und viel zu Fuß erkundet. Sehr beeindruckend war die Fahrt mit dem heute wohl nicht mehr existierenden „Jungle Train“ von San José nach Limon. In Tortugero konnte ich mir gemeinsam mit einem Australischen Paar das Kanu der Park-Ranger leihen um die traumhafte Natur dort auf eigene Faust zu erkunden. Montezuma war zu der Zeit noch ganz nett, gab auch ein paar Deutsche Aussteiger (Hippis) dort. In Monteverde gab es noch keine Hängebrücken und Baumwipfelpfade, es gab, glaube ich, nur 1 Lodge. Auf der Halbinsel Osa war ich gemeinsam mit einer Kanadierin und einem Puerto Ricaner zu Fuß im Dschungel unterwegs. Die Ranger in den Stationen haben uns sehr gastfreundlich nächtliches Quartier auf dem Boden ihrer Station erlaubt. Es waren traumhafte 2 Monate In Costa Rica. Gerne würde ich nochmal dorthin reisen, ….aber ich glaube, ich wäre enttäuscht von dem, was der Tourismus in den vergangenen 29 Jahren dort bewirkt hat.
    Dank für Deinen Reisebericht! Ich wünsche Dir eine schöne Zeit bei weiterhin interessanten Reiseuntrnehmungen.
    Herzliche Grüße
    Uwe


  • Besucher Kommentar von Karola+Siegfried
    Karola+Siegfried
    25. August 2018 um 21:10 Uhr

    Hallo
    Lufthansa fliegt schon länger ohne Zwischenstopp
    Donnerstag
    + Sonnabend


  • Besucher Kommentar von Karola+Siegfried
    Karola+Siegfried
    25. August 2018 um 21:14 Uhr

    Ausreisesteuer bei LH im Ticket enthalten


SCHREIBE EINEN KOMMENTAR

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.